Der Laberthread Vol.4 - Page 145 - TennisForum.com
TennisForum.com   Wagerline.com MensTennisForums.com TennisUniverse.com
TennisForum.com is the premier Women's Tennis forum on the internet. Registered Users do not see the above ads.Please Register - It's Free!
Closed Thread

Old Dec 22nd, 2013, 03:08 PM   #2161
country flag Ziva
Senior Member
 
Ziva's Avatar
 
Join Date: Jan 2012
Posts: 5,134
Ziva has a brilliant future Ziva has a brilliant future Ziva has a brilliant future Ziva has a brilliant future Ziva has a brilliant future Ziva has a brilliant future Ziva has a brilliant future Ziva has a brilliant future Ziva has a brilliant future Ziva has a brilliant future Ziva has a brilliant future
Re: Der Laberthread Vol.4

Quote:
Originally Posted by matthias View Post
muss also in zukunft *Achtung jetzt kommt ein Scherz* vorher posten


ne ist schon klar, wollte es aber trotzdem erwähnen
__________________
Traveling up and down the Rankings with
Sabine Lisicki


2013 Good Girl: Petra Kvitova
GG Race: Jankovic(+), Pironkova(F), Pennetta, Pavlyuchenkova(+), Halep(F), Ivanovic(MPbonus),Torro-Flor, Serena, CSN, Garcia, Cetkovska, Pliskova, Discount Sharapova(OD), Keys(F),Discount Sharapova
Ziva is offline View My Blog!  
Sponsored Links
Advertisement
 

Old Dec 22nd, 2013, 03:34 PM   #2162
country flag Ziva
Senior Member
 
Ziva's Avatar
 
Join Date: Jan 2012
Posts: 5,134
Ziva has a brilliant future Ziva has a brilliant future Ziva has a brilliant future Ziva has a brilliant future Ziva has a brilliant future Ziva has a brilliant future Ziva has a brilliant future Ziva has a brilliant future Ziva has a brilliant future Ziva has a brilliant future Ziva has a brilliant future
Re: Der Laberthread Vol.4

Quote:
Originally Posted by tennisfreak13 View Post
Bei Andrea und Australien kann einem ja auch Angst und Bange werden. Aber ich hoffe mal einfach sie hat jetzt in den letzten Jahren ihr Verletzungskontingent aufgebraucht.
Also mal ernsthaft, wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit das da wieder was passiert. Eigentlich kann ihr in Australien nichts mehr passieren. Sie ist doch nicht verflucht worden oder so
__________________
Traveling up and down the Rankings with
Sabine Lisicki


2013 Good Girl: Petra Kvitova
GG Race: Jankovic(+), Pironkova(F), Pennetta, Pavlyuchenkova(+), Halep(F), Ivanovic(MPbonus),Torro-Flor, Serena, CSN, Garcia, Cetkovska, Pliskova, Discount Sharapova(OD), Keys(F),Discount Sharapova
Ziva is offline View My Blog!  
Old Dec 22nd, 2013, 03:43 PM   #2163
country flag Fury
Senior Member
 
Join Date: Sep 2012
Location: In the Slaughterhouse
Posts: 4,165
Fury has much to be proud of Fury has much to be proud of Fury has much to be proud of Fury has much to be proud of Fury has much to be proud of Fury has much to be proud of Fury has much to be proud of Fury has much to be proud of Fury has much to be proud of Fury has much to be proud of Fury has much to be proud of
Re: Der Laberthread Vol.4

Quote:
Originally Posted by joy division View Post
Die Thema an sich und die Frage ob Gott existiert ist natürlich ein gewaltiges Thema und ein bisschen heftig. Es hängt auch davon ab in wie weit sich der Einzelne auf eine Diskussion darüber einlassen will und kann.
Wenn man das tut muss man da wahrscheinlich zunächst über ein paar grundlegende Dinge sprechen um Missverständnisse zu vermeiden und auf denen dann eventuell weitergehende Überlegungen aufgebaut werden können.

Ich will dich keinesfalls belehren, Fury. Mit dem Kreuz aber z.B. handelt es sich wohl um ein solches Missverständnis. Man kann das natürlich tun aber es ist eigentlich nicht als Hinrichtungssymbol zu verstehen, sondern steht für den (sich aufrichtenden) Menschen. Man findet es nicht ohne Grund auch auf Berggipfeln.


Ob jemand an eine Art Gott als ursächliche, moralische und richtende Instanz glaubt, oder von Zufall, Vergänglichkeit und Einmaligkeit des eigenen Lebens ausgeht, können wir selbst entscheiden.
Das ist etwas ganz Ähnliches und lediglich eine Frage des Glaubens. Einen Beweis für die eine oder andere der beiden Auffassungen kann es zunächst mal nicht geben.

