TennisForum.com - View Single Post - Kein Team-Spirit ? jetzt 2. Liga ? Die Analyse.

View Single Post

Old May 7th, 2003, 06:13 PM   #3
country flag pan
Senior Member
 
Join Date: Mar 2002
Location: Munich
Posts: 3,967
pan has much to be proud of pan has much to be proud of pan has much to be proud of pan has much to be proud of pan has much to be proud of pan has much to be proud of pan has much to be proud of pan has much to be proud of pan has much to be proud of pan has much to be proud of pan has much to be proud of
ich bin auch einverstanden mit deiner analyse, höre aber auch gar nicht so laute unkenrufe, dass deutschland nun mit sicherheit zweitklassig werde.
vielleicht (okay, das ist hausfrauenpsychologisch und nicht nett) wäre ein abstieg auch gar nicht schlecht. dann könnte man in ruhe ein neues, junges team aufbauen. die derzeitige deutsche spitze wäre sich zu schade fed cup zu spielen und man könnte ANNA-LENA und JULIA einzel spielen lassen und noch eine juniorin mit ins boot nehmen.
nun bin ich in sachen PRAKUSJA nicht so optimistisch wie du. dass die deutschen mädels sicher zwei punkte gegen sie holen sehe ich nicht so. aber dafür halte ich WIDJAJA für nicht so stark. sie hatte ein tolles debüt auf der tour, zehrt aber noch immer von den vorschusslorbeeren, beeindruckend konstant spielt sie nicht, ein bemerkenswerter erfolg ist mir nicht aufgefallen. zudem spielen WIDJAJA und PRAKUSJA doch auch schon eine ganze zeit zusammen fed cup. warum sind sie noch nicht aufgestiegen?
was den deutschen tatsächlich fehlt ist ein gutes, festes doppel-team. RITTNER ist gut im doppel, spielt aber kaum mit landsfrauen. WEINGÄRTNER hat auch mit diversen partnerinnen schon gute doppelergebnisse erzielt. BIANKA könnte da wichtig werden! sie spielt regelmäßig und nicht unerfokgreich doppel, zuletzt mit DEKMEIJERE bei challengern.
ANNA-LENA hat letztes jahr in paris im junior- doppel gewonnen. vielleicht könnte man mit ihr ein doppel aufbauen...
wie auch immer! fakt ist leider auch, dass die damen im allgemeinen und nicht nur in deutschland wenig bock auf fed cup haben. dazu hat er auch einen viel zu geringen stellenwert auf der tour. mannschaftstennis ist selbst im tennis spannend! aber weltklassetennis ist und bleibt individualsportart. und was bleiben wird ist die in deutschland topbesetzte bundesliga... auch nicht schlecht...
__________________
my other signature is funny.
pan is offline View My Blog!   Reply With Quote