TennisForum.com - View Single Post - Görges' Fans Chat Thread: Volume 1

View Single Post

Old Oct 11th, 2012, 09:18 AM   #909
country flag joy division
Senior Member
 
Join Date: May 2011
Posts: 5,033
joy division has a brilliant future joy division has a brilliant future joy division has a brilliant future joy division has a brilliant future joy division has a brilliant future joy division has a brilliant future joy division has a brilliant future joy division has a brilliant future joy division has a brilliant future joy division has a brilliant future joy division has a brilliant future
Re: Görges' Fans Chat Thread: Volume 1

Quote:
Originally Posted by Dispeker View Post
Das mit dem Schalter war auch eher figurativ gemeint. Klar ist das ein Prozess - ein Reifeprozess eben. Meine Hoffnung ist, das sie hier einen wichtigen Schritt weitergekommen ist. Gerade diese Kleinigkeiten, die du ansprichst, haben sie seit Peking nicht mehr aus dem Konzept gebracht. Es gab öfters Situationen, bei denen ich gedacht hatte, ok, jetzt ist sie wieder genervt - ergo: die wird das Match verlieren. Das ist eben nicht passiert, sie hat sich aus schwierigen Situationen rausgebissen.
Interessantes Thema. Ich pack`s mal hier rein.
Verstehe was Du meinst, möchte noch was hinzufügen.

Die Spielerin selbst wird das unmittelbar nicht als Ergebnis eines Reifeprozesses sehen, sondern eher rückblickend als solches erkennen.
Den "Schalter umlegen", was hier konkret heisst, die Fähigkeit sich ausschließlich auf das eigene Spiel konzentrieren zu können und das Bestmögliche und noch mehr(?) in der Situation eines Spieles zu bringen, ist etwas, was eher unbewusst und im Moment stattfindet.
Der Prozess als Ganzes und die Fähigkeit an sich haben selbstverständlich miteinander zu tun.
Unklar, warum sie seit Peking auf einmal dazu in der Lage ist, in den engen Situationen meistens voll da zu sein.
Der Gedanke das Julia jetzt reifer geworden ist und es jetzt "klick" gemacht hat, ist verlockend aber vielleicht noch zu früh.
Nur weil sie eine Phase hat mit einigen guten Spielen hat, muss das noch nichts heissen. Und in Linz waren die Gegner bis jetzt auch nicht gerade Weltklasse,
Jedenfalls ist es gut für`s Selbstbewußtsein zum Saisonende. Mal sehen.

Der Umgang mit den Medien und die erhöhte Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit ist schlimmsten Falls ein notwendiges Übel und ein Teil dieses Reifeprozesses, welches sie, denke ich, gerne in Kauf nehmen würde.
joy division is offline View My Blog!   Reply With Quote