Der Gedanke das es etwas Übergeordnetes oder eine Art Superintelligenz gibt, welche die Grundlagen allen Daseins und Geschehens in dieser Welt festlegt, liegt zunächst mal auf der Hand. Diese Superintelligenz zeigt sich z.B. in den genialen Natursystemen. Sie zu erforschen hat sich die Naturwissenschaft zur Aufgabe gemacht, sie nachzuahmen oder auch zu überlisten ist die Aufgabe der Technik, idealerweise zum Wohle der Menschheit.

Wir Menschen, so "fehlerhaft" wir in vielem sind, sind interessanterweise als einziges Bestandteil dieser Welt in der Lage dazu, Anschauungen über diesselbe machen können. Tiere und Pflanzen können das nicht.

Die weiterführende Frage in der Angelegenheit wäre dann ob es tatsächlich eine objektive Position gibt, von der aus man so das Ganze anschauen kann ? Da wird`s dann richtig schwierig.

Die uns dazu zur Verfügung stehenden Mittel sind die Beobachtung und das Denken. Das letztere scheint von allen Dingen das Einzige zu sein, was wir nicht beobachten können. Wir tun es einfach ständig und können über Tennis, unsere Gefühle, oder sonst was nachdenken und ein Bild machen.
Vom Denken an sich können wir das so nicht, sein Ursprung und wer das tut, bleibt für uns in der Regel im Dunkeln.

Interessant wäre es vielleicht auch noch sich ein paar Gedanken über die Bedeutung der Religion im Leben der Menschen, heute und in anderen Zeitaltern, zu machen.
Immerhin bezieht sich beispielsweise die westliche Zeitenrechnung auf die wissenschaftlich nicht gesicherte Existenz von Jesus Christus.

Vor der Götterdämmerung waren die Götter allgegenwärtig für die Menschen und bestimmten ihr Schicksal. Da gab es keine ausgesprochene Trennung zwischen "Jenseits und Diesseits". Für die Griechen wurden sie am Himmel in den Sternbildern sichtbar.
Für Kelten und Germanen war es das höchste Ziel einen ehrenhaften Tod zu sterben und in`s Reich der Götter zu kommen. Die moralischen Vorstellungen waren ganz andere, und liegen jenseits des Vorstellungsvermögens unseres modernen Bewusstseins.
Mit der Geburt Jesus Christus ist aus Sicht der Kirche das Göttliche in die Menschen gekommen und das ist immer noch die spirituelle Grundlage unseres heutigen Bewusstseins. Was mit dem Göttlichen gemeint ist wäre dann die nächste Frage.
Du kannst mich ruhig belehren, das ist doch gut. Diese Bedeutung des Kreuzes kannte ich noch nicht. Im Sprachgebrauch ist es ja eher negativ besetzt, als Zeichen, dass jemand gestorben ist, oder redensartlich, wenn jemand zum Beispiel sein Kreuz tragen muss etc. Ich jedenfalls finde den Fisch der frühen Christen sympathischer. Aber ich bin auch Heidin durch und durch. Was mich aber nicht dazu bringt, anderen ihren Glauben an eine übergeordnete Instanz ausreden zu wollen.

Die griechischen Götter mochte ich übrigens auch immer gerne. Die waren so menschlich, mit all ihren Schwächen. Das mit den Sternbildern waren, glaube ich, die Ägypter, nicht die Griechen. Deren älteste Göttin war nämlich die Erde. Ihre Theorie, dass die Erde aus dem Chaos entstanden ist, gefällt mir auch.
__________________
Andrea Petkovic
Dinah Pfizenmaier * Angie Kerber * Annika Beck * Julia Goerges * Sam Stosur * Li Na * Simona Halep * Svetlana Kuznetsova * Venus Williams * Vika Azarenka * Ashleigh Barty
Fury is offline View My Blog!  
Old Dec 22nd, 2013, 04:10 PM   #2164
country flag Poldo
Senior Member
 
Join Date: Oct 2012
Posts: 4,285
Poldo is a splendid one to behold Poldo is a splendid one to behold Poldo is a splendid one to behold Poldo is a splendid one to behold Poldo is a splendid one to behold Poldo is a splendid one to behold Poldo is a splendid one to behold Poldo is a splendid one to behold Poldo is a splendid one to behold Poldo is a splendid one to behold Poldo is a splendid one to behold
Re: Der Laberthread Vol.4

