TennisForum.com - View Single Post - Australian Open 2013

View Single Post

Old Jan 24th, 2013, 06:20 PM   #982
country flag Tecumseh
Senior Member
 
Tecumseh's Avatar
 
Join Date: Dec 2012
Posts: 3,190
Tecumseh has much to be proud of Tecumseh has much to be proud of Tecumseh has much to be proud of Tecumseh has much to be proud of Tecumseh has much to be proud of Tecumseh has much to be proud of Tecumseh has much to be proud of Tecumseh has much to be proud of Tecumseh has much to be proud of Tecumseh has much to be proud of Tecumseh has much to be proud of
Re: Australian Open 2013

Quote:
Originally Posted by Fury View Post
Li hat ja auch schon Endspiel-Erfahrung. War schließlich 2011 im AO-Finale und hat die FO gewonnen.
Ich meine mich erinnern zu können, dass Li gegen Clijsters im AO-Finale 2011 mit 63 32 und Break vor geführt hat, um dann letztlich den Faden zu verlieren. Gegen Schiavone war sie eineinhalb Sätze klar überlegen und kam dann auch in Schwierigkeiten, obwohl sie dann im Tiebreak wieder sehr gut war und das Spiel nach Hause gebracht hat. Ich gehe aber mal davon aus, dass die Erfahrung von zwei Endspielen ihr schon helfen wird.

Es ging ja auch um die Frage, dass Außenseiter (wie Görges im Spiel gegen Li) oft den Sack nicht zumachen, um in der Folge dann komplett einzugehen. Denn eines sollte jedem klar sein: auch nach den heutigen Halbfinals ist Li nach wie vor die Außenseiterin für das Finale am Samstag. Psychologisch wäre es gar nicht gut für Li, wenn sie aufgrund ihrer starken Leistung heute gegen Sharapova in eine Favoritenposition gebracht wird, welche dann schnell zur Verkrampfung führen kann. Auf diesen Aspekt sollte ihr Trainer vielleicht eingehen.

Wenn sie ihre Leistung von heute wiederholen kann, sollte sie durchaus eine Chance auf den Titel haben. Ich drücke ihr auf jeden Fall die Daumen, da ich ihre Spielweise sehr mag und weil ich auch denke, dass Azarenka noch genug Chancen bekommen wird, noch mehr große Titel zu gewinnen.
Tecumseh is offline View My Blog!   Reply With Quote