PDA

View Full Version : Scarlett Werner


Pages : 1 [2] 3 4 5

Carsten
Apr 13th, 2010, 04:50 PM
langsam ernährt sich das Eichhörnchen ;)

mk27
Apr 13th, 2010, 04:52 PM
Naja, in 4 Monaten muss sie schon die ersten Punkte wieder verteidigen.

LightsOut!
Apr 13th, 2010, 08:54 PM
Scarlett :sad:

matthias
Apr 24th, 2010, 03:22 PM
Cagnes sur Mer Quali

Scarlett Werner (GER) v (wc)Nikola Vajdova (SVK)
(7)Karla Mraz (FRA) v (wc)Lou Brouleau (FRA)

mk27
Apr 24th, 2010, 05:29 PM
1.Runde hat Werner klar gewonnen mit 6:2 6:2 , aber auch das gibt bislang wieder nur 1 Ranglistenpunkt. Jetzt wartet als nächstes Mraz in der 2.Qualirunde und im Qualifinale würden Sekulic oder Zander warten.

davidmario
Apr 24th, 2010, 06:44 PM
go scarlett

mk27
Apr 25th, 2010, 01:56 PM
Scarlett Werner - Karla Mraz 6-1 6-4

Nicht schlecht. Qualifinale jetzt gegen Nina Zander. Somit eine weitere Deutsche im Hauptfeld.

Übrigens gibt es bald Gelegenheit Scarlett Werner mal spielen zu sehen, denn Sport 1 wird das Mixed-Doppel aus Halle als Aufzeichnung zeigen. ;)

mk27
Apr 26th, 2010, 11:50 AM
Qualifinale auch gewonnen

Scarlett Werner def Nina Zander 6-3 6-1

Bislang 6 Punkte geholt, aber natürlich würde sie mit einem Sieg im Hauptfeld einen richtig großen Sprung machen. Allerdings sind bis auf Garcia die möglichen Gegnerinnen im Hauptfeld sehr schwer (u.a. Shvedova oder Niculescu)

1.Runde im Hauptfeld gegen Kustova, dürfte fast unlösbar sein.

Darya Kustova (BLR) v (Q)Scarlett Werner (GER)

chaton
Apr 27th, 2010, 06:27 AM
Qualifinale auch gewonnen

Scarlett Werner def Nina Zander 6-3 6-1

Bislang 6 Punkte geholt, aber natürlich würde sie mit einem Sieg im Hauptfeld einen richtig großen Sprung machen. Allerdings sind bis auf Garcia die möglichen Gegnerinnen im Hauptfeld sehr schwer (u.a. Shvedova oder Niculescu)

1.Runde im Hauptfeld gegen Kustova, dürfte fast unlösbar sein.

Darya Kustova (BLR) v (Q)Scarlett Werner (GER)


Naja, Kustovas Ergebnisse in diesem Jahr bislang eher mässig. Einige Niederlagen auch gegen Gegnerinnen die ausserhalb der Top 200 stehen. Sehr inkonstant. Wenn sie einen guten Tag erwischt, dürfte Werner chancenlos sein, wenn's nicht so läuft bei der Weissrussin ist da was drin...

DaMatz
Apr 27th, 2010, 09:42 AM
Naja, Kustovas Ergebnisse in diesem Jahr bislang eher mässig. Einige Niederlagen auch gegen Gegnerinnen die ausserhalb der Top 200 stehen. Sehr inkonstant. Wenn sie einen guten Tag erwischt, dürfte Werner chancenlos sein, wenn's nicht so läuft bei der Weissrussin ist da was drin...

Naja bis auf Halbfinale bei einem 25K hat auch Kustova auch noch nichts vorzuweisen dieses Jahr. Warten wir erstmal ab.

Michael!
Apr 27th, 2010, 03:26 PM
Kustova def. Werner 75 75
Ärgerliche Niederlage, war heute sicherlich auch die Überraschung drin, Werner führte im 2. Satz bereits mit *52, da muss sie natürlich den Sack zumachen, aber immerhin mal wieder gegen eine Top 200 gut mitgehalten und ein paar Punkte gesammelt!
Mal schauen ob sich der leichte Aufwärtstrend in den folgenden Wochen bestätigt!

mk27
Apr 27th, 2010, 03:26 PM
Ist natürlich etwas unglücklich, gerade wenn man im 2.Satz schon so deutlich geführt hat und wenn man weiß, dass ein Sieg hier noch mal 20 Punkte gebracht hätte.


Nächste Woche geht es dann wohl zum 10k nach Wiesbaden, derzeit 4 Plätze vom Hauptfeld entfernt.

LightsOut!
Apr 27th, 2010, 09:13 PM
:sad:

oldgirl
Apr 30th, 2010, 03:51 PM
Ist natürlich etwas unglücklich, gerade wenn man im 2.Satz schon so deutlich geführt hat und wenn man weiß, dass ein Sieg hier noch mal 20 Punkte gebracht hätte.


Nächste Woche geht es dann wohl zum 10k nach Wiesbaden, derzeit 4 Plätze vom Hauptfeld entfernt.

Sie wird wohl Quali spielen müssen, denn die Wildcards sind dort echt wild verteilt ... eine Chance für den Nachwuchs aus der zweiten (dritten?) Reihe!:tape:

mk27
May 1st, 2010, 10:55 AM
Sie wird wohl Quali spielen müssen, denn die Wildcards sind dort echt wild verteilt ... eine Chance für den Nachwuchs aus der zweiten (dritten?) Reihe!:tape:

Naja, sie ist noch 2 Plätze vom Hauptfeld entfernt, könnte also noch reinrutschen.

