TennisForum.com - Reply to Topic

Thread: Angie: Interviews, Tweets and Articles! Reply to Thread
Title:
Message:
Trackback:
Send Trackbacks to (Separate multiple URLs with spaces) :
Post Icons
You may choose an icon for your message from the following list:
 

Register Now



In order to be able to post messages on the TennisForum.com forums, you must first register.
Please enter your desired user name, your email address and other required details in the form below.

User Name:
Password
Please enter a password for your user account. Note that passwords are case-sensitive.

Password:


Confirm Password:
Email Address
Please enter a valid email address for yourself.

Email Address:
OR

Log-in









Human Verification

In order to verify that you are a human and not a spam bot, please enter the answer into the following box below based on the instructions contained in the graphic.



  Additional Options
Miscellaneous Options

  Topic Review (Newest First)
Aug 19th, 2016 04:44 PM
selesia
Re: Angie: Interviews, Tweets and Articles!

Quote:
Originally Posted by mememe View Post
So many press commitments between ESPN, TennisTV and this, after her tough match against Barbie; hope she's able to rest and recover adequately.
yes, they are getting crazy due to Serena, and imagine what will be during US Open... Poor Angie.
Aug 19th, 2016 11:25 AM
mememe
Re: Angie: Interviews, Tweets and Articles!

Courtney is at it again... Angie's segment starts around the 6:55 mark. So many press commitments between ESPN, TennisTV and this, after her tough match against Barbie; hope she's able to rest and recover adequately.

Aug 15th, 2016 08:22 PM
selesia
Re: Angie: Interviews, Tweets and Articles!

Thank You for Great moments Angie :sob:

Aug 14th, 2016 03:39 AM
mememe
Re: Angie: Interviews, Tweets and Articles!

She's okay, we'll be okay...

Aug 14th, 2016 02:40 AM
mememe
Re: Angie: Interviews, Tweets and Articles!

Aug 12th, 2016 03:35 PM
selesia
Re: Angie: Interviews, Tweets and Articles!




Barbara Rittner über Kerber: „Angie ist die Gold-Favoritin“


DIE DEUTSCHE TEAM-CHEFIN BARBARA RITTNER EXKLUSIV BEI TENNISMAGAZIN.DE ÜBER DIE STÄRKE VON KERBER, SCHWIERIGE UMSTÄNDE IN RIO UND DIE GROSSE CHANCE EINER MEDAILLE FÜR DAS DEUTSCHE TENNIS



Frau Rittner, „Angie“ Kerber spielt heute im Halbfinale gegen Madison Keys und hat noch Chancen auf Gold, Silber oder Bronze. Was macht sie in Rio so stark?

Das Entscheidende: Sie ist total fokussiert. Rio war schon im Vorfeld ein Highlight, Olympia stand in diesem Jahr ganz oben auf ihrem Zettel. In Wimbledon, mit tollen Auftritten bis ins Finale, hat sie für mich noch einmal einen Schritt nach vorne gemacht. Sie strahlt ein großes Selbstbewusstsein aus. Sie hat sich in Montreal gut vorbereitet. In Rio hat man gesehen, dass sie auch vermeintliche Angstgegnerinnen wie Eugenie Bouchard beherrscht. Das Match gegen Sam Stosur war auf einem ganz hohen Level. Konta hat nicht so gut gespielt. Aber das liegt auch daran, welchen Respekt Angie mittlerweile genießt. Den hat sie sich verdient. Und das stresst die Gegnerinnen.

Haben die bisherigen Matches Spuren hinterlassen?

Klar ist so ein Turnier anstrengend. Man muss an der Stelle auch Klaus Eder loben, der als Physio einen tollen Job nimmt. Er nimmt sich viel Zeit für Angie, obwohl er so viele Athleten betreuen muss. Ich denke, dass Angies überragende Fitness auch in Rio ein Faktor ist. Vom Warm-up bis zur Regeneration nach dem Match zieht sie ihr Programm professionell durch. Auf dem Platz ist sie hochkonzentriert und ruht in sich. Angie hat vorher übrigens gesagt, sie will eine Medaille holen, egal welche.

