TennisForum.com - Reply to Topic
Thread: Damentennis im deutschen Fernsehen Reply to Thread
Title:
Message:
Trackback:
Send Trackbacks to (Separate multiple URLs with spaces) :
Post Icons
You may choose an icon for your message from the following list:
 

Register Now



In order to be able to post messages on the TennisForum.com forums, you must first register.
Please enter your desired user name, your email address and other required details in the form below.

User Name:
Password
Please enter a password for your user account. Note that passwords are case-sensitive.

Password:


Confirm Password:
Email Address
Please enter a valid email address for yourself.

Email Address:
OR

Log-in









Image Verification
Please enter the six letters or digits that appear in the image opposite.

Registration Image

  Additional Options
Miscellaneous Options

  Topic Review (Newest First)
Today 03:12 PM
Fury
Re: Damentennis im deutschen Fernsehen

Quote:
Originally Posted by supermod View Post
"Fed Cup" ist auch einfach kein Name, der besonders prestigeträchtig und wichtig klingt.

Wieso gibt es eigentlich keine Tennis-Weltmeisterschaft? Jede Sportart auf diesem Planeten hat doch so ein Event.
90 Prozent der Leute, die nicht tennisbegeistert sind, fragen, warum das eigentlich Fett Cup heißt. Für deutsche Aussprache taugt dieses Wort gar nicht.
Today 03:00 PM
supermod
Re: Damentennis im deutschen Fernsehen

"Fed Cup" ist auch einfach kein Name, der besonders prestigeträchtig und wichtig klingt.

Wieso gibt es eigentlich keine Tennis-Weltmeisterschaft? Jede Sportart auf diesem Planeten hat doch so ein Event.
Today 02:38 PM
QueenAngie
Re: Damentennis im deutschen Fernsehen

Sehr traurige Zahlen, aber irgendwie wundert mich das alles nicht. Für den Fedcup interessiert sich der Deutsche einfach nicht. Nicht mal das Finale 2014 gegen Tschechien wollten die Leute sehen. Erst beim nächsten GS-Finale mit deutscher Beteiligung wird die Einschaltzahl wieder siebenstellig. So läuft das leider hier. Bei Wimbledon wohl nicht mal das aufgrund der Sky-Exklusivrechte.
Today 02:31 PM
Adrian.
Re: Damentennis im deutschen Fernsehen

Lustig, dass auf SAT1Gold fast genauso viele Zuschauer waren wie auf Sat1
Today 12:30 PM
Austrianer1967
Re: Damentennis im deutschen Fernsehen

Quote:
Originally Posted by tennisfreak13 View Post
Sehe ich auch so. Ich schau den Fedcup eigentlich auch nur weil Angie und Co da mitwirken. Eigentlich sollte man das machen was Neuseeland immer mal wieder macht und zurückziehen.
Ich hab gestern 5 Fed Cup Partien live gesehn im TV....Ist immer wieder eine tolle Atmospähre in den diversen Städten
Today 12:12 PM
matthias
Re: Damentennis im deutschen Fernsehen

Quote:
Originally Posted by Saraya! View Post
Weniger als 500.000 Zuschauer, das ist ja so unfassbar schlecht
die wahre Niederlage des Wochenendes
Today 12:09 PM
tennisfreak13
Re: Damentennis im deutschen Fernsehen

Quote:
Originally Posted by Kampi View Post
Ergänzung: ...Es zählen die Majors und der FedCup ist da auch nach den Tour-Turnieren absolut drittrangig. Wer erinnert sich schließlich noch an Steffi Graf's zwei FedCup Titel?
Sehe ich auch so. Ich schau den Fedcup eigentlich auch nur weil Angie und Co da mitwirken. Eigentlich sollte man das machen was Neuseeland immer mal wieder macht und zurückziehen.
Today 10:43 AM
Schnffy
Re: Damentennis im deutschen Fernsehen

Nur 190.000 Zuschauer beim Topduell Kerber/Bencic...beim entscheidenden Doppel dann ganz gute Quoten - für Sat.1 Gold-Verhältnisse

http://www.dwdl.de/sportsupdate/54532/discovery_flirtet_mit_buli
Quote:
Bei Sat.1 Gold kann man mit den Quoten vom Sonntag dagegen durchaus zufrieden sein, auch wenn das 3. Einzel zur Mittagszeit mit 190.000 Zuschauern und einem Marktanteil von 0,8 Prozent zunächst noch etwas schwer in die Gänge kam. Als das vierte Spiel gegen die Schweiz auf dem Plan stand, steigerte sich der Marktanteil auf 1,2 Prozent und beim Doppel wurden später sogar überzeugende 1,8 Prozent erzielt. Insgesamt sahen ab 17:12 Uhr im Schnitt 330.000 Zuschauer die Niederlage der deutschen Tennis-Damen gegen die Schweizer Nachbarn.
Yesterday 02:33 PM
Kampi
Re: Damentennis im deutschen Fernsehen

Quote:
Originally Posted by Saraya! View Post
Weniger als 500.000 Zuschauer, das ist ja so unfassbar schlecht
Ja, furchtbar. Persönlich hatte ich schon mit mindestens 1 -1,5 Millionen gerechnet. Aber bestimmt nicht mit so wenig Sehbeteiligung.