Ja, die WCs sind wirklich wild verteilt. Mal sehen, ob da überhaupt jemand von ein Match dort gewinnen wird. Natürlich wieder keine Friedsam oder Gajos am Start. Nun, die müssen wissen was sie tun.

oldgirl
May 1st, 2010, 11:07 AM
Eigentlich kann man nach der Freeze Deadline am Donnerstag nicht mehr als Alternate in die Quali oder als Qualifikant ins Hauptfeld rutschen ... da müssten schon zwei mit medizinischer Begründung absagen ...

oldgirl
May 4th, 2010, 08:28 AM
Entgegen aller ITF-Regeln ist sie doch noch im Hauptfeld ... ich meine, sie gehört da mehr hin, als so manche WC, aber ich weiß nicht, warum die überhaupt Regeln aufstellen, wenn sich doch keiner dran hält .... aber wehe, Du vergisst als Spielerin mal was, dann drohen gleich penalties :rolleyes:

Es gibt da jetzt auch einen Livescore http://www.tennisscores.de/livescore/dtbhgms/livescorer.html#app=5922&568-selectedIndex=0

mk27
May 4th, 2010, 08:53 AM
Entgegen aller ITF-Regeln ist sie doch noch im Hauptfeld ... ich meine, sie gehört da mehr hin, als so manche WC, aber ich weiß nicht, warum die überhaupt Regeln aufstellen, wenn sich doch keiner dran hält .... aber wehe, Du vergisst als Spielerin mal was, dann drohen gleich penalties :rolleyes:

Habe ich aber schon bei vielen ITFs erlebt, dass dort 4 bis 5 Spielerinnen, die eigentlich nach der letzten Aktualisierung auf der Quali-Liste standen, dann im Hauptfeld waren. In Wiesbaden stand z.B. Anna Zaja eigentlich im Hauptfeld. Die spielte diese Woche noch in Asien und hat dann hier wohl doch zurückgezogen.

chaton
May 6th, 2010, 02:10 PM
Werner übrigens glatt in Runde 2. Damit schon mal keine Nullnummer....

Spielt heute um den Einzug ins Viertelfinale. Gegner steht im Ranking hinter ihr...

mk27
May 7th, 2010, 01:34 PM
Werner - Toljan 6:4 6:4

Ich finde es übrigens richtig klasse vom Veranstalter, dass die letzten Deutschen bei diesem miesen Wetter ihre Matches als letztes spielen dürfen. :rolleyes:

Michael!
May 7th, 2010, 02:15 PM
Bei diesem Feld sollte/müsste eigentlich auch der Turniersieg drin sein, sollte schon auch ihr eigener Anspruch sein!

mk27
May 7th, 2010, 06:28 PM
Naja, zumindest gegen Berlinecke hat es gereicht. ;)

Werner - Berlinecke 6:3 6:4

Immerhin 6 Punkte bislang geholt.

DaMatz
May 7th, 2010, 07:41 PM
Naja, zumindest gegen Berlinecke hat es gereicht. ;)

Werner - Berlinecke 6:3 6:4

Immerhin 6 Punkte bislang geholt.

Naja Werner ist auch um ein paar Stufen besser als Berlinecke. Die musste sie auch schlagen.

mk27
May 7th, 2010, 07:54 PM
Naja Werner ist auch um ein paar Stufen besser als Berlinecke. Die musste sie auch schlagen.

Berlinecke war hier aber nicht schlecht, war ja auch einigermaßen eng, da fast jedes Aufschlagsspiel über Einstand ging. Sie ist souverän durch die Quali gekommen und hat mit Meddens ihre 1. Top 500-Spielerin geschlagen.
Wenn Werner wirklich mal auch nur teilweise ihre vorgegebenen Ziele erreichen will, müsste sie hier eigentlich den Titel holen. Denn 6 Punkte helfen jetzt auch nicht groß weiter, 12 schon eher.

mk27
May 8th, 2010, 01:42 PM
Scarlett Werner - Avgusta Vsybysheva 6:1 6:4

Morgen kommt es dann im Finale zum Duell mit Elise Tamaela, die ja auch schon mal wesentlich höher stand. Die beiden haben übrigens 2000 schon mal gegeneinander gespielt. Damals gewann Werner glatt in 2 Sätzen und verlor gegen die spätere Siegerin Bartoli im Halbfinale.

http://www.itftennis.com/juniors/tournaments/tournamentresults.asp?Event=1100010605&Tournament=1100002078

Michael!
May 8th, 2010, 02:59 PM
War für Werner wirklich ziemlich einfach hier das Finale zu erreichen, gegen die Niederländerin morgen wird das sicherlich wieder ein guter Test werden! Die Matches davor musste sie eigentlich alle gewinnen und das hat sie ja auch souverän gelöst!

mk27
May 8th, 2010, 04:29 PM
Das vor einem Jahr ausgegebene ambitionierte Ziel: Bis 2013 will sie zu den Top-20-Spielerinnen der Welt gehören. Mittlerweile relativiert Scarlett Werner dies jedoch ein wenig, spricht von "grober Richtung" und will sich auch hinsichtlich ihres Studiums, das ursprünglich noch in diesem Jahr abgeschlossen werden sollte, nicht schon wieder unter Druck setzen lassen. "Es kommt, wie es kommt. Im Tennis wie im richtigen Leben".

http://www.wiesbadener-kurier.de/sport/lokalsport/andere-sportarten/8860492.htm

Durchaus vernünftig, dass sie es nun relativiert, da die Top 20 völlig ausgeschlossen sind. ;)

Carsten
May 8th, 2010, 04:55 PM
schön :) Hoffentlich kann sie sichden Titel jetzt holen.

