Tennis Forum banner

4661 - 4680 of 4979 Posts

·
Registered
Joined
·
39,298 Posts
Discussion Starter #4,661
Viele sind wohl auch mit dem bisherigen Krisenmanagement der Regierung zufrieden. Solche Phasen sind immer auch gute Zeiten für eine Exekutive, wenn sie besonnen agiert. Angela Merkel hat der Wähler zudem gefühlt in den letzten zwei Wochen häufiger gesehen als in der ganzen Wahlperiode zuvor.
 

·
Registered
Joined
·
84,366 Posts
Etwas für Dich @crazillo :eek: :eek: :eek:


US-Politiker fordert: Lasst die Alten sterben und die Wirtschaft brummen!
"Niemand hat mich als älteren Mitbürger gefragt, ob ich die Möglichkeit haben möchte, zu überleben und dafür das Land, wie wir es kennen und lieben aufzugeben."
Patricks These: Die Maßnahmen, die nun ergriffen würden, um Alte und Schwache zu retten, würden der Wirtschaft des Landes massiv schaden – und damit den kommenden Generationen. Er selbst würde gerne sein Leben geben, damit seine Kinder und Enkel von der brummenden Wirtschaft profitieren können, sagt er weiter.
Die Alten zu Gunsten der Wirtschaft opfern? Klar, dass Dan Patrick für diese krasse Forderung im Netz eine Menge Gegenwind bekommt. Seine Gedanken seien menschenverachtend und widerlich. Außerdem weist jemand den Politiker auf einen einfachen Umstand hin: "Corona tötet auch Menschen im Erwerbstätigenalter." – und das würde ja letztlich wieder der Wirtschaft schaden …
 

·
Registered
Joined
·
39,298 Posts
Discussion Starter #4,663

·
Registered
Joined
·
84,366 Posts

·
Registered
Joined
·
18,211 Posts
Ich halte das auch für übertrieben. Gerade wenn ich mich für eine Karriere im medizinischen Bereich entscheide, dann weiss ich normalerweise auch, worauf ich mich da einlasse und dass ich in solchen Situationen wie jetzt eben auch mal mehr leisten muss als andere.
 

·
Registered
Joined
·
18,211 Posts
Die aktuellen Zahlen von heute zeigen etwas weniger Anstiege als gestern, wobei gestern durch das Wochenende dazwischen etwas verzerrt sein dürfte.

Von allen Ländern weisst Italien die mit Abstand höchste Fallzahl bezogen auf die Bevölkerung und auch die höchste Todesrate auf. Und ich kann mir das momentan immer noch nicht so richtig erklären.
 

·
Registered
Joined
·
13,157 Posts
Die Zahlen in Deutschland scheinen sich jetzt tatsächlich seit ein paar Tagen so bei gut 3000 eingependelt zu haben.Zwar mit deutlichen Schwankungen durch das Wochende usw, aber so ein richtige exponentielles Wachstum ist das nicht mehr, wobei man das wohl erst Ende der Woche so richtig beurteilen kann. Krass aber auch das 5392 Leute Österreich als Expositionsort angegeben haben. Wenn man mal davon hofft/ausgeht das davon ein großer Teil wenig Heimkontakt hatte ist das ja schon mal eine gute Sache.

Die hohe Todesrate in Italien lässt sich doch relativ gut erklören. Die bekannten Fälle haben ein extrem hohes Alter, wohl auch weil man viel Junge mit leichten Symptomen wohl nicht testen kann. Finde auf der ISS Seite jetzt leider aktuell nicht den aktuellen Tagesreport. Aber vor ein paar Tagen waren aber so um die 60% der bekannten Fälle über 70 Jahre. In Deutschland dagegen nicht mal 20 % über 65. Die Zahlen sind jetzt nicht ganz genau aber es geht ums Prinzip. Wenn man dann noch hinzu zieht das in Deutschland 69% der Toten über 80 sind, aber nur 3% der Fälle über 80 kann man sich ausrechnen wie es zu diesen Zahlen in Italien kommt. Dazu dann noch der Umstand der Überlastung der Krankenhäuser die es in Deutschland ja auch noch nicht gibt.
 

·
Genie Bouchard of TF
Joined
·
107,782 Posts
Die aktuellen Zahlen von heute zeigen etwas weniger Anstiege als gestern, wobei gestern durch das Wochenende dazwischen etwas verzerrt sein dürfte.

