TennisForum.com - View Single Post - ~~Stephanie Vogt~~

View Single Post

Old Aug 14th, 2007, 09:02 PM   #18
country flag Kai
Senior Member
 
Kai's Avatar
 
Join Date: Feb 2006
Location: Köln
Posts: 17,474
Kai has a reputation beyond repute Kai has a reputation beyond repute Kai has a reputation beyond repute Kai has a reputation beyond repute Kai has a reputation beyond repute Kai has a reputation beyond repute Kai has a reputation beyond repute Kai has a reputation beyond repute Kai has a reputation beyond repute Kai has a reputation beyond repute Kai has a reputation beyond repute
Re: ~~Stephanie Vogt~~

another article about Steffi

Und noch ein Titel für Stephanie Vogt

Liechtensteins erfolgreichste Tennisspielerin aller Zeiten hat am Wochenende einen weiteren Titel gewonnen. Sie wurde mit den Zürcher Grasshoppers Schweizer Meisterin der NLA-Interclub-Meisterschaft.

Von Philipp Kolb

Tennis. – In der Berichterstattung der Schweizer Medien geht die Liechtensteinerin allerdings komplett unter. So ist zum Beispiel in der neuen Zürcher Zeitung kein Satz über Stephanie Vogt zu lesen, die für die Grasshoppers alle zu spielenden Einzel gewonnen hat. Dafür bauscht die Schweizer Presse eine andere Stephanie gehörig auf. Die U18-Europameisterin Stephanie Vögele ist derzeit der Stern im Schweizer Nachwuchstennis und beansprucht damit die volle Aufmerksamkeit der Schweizer Presse. Vögele war allerdings in dieser Interclub-Meisterschaft nicht so erfolgreich wie Vogt, verlor sie doch zwei ihrer Einzel. «Ich bin halt eine Ausländerin in der Schweiz», lacht Stephanie Vogt. Für sie ist klar, dass Vögele dort gefeiert wird. Die Liechtensteinerin weiss aber auch, dass sie zum Beispiel Gaëlle Widmer im Einzel geschlagen hat während Vögele gegen die gleiche Gegnerin verlor.

Viel Aufwand

Der Schweizer Meistertitel der Interclub Meisterschaft freut Stephanie Vogt. «Tennis ist ansonsten eine Einzelsportart. Hier konnten wir im Team gewinnen und feiern». Allerdings hat der Auftritt mit GC auch Substanz gekostet. «Wir spielten teils Doppel bis kurz nach Mitternacht und mussten am anderen Morgen um 9 Uhr wieder zum Einzel antreten. Ausserdem gabs jeden Tag sicher zwei Spiele. Ich fühle mich daher schon ein wenig müde». Der Aufwand hat sich aber auch finanziell gelohnt. Die NLA-Interclub-Meisterschaft ist in der Schweiz hoch angesehen. Die Spitzenteams verpflichten dafür starke Ausländerinnen. Klar, dass auch Stephanie Vogt, für ihren Einsatz verdient hat.

An WTA-Turnier in Italien

Trotz der Müdigkeit ist Vogt in der Nacht auf Montag bereits weiter gereist. Sie ist in Pesaro in der Nähe von Rimini in Italien, wo ein 10 000 Dollar-WTA-Turnier stattfindet. Das erste Spiel bestreitet die Balznerin heute Dienstag. «Ich kenne die Gegnerinnen hier nicht gut. Es hat recht viele Italinerinnen hier». Die Zielsetzung für Vogt ist klar: «Ich will hier gewinnen. Einfach wird es nicht, aber ich bin gut in Form und habe in letzter Zeit immer gut gespielt».
Kai is offline View My Blog!   Reply With Quote