Carsten
May 9th, 2010, 03:39 PM
Finale Wiesbaden 10k:

Scarlett Werner def. Elise Tamaela 5:7 6:2 6:4


well done :)

shrOOf
May 9th, 2010, 03:43 PM
Finally a title and a good win in the final. :D great!

mk27
May 9th, 2010, 03:43 PM
Naja, immerhin den ersten Titel überhaupt geholt, auch wenn das jetzt nicht gerade Top-Gegnerinnen waren. Im Ranking müsste es jetzt auf 530-540 nach oben gehen.

Ich glaube spätestens im Juli/August werden wir sehen, wie es weitergeht. Dort wird sie ja sehr wahrscheinlich an den 25k Turnieren in Deutschland teilnehmen.

Michael!
May 9th, 2010, 04:09 PM
Gutes Turnier von Scarlett, keine Topgegnerin dabei, aber der Finalsieg war doch schon gut, vor allem sollte ihr das Selbstvertrauen geben :)

matthias
May 9th, 2010, 04:59 PM
glückwunsch

LightsOut!
May 9th, 2010, 06:44 PM
:yeah: toller Sieg, Scarlett!

TheBoiledEgg
May 10th, 2010, 01:36 PM
so pleased Scarlett is doing ok on her comeback ;) lets hope for more :) :D

rucolo
May 10th, 2010, 02:03 PM
Congrats, Scarlett!:hearts::yeah:

Really 1st singles title?!

Important win, a title is always very good for the confidence.;)

Hope Scarlett keeps it up in the next tournaments!

Some articles::p

http://www.wiesbadener-kurier.de/sport/lokalsport/andere-sportarten/8860492.htm


Die Rückkehr der Scarlett W.

07.05.2010 - WIESBADEN

Von Rolf Lehmann

WIESBADEN OPEN
Einstiges Tennis-Wunder tingelt heute über die Dörfer

Mit 13 Jahren spielte Scarlett Werner bei den French Open, mit 14 in Wimbledon, mit 15 mischte sie das Juniorinnen-Feld der US Open auf, mit 16 gab sie ihr Debüt in der deutschen Fed-Cup-Auswahl. Und mit 25? Heute schlägt das einstige Tennis-Wunderkind, das einmal das Erbe Steffi Grafs antreten sollte, bei den Wiesbaden Open auf. Auf die Frage, ob sie die - verglichen mit Roland Garros oder Flushing Meadows - eher beschaulichen Plätze des TC Bierstadt überhaupt ohne Probleme gefunden habe, muss die mittlerweile in Berlin lebende Münchnerin schmunzeln. "Nicht auf Anhieb", räumt Scarlett Werner ein, schiebt aber - um keinen falschen Eindruck entstehen zu lassen - gleich nach, dass sie sich sehr wohl fühle hier auf der Anlage.

Wieder Spaß bei der Sache

Kein Wunder, hat die einstige Nummer 279 der Weltrangliste, ihr erstes Einzel doch schon mal mühelos überstanden und steht im Achtelfinale des 10 000-Dollar-Turniers. Und das, obwohl sie - mittlerweile auf Position 662 notiert - eigentlich sogar hätte in die Qualifikation sollen. Ein steiniger Weg, der ihr lediglich aufgrund der Tatsache erspart geblieben war, dass einige der vor ihr rangierenden Spielerinnen ihre Teilnahme kurzfristig wieder abgesagt hatten. Werner dankbar: "Nicht, dass es mir keinen Spaß machen würde, ganz im Gegenteil, aber bei der Kälte bist du für jedes Spiel dankbar, das du nicht bestreiten musst."

Dass die einstige deutsche Hoffnungsträgerin überhaupt noch einmal Spaß am Tennisspielen finden würde, danach sah es lange Zeit nicht aus. Dem riesigen Druck, der auf ihr lastete, offensichtlich nicht mehr gewachsen, stieg sie mit 19 von einer Stunde auf die andere aus: Burn-out. Erst fünf Jahre später kehrt sie auf den roten Sand zurück, findet plötzlich wieder Gefallen am Spiel mit der gelben Filzkugel und träumt erneut von der großen Karriere. Und doch ist mittlerweile alles ganz anders. "Früher wurde ich gesteuert, heute lenke ich selbst", wird Scarlett Werner, die nicht gern über ihre Vergangenheit spricht, zitiert.

Mittlerweile studiert die 25-Jährige nebenbei Medizin, schreibt an ihrer Doktorarbeit und verfolgt einen festen Karriereplan. Das vor einem Jahr ausgegebene ambitionierte Ziel: Bis 2013 will sie zu den Top-20-Spielerinnen der Welt gehören. Mittlerweile relativiert Scarlett Werner dies jedoch ein wenig, spricht von "grober Richtung" und will sich auch hinsichtlich ihres Studiums, das ursprünglich noch in diesem Jahr abgeschlossen werden sollte, nicht schon wieder unter Druck setzen lassen. "Es kommt, wie es kommt. Im Tennis wie im richtigen Leben".

Noch Zuschussgeschäft

Noch ist die Rückkehr der Scarlett W. ein Zuschussgeschäft. Mit dem Einzug ins Achtelfinale bei den Wiesbaden Open sind ihr bislang ganze 196 Dollar an Preisgeld sicher. Das reicht bei Weitem nicht aus, um die Unkosten zu decken. Rund 4000 Euro verschlingen allein Trainerstunden, Hallenmiete und zwei Turnierreisen pro Monat. Seit Jahresbeginn kümmert sich die Agentur Vitesse-Kärcher, die auch Eisschnelllauf-Olympiasiegerin Anni Friesinger und Turn-Weltmeister Fabian Hambüchen unter ihren Fittichen hat, um die Vermarktung.

