TennisForum.com - Reply to Topic
Thread: Dinah Pfizenmaier Reply to Thread
Title:
Message:
Trackback:
Send Trackbacks to (Separate multiple URLs with spaces) :
Post Icons
You may choose an icon for your message from the following list:
 

Register Now



In order to be able to post messages on the TennisForum.com forums, you must first register.
Please enter your desired user name, your email address and other required details in the form below.

User Name:
Password
Please enter a password for your user account. Note that passwords are case-sensitive.

Password:


Confirm Password:
Email Address
Please enter a valid email address for yourself.

Email Address:
OR

Log-in









Image Verification
Please enter the six letters or digits that appear in the image opposite.

Registration Image

  Additional Options
Miscellaneous Options

  Topic Review (Newest First)
Apr 27th, 2016 08:14 PM
tennisfreak13
Re: Dinah Pfizenmaier

Dinah hatte die Grippe, will jetzt erst mal ein paar Mannschaftsspiele machen und ihr Schmerzgedächtnis überwinden und wird in Zukunft von Bidi Badu ausgestattet. Irgendwann wird sie dann wohl auch wieder auf der Tour spielen.
Mar 7th, 2016 08:25 PM
Phil=)
Re: Dinah Pfizenmaier

Dinah hat gerade ein Video bei Facebook hochgeladen, dass sie zurück auf dem Platz zeigt.

Sie scheint eine neue Vorhand-Technik zu haben
Mar 2nd, 2016 08:34 PM
A Magicman
Re: Dinah Pfizenmaier

Wünsche ihr alles Gute und hoffe, dass sie mit der Notwendigen Lockerheit beginnen kann. Dass es nach einer langen Pause gelingen kann, hat Greta Arn bewiesen, hoffe, dass sich Dinah in einer ähnlichen Form entwickelt.
Mar 2nd, 2016 05:06 PM
rucolo
Re: Dinah Pfizenmaier

Quote:
Pfizi’s Post
Der Weg zurück

Heute ein kleiner Zwischenstand von mir: Im Mai 2015 habe ich mein letztes Match gespielt. Danach habe ich mit Physiotherapie und Krafttraining sechs Monate lang versucht, meine Verletzung in den Griff zu bekommen. Doch im November 2015 musste ich mich dann doch einer Schulter-OP unterziehen.

Jetzt, nach vier Monaten, stehe ich endlich wieder auf dem Platz. Nach der OP musste ich etwa acht Wochen lang eine Schlinge tragen und durfte den Arm kaum bewegen. In der Reha musste ich dann erstmal wieder lernen, den Arm zu heben. Das hat ewig gedauert, und selbst jetzt fehlen mir noch ein paar Grad. Jeden Tag in die Reha zu gehen, hat mir eigentlich kaum etwas ausgemacht, denn ich wusste ja, wo ich wieder hin will. Natürlich war der Weg zurück auf den Tennisplatz mit Schmerzen, Anstrengung und auch mit ein paar Rückschlägen verbunden. Doch das ist jetzt so gut wie vergessen.

Jetzt heißt es wieder 'ranklotzen. Durch eine Fußverletzung war ich leider zusätzlich noch im Konditionstraining raus, das heißt, dass es jetzt wieder von null losgeht. Und das in allen Bereichen. In der Rangliste muss ich wieder unten starten, im Tennis und im Kondi. Doch das ist mir wirklich total egal! Ich habe einfach so Bock, wieder zu trainieren. Vor einer Woche habe ich mit roten Bällen im Kleinfeld angefangen und bin dann über orange zu grünen Bällen gegangen. Es ist momentan noch besser für mich, wenn die Bälle druckreduziert sind und nicht so hoch abspringen, damit meine Schulter noch etwas geschont wird. Es dauert also noch ein wenig, bis ich wieder normal trainieren kann, doch wieder auf dem Platz zu stehen, motiviert mich schon ungemein.
Für mich heißt es jetzt: im Konditraining Grundlagen aufbauen, Schwächen ausmerzen und alte Stärke wiederfinden. Der Fortschritt im Tennis kommt dann schon von allein.

LET’S GO!
Wie hart

Ich wünsche ihr das Beste, dass ihr das Comeback gelingt !