Offensichtlich war der kurzfristige Wechsel zum Hauptsender ein Problem!? Eigentlich sollte doch gerade dieser Schritt eine höhere Quote bringen. Zuwenig Werbung, zu kurzfristig oder doch ein im vermeintlichen Hype überschätzes Potential? Aber jetzt dann so schwach? Bin gerade als Tennis-Supporter mehr als unglücklich darüber.

Ergänzung: Auf der anderen Seite macht es die Situation im Tennis umso klarer. Es zählen die Majors und der FedCup ist da auch nach den Tour-Turnieren absolut drittrangig. Wer erinnert sich schließlich noch an Steffi Graf's zwei FedCup Titel? Auch ich mußte gestern mal kurz nachschauen ob's jetzt Ein oder Zwei waren, haha. Aber an die 22 GS-Titel, Golden-Slam, 377 Wochen als 1 und 107 Turniererfolge erinnert man sich, wobei die zwei/drei erstgenannten Sachen auch hier klar im Mittelpunkt stehen.
Yesterday 02:26 PM
Saraya!
Re: Damentennis im deutschen Fernsehen

Weniger als 500.000 Zuschauer, das ist ja so unfassbar schlecht
Yesterday 01:56 PM
Kampi
Re: Damentennis im deutschen Fernsehen

Quote:
Originally Posted by mk27 View Post
Durch die Quoten von gestern, wird es aber nicht besser, sondern noch schlechter. Jetzt kann jeder TV-Sender, der auf Tennis angesprochen wird, noch mal auf diese Quoten verweisen.

Der ganze Vertrag mit P7S1 war ein Fehler, weil ein Konzept vom DTB fehlte. Jetzt laufen zum Jahresende die Rechte für Davis Cup/Fed Cup und WTA-Turniere aus und die Situation ist trotz vieler Erfolge eher schlechter als vor 4 Jahren.
Man muss klar sagen, dass man diese Erfolgswelle der Damen vom Verband nicht richtig genutzt hat.
Hab das auch gerade gelesen mit der Quote von gestern. Das ist aber eine echte und unerwartete Negativüberraschung. Bin ein bißchen sprachlos und geschockt und hätte nie erwartet, dass es so schlecht sein würde von der Sehbeteiligung her. Schon eine Katastrophe
Yesterday 11:35 AM
mk27
Re: Damentennis im deutschen Fernsehen

Quote:
Originally Posted by ~Poseidon~ View Post
Das ist klar. Aber die Schuld auf die ÖR zu schieben, fühlt sich irgendwie besser an, als zu schlussfolgern, dass einfach niemand Tennis sehen möchte.

Ich finde, in der aktuellen Phase wäre es noch zu früh, von den Leuten zu verlangen, dass sie auf den Sendern nach tennis suchen.

Klar, die Masse der selbstständig suchenden Tennisfans, die ist offensichtlich bedenklich gering.
Durch die Quoten von gestern, wird es aber nicht besser, sondern noch schlechter. Jetzt kann jeder TV-Sender, der auf Tennis angesprochen wird, noch mal auf diese Quoten verweisen.

Der ganze Vertrag mit P7S1 war ein Fehler, weil ein Konzept vom DTB fehlte. Jetzt laufen zum Jahresende die Rechte für Davis Cup/Fed Cup und WTA-Turniere aus und die Situation ist trotz vieler Erfolge eher schlechter als vor 4 Jahren.
Man muss klar sagen, dass man diese Erfolgswelle der Damen vom Verband nicht richtig genutzt hat.
Yesterday 11:32 AM
~Poseidon~
Re: Damentennis im deutschen Fernsehen

Quote:
Originally Posted by mk27 View Post
Es wird aber eben nicht mehr bei ARD/ZDF laufen, schon gar nicht, wenn Wintersport im Februar ist.
Das ist klar. Aber die Schuld auf die ÖR zu schieben, fühlt sich irgendwie besser an, als zu schlussfolgern, dass einfach niemand Tennis sehen möchte.

Ich finde, in der aktuellen Phase wäre es noch zu früh, von den Leuten zu verlangen, dass sie auf den Sendern nach tennis suchen.

Klar, die Masse der selbstständig suchenden Tennisfans, die ist offensichtlich bedenklich gering.
Yesterday 11:28 AM
mk27
Re: Damentennis im deutschen Fernsehen

Es wird aber eben nicht mehr bei ARD/ZDF laufen, schon gar nicht, wenn Wintersport im Februar ist.
Wintersport macht inzwischen mehr als 50% der Live-Übertragungen bei ARD/ZDF aus, nicht der Fußball und das werden die niemals für eine Sportart wie Tennis opfern. Da mache ich mir keine Illusion. In Sachen Wintersport im TV ist Deutschland halt "sehr speziell". War früher nicht so und ich finde das auch nicht gut, aber man kann eben daran auch nichts ändern.
Yesterday 11:28 AM
Carsten
Re: Damentennis im deutschen Fernsehen

Das kommt davon, wenn man halbe Sachen macht. Hätte man etwas mehr Werbung gemacht und Tennis zumindest ein wenig anders etabliert, hätte man mehr profitieren können.
This thread has more than 15 replies. Click here to review the whole thread.

Posting Rules  
You may not post new threads
You may post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off

 
For the best viewing experience please update your browser to Google Chrome