Von allen Ländern weisst Italien die mit Abstand höchste Fallzahl bezogen auf die Bevölkerung und auch die höchste Todesrate auf. Und ich kann mir das momentan immer noch nicht so richtig erklären.
Neulich wurde am TV gesagt das Italien viel weniger intensivbetten und Beatmungsgeräte hat als Deutschland.
So das man da schnell an die Obergrenze kam und schon früh entscheiden musste wer eine Chance bekommt und wer nicht.
 

·
Registered
Joined
·
10,843 Posts
Meine Stadt mit 42.000 Einwohnern hat seit Freitag keinen neuen Fall, wir liegen weiterhin bei 8.

Wenn man sich die ganzen Städte in der Region Hannover anschaut, dann fällt auf, dass die wohlhabendsten weiterhin mit Fallzahlen trotz geringerer Bevölkerung weit, weit führen. Ich vermute also, dass die Leute das alle aus dem Skiurlaub eingeschleppt haben. Hier in der Hood geht niemand Skifahren.

Erstmal sehr positiv, die Skisaison wurde m. W. vor 10 Tagen beendet, so dass die eingeschleppten Fälle langsam alle erkannt sein dürften.
 

·
Registered
Joined
·
84,366 Posts
Meine Stadt mit 42.000 Einwohnern hat seit Freitag keinen neuen Fall, wir liegen weiterhin bei 8.

Wenn man sich die ganzen Städte in der Region Hannover anschaut, dann fällt auf, dass die wohlhabendsten weiterhin mit Fallzahlen trotz geringerer Bevölkerung weit, weit führen. Ich vermute also, dass die Leute das alle aus dem Skiurlaub eingeschleppt haben. Hier in der Hood geht niemand Skifahren.

Erstmal sehr positiv, die Skisaison wurde m. W. vor 10 Tagen beendet, so dass die eingeschleppten Fälle langsam alle erkannt sein dürften.
Da wir in Hamburg die traditionellen Ski Ferien hatten sind hier die Zahlen besonders hoch..

heute haben sie hier bei mir im Innenhof die 2 Spielplätze gesperrt ..diese Spielplätze haben 8 Eingänge, vormittags haben 2 Beamte 6 Eingänge gesperrt und 2 vergessen..eine Nachbarin hat angerufen dann kamen sie nachmittags nochmal und sperrten auch die anderen 2..unglaublich
 

·
Genie Bouchard of TF
Joined
·
107,782 Posts
Hab ja momentan Urlaub, nur diese Woche.
Hab aber Update bekommen, das Geschäft brummt. Lediglich Develey hat die McDo Aufträge storniert.
Alle anderen bestellen mehr als zuvor und es steht eine 46 Stunden Woche an (Samstag Arbeit).
Das wäre zum ersten Mal seit fast zwei Jahren das Samstag gearbeitet werden muss.
 

·
Registered
Joined
·
13,157 Posts
Da wir in Hamburg die traditionellen Ski Ferien hatten sind hier die Zahlen besonders hoch..
Hamburg hat vielleicht noch das Glück dass die Ferien so spät vorbei waren, dass viele erst zurückgekommen sind als schon bekannt war das Östtereich ein Risikogebiet ist. Hier im Kreis sind es inzwischen auch 6 bekannte Fälle, aber die waren seit der Reiserückkehr schon in Heimisolation und wurden teilweise jetzt erst getestet nachdem einer der Gruppe positiv getestet wurde. Bisher wohl noch kein bekannter "community spread" wie es so schön heißt.

Aber in den Krankenhäusern haben sie schon letzten Montag alle Türen verschlossen, die lassen sich nur noch im Notfoll von innen öffnen und dazu gibt es noch Wachpersonal. Am Wochende haben sie dann die Straßen zu den Stränden gesperrt und dazu mit nem Hubschrauber den Strand überwacht. Mal sehen ob sie das wieder lockern wenn dann die Leute nicht mehr von sonstwo kommen und da nur ein paar Einheimische spazieren gehen. Man kann ja im Prinzip fast nirgendwo mehr abstand halten als am Strand.
 

·
Registered
Joined
·
10,705 Posts
Neulich wurde am TV gesagt das Italien viel weniger intensivbetten und Beatmungsgeräte hat als Deutschland.
So das man da schnell an die Obergrenze kam und schon früh entscheiden musste wer eine Chance bekommt und wer nicht.
Vom hiesigen Krisenstab hieß es gestern, in Niedersachsen gebe es etwa so viele Intensivbetten mit Beatmungsgeräten wie in ganz Italien.
 

