TennisForum.com - Reply to Topic
Thread: Anna-Lena Grönefeld - doppelt hält besser - vol2 Reply to Thread
Title:
Message:
Trackback:
Send Trackbacks to (Separate multiple URLs with spaces) :
Post Icons
You may choose an icon for your message from the following list:
 

Register Now



In order to be able to post messages on the TennisForum.com forums, you must first register.
Please enter your desired user name, your email address and other required details in the form below.

User Name:
Password
Please enter a password for your user account. Note that passwords are case-sensitive.

Password:


Confirm Password:
Email Address
Please enter a valid email address for yourself.

Email Address:
OR

Log-in









Image Verification
Please enter the six letters or digits that appear in the image opposite.

Registration Image

  Additional Options
Miscellaneous Options

  Topic Review (Newest First)
Jan 26th, 2016 04:33 PM
Danars
Re: Anna-Lena Grönefeld - doppelt hält besser - vol2

Lost also in doubles but three sets against Hingis/Mirza is fine.
Jan 25th, 2016 10:53 AM
Danars
Re: Anna-Lena Grönefeld - doppelt hält besser - vol2

Lost 4:6 and 4:6 against Srebotnik/Murray Tomorrow she plays against Hingis/Mirza.
Jan 24th, 2016 09:42 AM
SeMany
Re: Anna-Lena Grönefeld - doppelt hält besser - vol2

Impotant win as she will not lose so many points from the semifinal of last year..so she will stay Top 30 and has chances til Roland Garros to climb again in the rankings to have a chance for Rio
Jan 24th, 2016 05:19 AM
CrossCourt~Rally
Re: Anna-Lena Grönefeld - doppelt hält besser - vol2

ALG and CoCo are into the QTRs with a 7/6(5) 3/6 6/3 win over Barbie and Lucic
Jan 23rd, 2016 09:49 AM
Danars
Re: Anna-Lena Grönefeld - doppelt hält besser - vol2

Anna-Lena and Coco are in the third round, because of a walkover from Bencic/Rybarikova. They will play against Strycova/Lucic.

In mixed she won with Farah against Medina-Garrigues/Cabal with 4:6, 6:2 and 10:7
Jan 21st, 2016 08:46 AM
Qalahari
Re: Anna-Lena Grönefeld - doppelt hält besser - vol2

Tough draw for ALG/Coco with Bencic next and then Hingis
Jan 21st, 2016 08:01 AM
Danars
Re: Anna-Lena Grönefeld - doppelt hält besser - vol2

Yesterday she won the first round with Coco Vandeweghe 6:3 and 7:6 (6) against Beck/Witthöft but they had to save a set point in the second set. Now against Bencic/Rybarikova, who had a tough two sets battle against Patterson/Rogowska.
Jan 10th, 2016 09:47 AM
Davodus
Re: Anna-Lena Grönefeld - doppelt hält besser - vol2

https://picasaweb.google.com/1141311...yJanuary102016 took pics today from practice and match (will be the only match of hers I see this time)

Unlucky loss really...they could have won it in 2 sets.
Dec 18th, 2015 06:08 PM
Saraya!
Re: Anna-Lena Grönefeld - doppelt hält besser - vol2

Quote:
Originally Posted by rucolo View Post
SF: Carina Witthöft/Yannick Hanfmann d. (1) Anna-Lena Grönefeld/Philipp Petzschner 6-4 6-3
Dec 18th, 2015 06:07 PM
rucolo
Re: Anna-Lena Grönefeld - doppelt hält besser - vol2

SF: Carina Witthöft/Yannick Hanfmann d. (1) Anna-Lena/Philipp Petzschner 6-4 6-3

I did not expect this. Carina is no doubles expert. Hanfmann is in good form this week though
Dec 18th, 2015 12:00 PM
Davodus
Re: Anna-Lena Grönefeld - doppelt hält besser - vol2