Das erste Tennis-Turnier scheint noch in weiter Ferne zu liegen
Mar 2nd, 2016 04:45 PM
mk27
Re: Dinah Pfizenmaier

https://www.facebook.com/PMTR.SIT.Te...type=3&theater
Jan 19th, 2016 09:37 PM
tennisfreak13
Re: Dinah Pfizenmaier

Dinah bei FB:
Quote:
Hey Hey 😊 bin momentan fleißig am lernen bei unserem Lehrgang für den C-B- Trainerschein. Macht aber echt Spaß!
Meiner Schulter geht es soweit auch gut, läuft alles nach Plan 💪🏻
Dec 23rd, 2015 09:24 AM
Fury
Re: Dinah Pfizenmaier

Quote:
Dinah Pfizenmaier kämpft. Erst vor wenigen Wochen wurde die 23-Jährige an der rechten Schulter operiert, doch das Comeback hat der Neuzugang des Niederrheinligisten TC Bredeney schon längst wieder im Visier. Die Tennisspielerin mit Wohnsitz in Bochum will zurück auf die große Bühne, dort wo sich die Weltklasse tummelt.

"Ich bin sehr ehrgeizig, möchte im Februar wieder mit dem Training beginnen, im April in den Turnierzirkus einsteigen und mittelfristig wieder einen Platz in den Top 100 erreichen", sagt sie. Ein straffer, ambitionierter Plan. Entscheidend dafür, ob es gelingt, ist natürlich der Heilungsprozess. "Da mein Spiel vor allem durch vom starken Aufschlag lebt, wird die Überwindung der physischen und psychischen Barriere von großer Bedeutung sein."

Dass sie ein "Kampf-Gen" besitzt, bewies Pfizenmaier noch bei ihrem letzten großen Auftritt in diesem Jahr. Bereits gehandicapt von hartnäckigen Schmerzen in der Schulter erreichte die gebürtige Bielefelderin das Hauptfeld bei den French Open. Wie bereits zum Auftakt der Qualifikation lag sie im dritten und entscheidenden Match gegen die Russin Vera Dushevina mit 0:6 und 1:3 hinten, kämpfte sich jedoch zurück, gab nur noch ein Spiel ab und siegte mit 0:6, 6:3, 6:1. In der ersten Runde des Hauptfeldes war aber das Grand-SlamTurnier für Dinah Pfizenmaier dann aber beendet.

In Paris hatte die junge Frau 2012 auch ihre Premiere bei einem Grand-Slam-Turnier. Sie zog damals ins Hauptfeld ein und gewann in Runde eins in drei Sätzen gegen die Französin Caroline Garcia. Der französische Sandplatz wurde für sie zum Lieblingsspielort.

Dieses umso mehr nach ihrem Karriereschub mit internationalen Aufritten bei den US-Open, in Wimbledon, beim STA Bastad, in Linz, Taipei, Palermo und der Krönung 2013 bei den French Open. Nach Siegen über die Luxemburgerin Mandy Minella und die Polin Urszula Radwanska scheiterte sie erst in der dritten Hauptrunde an der älteren Radwanska-Schwester Agnieszka.

Zuletzt in Karlsruhe
Dinah Pfizenmaier, als Nummer acht gemeldet und auf den Positionen drei bis fünf in diesen Jahr beim Bundesligisten TC Karlsruhe Rüppurr eingesetzt, hat der Liga den Rücken gekehrt und sich dem aufstrebenden TC Bredeney angeschlossen. "Ich hatte auch Bedenken, dass ich nach der Schulter-OP dem Leistungsanspruch in der Bundesliga nicht mehr gerecht werden würde", sagt Pfizenmaier. "Dennoch ist es eine reizvolle Aufgabe für mich, an der Entwicklung in Bredeney mitwirken zu können und mit dem Team vielleicht in die Regionalliga aufzusteigen. Besonders freue ich mich, wieder mit Carolin Daniels trainieren und spielen zu können. Ich bin schon lange mit ihr befreundet. Sie hat auch den Kontakt hergestellt."

Dinah Pfizenmaier hatte sich nach dem Abitur zunächst für den Studiengang Sozialwissschaft/Sportmanagement eingeschrieben. "Nachdem es mit meiner Tenniskarriere 2013 steil nach oben ging, habe ich mich exmatrikulieren lassen, um die Profilaufbahn einzuschlagen. Wenn es sportlich nicht mehr laufen sollte, kann ich mich immer noch anders entscheiden und das Studium wieder aufnehmen." Als weiteres Standbein hat sie die Trainerausbildung im Blick. "Die bisher größte Herausforderung war allerdings die Führerscheinprüfung", sagt Pfizenmaier und grinst. "Ansonsten ist bei mir bisher alles gut gelaufen."