Witzig, dass ihr ausgerechnet jetzt darüber redet.
Habe nämlich gestern noch "Tauben im Gras" zu Ende gelesen, wo die zentrale Frage auch ist, ob das Leben irgendeinen höheren Sinn hat oder ob die Menschen nur zufällig, wie Tauben im Gras, leben
Poldo is offline View My Blog!  
Old Dec 22nd, 2013, 04:15 PM   #2165
country flag Saraya!
Senior Member
 
Saraya!'s Avatar
 
Join Date: Jul 2011
Posts: 20,048
Saraya! has a reputation beyond repute Saraya! has a reputation beyond repute Saraya! has a reputation beyond repute Saraya! has a reputation beyond repute Saraya! has a reputation beyond repute Saraya! has a reputation beyond repute Saraya! has a reputation beyond repute Saraya! has a reputation beyond repute Saraya! has a reputation beyond repute Saraya! has a reputation beyond repute Saraya! has a reputation beyond repute
Re: Der Laberthread Vol.4

Iveta Melzer verschiebt ihr angekündigtes Comeback auf unbestimmte Zeit und sagt Australien ab.
__________________
Caroline Wozniacki - allways my Nr. 1

Jelena Jankovic - Empress of WTA

Serena Williams - Simply Serena; simply the best!
Saraya! is online now View My Blog!  
Old Dec 22nd, 2013, 04:17 PM   #2166
country flag matthias
Gaspa's Hubby
 
matthias's Avatar
 
Join Date: Sep 2001
Posts: 80,483
matthias has a reputation beyond repute matthias has a reputation beyond repute matthias has a reputation beyond repute matthias has a reputation beyond repute matthias has a reputation beyond repute matthias has a reputation beyond repute matthias has a reputation beyond repute matthias has a reputation beyond repute matthias has a reputation beyond repute matthias has a reputation beyond repute matthias has a reputation beyond repute
Re: Der Laberthread Vol.4

Quote:
Originally Posted by Ziva View Post
Also mal ernsthaft, wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit das da wieder was passiert. Eigentlich kann ihr in Australien nichts mehr passieren. Sie ist doch nicht verflucht worden oder so

wenn man ehrlich dann war die Verletzung von 2012 noch aus dem Jahr 2011 verschleppt
und das mit dem Miniskus letztes Jahr evtl. auch.
matthias is offline View My Blog!  
Old Dec 22nd, 2013, 04:32 PM   #2167
country flag matthias
Gaspa's Hubby
 
matthias's Avatar
 
Join Date: Sep 2001
Posts: 80,483
matthias has a reputation beyond repute matthias has a reputation beyond repute matthias has a reputation beyond repute matthias has a reputation beyond repute matthias has a reputation beyond repute matthias has a reputation beyond repute matthias has a reputation beyond repute matthias has a reputation beyond repute matthias has a reputation beyond repute matthias has a reputation beyond repute matthias has a reputation beyond repute
Re: Der Laberthread Vol.4

Quote:
Originally Posted by joy division View Post
Der Gedanke das es etwas Übergeordnetes oder eine Art Superintelligenz gibt, welche die Grundlagen allen Daseins und Geschehens in dieser Welt festlegt, liegt zunächst mal auf der Hand. Diese Superintelligenz zeigt sich z.B. in den genialen Natursystemen. Sie zu erforschen hat sich die Naturwissenschaft zur Aufgabe gemacht, sie nachzuahmen oder auch zu überlisten ist die Aufgabe der Technik, idealerweise zum Wohle der Menschheit.

Aber sind diese genialen und komplexen Natursysteme nicht der Ursprung aller "Gott" theorien?
Dinge die man sich nicht erklären konnte wurden den Göttern zugeschrieben.
Sonne, Blitz und Donner - alles wurde durch Götter erklärt, weil man es nicht besser wusste.

Aber heute kann Dir ja jedes Kind erklären wie das funktioniert.
Also mal ganz provokativ gefragt, kann ein intelligenter Mensch noch an Gott glauben?
Woher nimmt er diesen Glauben?
Ich finde das ist eine sehr interessante Frage.
Wie sehen es gläubige Mensche mit der Schöpfungsgeschichte?
Ist die Bibel nicht total unglaubwürdig geworden wenn man doch weiss das die Schöpfunggeschichte total erstunken und erlogen ist?
Ist die Bibel im Grunde nix anderes als eines der ältesten Fantasy-Bücher?
Und nur weil es viele Menschen glauben ist es so unantastbar geworden und wir so gut wie gar nichtmehr hinterfragt?