Awesome, she looks nice and fit
Dec 18th, 2015 10:03 AM
rucolo
Re: Anna-Lena Grönefeld - doppelt hält besser - vol2



Anna-Lena Grönefeld & Philipp Petzschner
Dec 16th, 2015 10:55 PM
rucolo
Re: Anna-Lena Grönefeld - doppelt hält besser - vol2

Biberach: Wimbledonsieger-Mixed ist komplett

Quote:
16.12.2015

Wimbledonsieger-Mixed ist komplett

Biberach / feg Das Mixed der Wimbledonsieger ist komplett. Während der männliche Part, Philipp Petzschner, am Mittwoch in der Einzelkonkurrenz bereits zum Schläger griff, kam der weibliche Part, Anna-Lena Grönefeld, am Mittwoch gegen Mittag sichtlich gut gelaunt in der WTB-Halle im Hühnerfeld an.

„Der erste Eindruck ist gut. Ich bin gut aufgenommen worden“, sagte die 30-Jährige, die ohne Coach direkt vom Flughafen in Stuttgart anreiste und zum ersten Mal in Biberach aufschlägt. „Ich freue mich auf das Turnier. Es wird bestimmt witzig, das erste Mal mit Philipp zusammenzuspielen. Das Ziel ist der DM-Titel“, so die Rechtshänderin, die in Nordhorn (Niedersachsen) geboren ist und in Hannover wohnt. Für das Mixed Petzschner/Grönefeld startet in Biberach die „Mission Olympia“. In Rio 2016 rechnet sich der Deutsche Tennisbund (DTB) Medaillenchancen mit dem Duo aus. Doch soweit gehen die Gedanken wohl noch nicht. „Ich werde versuchen für heute Abend noch einen Platz zum trainieren zu bekommen“, sagte Grönefeld am Mittwoch.

Die an Nummer eins gesetzten Petzschner/Grönefeld greifen erst am heutigen Donnerstag ins Geschehen ein. Da sollte das Mixed-Turnier eigentlich auch erst losgehen mit dem Viertelfinale. Doch beim Meldeschluss am Mittwochmittag lagen plötzlich elf Anmeldungen bei der Turnierleitung vor. Kurzerhand begann das Turnier somit bereits am späten Mittwochabend mit drei Achtelfinal-Partien. Dies sei auch ein Wunsch der beiden Bundestrainer Michael Kohlmann und Barbara Rittner gewesen, so Dieter Gutermann. „Die größere Beteiligung freut uns, auch wenn der organisatorische Aufwand dadurch etwas größer wird. Aber das machen wir gern“, sagte der zweite Turnierdirektor neben Rolf Schmid über den unerwartet größer gewordenen Zuspruch. „Das mehr Mixed-Paare am Start sind, ist gut für das Turnier.“
Anna-Lena will play the Mixed competition at "Deutsche Meisterschaften" with Petzschner
Nov 16th, 2015 04:30 PM
rucolo
Re: Anna-Lena Grönefeld - doppelt hält besser - vol2

http://www.gn-online.de/Nachrichten/...lt-130711.html

Quote:
12.11.2015

Grönefelds Erfolgshunger ist noch nicht gestillt

Von Dörte Krol

Die Doppel-Spezialistin aus Nordhorn bewertet die Saison 2015 trotz zweier Halbfinal-Teilnahmen bei Grand-Slam-Tennisturnieren als „durchwachsen“. Die 30-Jährige will 2016 noch einmal bei Olympischen Spielen antreten.

Nordhorn. Anna-Lena Grönefeld hat ihr Tennisjahr einmal mehr als beste deutsche Doppelspielerin beendet. Rückblickend findet die Nummer 22 der Doppel-Weltrangliste aus Nordhorn die Saison allerdings eher durchwachsen: „Natürlich bin ich mit den Halbfinal-Teilnahmen bei den Grand Slams in Australien und New York zufrieden, aber es hätte auch besser laufen können.“ Bei anderen Turnieren lief es schließlich nicht wunschgemäß: „Die beiden letzten Turniere waren symptomatisch: Gleich erste Runde raus – jeweils gegen den Turniersieger“, resümiert Grönefeld.