·
Registered
Joined
·
10,843 Posts
Vom hiesigen Krisenstab hieß es gestern, in Niedersachsen gebe es etwa so viele Intensivbetten mit Beatmungsgeräten wie in ganz Italien.
In einem Artikel des Focus ist nur von Intensivbetten die Rede:

Deutschland: 28.000
Italien: 5.000
UK: 4.100
 

·
Registered
Joined
·
18,211 Posts
Das erklärt zum einen, warum so mancher Ökonom da massiv den Rotstift ansetzen wollte. Jetzt ist es natürlich gut, dass das noch nicht so weit vorangeschritten war und wir da noch relativ gut dastehen. Über die Pläne für das Gesundheitssystem wird mit Sicherheit noch zu reden sein in Zukunft.

Wie Italien und Grossbrittanien allerdings mit der Bettenzahl hinkam bisher, ist mir schleierhaft. Wo ich zuvor gearbeitet hatte, gab es 7 Beatmungsplätze auf der ITS. Und es ist nicht nur einmal vorgekommen, dass es ohne Corona schon eng wurde und grössere OPs verschoben werden mussten, weil die ITS voll war.
 

·
Registered
Joined
·
13,157 Posts
Die Betten sind ja das eine, fehlendes dafür qualifiziertes Personal scheint das größere Problem zu sein. Aber in der aktuellen Lage ist es wahrscheinlich deutlich einfacher Personal umschulen zu müssen als neue Betten zu beschaffen.
 

·
Genie Bouchard of TF
Joined
·
107,782 Posts
Das erklärt zum einen, warum so mancher Ökonom da massiv den Rotstift ansetzen wollte. Jetzt ist es natürlich gut, dass das noch nicht so weit vorangeschritten war und wir da noch relativ gut dastehen. Über die Pläne für das Gesundheitssystem wird mit Sicherheit noch zu reden sein in Zukunft.

Wie Italien und Grossbrittanien allerdings mit der Bettenzahl hinkam bisher, ist mir schleierhaft. Wo ich zuvor gearbeitet hatte, gab es 7 Beatmungsplätze auf der ITS. Und es ist nicht nur einmal vorgekommen, dass es ohne Corona schon eng wurde und grössere OPs verschoben werden mussten, weil die ITS voll war.
das ist/war ja auch in UK schon vorher ein großes Thema.
Das NHS war ausgeblutet und es gab lange Wartelisten.
Deshalb war ja die brexit Kampagne so erfolgreich.
Die Leute hoffen so verzweifelt auf eine Besserung des Gesundheitswesen in GB das man die Lüge, alle EU Kosten in den NHS zu stecken, geglaubt hat.
 

·
Registered
Joined
·
18,211 Posts
Die Betten sind ja das eine, fehlendes dafür qualifiziertes Personal scheint das größere Problem zu sein. Aber in der aktuellen Lage ist es wahrscheinlich deutlich einfacher Personal umschulen zu müssen als neue Betten zu beschaffen.
Beides geht Hand in Hand miteinander. Es gibt einen Pflegeschlüssel in Deutschland, der ist natürlich auf Intensivstationen ein anderer als auf Normalstationen. Auch das hatten wir schon, dass auf Grund krankheitsbedingter Ausfälle die verfügbaren Betten reduziert waren.
 

·
Registered
Joined
·
10,843 Posts
Das erklärt zum einen, warum so mancher Ökonom da massiv den Rotstift ansetzen wollte. Jetzt ist es natürlich gut, dass das noch nicht so weit vorangeschritten war und wir da noch relativ gut dastehen. Über die Pläne für das Gesundheitssystem wird mit Sicherheit noch zu reden sein in Zukunft.
Ich denke, es wird breiter gesellschaftlicher Konsens werden, dass Gesundheit keinen Preis hat und nicht mehr weiter privatisiert werden.

Bei uns in Hannover soll jetzt in einer Messehalle vorsorglich ein Behelfskrankenhaus mit Hilfe der Bundeswehr eingerichtet werden, damit man für den Fall der Fälle gerüstet ist. Besser es haben und nicht brauchen als andersrum. Für leichtere Fälle, die aber dennoch versorgt werden müssen.
 

·
Registered
Joined
·
84,366 Posts
4661 - 4680 of 4979 Posts
Top