Wie schwierig sind die Umstände vor Ort?

Schwierig. Es sind meine dritten Olympischen Spiele nach Barcelona und London. Rio ist mit Abstand am chaotischsten. Die Ernährung ist schwierig, weil das Essen nicht gut schmeckt. Die Hygiene-Bedingungen im Olympischen Dorf, wo das Team wohnt, entsprechen nicht dem normalen Standard. Die Wege sind nicht so weit, mit dem Bus sind es etwa 15 Minuten zur Anlage, aber die Bedingungen ziehen viel Energie aus einem. Angie flucht auch schon mal darüber, aber sie schafft es bisher gut, damit klarzukommen und bei sich zu bleiben. Und das ist keine leichte Aufgabe.

Ist sie die Gold-Favoritin?

Ja, wenn sie ihr bestes Tennis spielt. Madison Keys zeigt auch, was sie kann. Die Tagesform ist ebenfalls ein Faktor. Mich hat bislang auch Kvitova überzeugt. Angie gegen sie wäre das Traumfinale, weil es bisher die beiden besten Spielerinnen im Turnier sind.

Würde eine mögliche Medaille den sogenannten „Ker-Boom“ weiter befeuern?

Auf jeden Fall. Es wäre ein Riesending fürs Tennis. Die letzte Einzelmedaille hat Tommy Haas 2000 geholt, das Silber von Steffi gegen Capriati war 1992. Man sieht ja, wie viel Aufmerksamkeit Olympia bringt. Im Match gegen Konta waren es 20 Prozent Marktanteil und 6,5 Millionen Zuschauer. Das spiegelt die Aufmerksamkeit wider, die Angie verdient hat. Ganz klar: Eine Medaille würde dem deutschen Tennis sehr, sehr gut tun.

Wie weit ist es für Kerber noch zur Nummer eins?

Solange Serena fit ist, steht sie möglicherweise oben, aber sie hat auch Schwächen gezeigt. In Wimbledon war der Aufschlag entscheidend. Von der Grundlinie sind beide gleichwertig. Angie ist knapp dahinter und sie ist sechs, sieben Jahre jünger als Serena. Irgendwann wird es den Wechsel geben. Vielleicht geht es auch schnell.

Barbara Rittner über Kerber: "Angie ist die Gold-Favoritin"

Aug 10th, 2016 09:28 PM
selesia
Re: Angie: Interviews, Tweets and Articles!

Die große Chance von Angelique Kerber


(...) Angelique Kerber hatte ihr Achtelfinale gerade überzeugend mit 6:0, 7:5 gegen die Australierin Sam Stosur gewonnen, und nun wollte die Weltpresse von der deutschen Nummer eins wissen, welchen Ausgang sie sich denn wünsche für das Abendmatch auf dem Centre Court.
"Mir ist das eigentlich völlig egal. Es ist gut mit Serena, aber es geht auch ohne sie" (), sagte die Kielerin, und es hätte in diesem Moment keine Antwort geben können, die das neue Selbstverständnis der Australian-Open-Siegerin und Wimbledon-Finalistin von 2016 besser hätte widerspiegeln können. Wer so gleichgültig reagiert auf die Frage, ob ihm ein Ausscheiden der weltbesten Spielerin auf dem Weg zum erträumten Olympiagold in die Karten spielen würde, der ruht nicht nur in sich, sondern der glaubt vor allem an die eigene Stärke.(...)

Wie groß die Chance auf Edelmetall nach dem Aus der Topfavoritin ist, darüber wollte Kerber vor dem Match gegen Konta nicht mutmaßen. "Ich bin sehr gut damit gefahren, hier von Spiel zu Spiel zu denken. Wenn ich den Fokus von der nächsten Aufgabe weglenke, weil ich an eine Medaille denke, verliere ich die Konzentration, und das kann ich mir hier gegen keine Gegnerin erlauben", sagte sie. Auch Bundestrainerin Barbara Rittner mahnte. "Hier ist jedes Match schwer, alle sind hoch motiviert. Angie hat bislang sehr überzeugend gespielt, aber es ist noch ein weiter Weg bis zu einer Medaille", sagte sie.(...)