Ihr Erfolgshunger ist noch nicht gestillt. „Ich habe immer noch Ziele und meine Zeit nach dem Tennis habe ich noch nicht geplant“, sagt die 30-Jährige bei der Frage nach ihrer Zukunft. Ein Ziel sei auf jeden Fall das Erreichen des Masters. Einmal war sie bereits nah dran, aber die Vergrößerung des Teilnehmerfeldes auf die besten acht Paare kam für Grönefeld ein Jahr zu spät.

Ein weiteres Ziel ist eine erneute Olympia-Teilnahme. „Das wäre schon toll. London war schon klasse, aber da es so nah war, sind viele europäische Athleten nur zu ihren Wettkämpfen angereist“, sagt Grönefeld. Zudem war die Tennisanlage in Wimbledon für sie nur allzu vertraut. „Rio wäre da schon eine andere Nummer, das wäre einfach cool“, betont Grönefeld, die mit ihrem Ranking eine deutliche Empfehlung in Richtung des Deutschen Tennisbundes (DTB) abgegeben hat. Wie es mit dem Fedcup für die Nordhornerin weitergeht, ist nicht klar: „Teamchefin Barbara Rittner weiß, dass ich jederzeit bereit bin, für mein Land zu spielen. Ich warte einfach ab, ob ich nominiert werde.“

Grönefelds Herz schlägt weiterhin hauptsächlich für den Mannschaftssport. Da freut sie der nachträgliche Aufstieg ihres aktuellen Vereins DTV Hannover in die Bundesliga. „Wir hatten mit dem zweiten Platz in der 2. Bundesliga Nord den Aufstieg in die höchste deutsche Spielklasse nur knapp verfehlt. Da war es super, dass wir nach dem Rückzug von ETUF Essen doch noch in die 1. Liga aufgerückt sind“, sagt sie. Neben Grönefeld wird im kommenden Jahr auch Grönefelds frühere Doppelpartnerin Patty Schnyder, die ehemalige Nummer sieben der Welt, für Hannover aufschlagen. Die 36-jährige Schweizerin arbeitet mittlerweile als Trainerin am Bundesstützpunkt, der „Tennis-Base“ in Hannover, und lebt in Isernhagen.

Am Bundesstützpunkt startet Grönefeld in dieser Woche die Vorbereitung auf die neue Saison. Die ersten zwei Wochen trainiert sie in Hannover vor allem mit ihrem langjährigen Wegbegleiter Lars Gruner. „Bei Lars habe ich schon im Landestraining trainiert, als ich zwölf Jahre alt war“, strahlt Grönefeld. Danach geht es für drei Wochen nach Florida in die Base ihres Trainers Torsten Peschke. Gemeinsam mit der Polin Alicja Rosolska und ihrer früheren Doppel-Partnerin Kveta Peschke als Sparringspartnerin soll es dann an den Feinschliff für 2016 gehen.

Das erste Mal aufschlagen wird Grönefeld – erneut an der Seite der US-Amerikanerin Coco Vandeweghe – Anfang Januar im australischen Auckland. Danach geht es weiter nach Sydney und dann nach Melbourne zu den Australian Open. „Ich hoffe, dass ich in der kommenden Saison die Zusammenarbeit mit Coco fortführen kann. Sie ist eine starke Spielerin, macht ein wahnsinniges Tempo und wir harmonieren gut zusammen“, sagt Grönefeld.
Oct 20th, 2015 01:53 AM
Davodus
Re: Anna-Lena Grönefeld - doppelt hält besser - vol2

It was actually a pretty tough draw given they were top seeds, to get Vesnina. But it's a disappointing loss and end of the season.
This thread has more than 15 replies. Click here to review the whole thread.

Posting Rules  
You may not post new threads
You may post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off

 
For the best viewing experience please update your browser to Google Chrome