Im Rahmen der Gerry-Weber-Open in Halle/Westfalen darf Scarlett Werner demnächst immerhin schon einmal wieder Tenniszirkus-Luft schnuppern. An der Seite des Österreichers Thomas Muster bestreitet sie am 5. Juni einen Schaukampf auf Rasen. Die Mixed-Gegner: Nicolas Kiefer und Anna Kournikowa, prominentestes Aushängeschild von Vermarktungsriese IMG, der einstmals auch mit dem deutschen Tennis-Wunderkind - vergeblich - das große Geld witterte.

Wegen des gestrigen Regentages wird das Turnier heute bereits ab 9.30 Uhr fortgesetzt.


http://www.wiesbadener-kurier.de/sport/lokalsport/andere-sportarten/8876996.htm


Weltklasse-Tennis zum Anfassen

10.05.2010 - WIESBADEN

Von Rolf Lehmann

WIESBADEN OPEN
Einstiges Wunderkind Scarlett Werner meldet sich nach Mararathonmatch eindrucksvoll zurück

Als Scarlett Werner überglücklich die Arme in die Luft warf, war nicht nur dem einstigen deutschen Tennis-Wunderkind die Erleichterung anzumerken. Auch die meisten der rund 150 Zuschauer auf den Plätzen des TC Bierstadt, teilweise in dicke Decken eingepackt, waren sichtlich geschafft. Fast genau drei Stunden hatte das Einzel-Finale der Wiesbaden Open gedauert, ehe die Siegerin endlich feststand. In einem absolut hochklassigen Marathonmatch behielt die 25-jährige Wahl-Berlinerin schließlich mit 5:7, 6:2, 6:4 gegen Elise Tamaela aus den Niederlanden die Oberhand und setzte damit den sportlichen Schlusspunkt unter einer von den äußeren Bedingungen nicht gerade verwöhnten Turnierwoche.

Schmid denkt schon weiter

"Viel besseren Tennissport bekommen die Leute auch bei den großen Veranstaltungen nicht geboten", freute sich schließlich Turnierdirektor und Hausherr Rolf Schmid nicht nur über ein sensationelles Endspiel, sondern vor allem darüber, dass das Wetter gehalten hatte. "Als ich heute Morgen zum Fenster rausgesehen habe, hatte ich noch ganz schöne Bauchschmerzen", gestand der rührige TCB-Vorsitzende, der unterdessen schon den nächsten Schritt plant und laut über die Austragung eines 25000-Dollar-Turniers nachdenkt: "Was uns dazu fehlt, sind rund 10 000 Dollar und entsprechend langfristige Zusagen zusätzlicher Sponsoren." Selbst einen Ortswechsel schließt Schmid auf Dauer nicht mehr aus. "Als eingetragener Verein ,Wiesbaden Tennis Open e.V.` sind wir da völlig offen und an keinen Klub gebunden", sagt der frühere Tenniskreis-Sportwart, betont allerdings gleichzeitig, "dass auch die Rahmenbedingungen passen müssen." Schmid: "Erste Voraussetzung ist, dass nicht nur der jeweilige Vorstand dahinter steht, sondern auch die Mitglieder, die doch erhebliche Einschränkungen hinnehmen müssen."

Ehrgeizige Ziele also, die sich im übrigen auch die Siegerin der Wiesbaden Open 2010 bei ihrer Rückkehr auf den roten Sandplatz vor gut einem Jahr gesetzt hatte. Am Burn-Out-Syndrom leidend stieg die einstige deutsche Hoffnungsträgerin, die einmal die Nachfolge Steffi Grafs antreten sollte, mit 19 aus und konzentrierte sich ganz auf ihr Medizinstudium. Heute, fünf Jahre später, schreibt Scarlett Werner nicht nur an ihrer Doktorarbeit, sondern träumt auch von der Rückkehr in die Weltklasse. "Es ist schon ein tolles Gefühl, zum ersten Mal wieder in einem Finale zu stehen, und dann auch noch zu gewinnen", freute sich die 25-Jährige, die am Ende nicht nur das variantenreichere Spiel zeigte, sondern auch über die bessere Physis verfügte.

Probleme mit neuen Bällen

Am beeindruckendsten aber war die Kaltschnäuzigkeit, mit der die Karlsruher Bundesligaspielerin immer wieder selbst brenzligste Situationen überstand. Lediglich im ersten Satz zeigte die aktuelle Nummer 662 der Weltrangliste Nerven, als sie beim Stande von

3:1 einen Ball ausgab und nicht mehr weiterspielte, von der Stuhlschiedsrichterin jedoch korrigiert wurde. Die Folge: vier verlorene Spiele hintereinander und schließlich der Verlust des ersten Satzes. Nicht zuletzt, weil sie - wie schon tags zuvor im Halbfinale gegen die Russin Avgusta Tsybysheva (6:3, 6:4) - immer dann Probleme hatte, wenn turnusgemäß neue Bälle zum Einsatz kamen. "Für andere mag das vielleicht ein Vorteil sein, für mich zumindest am heutigen Tag nicht," sagte Scarlett Werner, die nach jedem leichten Fehler den Blickkontakt mit ihrem Freund und Manager Oliver Hildebrandt auf der Tribüne sucht, und fügte schmunzelnd hinzu: "Nur gut, dass auch die neuesten Bälle irgendwann einmal langsamer werden."

mk27
May 16th, 2010, 01:30 PM
Werner verliert 3:6 5:7 gegen Ozga in der Bundesliga

Wenn jetzt noch bedenkt, dass Sand Ozgas schwächster Belag ist, kann man Werners derzeitigen Leistungsstand ganz gut einschätzen.

Carsten
May 16th, 2010, 01:38 PM
ne kann man nicht :lol:

mk27
May 16th, 2010, 01:41 PM
ne kann man nicht :lol:

Naja, du vielleicht nicht. Ich schon.

Werner hat jetzt gegen Gronert, Ripoll, Schäfer und Ozga nach ihrem Comeback verloren. Ich denke, selbst die Top 200 dürften illusorisch für sie sein. Wiesbaden war ja ganz nett, aber wer hat da denn bitte schön mitgemacht.

