TennisForum.com - Reply to Topic
Thread: Laura Siegemund Reply to Thread
Title:
Message:
Trackback:
Send Trackbacks to (Separate multiple URLs with spaces) :
Post Icons
You may choose an icon for your message from the following list:
 

Register Now



In order to be able to post messages on the TennisForum.com forums, you must first register.
Please enter your desired user name, your email address and other required details in the form below.

User Name:
Password
Please enter a password for your user account. Note that passwords are case-sensitive.

Password:


Confirm Password:
Email Address
Please enter a valid email address for yourself.

Email Address:
OR

Log-in









Human Verification

In order to verify that you are a human and not a spam bot, please enter the answer into the following box below based on the instructions contained in the graphic.



  Additional Options
Miscellaneous Options

  Topic Review (Newest First)
Yesterday 02:07 PM
Michael!
Re: Laura Siegemund

I couldn´t watch it and in GM she is that hated that you barely read objective comments about her matches
Had a MTO in the match when Bellis served for the match at *65 but Laura also wasted big leads in both sets, weak serve stats but that is nothing unusual, her serve is obviously her biggest weakness anyway but the injury surely does not make it better.

Scoreline itself is ok and she won a match at least, so hopefully her arm will be at 100% soon and let´s hope that her results get a bit better from now on again as well....
Yesterday 01:36 PM
rated_next
Re: Laura Siegemund

Dubai 2nd Round:

Catherine Bellis (USA) d. Laura Siegemund (GER) 75 76(3)


Did she play better? Indian Wells is next now.
Feb 19th, 2017 05:18 PM
Michael!
Re: Laura Siegemund

Important win for Laura!

SSE was a really good draw here and luckily Laura was able to take advantage of it, good for her confidence!
Her serve surely was not great today, although stats look totally fine in 2nd and 3rd set but like she said in her interview, serve does not work at all yet with her injury but seems like it got better today during the match but tough to judge, her serve is her weakness anyway but that injury surely does not help now...

I just hope that she gets to 100% again for the clay season!

Putintseva/Bellis next, a win there would be really surprising but happy with that one win already
Feb 19th, 2017 05:00 PM
MalJackson
Re: Laura Siegemund

Quote:
Originally Posted by rated_next View Post
Dubai 1st Round:

Laura Siegemund (GER) d. Silvia Soler-Espinosa (ESP) 67(4) 64 76(3)


Finally a win for Laura ... she should've won the first set, but was down two break points late in the 3rd set, then had two match points at 65, and finally won in the tiebreaker after three hours ...
How hard can she hit the first serve normally? Like miles per hour for example?

Its been a while since I've seen her

Looked really weak out there today.
Feb 19th, 2017 04:55 PM
MalJackson
Re: Laura Siegemund

The serve still looks really weak for me

She barely got any free points off it, only the one ace.

You can see why a power hitter like puig destroyed it but espinosa is well LOL.
Feb 19th, 2017 04:48 PM
rated_next
Re: Laura Siegemund

Dubai 1st Round:

Laura Siegemund (GER) d. Silvia Soler-Espinosa (ESP) 67(4) 64 76(3)


Finally a win for Laura ... she should've won the first set, but was down two break points late in the 3rd set, then had two match points at 65, and finally won in the tiebreaker after three hours ...
Feb 18th, 2017 05:58 PM
rucolo
Re: Laura Siegemund

http://www.tennismagazin.de/news/lau...echeln-zumute/

Quote:
Laura Siegemund: „Auf Hawaii gab es organisatorisch ein paar Hammer“

Inga Radel am 15. Februar 2017

Nur 40 Minuten und 26 Sekunden stand Laura Siegemund am Mittwochvormittag in Doha gegen Olympiasiegerin Monica Puig aus Puerto Rico auf dem Platz. 0:6, 1:6 hieß es am Ende vor 7 Zuschauern auf dem Court Nummer 3 der Qatar Total Open. An den zaghaften ersten Aufschlägen der 28-Jährigen sah man, dass ihr der getapte rechte Ellbogen immer noch weh tut. Mit einem dicken Eisbeutel am Arm kam die Weltranglisten-41. wie vorher versprochen ins Media Center des Khalifa International Tennis & Squash Complex und setzte sich in einen der orientalischen Sessel mit Goldlehnen.

Frau Siegemund, Sie konnten einem heute leidtun auf dem Platz …

So ein Match wie heute zieht einen natürlich total runter. Man weiß, man ist nicht fit, man hat eh Jetlag. Das sieht natürlich von außen schlimm aus, wenn man abgeschossen wird. Sie ist eh eine Art Hassgegnerin von mir, weil sie nur draufhackt und ich da gar keine Stops und so weiter spielen kann. Ich stand heute wie ein Schluck Wasser in der Kurve auf dem Platz. Das war nicht nur der Arm. Ich habe auch an keinem Ball drangestanden. Aber das wundert mich nicht, ich habe dieses Turnier jetzt mitgenommen, das war gemeldet und dann spielt man es halt.