Aber wahrscheinlich wäre das jetzt alles zu kontrovers um das hier zu diskutieren.
Ich finde Religion hat etwas gutes, wenn es Menschen stärke gibt, wenn es ihnen halt gibt. (ich brauch das nicht)
Ich empfinde aber Religion als etwas sehr bedrohliches wenn sie Missbraucht wird für Kriege, Morde, Unterdrückung usw.
matthias is offline View My Blog!  
Old Dec 22nd, 2013, 07:32 PM   #2168
country flag newoldie
Senior Member
 
Join Date: Jul 2013
Posts: 404
newoldie is a name known to all newoldie is a name known to all newoldie is a name known to all newoldie is a name known to all newoldie is a name known to all newoldie is a name known to all newoldie is a name known to all newoldie is a name known to all newoldie is a name known to all newoldie is a name known to all newoldie is a name known to all
Re: Der Laberthread Vol.4

Quote:
Originally Posted by matthias View Post
Aber sind diese genialen und komplexen Natursysteme nicht der Ursprung aller "Gott" theorien?
Dinge die man sich nicht erklären konnte wurden den Göttern zugeschrieben.
Sonne, Blitz und Donner - alles wurde durch Götter erklärt, weil man es nicht besser wusste.

Aber heute kann Dir ja jedes Kind erklären wie das funktioniert.
Also mal ganz provokativ gefragt, kann ein intelligenter Mensch noch an Gott glauben?
Woher nimmt er diesen Glauben?
Ich finde das ist eine sehr interessante Frage.
Wie sehen es gläubige Mensche mit der Schöpfungsgeschichte?
Ist die Bibel nicht total unglaubwürdig geworden wenn man doch weiss das die Schöpfunggeschichte total erstunken und erlogen ist?
Ist die Bibel im Grunde nix anderes als eines der ältesten Fantasy-Bücher?
Und nur weil es viele Menschen glauben ist es so unantastbar geworden und wir so gut wie gar nichtmehr hinterfragt?

Aber wahrscheinlich wäre das jetzt alles zu kontrovers um das hier zu diskutieren.
Ich finde Religion hat etwas gutes, wenn es Menschen stärke gibt, wenn es ihnen halt gibt. (ich brauch das nicht)
Ich empfinde aber Religion als etwas sehr bedrohliches wenn sie Missbraucht wird für Kriege, Morde, Unterdrückung usw.
Bedenklich und gefährlich für die Individuen, die sich auf der falschen Seite befinden, wird es immer, wenn Ideologien oder Religionen Macht haben. Beispiele gibt die die Geschichte, auch die noch nicht so alte Geschichte, zu Hauf. Ein gutes Beispiel ist auch die USA der letzten Jahrzehnte. Toleranz fällt Ideologien stets schwer, aber das Schöne am Christentum heute und das Gefährliche am Islam und den USA ist der Umfang an Macht die sie haben. Wenn man keine Macht mehr hat (Christentum in den meisten Ländern), muss man sich plötzlich um die Menschen kümmern. Man wird zum Anwalt der Entrechteten und Elenden und bemüht sich, nicht selbst als Beispiel für Ausbeuterei und Verschwendung da zu stehen (Limburg). Hat man Macht, dann ist deren ungezügelter Missbrauch fast vorprogrammiert.
Das gilt aber auch für moderne Ideologien, etwa die Deutschen Grünen. Wenn wir ihnen nicht kürzlich den heilsamen Tritt in den Hintern gegeben hätten, würden sie sich weiterhin als die ewig besser wissenden Heilsbringer und genialen Verordnungserfinder gesehen haben. Vielleicht wird ihnen das eine Lehre sein, statt der Verkündung der ihnen allein bekannten Wahrheit, sich stärker an den Interessen der von ihnen vertretenen Bürger (=Wähler!!) zu orientieren.

Last edited by newoldie : Dec 22nd, 2013 at 07:39 PM. Reason: word duplication
newoldie is offline View My Blog!  
Old Dec 22nd, 2013, 07:36 PM   #2169
country flag matthias
Gaspa's Hubby
 
matthias's Avatar
 
Join Date: Sep 2001
Posts: 80,483
matthias has a reputation beyond repute matthias has a reputation beyond repute matthias has a reputation beyond repute matthias has a reputation beyond repute matthias has a reputation beyond repute matthias has a reputation beyond repute matthias has a reputation beyond repute matthias has a reputation beyond repute matthias has a reputation beyond repute matthias has a reputation beyond repute matthias has a reputation beyond repute
Re: Der Laberthread Vol.4