Carsten
May 16th, 2010, 01:44 PM
Lächerlich ;)

DaMatz
May 16th, 2010, 02:29 PM
Lächerlich ;)

Er redet auch nie Spielerinnen schlecht, das ist wieder ein Paradebeispiel :D. Und die Niederlage gegen Schäfer ist schon 3 Monate her, gegen die anderen noch länger.

In Wiesbaden schlug sie mit Tamaela die ehemalige 143 der Welt, im Halbfinale Tsybycheva glatt, die doch deutlich vor ihr liegt im Ranking...

mk27
May 16th, 2010, 02:58 PM
Er redet auch nie Spielerinnen schlecht, das ist wieder ein Paradebeispiel :D. Und die Niederlage gegen Schäfer ist schon 3 Monate her, gegen die anderen noch länger.

Ja und, ist Schäfer jetzt eine superschwere Gegnerin :confused:


In Wiesbaden schlug sie mit Tamaela die ehemalige 143 der Welt, im Halbfinale Tsybycheva glatt, die doch deutlich vor ihr liegt im Ranking...

Ja und, halt eine ehemalige Top 200 Spielerin. Werner hat Tamaela auch schon in der Jugend recht glatt geschlagen. Viel hat Tamaela vor diesem Turnier auch nicht gewonnen.

Ozga jedenfalls ist auf Sand eigentlich schwächer als auf einem schnellen Hallenboden. Das Werner hier in 2 Sätzen verliert, ist jetzt nicht gerade ein positives Ergebnis für sie.

DaMatz
May 16th, 2010, 03:00 PM
Ja und, ist Schäfer jetzt eine superschwere Gegnerin :confused:



Ja und, halt eine ehemalige Top 200 Spielerin. Werner hat Tamaela auch schon in der Jugend recht glatt geschlagen. Viel hat Tamaela vor diesem Turnier auch nicht gewonnen.

Ozga jedenfalls ist auf Sand eigentlich schwächer als auf einem schnellen Hallenboden. Das Werner hier in 2 Sätzen verliert, ist jetzt nicht gerade ein positives Ergebnis für sie.

Hat keinen Sinn mit dir zu diskutieren. Werner kann gegen jede gewinnen, es wird nie gut genug sein.

mk27
May 16th, 2010, 03:05 PM
Hat keinen Sinn mit dir zu diskutieren. Werner kann gegen jede gewinnen, es wird nie gut genug sein.

Ich sehe nur die Realität, das es selbst nach einem Jahr bislang nicht einmal für die Top 500 reicht. Wer da glaubt, dass es irgendwann mal für die Top 200 oder gar Top 100 reichen würde, der ist schon ein riesiger Optimist (oder vielleicht eher Träumer).

DaMatz
May 16th, 2010, 03:08 PM
Ich sehe nur die Realität, das es selbst nach einem Jahr bislang nicht einmal für die Top 500 reicht. Wer da glaubt, dass es irgendwann mal für die Top 200 oder gar Top 100 reichen würde, der ist schon ein riesiger Optimist (oder vielleicht eher Träumer).

Also ich glaube viele hier sind lieber Optimisten oder Träumer als so ein unglaublicher Pessimist wie du :lol:.

shrOOf
May 16th, 2010, 03:11 PM
Mein Gott, das war Bundesliga

Die hat gerade ein 10k gewonnen, dass sie jetzt sofort auf Grand-Slam Titel umsteigt ist ja auch klar. Warte doch mal die nächsten Turniere ab, und spar dir deine gottverdammte Leier wenigstens einmal.

mk27
May 16th, 2010, 03:18 PM
Mein Gott, das war Bundesliga

Ja und, meinst du bei einem ITF-Turnier wäre das Ergebnis anders gewesen.


Die hat gerade ein 10k gewonnen, dass sie jetzt sofort auf Grand-Slam Titel umsteigt ist ja auch klar.


Hat das irgend jemand geschrieben?


Also ich glaube viele hier sind lieber Optimisten oder Träumer als so ein unglaublicher Pessimist wie du :lol:.

Komisch, das meine Sachen eher zutreffend als bei gewissen "Experten".
Träume sind Schäume, kann ich da nur sagen.

Michael!
May 16th, 2010, 03:54 PM
:rolleyes:
Immer dieser Streit :rolleyes:

Momentan werden Ozga und Werner wohl so ziemlich das gleiche Niveau haben, Ozga ist ja jetzt nun auch keine ganz schlechte Spielerin, die Bundesligaresultate sollte man allerdings auch nicht ganz so ernst nehmen, da gab es schon ganz andere Resultate, die sich danach auf der wta/itf tour nicht mehr bestätigt haben...

DaMatz
May 16th, 2010, 03:59 PM
:rolleyes:
Immer dieser Streit :rolleyes:

Momentan werden Ozga und Werner wohl so ziemlich das gleiche Niveau haben, Ozga ist ja jetzt nun auch keine ganz schlechte Spielerin, die Bundesligaresultate sollte man allerdings auch nicht ganz so ernst nehmen, da gab es schon ganz andere Resultate, die sich danach auf der wta/itf tour nicht mehr bestätigt haben...

Was für einen Streit? Ist nur einfach blöd, wenn ständig die Leistungen runter gemacht werden. Klar war es nur ein 10K, aber es wird so getan, als könnten die Gegnerinnen von Werner bsp. in Wiesbaden kein Tennis spielen.

Für mich ist das Thema aber jetzt beendet ;).

Michael!
May 16th, 2010, 04:02 PM
Was für einen Streit? Ist nur einfach blöd, wenn ständig die Leistungen runter gemacht werden. Klar war es nur ein 10K, aber es wird so getan, als könnten die Gegnerinnen von Werner bsp. in Wiesbaden kein Tennis spielen.