Dass sie diesen Olympiasieg unbedingt will, nachdem in London vor vier Jahren gegen die Weißrussin Viktoria Asarenka im Viertelfinale Endstation war, daran hat Angelique Kerber in Rio de Janeiro keinen Zweifel gelassen. Der enge Spielplan, der nur am Freitag, dem Tag vor dem Endspiel, eine Ruhepause vorsieht, verhindert zwar, dass sie zum Olympiatouristen wird. "Natürlich ist das etwas schade, dass ich mir keine anderen Sportarten anschauen kann", sagte sie, "aber ich bin hier, um mein Tennis durchzuziehen. Darauf konzentriere ich mich, und das macht mir Spaß."

Das Leben im Athletendorf nehme sie sehr bewusst wahr, gerade weil es einen scharfen Kontrast bietet zu den Annehmlichkeiten, die eine Grand-Slam-Siegerin auf der WTA-Tour genießt. "Es ist schon speziell hier", sagte sie, "aber das ist ja das Besondere an Olympia, und deshalb bin ich hier." Deshalb, und auch dafür, am Sonnabend im Finale selbst für die Jubelschreie auf dem Centre Court zu sorgen.

Die große Chance von Angelique Kerber - Sport - Olympische Spiele - Berliner Morgenpost
Aug 7th, 2016 09:51 PM
mememe
Re: Angie: Interviews, Tweets and Articles!

^ Thanks for the summary, @QueenAngie

ETA: I love you, Angie, but Hawaiian pizza is gross.
Aug 7th, 2016 09:37 PM
QueenAngie
Re: Angie: Interviews, Tweets and Articles!

Quote:
Originally Posted by mememe View Post
Poor Angie, she apparently says here she'd like to have slimmer legs... Her BFF Serena needs to help build up her positive body image

Thanks for this

Angie was very cool and relaxed considering these weird questions

True, she said that she would like to have slimmer legs, because she feels uncomfortable in her jeans sometimes. She likes them for tennis though
If she was a pizza (), she would like to be Pizza Hawaii, because this is her favourite one.
If she was alone in a dark forest, she would be afraid of spiders.
Besides, Angie would like to think how men think
And she doesn't google herself very often unlike a few years ago.
Aug 7th, 2016 07:13 PM
mememe
Re: Angie: Interviews, Tweets and Articles!

Poor Angie, she apparently says here she'd like to have slimmer legs... Her BFF Serena needs to help build up her positive body image

Aug 5th, 2016 09:50 PM
selesia
Re: Angie: Interviews, Tweets and Articles!

Angie Superstar

Kerber gefragtes Fotomotiv im Olympischen Dorf


""Angelique Kerber ist bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro ein gefragtes Fotomotiv für ihre Sportlerkollegen. "Vor vier Jahren in London konnte ich noch unerkannt durchs Dorf schlendern, aber das hat sich geändert", sagte Kerber vor der Eröffnungsfeier am Freitag dem SID: "Mittlerweile kommen ein paar Sportler zu mir und wollen Selfies haben. Ich mache das gerne."

Erneut bekräftigte die Weltranglistenzweite, die bei ihrer olympischen Premiere 2012 im Viertelfinale ausgeschieden war, den hohen Stellenwert, den eine Medaille in ihrer Karriere besitzen würde. "Ich hatte schon einige Träume, einer davon ist vor einem halben Jahr mit meinem Grand-Slam-Sieg in Erfüllung gegangen. So eine Medaille ist auch etwas ganz Spezielles", sagte Kerber (28).""

Angelique Kerber im olympischen Dorf heiß begehrt: Kerber gefragtes Fotomotiv im Olympischen Dorf - Sport Olympia Sommerspiele 2016
Aug 5th, 2016 08:39 PM
QueenAngie
Re: Angie: Interviews, Tweets and Articles!

