TennisForum.com - View Single Post - Wimbledon 2011

Thread: Wimbledon 2011
View Single Post

Old Jun 13th, 2011, 08:22 PM   #12
country flag Tennis Observer
Senior Member
 
Join Date: Sep 2010
Posts: 2,099
Tennis Observer has much to be proud of Tennis Observer has much to be proud of Tennis Observer has much to be proud of Tennis Observer has much to be proud of Tennis Observer has much to be proud of Tennis Observer has much to be proud of Tennis Observer has much to be proud of Tennis Observer has much to be proud of Tennis Observer has much to be proud of Tennis Observer has much to be proud of Tennis Observer has much to be proud of
Re: Wimbledon 2011

Quote:
Originally Posted by mk27 View Post
Grönefeld hat zumindest Glück, dass Falconi nun überhaupt kein Spiel für Rasen hat. Aber ob das reichen wird?
Die mögliche Zweitrundengegnerin von ALG Lu hat Falconi jedenfalls in Nottingham glatt geschlagen, wobei auch Lu keine besondere Rasenspielerin ist.
Ist denn die Anna eine besondere Rasenspielerin? Kann mich gar nicht erinnern, dass sie in der post Rafael Font de Mora Ära im Einzel einmal auf Rasen gewonnen hat.

Die fünf Jahre jüngere Irina Falconi hat - soweit überblickbar - in Nottingham erstmals auf Rasen gespielt, aber auf anderen Belägen bereits einige Top 100 Spielerinnen besiegt. Anna trifft ja in letzter Zeit nicht mehr so häufig auf Spielerinnen dieser Leistungsklasse. In Zlin hatte sie nach drei überzeugenden Siegen - sagen wir's mal so - gegen Patricia Mayr-Achleitner nicht ihren besten Tag. Die hatte aber wiederum in der Deutschen Bundesliga gegen Sybille Bammer das Nachsehen. Und die soll ja als "besseres Freilos" (© Carsten) gelten.

So gesehen ist Anna für mich Außenseiterin.

Quote:
Originally Posted by mk27 View Post
Barthel - Candantu

Candatu hat keine Rasenerfahrung, also machbar.
Erfreulich ist, dass Mona auf eine ungesetzte Spielerin trifft und daher in Q1 keine Nachteile verspürt, dass sie um die Setzung umgefalen ist. Vom Papier ist Mona natürlich zu favorisieren (auch ihre Rasenerfahrung ist überschaubar); allerdings hatte Alexandra Cadantu eine längere Vorbereitungszeit, weil sie in Zlin eher als Mona in Copenhagen ausgeschieden ist.

Quote:
Originally Posted by mk27 View Post
Wörle - Irigoyen

Irigoyen ist eine schwache Rasenspielerin, vielleicht kann Wörle hier was über ihre Erfahrung machen
Obwohl Kathrin bei ihrem bisher einzigen Aufeinandertreffen gegen die Argentinierin Maria Irigoyen in 220K Acapulco 57 im Entscheidungssatz (Q1) unterlag, wird sie im H2H ausgleichen. Leider ist damit auch schon der Endbahnhof erreicht.
Tennis Observer is offline View My Blog!   Reply With Quote