Für mich ist das Thema aber jetzt beendet ;).

ach, das ist für mich Streit, wenn hier wieder ständig gepostet wird, nur wegen einem Resultat zweier, zumindest momentan, durchschnittlichen deutschen Tennisspielerinnen diskutiert wird, aber ich werde jetzt auch nicht mehr posten, aber wer mit mir einen Streit anfangen möchte, der hat heute leichtes Spiel :devil:

DaMatz
May 16th, 2010, 04:03 PM
ach, das ist für mich Streit, wenn hier wieder ständig gepostet wird, nur wegen einem Resultat zweier, zumindest momentan, durchschnittlichen deutschen Tennisspielerinnen diskutiert wird, aber ich werde jetzt auch nicht mehr posten, aber wer mit mir einen Streit anfangen möchte, der hat heute leichtes Spiel :devil:

Nö, keiner will mit dir Streit anfangen ;). Nur immer diese ständigen Wiederholungen Tag für Tag, wie schwach das deutsche Tennis doch ist, das muss ja auch nicht sein. Damit meine ich jetzt nicht dich ;).

mk27
May 16th, 2010, 04:14 PM
Nur immer diese ständigen Wiederholungen Tag für Tag, wie schwach das deutsche Tennis doch ist, das muss ja auch nicht sein.

Ist halt die Realität und wenn man 4 von 5 WTA-Turniere in den letzten 10 Jahren verloren hat, sieht die Situation wahrlich nicht rosig aus.

Außerdem scheinst du mal wieder das Thema durcheinander zu bringen. Hier geht es um Scarlett Werner, die wie ich schrieb, heute in 2 Sätzen gegen Justine Ozga verloren hat. :angel:

Rome & Madrid
May 19th, 2010, 06:30 AM
Scarlett hat sich verletzt :sad:
Sie habe eine "normale" Rückhand gespielt in der 1. BL und das Foto sieht gar nicht gut aus..!
Gute Besserung, Scarlett!!

Tennis Fool
May 19th, 2010, 07:06 AM
Scarlett makes In the News... on the German & Romanian Watch for her first career ITF title :)

Carsten
May 19th, 2010, 03:09 PM
Scarlett Werner (http://www.facebook.com/scarlettwerner) 1. Bundesligatag ist rum und ich habe mich bei meinem Einzel verletzt. Nun ist erstmal Turnierpause. Die Diagnose kriege ich leider erst, wenn der Arm abgeschwollen ist :-(. hhhhhhhm, laaaaangweilig

http://photos-d.ak.fbcdn.net/hphotos-ak-snc3/hs612.snc3/32200_393503937263_203244422263_3789918_3852293_s. jpg
(http://www.facebook.com/photo.php?pid=3789918&id=203244422263)

na hoffentlich nichts schlimmes..

mk27
May 19th, 2010, 03:49 PM
Da kann man natürlich nur gute Besserung wünschen und hoffen, dass wir sie dennoch in Halle spielen sehen werden.

LightsOut!
May 19th, 2010, 05:18 PM
:sad:

davidmario
Jun 6th, 2010, 04:59 PM
hats einer bei dsf gesehen? ich habs verpasst. wie wars denn vom ergebnis her?

Carsten
Jun 6th, 2010, 05:05 PM
Schöne Volleys spielt sie das muss man sagen, und besser als Kurnikova war sie auch :lol: Aber sonst kann man von sonem Showmatch ja wenig sagen ;) Irgendwie im Match-TB dann verloren.


In der Bundesliga hat dann heute gegen Meusburger natürlich nach der Verletzung, dem Match auf Rasen und laut facebook 4 Stunden Schlaf erwartungsgemäß nicht so geklappt und sie hat glatt verloren :(

davidmario
Jun 6th, 2010, 08:26 PM
ein spielchen gegen meusburger. da muss wohl einiges schief gelaufen sein. wird das match nochmal wiederholt?

LightsOut!
Jun 14th, 2010, 06:56 AM
Werner schlägt die Französin Camille Cheli 6-1, 4-1 ret. und qualifiziert sich für das HF von 25K Montpellier :)
R1 vs Leticia Costas-Moreira! GL :yeah:

mk27
Jun 15th, 2010, 12:11 PM
Und in der 1.Runde war auch schon Schluss für sie

Costas-Moreira def Werner (Q) 4-6 6-1 6-2

Gegen Spielerinnen aus den Top 400 hat sie doch arge Probleme wie das aussieht.

LightsOut!
Jun 15th, 2010, 12:15 PM
Man darf nicht vergessen, dass sie erst gerade von einer Verletzung zurück kommt!!!

mk27
Jun 15th, 2010, 12:25 PM
Nun, sie hatte bereits ein Showmatch in Halle und hier zumindest einen kurzen Auftritt in der Quali.

Übrigens spielt sie jetzt fast genau seit einem Jahr wieder auf der Tour. Zu verteidigen hat sie allerdings erst ab August Punkte und dort sind es auch nur 2. Erst ab Oktober geht es dann richtig los mit dem Verteidigen der Punkte.

Michael!
Jun 15th, 2010, 02:19 PM
Naja, kein wirklich überzeugendes Resultat, alles doch ziemlich zäh bei ihr bisher, aber mal schauen wie es weitergeht ;)

mk27
Jun 20th, 2010, 04:14 PM
(3)Scarlett Werner (GER) d. Audrey Albie (FRA) 62 60

Quali in Perigueux überstanden und für die 1.Runde im Hauptfeld eine durchaus lösbare Aufgabe

(3)Olivia Rogowska (AUS) v (wc)Emilie Bacquet (FRA)
Petra Cetkovska (CZE) v Yuliya Beygelzimer (UKR)
(Q)Scarlett Werner (GER) v (Q)Valerie Verhamme (BEL)
(7)Camila Giorgi (ITA) v Elitsa Kostova (BUL)


Babilon und Zander sind ebenfalls im Hauptfeld

LightsOut!
Jun 21st, 2010, 09:44 AM
1. runde sollte machbar sein, danach wirds wohl eher schwer...