Unterschätzt du da nicht gewaltig den Einfluss der Kirche in Deutschland ?
matthias is offline View My Blog!  
Old Dec 22nd, 2013, 08:10 PM   #2170
country flag newoldie
Senior Member
 
Join Date: Jul 2013
Posts: 404
newoldie is a name known to all newoldie is a name known to all newoldie is a name known to all newoldie is a name known to all newoldie is a name known to all newoldie is a name known to all newoldie is a name known to all newoldie is a name known to all newoldie is a name known to all newoldie is a name known to all newoldie is a name known to all
Re: Der Laberthread Vol.4

Quote:
Originally Posted by matthias View Post
Unterschätzt du da nicht gewaltig den Einfluss der Kirche in Deutschland ?
Ich denke schon, dass der Einfluss von gesellschaftlichen Gruppen, die sich auf die begrenzte Loyalität immer noch ansehnlicher Bevölkerungsanteile stützen, legitim ist, solange er nicht die Entfaltungsmöglichkeit Andersdenkender wesentlich einschränkt. Letzteres mag bei der Kirche nicht immer gegeben sein, aber auch als langjähriges nicht-mehr-Mitglied sehe ich das nicht als casus belli, sondern eher als Auslaufmodell. Die finanzielle Macht der Kirche ist (leider) institutionalisiert und kaum zu ändern und ich sehe die realen Bedrohungen unserer Freiheit eher an anderen Stellen, innerhalb D am ehesten in der Macht, die Konzerne und vor allem das Internet und seine internationalen Dompteure inzwischen haben.
newoldie is offline View My Blog!  
Old Dec 22nd, 2013, 10:33 PM   #2171
country flag crazillo
Senior Member
 
crazillo's Avatar
 
Join Date: Jul 2003
Location: Aachen, Germany
Posts: 28,891
crazillo has a reputation beyond repute crazillo has a reputation beyond repute crazillo has a reputation beyond repute crazillo has a reputation beyond repute crazillo has a reputation beyond repute crazillo has a reputation beyond repute crazillo has a reputation beyond repute crazillo has a reputation beyond repute crazillo has a reputation beyond repute crazillo has a reputation beyond repute crazillo has a reputation beyond repute
Re: Der Laberthread Vol.4

Quote:
Originally Posted by Chaosm21 View Post
Ich glaube nicht an Gott und ich glaube auch nicht an eine weitere Existenz nach dem Tod. Was jetzt stimmt, wird sich natürlich niemals beweisen lassen und deshalb ist die Diskussion darüber sinnlos.
Allerdings stimmt es zumindest bei mir, dass das Leben ohne "eine höhere Macht" zu einer gewissen Unsicherheit führt. Die Gewissheit,dass es keinen tieferen Sinn hinter der eigenen Existenz gibt und dass das Ich irgendwann aufhört zu existieren, macht einen schon traurig.
Insofern wäre ich gern gläubig, denn selbst wenn die Religionen alle Unsinn sind, so geben sie während des Lebens bis zum -meiner Meinung nach- endgültigen Tod doch Halt, auch wenn dieser aus der Sicht von jemandem wie mir trügerisch ist.

Edit zum Religionsunterricht: Zumindest bei mir wurde seitens der Lehrer nicht versucht, den Schülern eine "Wahrheit" zu verkaufen, die gingen alle sehr neutral an die Diskussion über die Existenz von Gott und deren Folgen heran.
Habe eine ähnliche Meinung wie Du.

Ich habe mich vor einigen Jahren ziemlich intensiv mit dieser Frage auseinander gesetzt, gradezu Angst vor ihr entwickelt, obwohl ich noch recht jung bin. Das hat sich zum Glück gegeben.

Zwar bin ich durchaus christlich sozialisiert (wobei meine Eltern nicht streng religiös sind) und viele christliche Werte finde ich richtig und gut als eine Anleitung zum Leben. Dennoch habe ich vor einigen Jahren für mich entschieden, dass es nichts bringt zu glauben, wenn man es nur als Fassade vor sich her trägt. Ob es jedoch eine andere Art von Existenz nach dem Tod gibt? Keine Ahnung - es gibt ja Nahtoderfahrungen von bereits nachweislich klinisch toten Patienten, die doch wieder reanimiert wurden und erstaunliche Dinge berichten. Ich finde das schon ziemlich faszinierend. Hoffe ich deshalb, dass es etwas "danach" gibt? Vielleicht. Aber mehr auch nicht.