Rio-Check: Kerber kann Triumphjahr vergolden

Quote:
Rio-Check: Kerber kann Triumphjahr vergolden


Mit insgesamt 423 nominierten Athletinnen und Athleten tritt das Team des Deutschen Olympischen Sportbundes das Abenteuer Rio de Janeiro an. In 36 Sportarten kämpft die deutsche Elite um Erfolg, Ehre und vor allem Edelmetall bei den XXXI. Olympischen Sommerspielen.

sport.de stellt in der heißen Phase vor der Eröffnungsfeier zwei Wochen lang ambitionierte heimische "Rio-Reiser" vor und macht den Athletencheck. Teil 28 des sport.de-Athletenchecks mit Tennisspielerin Angelique Kerber.

Name: Angelique Kerber
Geburtstag: 18. Januar 1988 (28 Jahre)
Wohnort: Puszczykowo (Polen)
Olympische Disziplin: Tennis im Einzel und Doppel
Olympischer Wettkampf in Rio: 1. Runde im Einzel und Doppel ab 15:45 Uhr, Finalspiele am 13. August um 17:00 Uhr (Einzel) und 14. August um 17:00 Uhr (Doppel)
bisherige Olympia-Bilanz: 2012 in London: Viertelfinale im Einzel, Achtelfinale im Doppel mit Sabine Lisicki
weitere Karriereerfolge: Gewinn der Australian Open (2016), Wimbledon-Finalteilnahme (2016), acht weitere Siege auf der WTA-Tour (Auswahl)

Die Vorzeichen: "Habe sehr gut trainiert"

Angelique Kerber spielt in diesem Jahr die beste Saison ihres Lebens! Direkt zum Jahresbeginn setzte es mit dem Gewinn der Australian Open den größten Erfolg der Karriere. Im April folgte im deutsch-deutschen Finale gegen Laura Siegemund der zweite große Turniersieg in diesem Jahr beim WTA-Turnier in Stuttgart. Letztes großes Highlight der Weltranglistenzweiten war der Einzug ins Finale von Wimbledon. Dieses ging mit 5:7 und 3:6 zwar relativ deutlich gegen Branchenführerin Serena Williams verloren, war letztlich dennoch das zweitbeste Abschneiden Kerbers bei einem Grand-Slam-Turnier.

Trotz der großen Erfolge in Melbourne und London hatte die laufende Saison auch schon ihre Schattenseiten. Negativer Höhepunkt dabei war sicherlich das Scheitern in der ersten Runde von Roland Garros in Paris. Die zurückliegenden Wochen bewertet die 28-Jährige im exklusiven Gespräch mit sport.de entsprechend differenziert: "Der Sommer ist für mich mit den Niederlagen in Madrid, Rom und Paris natürlich nicht so gut gestartet. Ich habe diese Niederlagen aber aufgearbeitet und kann sie einordnen. Nach Paris habe ich sehr gut trainiert und mir einfach selber weniger Druck gemacht. Daraufhin habe ich in Birmingham schon wieder besser gespielt und mit Wimbledon bin ich natürlich mehr als zufrieden".

Die letzte Turnierteilnahme Kerbers vor Olympia endete übrigens mit einem Aus im Halbfinale von Montreal. Das 0:6, 6:3 und 2:6 gegen Simona Halep ließ noch viel Luft nach oben. Immerhin: Die Kontrahentin aus Rumänien wird in Rio de Janeiro nicht dabei sein.

Die eigenen Erwartungen: "Will eine Medaille gewinnen!"

Im Gespräch mit sport.de lässt Angelique Kerber keine Zweifel an ihren großen Ambitionen offen. Für die Zweite der WTA-Weltrangliste steht fest: "Ich will eine Medaille für Deutschland gewinnen. Es ist alles möglich!" Primäres Ziel im Barra Olympic Park ist für die deutsche Vorzeigespielerin aber erst einmal, weiter zu kommen als bei ihrer ersten Olympia-Teilnahme. Vor vier Jahren schied Kerber gegen Victoria Azarenka im Viertelfinale aus.

Ähnlich sind die Ziele für das Doppelturnier formuliert. An der Seite von Andrea Petkovic soll es unbedingt weiter gehen als vor vier Jahren in Wimbledon, als Spitzenspielerin Kerber als Partnerin von Sabine Lisicki gegen die späteren Goldmedaillengewinnerinnen Serena und Venus Williams bereits in der zweiten Runde unterlagen.