Für den Bredeneyer Sportmanager Torsten Rekasch ist Pfizenmaier ein Glücksgriff: "Sie wird bei uns die Spitzenposition vor Carolin Daniels und Sofie Oyen übernehmen und passt mit ihrer positiven Ausstrahlung genau in unser Team." Pfizenmaier sei bereits dort gewesen, wo viele Spielerinnen noch hin wollen. "Dinah hat bei uns auch eine Vorbildfunktion."
Dieter Meier
Pfizenmaier will über Bredeney zurück in die Weltspitze
Dec 22nd, 2015 05:04 PM
Michael!
Re: Dinah Pfizenmaier

Quote:
Hallo zusammen!
Meine Reha läuft seit Wochen und der Arzt und mein Physio sind zufrieden, also versuche ich es auch zu sein. Da ich einige Wochen eine Schlinge tragen musste, muss ich jetzt einige Bewegungen erstmal wieder lernen - z.B. wie man den Arm hebt. Aber es ist schon deutlich besser geworden, also übe ich mich auch weiterhin in Geduld.
Ich möchte Euch auf diesem Wege frohe Weihnachten wünschen und schöne Feiertage. Ich hoffe, dass Ihr alle ein bisschen zur Ruhe kommt und die Zeit genießt!
Bis bald, Eure Dinah
doctors are satisfied with the healing process, she had to learn some moves with her arm again as she had to wear a sling for several weeks but it got better now and she still is patient, wishes us all a merry xmas....
Nov 23rd, 2015 04:20 PM
oldgirl
Re: Dinah Pfizenmaier

Dinah spielt jetzt übrigens für den TC Bredeney in der Niederrheinliga an 1, dahinter Caroline Daniels. Da ist allerdings der erste Spieltag schon am 28.11....
Nov 15th, 2015 05:44 AM
Michael!
Re: Dinah Pfizenmaier

Dinah on FB:

Quote:
Hallo😊 nach längerer Sendepause von mir, heute was Neues. Letzten Mittwoch hatte ich eine Schulter-OP. Es ist alles gut verlaufen, am Freitag konnte ich schon wieder nach Hause. Es war zum Glück keine offene OP, trotzdem musste der Arzt relativ viel machen. Ich habe jetzt für vier Wochen so eine Schlinge die ich tragen muss. Die Reha hat aber schon begonnen 😊.
In 3-4 Monaten kann ich wieder mit leichtem Schlagtraining anfangen wenn alles gut läuft.
Bis bald
Dinah had a shoulder surgery a few days ago and can start hitting the ball again in 3-4 months, if all goes well!
Sep 6th, 2015 02:07 PM
Fury
Re: Dinah Pfizenmaier

Quote:
Originally Posted by Katja. View Post
FB



No news, no improvement.
Sep 6th, 2015 02:02 PM
Katja
Re: Dinah Pfizenmaier

FB

Quote:
Hey, ich hoffe es geht Euch gut !
Bei mir gibt es nach wie vor keine Neuigkeiten. Mir tut trotz intensiver Reha die Schulter weh und es könnte auch zu einer Arthroskopie kommen. Das ist allerdings auch noch nicht ganz sicher, so eine Entscheidung macht man sich natürlich auch nicht ganz einfach...
Es ist schon frustrierend im Fernsehen die US Open zu verfolgen und selber nur zu Hause auf der Couch zu sitzen, aber so ist das nun mal, es kommen auch wieder bessere Zeiten .
Sobald es was Neues gibt, sag ich Bescheid. Bis dann!
No news, no improvement.
Sep 2nd, 2015 05:35 PM
Fury
Re: Dinah Pfizenmaier

Quote:
Originally Posted by Tim. View Post
I never understood why professional players use facebook, Twitter, etc..
But there are tons of nice comments on her account.
Sep 2nd, 2015 02:42 PM
Tim.
Re: Dinah Pfizenmaier

I never understood why professional players use facebook, Twitter, etc..
Sep 2nd, 2015 02:33 PM
newoldie
Re: Dinah Pfizenmaier

Quote:
Originally Posted by Katja. View Post
As soon as someone approaches a certain level of fame they not only get the positive side of it but also the negative one. There are people (most of them bettors) who get extremely aggressive when a player doesn't play as well as they expect her to, as if she had personally wronged them, and then lash out and spew all kinds of vitriol in their direction on all available channels, be it forums, twitter, facebook, etc.

Wouldn't surprise me if Dinah had experienced something like that during her times with a lack of results and that simply made her less willing to share her journey.
Quite remarkable comment. I would have liked to use an English word for "klug" in stead of "remarkable". Interestingly, there is no such word, all options like smart , wise, clever, intelligent, you name it, don't hit the nail on the head. Thanks nevertheless!
This thread has more than 15 replies. Click here to review the whole thread.

Posting Rules  
You may not post new threads
You may post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off

 
For the best viewing experience please update your browser to Google Chrome