Auf der anderen Seite denke ich, die Endlichkeit hat auch ihre Vorteile. Ohne Tod kein Leben, ohne Alter keine Kindheit. Stellt euch eine Gesellschaft vor, die vor lauter Egoismus zerfressen ist, weil sie entschieden hat, kollektiv ein Medikament zu nehmen, welches das Altern stoppt. Die Konsequenz wäre, dass auch keine Kinder mehr geboren werden dürften.
Doch was würde das aus unseren Beziehungen machen? Wenn wir wüssten, dass sie auf ewig angelegt sind, würden wir überhaupt noch Wert darauf legen, dass wir z.B. offen gebliebene Streitereien klären? Würden wir überhaupt noch dauerhafte Partnerschaften eingehen, uns binden können, wenn nichts mehr endlich ist? Ich weiß es nicht.

Jedoch sollte uns die Endlichkeit auch eines deutlich machen: Ökonomische Zwänge mögen uns oft in bestimmte Schemata pressen, doch letztlich sollten wir unser eines Leben nach dem Glück ausrichten. Denn wir haben nur eines.

Ein letzter Gedanke: Der Tod wäre viel schlimmer, wenn wir nicht altern würden. Wenn jedoch der Körper zunehmend schwächer wird - ich glaube, dann kann es einen Punkt geben, wo der Tod tatsächlich eine Erlösung ist. Und vor dem Schlaf hat auch niemand Angst - letztlich ist der Tod für mich nichts anderes.
__________________
Magdalena Maleeva's last words at her send-off:
"There is a saying that there is no friendship in tennis, but I've proven the opposite. After all of them are here, it means that there is friendship and I want to thank them for being here tonight. I hope the fans are happy too."


My blog about my semester spent in China (bilingual in both German and English):
http://crazillo.jimdo.com! Please feel free to make comments!!
crazillo is online now View My Blog!  
Old Dec 22nd, 2013, 11:55 PM   #2172
country flag newoldie
Senior Member
 
Join Date: Jul 2013
Posts: 404
newoldie is a name known to all newoldie is a name known to all newoldie is a name known to all newoldie is a name known to all newoldie is a name known to all newoldie is a name known to all newoldie is a name known to all newoldie is a name known to all newoldie is a name known to all newoldie is a name known to all newoldie is a name known to all
Re: Der Laberthread Vol.4

Quote:
Originally Posted by crazillo View Post
Habe eine ähnliche Meinung wie Du.

Ich habe mich vor einigen Jahren ziemlich intensiv mit dieser Frage auseinander gesetzt, gradezu Angst vor ihr entwickelt, obwohl ich noch recht jung bin. Das hat sich zum Glück gegeben.

Zwar bin ich durchaus christlich sozialisiert (wobei meine Eltern nicht streng religiös sind) und viele christliche Werte finde ich richtig und gut als eine Anleitung zum Leben. Dennoch habe ich vor einigen Jahren für mich entschieden, dass es nichts bringt zu glauben, wenn man es nur als Fassade vor sich her trägt. Ob es jedoch eine andere Art von Existenz nach dem Tod gibt? Keine Ahnung - es gibt ja Nahtoderfahrungen von bereits nachweislich klinisch toten Patienten, die doch wieder reanimiert wurden und erstaunliche Dinge berichten. Ich finde das schon ziemlich faszinierend. Hoffe ich deshalb, dass es etwas "danach" gibt? Vielleicht. Aber mehr auch nicht.

Auf der anderen Seite denke ich, die Endlichkeit hat auch ihre Vorteile. Ohne Tod kein Leben, ohne Alter keine Kindheit. Stellt euch eine Gesellschaft vor, die vor lauter Egoismus zerfressen ist, weil sie entschieden hat, kollektiv ein Medikament zu nehmen, welches das Altern stoppt. Die Konsequenz wäre, dass auch keine Kinder mehr geboren werden dürften.
Doch was würde das aus unseren Beziehungen machen? Wenn wir wüssten, dass sie auf ewig angelegt sind, würden wir überhaupt noch Wert darauf legen, dass wir z.B. offen gebliebene Streitereien klären? Würden wir überhaupt noch dauerhafte Partnerschaften eingehen, uns binden können, wenn nichts mehr endlich ist? Ich weiß es nicht.

Jedoch sollte uns die Endlichkeit auch eines deutlich machen: Ökonomische Zwänge mögen uns oft in bestimmte Schemata pressen, doch letztlich sollten wir unser eines Leben nach dem Glück ausrichten. Denn wir haben nur eines.