Im Übrigen hat die im polnischen Puszczykowo lebende Angelique Kerber kein Problem damit, dass nach der Sandplatz- und Rasensaison nun für Olympia wieder der Belag gewechselt und auf Hartplatz gespielt wird. Sie schätzt sich mittlerweile selbst als Spielerin ohne große Anpassungsschwierigkeiten ein: "Ich habe mich im Laufe meiner Karriere mit allen Belägen angefreundet und auf allen Belägen schon Turniere gewonnen. Für mich ist die Umstellung kein großes Problem."

Die Konkurrenz: Wer stoppt Serena Williams?

Die US-Amerikanerin Serena Williams hat Anfang Juli in Wimbledon eine beeindruckende Bestmarke egalisiert. Der 34-jährigen gelang mit ihrem sechsten Erfolg an der Church Road der insgesamt 22. Grand-Slam-Sieg ihrer Karriere. Der Rekord der Deutschen Steffi Graf ist damit eingestellt. In der Form des letzten Grand-Slam-Turniers ist Williams auch in diesem Jahr wieder die Top-Anwärterin auf Gold. Es bleibt aber noch abzuwarten, inwieweit Williams nach einer Entzündung in der Schulter noch gehandicapt ist, wegen der sie den letzten Olympia-Test im kanadischen Montreal abgesagt hatte.

Wer in Rio gewinnen will, muss an Serena Williams vorbei. Auf Hartplatz da das derzeit Angelique Kerber am ehesten zuzutrauen, immerhin hat sie die unangefochtete Nummer eins der Welt im Januar auf diesem Untergrund in drei Sätzen bezwungen.

Neben Williams und Kerber werden ansonsten der Spanierin Garbine Muguruza die größten Siegchancen eingeräumt.

Die sport.de-Prognose: In großen Spielen besonders stark

Dieses Jahr geht alles! Angelique Kerber hat in diesem Jahr mit vielen gewonnenen Matches gegen das Who is Who des Damenstennis unter Beweis gestellt, dass sie bei entspechender Form und Gesundheit bei allen Turnieren auf der Welt um den Titel mitspielen kann. Aufgrund der immer abgeklärteren Spielweise und einer großen Sicherheit gerade in den wichtigen Spielen wird die 28-Jährige in diesem Jahr weiter kommen als bis ins Viertelfinale. Im Duell gegen Kolleginnen aus der Top Ten ist dann wie immer alles drin. Dieses Jahr kann es aber klappen mit der Medaille!

Medaillenwahrscheinlichkeit: 60 Prozent
Aug 5th, 2016 08:18 PM
selesia
Re: Angie: Interviews, Tweets and Articles!

Quote:
Originally Posted by Angie
In diesem Jahr konnte aus fünf möglichen Fahnenträgern gewählt werden. Haben Sie gehofft, zu den Kandidaten zu zählen?

Ehrlich gesagt habe ich das schon gehofft. Ich hätte mich sehr gefreut, wenn ich das hätte machen dürfen. Jetzt denke ich nicht mehr darüber nach, jetzt kann man nichts mehr ändern. Ich gönne das natürlich auch den anderen.
Quote:
Originally Posted by Saraya! View Post
Ich finde es auch eine Frechheit, dass Kerber nicht zumindest zu den 5 Kandidaten gehört hat.
Deutschland... Radwanska or Wozniacki haven't won any GS but they are respected...

London 2012:
Aug 5th, 2016 07:56 PM
Saraya!
Re: Angie: Interviews, Tweets and Articles!

Ich finde es auch eine Frechheit, dass Kerber nicht zumindest zu den 5 Kandidaten gehört hat.
Aug 5th, 2016 07:36 PM
Katja
Re: Angie: Interviews, Tweets and Articles!

Rio 2016 - Kerber: Medaille ist Ziel - Insideout Tennis-Online Magazin

Quote:
Wimbledon, Bastad, Montreal, jetzt Rio – bedeutet für Sie Olympia reine Freude oder ist das auch Stress im ohnehin vollen Terminkalender?

