Tennis Forum banner

721 - 731 of 731 Posts

·
Registered
Joined
·
52,809 Posts
Any news ? :sad:

Karin played her last tournament at Aus Open
 

·
Admin
Joined
·
65,837 Posts
Karin Knapp gibt nach zehn Monaten ihr Comeback : Sport News Südtirol

> Karin played her first match again in the Italian tennis league, lost to Camerin 36 46
> Knee seemed to be ok but was swollen again after the match, so not sure yet if she can play again next weekend
> she wants to comeback on the ITF tour soon also, maybe at the 100k in Dubai in December


Really glad that she was able to play her first match again and that she still is confident about her comeback but not sure if her knee will allow it, we´ll see, good luck with it all! :hug:
 

·
Admin
Joined
·
65,837 Posts
https://it.eurosport.com/tennis/karin-knapp-si-ritira-a-30-anni-e-dopo-cinque-interventi-il-ginocchio-destro-non-ce-la-fa-piu_sto6751210/story.shtml

never in doubt, the German article does not state any reasons, so I tried to translate this article but reasons are clear, she tried to comeback but the pain in her right knee always came back, 5th surgery was just too much, she was not able anymore to play without pain and then it obviously does not make sense.
She is proud of what she achieved despite her heart and knee problems but also a bit sad that she had to deal with all those injuries.
She still loves tennis and will keep working with tennis players and help young girls on their way...

Anyway, really sad but not surprising, it was somehow obvious after her comeback attempt in December did not work out but she still can be proud, reached a CHR of 33 despite all those injuries, won two titles on the WTA tour and has beaten many good players.
Now with almost 31 it´s time for something new, I guess she might get pregnant soon also, now that she is married, all the best for her anyway! :hug:
 

·
Registered
Joined
·
52,809 Posts
https://www.sportnews.bz/artikel/tennis/suedtirol/karin-knapp-kann-nicht-mehr

Nach 16 Profisaisonen beendete Karin Knapp ihre Karriere

Karin Knapp kann nicht mehr

Die 30-jährige Tennisspielerin aus dem Ahrntal hat am Samstag ihr Karriereende verkündet.

12. Mai 2018

„Mein Knie macht nicht mehr mit“, mit diesen Worten verabschiedete sich Karin Knapp aus dem internationalen Tenniszirkus. Auch fünf Operationen konnten die Probleme im Knie nicht lösen, im Gegenteil. „Schade, aber die Situation ist nicht mehr zu retten. Die Schmerzen im Knie zwingen mich zu diesem Schritt“, so Knapp nach 16 Profisaisonen.

2013 gewann Karin Knapp mit dem italienischen Team den Fed-Cup über Russland, 2014 feierte sie in Taschkent ihren ersten Turniersieg bei der WTA-Tour. Ein Jahr später folgte in Nürnberg ihr zweiter und letzter WTA-Turniersieg.

Ihre höchste Platzierung in der Weltrangliste war Platz 33 (24. August 2015), ihr Preisgeld wird mit 2,8 Millionen US-Dollar angegeben.

SportNews wünscht Karin Knapp viel Erfolg im „zweiten Leben“.
 

·
Registered
Joined
·
52,809 Posts
https://www.suedtirolnews.it/sport/genug-ist-genug-karin-knapp-beendet-tenniskarriere

Eine Zukunft in der Tenniswelt

Genug ist genug: Karin Knapp beendet Tenniskarriere

Samstag, 12. Mai 2018

Rom – Die stärkste Südtiroler Tennisspielerin aller Zeiten, Karin Knapp hat am Samstag in Rom bei den „Internazionali d´Italia“ ihren Rücktritt aus dem Profitennisgeschäft bekanntgegeben. Nach fünf Operationen am Knie, entschied sich die 30-jährige Luttacherin, abzutreten. Ihr letzter Einsatz auf der Tour waren im Jänner 2017 die Australian Open, nun möchte sie als Trainerin weitermachen.

