TennisForum.com - Reply to Topic
Thread: Damentennis im deutschen Fernsehen Reply to Thread
Title:
Message:
Trackback:
Send Trackbacks to (Separate multiple URLs with spaces) :
Post Icons
You may choose an icon for your message from the following list:
 

Register Now



In order to be able to post messages on the TennisForum.com forums, you must first register.
Please enter your desired user name, your email address and other required details in the form below.

User Name:
Password
Please enter a password for your user account. Note that passwords are case-sensitive.

Password:


Confirm Password:
Email Address
Please enter a valid email address for yourself.

Email Address:
OR

Log-in









Image Verification
Please enter the six letters or digits that appear in the image opposite.

Registration Image

  Additional Options
Miscellaneous Options

  Topic Review (Newest First)
Today 11:35 AM
mk27
Re: Damentennis im deutschen Fernsehen

Quote:
Originally Posted by ~Poseidon~ View Post
Das ist klar. Aber die Schuld auf die ÖR zu schieben, fühlt sich irgendwie besser an, als zu schlussfolgern, dass einfach niemand Tennis sehen möchte.

Ich finde, in der aktuellen Phase wäre es noch zu früh, von den Leuten zu verlangen, dass sie auf den Sendern nach tennis suchen.

Klar, die Masse der selbstständig suchenden Tennisfans, die ist offensichtlich bedenklich gering.
Durch die Quoten von gestern, wird es aber nicht besser, sondern noch schlechter. Jetzt kann jeder TV-Sender, der auf Tennis angesprochen wird, noch mal auf diese Quoten verweisen.

Der ganze Vertrag mit P7S1 war ein Fehler, weil ein Konzept vom DTB fehlte. Jetzt laufen zum Jahresende die Rechte für Davis Cup/Fed Cup und WTA-Turniere aus und die Situation ist trotz vieler Erfolge eher schlechter als vor 4 Jahren.
Man muss klar sagen, dass man diese Erfolgswelle der Damen vom Verband nicht richtig genutzt hat.
Today 11:32 AM
~Poseidon~
Re: Damentennis im deutschen Fernsehen

Quote:
Originally Posted by mk27 View Post
Es wird aber eben nicht mehr bei ARD/ZDF laufen, schon gar nicht, wenn Wintersport im Februar ist.
Das ist klar. Aber die Schuld auf die ÖR zu schieben, fühlt sich irgendwie besser an, als zu schlussfolgern, dass einfach niemand Tennis sehen möchte.

Ich finde, in der aktuellen Phase wäre es noch zu früh, von den Leuten zu verlangen, dass sie auf den Sendern nach tennis suchen.

Klar, die Masse der selbstständig suchenden Tennisfans, die ist offensichtlich bedenklich gering.
Today 11:28 AM
mk27
Re: Damentennis im deutschen Fernsehen

Es wird aber eben nicht mehr bei ARD/ZDF laufen, schon gar nicht, wenn Wintersport im Februar ist.
Wintersport macht inzwischen mehr als 50% der Live-Übertragungen bei ARD/ZDF aus, nicht der Fußball und das werden die niemals für eine Sportart wie Tennis opfern. Da mache ich mir keine Illusion. In Sachen Wintersport im TV ist Deutschland halt "sehr speziell". War früher nicht so und ich finde das auch nicht gut, aber man kann eben daran auch nichts ändern.
Today 11:28 AM
Carsten
Re: Damentennis im deutschen Fernsehen

Das kommt davon, wenn man halbe Sachen macht. Hätte man etwas mehr Werbung gemacht und Tennis zumindest ein wenig anders etabliert, hätte man mehr profitieren können.
Today 11:20 AM
~Poseidon~
Re: Damentennis im deutschen Fernsehen

Mk, 2 Postings weiter oben hast du doch selbst geschrieben

Quote:
Kommt eben davon, wenn es eben nicht bei ARD/ZDF läuft.
Das würde ja zumindest andeuten, dass du DORT eine Chance sehen würdest.

Aber ist eben, wie es ist. Europa League bei K1 ist ja auch kein Knaller und die ist planbar und lange beworben. Trösten wir uns damit ein wenig.
Today 11:17 AM
mk27
Re: Damentennis im deutschen Fernsehen

Quote:
Originally Posted by Fury View Post
Sorry, hab mich da verguckt. Aber ich glaube trotzdem, dass "der Deutsche" auch Tennis gucken würde, wenn er mit der Fernbedienung mehr anfangen könnte.
Das glaube ich eher nicht. Das Turnier von Halle läuft seit Jahren im ZDF und hat seit Jahren schlechte Quoten.

Und die Quoten von Eurosport relativieren sich eben, wenn in der ARD gleichzeitig über 3 Mio. ein Weltcup der NoKo schauen oder am Abend eben 11 Mio. Handball.

Kerber kann es egal sein, weil ein GS-Titel weltweite Beachtung hervorruft, aber Tennis wird in Deutschland aus seiner Nischenecke niemals rauskommen. Ich glaube jedenfalls nicht, dass wir den Fed Cup außerhalb von SAT.1 Gold noch mal sehen werden.

Insgesamt wird sich P7S1 jetzt bestätigt fühlen, dass WTA-Turniere eben nur als Livestreams zu sehen sind und das wird auch möglicherweise Folgen für die neue Rechteperiode für die WTA-Turniere ab 2017 haben, wer immer auch die Rechte erwerben wird.
Today 11:05 AM
~Poseidon~
Re: Damentennis im deutschen Fernsehen

Autsch.
Nichtmal die Zahlen des Finals gegen Tschechien erreicht.
Da ist wohl irgendwas schiefgelaufen.