Kerber: Natürlich ist der Terminkalender in diesem Jahr durch Olympia viel enger und natürlich merkt man, dass man nicht so viele Wochen dazwischen frei hat – so wie im letzten Jahr und im nächsten Jahr. Aber ich freue mich. Für mich ist es eine Ehre, in Rio dabei sein zu können. Mit dem Fliegen hin und her ist es schon ein bisschen stressig. Aber Olympia gibt es nur alle vier Jahre.

Welchen Stellenwert hat Olympia für Sie im Vergleich zu Wimbledon?

Das ist schwer zu sagen. Für eine Tennisspielerin sind die Grand Slams die Höhepunkte. Das ist das, wovon ich als Kind immer geträumt habe. Aber Olympia ist auch etwas, was ich nicht verpassen möchte. Man kennt es von anderen Sportarten, dass sich jeder darauf vorbereitet. Eine Olympia-Medaille ist auch etwas ganz Besonderes.
Aber so richtig miteinander vergleichen kann ich es nicht.

Welches Ziel haben Sie sich für Rio gesteckt?

Mein Ziel ist es, eine Medaille zu holen. Aber bis dahin ist es ein weiter Weg. Man muss von der ersten Runde bis zur letzten Runde sein bestes Tennis spielen. Ich versuche, mich nicht unter Druck zu setzen. Ich bin schon öfter gescheitert, wenn ich das gemacht habe. Ich versuche, das Olympia-Feeling zu bekommen und mich dann voll auf mein Tennis zu konzentrieren.

Würden Sie sich wünschen, dass die Spiele in Rio so enden wie die Australian Open und Wimbledon – mit einem Finale Angelique Kerber gegen Serena Williams?

Kerber: Das wäre auf jeden Fall schön. Wenn ich mir das aussuchen würde, würde ich direkt zustimmen, dass das so passiert. Das wäre schon was Mega-Schönes. Sollte das wirklich passieren, ist alles richtig gelaufen. Aber sie muss bis ins Finale kommen, und ich muss dahin kommen und es sind ja noch viele andere Spielerinnen da, die alles geben werden.

Wäre es für Sie eine Enttäuschung, keine Olympia-Medaille zu holen?

Antwort: Ich würde es nicht als eine Enttäuschung ansehen. Klar werde ich alles dafür geben, eine Medaille zu schaffen. Wenn ich es aber am Ende nicht schaffe, wird es auch kein Drama sein. Ich weiß dann, dass ich alles dafür gegeben habe. Aber im Moment möchte ich nicht darüber nachdenken, dass es nicht reicht.

Wie schmal ist der Grat, sich auf seine Ziele zu konzentrieren und trotzdem Olympia zu genießen?

Antwort: Das ist nicht so einfach. Aber für mich sind es die zweiten Olympischen Spiele, das ist ein kleiner Vorteil. Die Spiele in London habe ich genossen. Und ich habe dort den Grat gut hinbekommen, ich habe Viertelfinale gespielt und habe mich echt wohlgefühlt mit dem ganzen Drumherum.

Gibt es Sportler aus anderen Disziplinen, die Sie sich gern anschauen würden?

Es gibt Sportarten, die ich mir sehr gern anschauen würde. Beachvolleyball, Schwimmen, Leichtathletik, Hockey. Aber man muss gucken, wie es mit der Zeit hinkommt. Wenn ich könnte, würde ich mir den ganzen Tag Sportarten anschauen. Es ist interessant, die Athleten besser kennenzulernen und dann live dabei zu sein.

In diesem Jahr konnte aus fünf möglichen Fahnenträgern gewählt werden. Haben Sie gehofft, zu den Kandidaten zu zählen?

Ehrlich gesagt habe ich das schon gehofft. Ich hätte mich sehr gefreut, wenn ich das hätte machen dürfen. Jetzt denke ich nicht mehr darüber nach, jetzt kann man nichts mehr ändern. Ich gönne das natürlich auch den anderen.
This thread has more than 15 replies. Click here to review the whole thread.

Posting Rules  
You may not post new threads
You may post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off

 
For the best viewing experience please update your browser to Google Chrome