TennisForum.com - View Single Post - Fed Cup Thread : WGII: Deutschland - Frankreich in Limoges! 09.-10.Februar

View Single Post

Old Nov 1st, 2012, 06:09 PM   #2784
country flag Bodensee
Senior Member
 
Bodensee's Avatar
 
Join Date: Sep 2012
Posts: 2,041
Bodensee has much to be proud of Bodensee has much to be proud of Bodensee has much to be proud of Bodensee has much to be proud of Bodensee has much to be proud of Bodensee has much to be proud of Bodensee has much to be proud of Bodensee has much to be proud of Bodensee has much to be proud of Bodensee has much to be proud of Bodensee has much to be proud of
Re: Fed Cup Thread : WGII: Deutschland - Frankreich in Limoges! 09.-10.Februar

Quote:
Dass ich Rittner inzwischen recht kritisch gegenüber stehe, ist kein Geheimnis. Mir liegt da immer noch die Begegnung gegen Australien sehr schwer im Magen, wo es 2 kapitale Fehler gab.

1. Der Bodenbelag
2. Die Nicht-Nominierung von Barthel

Man kann darüber diskutieren, wer jetzt hätte für Barthel draußen bleiben müssen.
- Görges, die krank beim Fed Cup war.
- Petkovic, die überhaupt keine Matchpraxis hatte.
- Grönefeld, die nur für das Doppel in Frage kam.
Sehe das ähnlich. Der Bodenbelag war natürlich nicht ideal. Aber die Spielerinnen wollen wohl den Belag in der Sandplatzsaison nicht wechseln. Und wenn man nächste Woche sowieso in Stuttgart spielt, kann man das entgegenkommen noch einigermaßen verstehen.

Aber ansonsten hat sie gegen Australien sie so ziemlich alles falsch gemacht, was man falsch machen kann.
1. Sie läßt eine Görges spielen, die kurz zuvor krank war
2. Sie läßt eine Petkovic spielen, die nach ihrer Verletzung nicht in Form sein kann.
3. Im Doppel läßt sie dann Grönefeld nicht spielen, obwohl sie sie ja extra wegen dem Doppel nominiert hat. Das Doppel war zwar bedeutungslos, aber trotzdem.
4. Sie läßt eine Barthel völlig aussen vor, die zu der Zeit neben Kerber die beste Form hatte.

Sie hat schon öfters lieber kranke und nicht einsatzfähige Spielerinnen nominiert, als aktuell formstarke Leute zu nominieren. Kerber kam sich mal völlig zu recht verarscht vor.

Bei Olympia hat sie meiner Ansicht auch keine gute Figur gemacht, da sie die Spielerinnen mit zu vielen Einsätzen verheizt hat. Einige Spielerinnen spielten ja Einzel, Doppel und Mixed.

Positiv finde ich, dass man sie oft bei Turnieren sieht und dann den Spielerinnen hoffentlich Tipps mitgeben kann. Aber als Teamchefin beim Fedcup und Olympia hat sie mich heuer enttäuscht.
Bodensee is offline View My Blog!