TennisForum.com - View Single Post - Career Prize Money (German Players)

View Single Post

Old Sep 12th, 2012, 11:02 AM   #27
country flag mk27
Senior Member
 
Join Date: Jan 2002
Posts: 32,773
mk27 has a reputation beyond repute mk27 has a reputation beyond repute mk27 has a reputation beyond repute mk27 has a reputation beyond repute mk27 has a reputation beyond repute mk27 has a reputation beyond repute mk27 has a reputation beyond repute mk27 has a reputation beyond repute mk27 has a reputation beyond repute mk27 has a reputation beyond repute mk27 has a reputation beyond repute
Re: Career Prize Money (German Players)

Quote:
Originally Posted by SeMany View Post
das da kerber 2012 und petko 2011 mehr verdient haben okay, aber gelich eine million? und görges mit ihrer mittelguten saison dieses jahr liegt auch schon deutlich über huber
Liegt einfach an den P5-/PM-Turnieren. Kerber hat alleine für Cincinnati 192.000$ kassiert, Petkovic in Peking gar 387.750$. Solche Turniere gab es eben früher nicht. Bei Görges liegt es an dem übermäßig hohen Preisgeld von Dubai, wo sie im Einzel 242.815$ - also mehr als Kerber in Cincinnati - nur für das Finale kassiert hat. Wahrscheinlich ist deswegen auch ihre Motivation stark gesunken.

Zu Hubers Zeiten gab es eben nur die Tier 1-Turniere, wo das Preisgeld doch deutlich geringer war, allerdings die Besetzung der Turniere auch deutlich schwächer als heute bei den PM-/P5-Turnieren war. Huber gewann ja 1994 ein Tier 1-Turnier in Philadelphia, wo insgesamt 4 Top 10-Spielerinnen am Start waren. Dafür gab es 150.000$ Preisgeld, also im Verhältnis jetzt gar nicht so wenig, wenn man die Besetzungen der Turniere vergleicht.
mk27 is offline View My Blog!