„Viele Menschen fragen mich, wie meine Zukunft ausschauen wird. Deshalb glaube ich, ist der Moment gekommen, meinen Rücktritt bekanntzugeben. Es war eine sehr schwere Entscheidung für mich, doch leider macht mein rechtes Knie nicht mehr mit. Nach dem fünften Eingriff im Vorjahr im Februar wollte ich unbedingt wieder zurückzukommen. Ich habe hart gearbeitet, doch jedes Mal, wenn ich den Trainingsrhythmus erhöhte, spürte ich sofort wieder den Schmerz“, so die Ahrntalerin.

Eine Karriere geplagt von Verletzungen

Zum letzten Mal stand Karin Knapp Anfang 2017 in Melbourne bei den Australian Open im Einsatz. „Ich bin stolz auf meine Karriere, wenn man bedenkt, dass ich fünf Mal am Knie und zwei Mal am Herz operiert wurde. Doch trotzdem ist es schade, dass ich wegen meinen Verletzungen nicht das volle Potenzial zeigen konnte. Leider kann man das aber nicht selbst entscheiden.“

In ihrer Karriere hat Knapp vor fünf Jahren mit der italienischen Nationalmannschaft den Fed-Cup gegen Russland gewonnen, 2014 feierte sie im usbekischen Taschkent ihren ersten Turniersieg auf der WTA-Tour. Ein Jahr später folgte in Nürnberg der zweite WTA-Erfolg. 2016 schaffte die Pusterin auch ihre beste Weltranglistenplatzierung: Rang 33.

23 Mal stand Knapp in einem WTA- oder ITF-Endspiel. Acht Mal reichte es zum Sieg, während sie 15 Mal als Verliererin den Platz verlassen musste. Ihren letzten Erfolg holte sie vor zwei Jahren beim 50.000€-Turnier in Brescia. 2016 nahm sie auch an den olympischen Sommerspielen von Rio de Janeiro teil, wo sie jedoch gleich zum Auftakt ausgeschied.

Eine Zukunft in der Tenniswelt

Die Südtirolerin schaut jetzt auf ihre Zukunft. „Ich liebe diesen Sport über alles, deshalb kann ich mir gut vorstellen, in diesem Umfeld weiterzumachen. Ich denke, ich kann den jüngeren Spielerinnen meine Erfahrung und Leidenschaft zum Tennis weitergeben. Doch das hat jetzt erst einmal Zeit.“

Alle 23 Profi-Endspiele von Karin Knapp im Einzel (8 Siege, 15 Niederlagen):

$50.000 Brescia (ITA), 2016: +Jesika Maleckova (CZE) 6:1, 6:2
$226.000 Bad Gastein (AUT), 2015: -Samantha Stosur (AUS) 6:3, 6:7, 2:6
$226.000 Nürnberg (GER), 2015: +Roberta Vinci (ITA) 7:6, 4:6, 6:1
$226.000 Tashkent (UZB), 2014: +Bojana Jovanovski (SRB) 6:2, 7:6
$75.000 Trnava (SVK), 2013 –Barbora Zahlavova Strycova (CZE) 2:6, 4:6
$50.000 Mestre (ITA), 2012: +Estrella Cabeza-Candela (ESP) 6:1, 3:6, 6:1
$10.000 Bagnatica (ITA), 2012: -Maria-Elena Camerin (ITA) 6:7, 4:6
$25.000 Tevere Remo (ITA), 2011: +Laura Thorpe (FRA) 6:3, 6:0
$25.000 Padua (ITA), 2011: -Kristin Mladenovic (FRA) 6:3, 4:6, 0:6
$25.000 Campobasso (ITA), 2011: +Alize Lim (FRA) 6:2, 6:4
$10.000 Mallorca (ESP), 2010: -Diana Enache (ROM) 2:6, 4:6
$10.000 Sevilla (ESP), 2010: +Andrea Gamiz (VEN) 6:0, 6:1
$10.000 Settimo San Pietro (ITA), 2010: -Anastasia Grymalska (ITA) 6:4, 2:6,5:7
$600.000 Antwerpen (BEL), 2008: -Justine Henin (BEL) 3:6, 3:6
$100.000 Biella (ITA), 2007: -Agnieszka Radwanska (POL) 3:6, 3:6
$25.000 Civitavecchia (ITA), 2007: -Darya Kustova (BRL) 6:3, 4:6, 4:6
$75.000 Dinan (FRA), 2007: -Masa Zec-Peskiric (SLO) 4:6, 2:6
$25.000 Orange (USA), 2007: -Naomi Cavaday (GBR) 1:6, 1:6
$50.000 Martina Franca (ITA), 2006: -Margalita Chakhnashvili (GEO) 3:6, 5:7
$25.000 Monteroni D`Arbia (ITA), 2006: +Edina Gallovits (ROM) 6:2, 6:1
$25.000 Catania (ITA), 2006: -Maria Jose Martinez Sanchez (ESP) 3:6, 6:4, 4:6
$10.000 Lenzerheide (SVI), 2005: -Danica Krstajic (SCG) 2:6, 5:7
$10.000 Bari (ITA), 2003: -Bettina Pirker (AUT) 2:6, 5:7
 

