TennisForum.com - View Single Post - K-K-K-Karin K-K-K-Kennel

View Single Post

Old Jul 27th, 2013, 10:29 AM   #113
country flag LightsOut!
Senior Member
 
LightsOut!'s Avatar
 
Join Date: Apr 2009
Posts: 41,397
LightsOut! has a reputation beyond repute LightsOut! has a reputation beyond repute LightsOut! has a reputation beyond repute LightsOut! has a reputation beyond repute LightsOut! has a reputation beyond repute LightsOut! has a reputation beyond repute LightsOut! has a reputation beyond repute LightsOut! has a reputation beyond repute LightsOut! has a reputation beyond repute LightsOut! has a reputation beyond repute LightsOut! has a reputation beyond repute
Re: K-K-K-Karin K-K-K-Kennel

http://www.swisstennis.ch/?rub=1&id=132322

Quote:
Klosters hofft auf Traumfinale


26. Juli 2013, 17:00



Karin Kennel und Belinda Bencic verzücken an den European Junior Championships weiter. Die beiden Schweizerinnen ziehen in den Halbfinal ein und lassen die Hoffnungen auf den ersten Schweizer Sieg in Klosters seit 1994 weiter steigen.


Belinda Bencic

Karin Kennel


von Jan Brühwiler

Weil das Turnier bei Stefanie Vögeles Triumph in Österreich stattfand, bleibt Martina Hingis bis heute die erste und einzige Spielerin, die auf Schweizer Boden den Europameistertitel gewann. Karin Kennel gewann ihr Viertelfinale gegen Katerina Siniakova überraschend klar mit 6:2 und 7:6(6). „Ich wollte sie nicht ins Spiel kommen lassen und schon früh mental brechen", so Kennel. Dies gelang ausgezeichnet, Siniakova machte früh einen demotivierten Eindruck. Nachdem sich Siniakova im zweiten Satz zu steigern schien, kam Kennel zwar noch einmal in Bedrängnis, sicherte sich den Halbfinaleinzug aber im Tie-Break. Kennel: „Im dritten Satz wäre es wohl sehr schwer geworden." Die 18-Jährige revanchierte sich mit dem Sieg für die Finalniederlage beim Juniorenturnier von Osaka im vergangenen Oktober. Einen Einfluss auf die starken Leistungen Kennels hat wohl die Unterstützung durch das einheimische Publikum: „Die Zuschauer haben mich gefreut und durch ihren Support auch in schweren Phasen motiviert."

Von noch grösserer Unterstützung der Fans profitierte Belinda Bencic. Der 16-Jährigen misslang der Start in ihre Viertelfinal-Partie. Schnell lag Bencic mit 0:5 in Rücklage, doch die Weltnummer eins der Juniorinnen steigerte sich und konnte das Spiel unter den Augen der grössten Zuschauerkulisse des bisherigen Turniers noch drehen. Dank einer deutlichen Leistungssteigerung gewann Bencic das Spiel mit 2:6, 6:2 und 6:3. Lange vertrat auch Nina Stadler die Schweizer Farben mit viel Leidenschaft. Doch gegen die an Nummer vier gesetzte Tschechin Barbora Krejcikova endete ein überraschend starkes Turnier jäh. Stadler verlor mit 1:6, 2:6 und muss somit ohne Medaille aus Klosters abreisen.

Im Halbfinale stehen einem innerschweizerischen Finale nur noch die Belgierin Elise Mertens (gegen Kennel) und Stadler-Bezwingerin Barbora Krejcikova (gegen Bencic) im Weg. Mit den Nummern vier beziehungsweise sieben der Weltrangliste der Juniorinnen treffen jedoch sowohl Kennel als auch Bencic auf starke Gegnerinnen.
__________________
Cause We Got That Fire - Inbar, Barbie, Juli, G.
Vögele / Bencic / Golubic / Jil B
ALG / Petko / SeRena /
JaJa / TaTo

LaraM / Cucumber / B
acs / Kennel

formerly known as Mr. Joyful, MUFFIN MONSTER, S.T.A.R. and Cucumber_Conny.
LightsOut! is offline View My Blog!   Reply With Quote