LightsOut!
Jun 21st, 2010, 09:46 AM
übrigens: Scarlett spielt auch Doppel hier :eek:... mit Elise Tamaëla :)... allerdings warten in Runde 1 gleich die topgesetzten alves/Beygelzimer.

davidmario
Jun 21st, 2010, 06:03 PM
Laut Facebook heute Einzel und Doppel gewonnen. Weiter so!

mk27
Jun 21st, 2010, 06:52 PM
Hier das Ergebnis

(Q)Scarlett Werner (GER) d. (Q)Valerie Verhamme (BEL) 75 63


Jetzt könnte allerdings Giorgi warten. Da wäre sie klare Außenseiterin

Carsten
Jun 21st, 2010, 06:57 PM
Giorgi wird ganz ganz schwer wenn die was trifft. Das Mädel spielt einfach nur kompromisslos, aber mal sehn.

davidmario
Jun 21st, 2010, 08:01 PM
Eine Verhamme muss sie eigentlich glatter schlagen, naja Sieg is Sieg!

LightsOut!
Jun 21st, 2010, 08:35 PM
Im Doppel haben sie die Top-Seeds mit 6-3, 6-4 vom Platz gefitzt..! :yeah: weiter so, sie sind eh ein interessantes team :hearts:

Carsten
Jun 23rd, 2010, 12:53 PM
Werner def. Girogi 6:4 5:7 6:3 :)

huge win :worship::)


Scarlett Werner (http://www.facebook.com/scarlettwerner) meine heutige Gegnerin war unglaublich. Sie hat jeden und ich meine wirklich jeden Ball mit 200 km/h gespielt. Trotzdem hatte ich am Ende das glücklichere Händchen: 6:4, 5:7 und 6:3. Viertelfinaaaale :-). Nachher noch Doppel mit Elise-chakaaa

:lol:

Jogi
Jun 23rd, 2010, 01:46 PM
sehr gut, damit dürfte sie bald in den top 400 stehen
vielleicht gehs ja noch weiter

shrOOf
Jun 23rd, 2010, 02:45 PM
:eek: Schöner Sieg, hoffentlich gehts noch weiter! :)

davidmario
Jun 23rd, 2010, 02:50 PM
naja habe mir videos von giorgi angeguckt. da gibts doch welche die härter schlagen;)

DaMatz
Jun 23rd, 2010, 03:43 PM
naja habe mir videos von giorgi angeguckt. da gibts doch welche die härter schlagen;)

Es geht im Tennis nicht immer um Härte ;), sondern darum wie platziert man spielt und so. Mit Härte hat man noch lange kein gutes Spiel. Rezai spielt bsp. sehr hart, aber bei ihr segeln die Bälle auch tlw. reihenweise ins Aus, oder auch bei einer Lisicki konnte man das beobachten. Da ist es manchmal besser, das Tempo nicht ganz so hoch zu spielen.

Carsten
Jun 23rd, 2010, 04:00 PM
Hat ja niemand gesagt dass niemand auf der Welt härter schlägt :p Aber sie ghet halt bei jedem Schlag 100% drauf und volles Risiko und dafür dass sie eher zierlich ist is es schon beeindruckend.

mk27
Jun 23rd, 2010, 09:15 PM
Ordentlicher Sieg. Nächste Woche hat sie Pozoblanco (auf HC) mit MDO gemeldet (derzeit 10 draußen). Irgendwie komisch, warum sie ein HC-Turnier einstreut, allerdings ist es ja noch nicht sicher, ob sie dort überhaupt reinkommen wird.

Jogi
Jun 24th, 2010, 08:07 AM
Ordentlicher Sieg. Nächste Woche hat sie Pozoblanco (auf HC) mit MDO gemeldet (derzeit 10 draußen). Irgendwie komisch, warum sie ein HC-Turnier einstreut, allerdings ist es ja noch nicht sicher, ob sie dort überhaupt reinkommen wird.

dafür, dass sie laut dir gegen top-400 spielerinnen chancenlos sei, ist das sogar ein sehr guter sieg, giorgi immerhin knapp top200, der beste sieg seit dem comeback!
punkte muss sie erst ab september verteidigen, vielleicht schafft sie ja eine plazierung unter den 250 zum jahresende

mk27
Jun 24th, 2010, 08:20 AM
dafür, dass sie laut dir gegen top-400 spielerinnen chancenlos sei, ist das sogar ein sehr guter sieg, giorgi immerhin knapp top200, der beste sieg seit dem comeback!
punkte muss sie erst ab september verteidigen, vielleicht schafft sie ja eine plazierung unter den 250 zum jahresende

Bei Giorgi muss man aber sagen, dass sie letzte Woche in einem Finale stand, kann also durchaus müde gewesen sein, da sie schon in der 1.Runde Probleme hatte und Giorgi in diesem Jahr ganze 4 Turniere erst gespielt hat. Keine Ahnung, ob sie verletzt war. Aber keine Frage, das war ganz klar ein guter Sieg und bringt wichtige Punkte.

Ihr Jahreziel war ja, ihre bislang beste Weltranglistenposition von 279 am Jahresende zu erreichen. Dazu braucht man so ca. 170 bis 180 Punkte, derzeit hat sie 46. Ist also schon noch ein recht weiter Weg bis dahin.