Wieso haben Sie hier in Doha überhaupt gespielt?

Ich kam aus der Nummer nicht mehr raus. Ich habe das Turnier zu einem Zeitpunkt gemeldet, als ich gar nicht wusste, ob ich Fed Cup spiele, als die Planung völlig unklar war. Die WTA hat zu mir gesagt: Mädel, du musst spielen. Ich habe das jetzt über die Bühne gebracht, sodass ich keine Strafe zahlen musste. Außerdem habe ich das Gefühl, vom Nichtstun wird mein Arm auch nicht besser. Deswegen war es als Übungszweck für mich nicht völlig verkehrt.

Wie geht es Ihrem verletzten rechten Arm?

Eigentlich sagen alle Ärzte, dass er besser ist, dass das Gelenk fast wieder völlig beweglich ist, wie es sein sollte. Er fühlt sich auch schon viel besser an als noch am Sonntag, als ich versucht habe das Fed Cup-Doppel zu spielen. Aber ich merke es. Aufschlag geht mehr oder weniger noch gar nicht – es sei denn ich werfe den Ball auf Ohrhöhe.

Was genau ist das für eine Verletzung?

Das ist eine gute Frage. Ich habe auch noch keine Zeit gehabt, ein MRT machen zu lassen. Aber auf jeden Fall irgendwie eine Überdehnung der Bänder oder auch des Gelenks, es sind sicher die Gelenkkapsel, die Bänder und Muskulatur, alles was da zusammenhängt, überdehnt worden. Und jetzt sind noch so Schutzmechanismen da und dazu auch eine Blockade im Kopf.

Und dann hatten sie auch noch eine Weltreise von Hawaii nach Doha in den Beinen, sind erst am Dienstagnachmittag angekommen, um dann am verregneten Dienstag auch noch einen halben Tag vergeblich im Players’ Center auf ihr Match zu warten…

Ja, ich war 30 Stunden unterwegs, 25 Stunden im Flieger plus Lay-Overs. Ich stand heute völlig neben mir. Und habe keine Höchstleistung von mir erwartet.

Sie haben auf Hawaii beim 0:4 gegen die USA im Fed Cup debütiert. Vor dieser Traumkulisse wurde das ein Alptraum, oder?

Also, keiner hat vorher gesagt: Wow, das ist genial. Hawaii ist ein schönes Örtchen zum Urlaub machen, das ist es dann aber auch schon. Vorausgesetzt, man mag die USA, sagen wir es mal so. Für Tennis-Wettkämpfe ist es nicht optimal: Es ist schwül, windig und extrem weit weg. Von der Teamstimmung her hatten wir eine Superwoche. Und die Mädels hatten auch eine Supertrainingswoche. Für mich war es halt unglücklich mit meinem Arm, dass es kurz vorher passiert ist, als wir die Reise angetreten haben. Ich habe nur mein eigenes Training mit Sparring machen können.

In den Matches lief dann alles gegen Ihr Team ….

Man muss halt auch sagen: Da waren organisatorisch ein paar Hammer dabei. Über die Hymne wurde genug geschwätzt. Aber auch so: Im Februar auf Hawaii ist es Winter und da regnet es ja schon des öfteren. Das ist nicht gut ausgedacht gewesen das Ganze. Auch bevor Jule Görges sich verletzt hat, gab es Situationen, in denen auf einem nassen Platz gespielt wurde, der nicht bespielbar, sondern einfach flutschig war. Von vorne bis hinten war das eine sehr interessante Wahl und erstaunlich, dass die ITF das genehmigt hat.

Was sagen Sie zum Relegationsgegner Ukraine, gegen den das deutsche Team am 22./23. April antritt?

Ich habe mich damit ehrlich gesagt noch überhaupt nicht beschäftigt, gestern und heute musste sich erst mal dieser Fed Cup bei mir setzen und ich hatte mit meinen Reisestrapazen genug zu tun. Ich habe mir noch nicht genau angeguckt, wer da aufgestellt ist. Aber es gibt gute Leute in der Ukraine, das weiß ich.

Welche Turniere spielen Sie nun als nächstes? Oder kurieren Sie jetzt erst einmal zu Hause Ihre Armverletzung aus?

