TennisForum.com - View Single Post - Fed Cup Thread : WGII: Deutschland - Frankreich in Limoges! 09.-10.Februar

View Single Post

Old Jan 16th, 2013, 12:29 PM   #3261
country flag mk27
Senior Member
 
Join Date: Jan 2002
Posts: 34,173
mk27 has a reputation beyond repute mk27 has a reputation beyond repute mk27 has a reputation beyond repute mk27 has a reputation beyond repute mk27 has a reputation beyond repute mk27 has a reputation beyond repute mk27 has a reputation beyond repute mk27 has a reputation beyond repute mk27 has a reputation beyond repute mk27 has a reputation beyond repute mk27 has a reputation beyond repute
Re: Fed Cup Thread : WGII: Deutschland - Frankreich in Limoges! 09.-10.Februar

Quote:
Originally Posted by Saraya00000 View Post
Ihre Leistungen werden dementsprechend überall gewürdigt, man muss nur ins aktuelle Tennis Magazin schauen.
Man muss mal auch ins Tennismagazin Ausgabe 06/12 schauen

Quote:
Dennoch sollte ein Punkt hinterfragt werden: die Aufstellung. Zwei Aspekte verblüfften bei der Nominierung von Rittner. Erstens: Anstelle der verletzten Sabine Lisicki rückte Andrea Petkovic ins Team, die ihr letztes Match Anfang Januar bestritt. Zweitens: der vierte Platz ging an Doppelspezialistin Anna-Lena Grönefeld. Eine fragwürdige Entscheidung, die Rittner damit begründete, dass Grönefeld eine wichtige Rolle für die Stimmung im Team zukäme. Newcomerin Mona Barthel, die 2012 erstklassige Ergebnisse auf der Tour erzielte, blieb nur die Rolle als Trainingspartnerin in Stuttgart. Insofern war Rittners Spielraum arg begrenzt für den Fall, dass eine ihrer Einzelspielerinnen ausfallen sollte. Und genau das geschah. Julia Görges hatte sich beim Turnier der Vorwoche in Barcelona eine Seitenstrang-Angina zugezogen, musste Antibiotika nehmen und reiste erst später in Stuttgart an. Während der Trainingstage fühlte sie sich zwar fit, aber gegen Jarmila Gajdosova bot sie eine schlappe Vorstellung: "ich war körperlich nicht in der Lage, gegenzuhalten." Hätte man Görges überhaupt aufstellen sollen? Sonntag verzichtete sie auf einen Einzeleinsatz, Andrea Petkovic übernahm. Bei einem 0:2-Zwischenstand Petkovic zu bringen, war ein kühnes Unterfangen, aber letztlich die einzige Alternative für Rittner. Denn Barthel gehörte ja nicht zum Team. Auf Fragen zur Aufstellung antwortete Rittner eher schmallippig. Das Comeback von Petkovic müsse ja schließlich irgendwann beginnen und zur Personalie Barthel sei nichts weiter zu sagen, weil die Anfangsnominierung eh nicht zu ändern sei.
mk27 is offline View My Blog!