Hoffen wir mal, dass wenigstens der Stream geglüht hat...
Today 10:56 AM
Fury
Re: Damentennis im deutschen Fernsehen

Quote:
Originally Posted by mk27 View Post
Nein, das war die Gesamtzahl. Mehr als 440.000 durchschnittlich wollten Kerber nicht sehen. Im ZDF haben also mehr als 5 Mal so viele Zuschauer zugeschaut.

Die Zahlen sind auf jeden Fall wesentlich schlimmer als eine Niederlage gegen die Schweiz. Damit ist das Nichtsenden von Tennis im deutschen TV noch mal sehr deutlich bestätigt worden. GS passen maximal zu Eurosport, der ja auch nur ein sehr kleiner Sender ist. Der Rest ist eigentlich mehr etwas für Livestreams.

Der Deutsche will halt lieber Rodeln, NoKo, Langlauf sehen als Tennis.
Sorry, hab mich da verguckt. Aber ich glaube trotzdem, dass "der Deutsche" auch Tennis gucken würde, wenn er mit der Fernbedienung mehr anfangen könnte.
Today 10:36 AM
Poldo
Re: Damentennis im deutschen Fernsehen

Vor allem ist ja mk immer derjenige gewesen, der das offenbar nie wirklich akzeptieren konnte und bei jeder Gelegenheit das Thema angerissen hat. Und das immer mit so ner leicht angesäuerten Haltung, wobei man nie wusste, wem er eigentlich böse war
Today 10:34 AM
Adrian.
Re: Damentennis im deutschen Fernsehen

Quote:
Originally Posted by mk27 View Post
Nein, das war die Gesamtzahl. Mehr als 440.000 durchschnittlich wollten Kerber nicht sehen. Im ZDF haben also mehr als 5 Mal so viele Zuschauer zugeschaut.

Die Zahlen sind auf jeden Fall wesentlich schlimmer als eine Niederlage gegen die Schweiz. Damit ist das Nichtsenden von Tennis im deutschen TV noch mal sehr deutlich bestätigt worden. GS passen maximal zu Eurosport, der ja auch nur ein sehr kleiner Sender ist. Der Rest ist eigentlich mehr etwas für Livestreams.

Der Deutsche will halt lieber Rodeln, NoKo, Langlauf sehen als Tennis.
Was für ein Troll-Post, aber mein Gott, war ja klar, dass du dir darauf wieder was runterholst

Das GS-Finale hatte in der Spitze 2,5 Mio Zuschauer, so viel zum Thema in Deutschland will niemand Tennis sehen.
Today 10:22 AM
Austrianer1967
Re: Damentennis im deutschen Fernsehen

Nächstes Turnier bei ESP:

Ab 4.4. KATTOWITZ!!
Today 10:22 AM
mk27
Re: Damentennis im deutschen Fernsehen

Quote:
Originally Posted by Fury View Post
Der Vergleich ist aber ganz schief. Die 2,26 Mio sind die Gesamtzuschauer, während du beim Tennis die angeblich werberelevanten 14- bis 49-Jährigen genannt hast. Das sind immer viel weniger. Selbst die Bundesliga hatte nur 0,89 Mio.
14-49 ? Meedia
Leider fehlt da die Gesamtzahl der Tennisgucker.
Nein, das war die Gesamtzahl. Mehr als 440.000 durchschnittlich wollten Kerber nicht sehen. Im ZDF haben also mehr als 5 Mal so viele Zuschauer zugeschaut.

Die Zahlen sind auf jeden Fall wesentlich schlimmer als eine Niederlage gegen die Schweiz. Damit ist das Nichtsenden von Tennis im deutschen TV noch mal sehr deutlich bestätigt worden. GS passen maximal zu Eurosport, der ja auch nur ein sehr kleiner Sender ist. Der Rest ist eigentlich mehr etwas für Livestreams.

Der Deutsche will halt lieber Rodeln, NoKo, Langlauf sehen als Tennis.
Today 10:22 AM
Adrian.
Re: Damentennis im deutschen Fernsehen

Das Einzige was ich bei Sat1 schaue ist The Voice of Germany und das wars auch
Today 10:18 AM
matthias
Re: Damentennis im deutschen Fernsehen

Quote:
Originally Posted by mk27 View Post
Kommt eben davon, wenn es eben nicht bei ARD/ZDF läuft.

SAT.1 ist als Sender eh seit langem auf einem absteigenden Ast. Eigentlich kann man den auch schon fast nicht mehr als großen Sender bezeichnen.
Stimmt - und für Tennis gesehen muss man sagen "Leider"
Today 10:17 AM
mk27
Re: Damentennis im deutschen Fernsehen

Quote:
Originally Posted by Schnffy View Post
Zur selben Zeit von Angies Match lief im ZDF Langlauf vom NoKo-Weltcup in Oslo: 2,26 Mio Zuschauer / 16,3% MA.
Kommt eben davon, wenn es eben nicht bei ARD/ZDF läuft.
SAT.1 ist als Sender eh seit langem auf einem absteigenden Ast. Eigentlich kann man den auch schon fast nicht mehr als großen Sender bezeichnen.
This thread has more than 15 replies. Click here to review the whole thread.

Posting Rules  
You may not post new threads
You may post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off

 
For the best viewing experience please update your browser to Google Chrome