Ein letzter Gedanke: Der Tod wäre viel schlimmer, wenn wir nicht altern würden. Wenn jedoch der Körper zunehmend schwächer wird - ich glaube, dann kann es einen Punkt geben, wo der Tod tatsächlich eine Erlösung ist. Und vor dem Schlaf hat auch niemand Angst - letztlich ist der Tod für mich nichts anderes.
Die posts im Laberthread haben zwar häufig wenig mit Tennis zu tun, haben dann aber manchmal verdammt hohes Niveau. Respekt!
newoldie is offline View My Blog!  
Old Dec 23rd, 2013, 01:44 AM   #2173
country flag rrfnpump
Senior Member
 
Join Date: Sep 2003
Posts: 20,057
rrfnpump has a reputation beyond repute rrfnpump has a reputation beyond repute rrfnpump has a reputation beyond repute rrfnpump has a reputation beyond repute rrfnpump has a reputation beyond repute rrfnpump has a reputation beyond repute rrfnpump has a reputation beyond repute rrfnpump has a reputation beyond repute rrfnpump has a reputation beyond repute rrfnpump has a reputation beyond repute rrfnpump has a reputation beyond repute
Re: Der Laberthread Vol.4

Quote:
Originally Posted by joy division View Post
Wir Menschen, so "fehlerhaft" wir in vielem sind, sind interessanterweise als einziges Bestandteil dieser Welt in der Lage dazu, Anschauungen über diesselbe machen können. Tiere und Pflanzen können das nicht.
Naja, weil wir eben ein sehr komplexes Gehirn entwickelt haben im Laufe der Evolution. Ich glaube, dass die Neandertaler auch nicht so gut in der Lage waren, Dinge zu verstehen und zu deuten.


Quote:
Originally Posted by matthias View Post
Aber sind diese genialen und komplexen Natursysteme nicht der Ursprung aller "Gott" theorien?
Dinge die man sich nicht erklären konnte wurden den Göttern zugeschrieben.
Sonne, Blitz und Donner - alles wurde durch Götter erklärt, weil man es nicht besser wusste.

Aber heute kann Dir ja jedes Kind erklären wie das funktioniert.
Also mal ganz provokativ gefragt, kann ein intelligenter Mensch noch an Gott glauben?
Woher nimmt er diesen Glauben?
Ich finde das ist eine sehr interessante Frage.
Wie sehen es gläubige Mensche mit der Schöpfungsgeschichte?
Ist die Bibel nicht total unglaubwürdig geworden wenn man doch weiss das die Schöpfunggeschichte total erstunken und erlogen ist?
Ist die Bibel im Grunde nix anderes als eines der ältesten Fantasy-Bücher?
Und nur weil es viele Menschen glauben ist es so unantastbar geworden und wir so gut wie gar nichtmehr hinterfragt?
Sehr guter Beitrag. Nur denke ich nicht, dass Glaube an Gott zwangslaeufig mit Intelligenz zu tun hat. Natuerlich ist es so, dass die weniger intelligenten Leute viel empfaenglicher fuer Glauben sind, genauso wie sie es fuer populistische Dinge wie politischen Extremismus sind. Aber z.B. rauchen ja auch kluge Leute, obwohl sie eigentlich wissen, dass es schlecht ist. Und genauso glauben kluge Menschen an Gott, obwohl sie eigenlich wissen, dass die These der Existenz Gottes, zumindest wie es in der Bibel beschrieben ist, nicht haltbar ist.


Quote:
Originally Posted by crazillo View Post
Ob es jedoch eine andere Art von Existenz nach dem Tod gibt? Keine Ahnung - es gibt ja Nahtoderfahrungen von bereits nachweislich klinisch toten Patienten, die doch wieder reanimiert wurden und erstaunliche Dinge berichten. Ich finde das schon ziemlich faszinierend. Hoffe ich deshalb, dass es etwas "danach" gibt? Vielleicht. Aber mehr auch nicht.
Naja gut, bei solchen Nachtoderfahrungen spielt natuerlich fuer einige Menschen bestimmt auch das Verlangen von Aufmerksamkeit im Vordergrund. Besonders in den USA kann man ja so ordentlich Kohle machen. Und zum anderen trifft nunmal auch nicht das zu was ich traeume, denn sonst waere ich jetzt Tennis-Star. Und die Gehirnaktivitaet, die bei solchen klinisch toten Menschen auftritt, ist nichts anderes als das was beim Traeumen passiert.
__________________
my tennis pictures: here and here
my tennis videos: here

Last edited by rrfnpump : Dec 23rd, 2013 at 01:49 AM.
rrfnpump is offline View My Blog!  
Old Dec 23rd, 2013, 07:12 AM   #2174
country flag joy division
Senior Member
 
Join Date: May 2011
Posts: 4,577
joy division has a brilliant future joy division has a brilliant future joy division has a brilliant future joy division has a brilliant future joy division has a brilliant future joy division has a brilliant future joy division has a brilliant future joy division has a brilliant future joy division has a brilliant future joy division has a brilliant future joy division has a brilliant future
Re: Der Laberthread Vol.4

Quote:
Originally Posted by matthias View Post
Aber sind diese genialen und komplexen Natursysteme nicht der Ursprung aller "Gott" theorien?
Dinge die man sich nicht erklären konnte wurden den Göttern zugeschrieben.
Sonne, Blitz und Donner - alles wurde durch Götter erklärt, weil man es nicht besser wusste.

