TennisForum.com - View Single Post - Prognose: Deutsche Damen Ende 2013

View Single Post

Old Dec 28th, 2012, 07:58 PM   #53
country flag Patrick345
Senior Member
 
Join Date: Jan 2008
Posts: 22,642
Patrick345 has a reputation beyond repute Patrick345 has a reputation beyond repute Patrick345 has a reputation beyond repute Patrick345 has a reputation beyond repute Patrick345 has a reputation beyond repute Patrick345 has a reputation beyond repute Patrick345 has a reputation beyond repute Patrick345 has a reputation beyond repute Patrick345 has a reputation beyond repute Patrick345 has a reputation beyond repute Patrick345 has a reputation beyond repute
Re: Prognose: Deutsche Damen Ende 2013

Ich grenze es mal auf eine Range von vier Rankingspots ein.

Kerber 4-7

Auch wenn sie am Ende der Saison etwa müde wirkte, habe Ich das Gefühl die zweite Niederlage gegen Errani hat ihr gezeigt wo ihre Schwächen liegen. Passivität beim Return und der schwache Aufschlag erlauben Errani zuviel unnötige Kontrolle über das Match. Man konnte bereits in einigen Matches danach in Ansätzen erkennen, dass sie daran etwas ändern will und auch kann, bspw. YEC gegen Azarenka. Von daher und aufgrund ihres Spielstils erwarte ich keinen großartigen Einbruch. Sie landet irgendwo zwischen 4 und 7.

Petkovic 15-18

Es wird ein langer Weg zurück. Die Sicherheit in den Grundschlägen und die Beweglichkeit fehlt noch. Besonders bei ihrem schwachen/berechenbaren Aufschlag trifft das Sprichwort "Stillstand ist Rückschritt" hart zu. Dennoch tippe Ich auf einen Platz am hinteren Ende der Top 20, da die Qualität hinter den Top 8 letztes Jahr nicht sehr hoch war, genauso wie die notwendige Punktzahl. Hängt natürlich auch ein bisschen von den Draws/Wildcards etc. ab, die sie wegen ihrer Ranglistenposition bekommen wird.

Görges 20-23

Da ist man wieder geneigt sich von den positiven Eindrücken der letzten Wochen von 2012 leiten zu lassen und solche Knaller wie Hogenkamp und Pliskova zu vergessen. Ich denke spielerisch bringt Görges eigentlich genug mit um an den Top 10 zu kratzen, trotz ihrer offensichtlichen Defizite bei der Beinarbeit und ihren großen Schwüngen wenn sie unter Druck gerät. Aber diese genau gleichen Probleme hat Sharapova im Prinzip auch. Selbst die Probleme mit äußeren Umständen wie Windanfälligkeit teilt sie mit Sharapova. Der Unterschied ist, dass Sharapova sich da durchbeisst. Sie lässt nicht zu, dass ihre Schwächen die Oberhand über ihr Spiel gewinnen, außer es geht gegen die absolute Elite. Da ich Görges nicht zutraue diese mentale Schwäche zu überwinden wird es wohl wieder eine Saison mit ein paar Höhen und vielen Tiefen, die irgendwo um Platz 20 endet.

Lisicki 27-30

Ich glaube es fehlt einfach an der körperlichen und mentalen Stärke für einen großen Sprung nach vorne. Ich sehe auch seit Jahren keinerlei Weiterenticklung in ihrem Spiel oder kann mir einer irgendeinen Bereich nennen, der sich seit Charleston/Wimbledon 2009 stark verbessert hat? Aber trotzdem ist da noch sehr viel Shotmakingability. Bei einer so emotionalen Spielerin wie Lisicki kann schon ein kurzes Hoch reichen um sich wieder in die Top 20 zu katapultieren, aber für mehr müsste wohl mal ein Trainerwechsel um neue Reizpunkte in ihrem Spiel zu setzen. Hier gilt weiterhin identitätslos auf dem Tennisplatz.

Barthel 47-50

Das hängt eigentlich komplett am Trainerstab und der Professionalität ihres Umfelds. Nachdem Ich ihre Mutter in Liveaction erlebt habe, kann Ich nicht positiv in die Zukunft blicken. Die Gegnerinnen kennen sie jetzt und haben gesehen, dass insbesondere die defensive Vorhand unfassbar schwach wirkt. Trotzdem besitzt Barthel natürlich offensiv ein so großes Talent wie wohl keine andere deutsche Spielerin. Nur braucht es da einen wirklichen Topcoach um Alles rauzuholen. Barthel´s Spiel ist so eigen, dass sie damit sehr weit kommen kann oder auch einfach wieder im Nichts verschwinden. Ich tendiere leider zum Absturz, wenn der Saisonstart misslingt.

Beck 72-75

Beck macht auf mich so ein bisschen den Eindruck McHale Light und solche Spielerinnen haben eigentlich keine großen Probleme ihre Konstanz in eine solide Rankingposition umzusetzen, also irgendwo in den 70ern.
__________________
My fav has won 24 Slams, I´m always right!
Read the Bible.
Disagree?
Quiet. 24 SLAMS.

Last edited by Patrick345 : Dec 29th, 2012 at 12:43 AM.
Patrick345 is offline View My Blog!   Reply With Quote