·
Registered
Joined
·
52,809 Posts
https://www.sportnews.bz/artikel/tennis/international/knapp-ich-bin-stolz-auf-meine-karriere

Südtirols beste Tennisspielerin aller Zeiten tritt ab: Karin Knapp hat am Samstag ihr Karriereende verkündet.

Knapp: „Ich bin stolz auf meine Karriere“

Seit Samstag ist es offiziell: Karin Knapp, die stärkste Tennisspielerin Südtirols aller Zeiten, hat ihre Karriere beendet. Es war eine Laufbahn mit vielen Höhen und leider auch zahlreichen Tiefen, die vor allem den ständigen Verletzungen geschuldet waren.

13. Mai 2018

„Ich bin stolz auf meine Karriere, wenn man bedenkt, dass ich fünf Mal am Knie und zwei Mal am Herz operiert wurde“, erklärte Knapp in einem Statement. „Trotzdem ist es schade, dass ich wegen meinen Verletzungen nicht das volle Potenzial zeigen konnte. Solche Dinge kann man leider nicht selbst entscheiden.“

5 Knie- und 2 Herz-Operationen

Zum letzten Mal stand die 30-Jährige Anfang 2017 in Melbourne bei den Australian Open im Einsatz. Danach musste sich Knapp, die schon seit Jahren in Rom wohnt, wegen anhaltender Kniebeschwerden ihrer fünften (!) Operation unterziehen. „Ich wollte unbedingt wieder zurückkommen – doch jedes Mal, wenn ich den Trainingsrhythmus erhöht habe, spürte ich sofort wieder den Schmerz“, so die Ahrntalerin, die danach den Entschluss zum Karriereende gefasst hat.

Zu den Highlights in der Karriere der Karin Knapp, die im vergangenen Jahr ihren Trainer Francesco Piccari geheiratet hat, zählt der Gewinn des Fed-Cups mit der italienischen Nationalmannschaft vor fünf Jahren. Ihre beiden Turniersiege auf der WTA-Tour 2014 im usbekischen Tschkent sowie 2015 in Nürnberg bleiben genauso unvergessen wie ihre 2016 erreichte beste Weltranglistenplatzierung. Damals kämpfte sich Knapp bis auf Rang 33 vor. 2016 nahm die Luttacherin auch an den Olympischen Spielen in Rio teil, wo sie jedoch gleich zum Auftakt ausgeschieden ist.

Ein Engagement als Trainerin könnte sich Knapp gut vorstellen. „Ich liebe diesen Sport über alles, deshalb kann ich mir gut vorstellen, in diesem Umfeld weiterzumachen“, so die Luttacherin.
 

·
Registered
Joined
·
52,809 Posts
721 - 731 of 731 Posts
Top