Aber heute kann Dir ja jedes Kind erklären wie das funktioniert.
Also mal ganz provokativ gefragt, kann ein intelligenter Mensch noch an Gott glauben?
Woher nimmt er diesen Glauben?
Ich finde das ist eine sehr interessante Frage.
Wie sehen es gläubige Mensche mit der Schöpfungsgeschichte?
Ist die Bibel nicht total unglaubwürdig geworden wenn man doch weiss das die Schöpfunggeschichte total erstunken und erlogen ist?
Ist die Bibel im Grunde nix anderes als eines der ältesten Fantasy-Bücher?
Und nur weil es viele Menschen glauben ist es so unantastbar geworden und wir so gut wie gar nichtmehr hinterfragt?

Aber wahrscheinlich wäre das jetzt alles zu kontrovers um das hier zu diskutieren.
Ich finde Religion hat etwas gutes, wenn es Menschen stärke gibt, wenn es ihnen halt gibt. (ich brauch das nicht)
Ich empfinde aber Religion als etwas sehr bedrohliches wenn sie Missbraucht wird für Kriege, Morde, Unterdrückung usw.
Ich denke, das es schwierig ist Schriften wie die Bibel wörtlich zu nehmen oder mit den Augen unseres heutigen Bewusstseins zu lesen. Da werden Bilder vermittelt, die auf der rein intellektuellen Verstandesebene kaum zu verstehen sind.
Die Frage ist auch noch, was von der ursprünglichen Fassung noch übrig ist. da sie durch die Überlieferung und Übersetzung verändert wurde.
Die katholische Kirche ist sicher eine der grössten Verbrecher der Menschheitsgeschichte, wenn man an Kreuzzüge, Inquisition und politische Verwicklung in Kriege denkt. Das hat aber mit der eigentlichen Botschaft des Christentum wohl eher wenig zu tun.

Die Vorstellung das die Menschen die Götter als Erklärung für Naturphänomene erfunden haben ist finde ich ein bisschen sehr von unserer Warte aus betrachtet.
Davon abgesehen, die allgemein anerkannte wissenschaftliche Erklärung für den Blitz ist - sich entladende Elektrizität die beim Zusammenprall von warmen und kalten Luftschichten entsteht. Damit wird die Frage aber eigentlich nur eine Ebene tiefer verschoben, und die nächste taucht auf - Was ist Elektrizität ? Darüber gibt es bis heute wiederum nur einige theoretische Elektronenmodelle.
Die Fähigkeit eine Frage zu verschieben muss aber nicht zwangsläufig bedeuten, das man mit der Anschauung der modernen Naturwissenschaft eine Antwort auf die Frage erhält, was die die Dinge im Kern bewegt. Die ist, in so einem Zusammenhang gestellt, weiterhin offen und bleibt eine Glaubensfrage.

Last edited by joy division : Dec 23rd, 2013 at 07:42 AM.
joy division is offline View My Blog!  
Old Dec 23rd, 2013, 08:11 AM   #2175
country flag Schnffy
Senior Member
 
Schnffy's Avatar
 
Join Date: Dec 2012
Posts: 4,294
Schnffy has much to be proud of Schnffy has much to be proud of Schnffy has much to be proud of Schnffy has much to be proud of Schnffy has much to be proud of Schnffy has much to be proud of Schnffy has much to be proud of Schnffy has much to be proud of Schnffy has much to be proud of Schnffy has much to be proud of Schnffy has much to be proud of
Re: Der Laberthread Vol.4

Davodus vom ALG Thread...

David Price ‏@Davodus
Petkoshit gets some massive interview and special story when she arrives, Lisicki gets 3 seconds when she arrived at the airport

Makes sense when one is seeded/top 20 and the other is not even top 30
__________________
bineangiemona
Schnffy is online now View My Blog!  
Closed Thread


Thread Tools

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

vB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off
Forum Jump


Copyright (C) Verticalscope Inc
Powered by vBulletin® Version 3.6.8
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
vBCredits v1.4 Copyright ©2007, PixelFX Studios