Das ist eine schwierige Frage. Ich wollte eigentlich unbedingt Dubai spielen. Und wenn Sie mich vor vier Tagen gefragt hätten, hätte ich gesagt: Bis dahin reicht das locker mit dem Arm. Ich kann es selber gerade schwer einschätzen, ob das mehr eine Kopfsache ist, ich habe jetzt auch eine Schmerztablette genommen, ich weiß nicht, wie viel die unterdrückt. Ich muss jetzt mal überlegen, ob es sinnvoll ist, nach Hause zu fliegen, ein MRT machen zu lassen und mich dann auf die USA vorzubereiten. Oder ob ich hier in Katar ein MRT machen kann. Ich muss mich jetzt mal grundsätzlich hinsetzen und überlegen.
Asked on why she did play Doha at all
- she entered Doha, when it was unsure if Laura would be nominated for Fed Cup
- WTA basically forced her to play in Doha. Otherwise she would have had to pay a fine

Laura says she can still almost not serve
Only if she throws the ball to height of her ears

Laura has no idea what exactly this right arm injury is
She is not sure if she wants to withdraw from Dubai and make MRT at home
Or if she will play Dubai and make the MRT there (seems like she plays Dubai now)
Feb 18th, 2017 10:03 AM
Michael!
Re: Laura Siegemund

and of course, she did not withdraw from Dubai...

1st round vs. Qualifier

I can´t see her winning any match at the moment tbh, we´ll see who it will be

EDIT: Silvia Soler-Espinosa it is...you can´t get an easier opponent at such a tournament but that does not mean that Laura will win, depends on her injury also...
Feb 15th, 2017 05:04 PM
rucolo
Re: Laura Siegemund

Incredibly stupid decision from Laura to play in Doha IMO
The long journey from Hawaii and the big problems with her right arm
Laura seems as stubborn as Andrea Petkovic to me ...

For those who did NOT watch the Fed Cup doubles in Hawaii:
Laura could hardly serve, seemed to have BIG problems with her right arm
-> ZERO surprised by this 0-6 1-6 scoreline to Puig in Doha

Wie kann man in dem Zustand (lange Anreise + große Armprobleme) antreten ???
Es wäre besser und schlauer gewesen sich richtig auszukurieren und nichts zu überstürzen
Was bringt ihr diese (angesichts der Umstände logische) Klatsche in Doha jetzt ? NICHTS
Ich denke, Laura tendiert da in Richtung Andrea Petkovic. Ähnlich stur ...
Sie hätte Doha absagen sollen. Ich verstehe Laura nicht ...
Feb 15th, 2017 01:30 PM
rated_next
Re: Laura Siegemund

Poor Laura ...
She told me she was going to withdraw but I guess she decided last minute to play. She should definitely withdraw from Dubai and get ready for Indian Wells. Her confidence must be so low right now.
Feb 15th, 2017 11:32 AM
selesia
Re: Laura Siegemund

Feb 15th, 2017 10:01 AM
Michael!
Re: Laura Siegemund

Puig def. Siegemund 60 61

bad schedule + arm injury => awful start into 2017

I hope she withdraws from Dubai now, should try to get fit for IW and Miami and then hopefully the results will get better at least on clay!
Feb 14th, 2017 05:24 AM
supermod
Re: Laura Siegemund

Is she really going to play in Doha?
Feb 13th, 2017 05:30 PM
rucolo
Re: Laura Siegemund

USA d. GER 4-0 !

Alison Riske (USA) def. Andrea Petkovic (GER) 7-6(10) 6-2
Coco Vandeweghe (USA) def. Julia Görges (GER) 6-3 3-1 ret.
Coco Vandeweghe (USA) def. Andrea Petkovic (GER) 3-6 6-4 6-0
Mattek-Sands/Rogers (USA) def. Siegemund/Witthöft (GER) 4-1 ret.

Her right arm injury worries me. Laura could hardly serve in the doubles rubber
Feb 13th, 2017 05:26 PM
rucolo
Re: Laura Siegemund

http://www.fedcup.com/en/news/253513.aspx

Quote:
On paper, the tie appeared to bring evenly distributed competition, but from the get-go Team USA was in charge, although Germany had some unfortunate luck come their way with Julia Görges being injured. Laura Siegemund came into the tie with a right arm injury and was forced to retire in the dead doubles rubber.
Quote:
“Honestly, it’s been a really tough week for us,” German No. 1 Andrea Petkovic said. “We’ve had a little bad luck with injury. It’s not easy knowing that we’re really two girls standing. But that’s the way it goes sometimes.”
Quote:
Vandeweghe was leading Julia Görges 6-3 3-1 when rain delayed play for the remainder of the day. Plans were for that match to finish on Sunday morning, however, Görges had fallen on the final point played on Saturday and hurt her left knee, and in the end retired from the match to give the USA a 2-0 edge.
This thread has more than 15 replies. Click here to review the whole thread.

Posting Rules  
You may not post new threads
You may post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off

 
For the best viewing experience please update your browser to Google Chrome