Heute geht es gegen Cetkovska im VF weiter. Die beiden haben sogar schon mal gegeneinander gespielt, 2000 in Kanada, wo Werner in 2 Sätzen gewonnen hat, natürlich bei einem Juniorenturnier.

LightsOut!
Jun 24th, 2010, 08:39 AM
Weiter so, Scarlett...
bezüglich der 46 Punkte muss man allerdings auch noch erwähnen, dass Scarlett vorwiegend 10Ks gespielt hat und erst jetzt langsam auf die grösseren turniere wechselt. Nur mit 10Ks kommst du natürlcih nie auf 170 Punkte!!!

Jogi
Jun 24th, 2010, 08:41 AM
Bei Giorgi muss man aber sagen, dass sie letzte Woche in einem Finale stand, kann also durchaus müde gewesen sein, da sie schon in der 1.Runde Probleme hatte und Giorgi in diesem Jahr ganze 4 Turniere erst gespielt hat. Keine Ahnung, ob sie verletzt war. Aber keine Frage, das war ganz klar ein guter Sieg und bringt wichtige Punkte.

Ihr Jahreziel war ja, ihre bislang beste Weltranglistenposition von 279 am Jahresende zu erreichen. Dazu braucht man so ca. 170 bis 180 Punkte, derzeit hat sie 46. Ist also schon noch ein recht weiter Weg bis dahin.


Heute geht es gegen Cetkovska im VF weiter. Die beiden haben sogar schon mal gegeneinander gespielt, 2000 in Kanada, wo Werner in 2 Sätzen gewonnen hat, natürlich bei einem Juniorenturnier.

wichtig ist, dass sie keine qualis mehr spielen muss bei den 25K, denke schon dass man klar einen aufwärtstrend bei ihr erkennen kann, Cetkovska ist auch nicht mehr in der Form von früher, da geht bestimmt was

mk27
Jun 24th, 2010, 02:51 PM
Nein, da ging anscheinend nichts

Petra Cetkovska (CZE) d. (Q)Scarlett Werner (GER) 6-1 6-3

Michael!
Jun 24th, 2010, 02:59 PM
Ein Sieg über Cetkovska hätte mich auch sehr überrascht, klar die Tschechin ist auch weit weg von ihrer Topform aber trotzdem noch eine Klasse besser als Werner, zumindest momentan, aber trotzdem ein schönes Turnier für Werner :)

mk27
Jun 24th, 2010, 06:18 PM
Werner kann sich mit dem Doppelfinale trösten und hat nächste Woche Pozoblanco abgesagt. Damit kein Turnier in den nächsten 2 Wochen für sie.

Carsten
Jun 24th, 2010, 07:36 PM
Damit kein Turnier in den nächsten 2 Wochen für sie.

Doch, sie hat für Stuttgart nächste Woche eine WC bekommen ;)


Scarlett Werner (http://www.facebook.com/scarlettwerner) leider verloren :-(. Irgendwie war ich doch ganz schön platt von den Tagen davor. Aber wenigstens im Doppel stehe ich im Finale. Zu meiner Überraschung habe ich für Stuttgart in der kommenden Woche eine Wildcard erhalten. Bis dahin bin ich sicher wieder fit :-).

mk27
Jun 24th, 2010, 07:55 PM
Doch, sie hat für Stuttgart nächste Woche eine WC bekommen ;)


Scarlett Werner (http://www.facebook.com/scarlettwerner) leider verloren :-(. Irgendwie war ich doch ganz schön platt von den Tagen davor. Aber wenigstens im Doppel stehe ich im Finale. Zu meiner Überraschung habe ich für Stuttgart in der kommenden Woche eine Wildcard erhalten. Bis dahin bin ich sicher wieder fit :-).

Dann ist klar, warum sie Pozoblanco abgesagt hat. Vaihingen ist aber traditionell ganz gut besetzt. Dürfte also nicht leicht werden.

davidmario
Jun 24th, 2010, 08:27 PM
Es geht im Tennis nicht immer um Härte ;), sondern darum wie platziert man spielt und so. Mit Härte hat man noch lange kein gutes Spiel. Rezai spielt bsp. sehr hart, aber bei ihr segeln die Bälle auch tlw. reihenweise ins Aus, oder auch bei einer Lisicki konnte man das beobachten. Da ist es manchmal besser, das Tempo nicht ganz so hoch zu spielen.

...das passt iwie nicht zudem was ich gesagt habe:wavey:

mk27
Jun 25th, 2010, 06:59 PM
Doppelfinale Perigueux

Tamaela/Werner (NED/GER) d. (2)Kichenok/Kichenok (UKR) 62 61

DaMatz
Jun 25th, 2010, 08:15 PM
...das passt iwie nicht zudem was ich gesagt habe:wavey:

Das was du sagtest passt auch nirgendwo zu, weil keiner hier was davon geschrieben hat dass sie hart spielt. Carsten bsp. hat zwar kompromisslos geschrieben, aber damit meinte er sicherlich nicht die Härte, sondern ihren Willen auch Punkte abzuschließen selbst ;).

davidmario
Jun 25th, 2010, 09:22 PM
Das was du sagtest passt auch nirgendwo zu, weil keiner hier was davon geschrieben hat dass sie hart spielt. Carsten bsp. hat zwar kompromisslos geschrieben, aber damit meinte er sicherlich nicht die Härte, sondern ihren Willen auch Punkte abzuschließen selbst ;).

Frau Scarlett Werner schrieb, dass sie "hart" spiele, Korintenkacker!

DaMatz
Jun 25th, 2010, 09:49 PM
Frau Scarlett Werner schrieb, dass sie "hart" spiele, Korintenkacker!

Man muss ja nicht gleich beleidigend werden :rolleyes: oder hab ich dich irgendwo beleidigt? Und dass Werner das gesagt, hab ich überlesen. Entschulde bitte für diesen Fehler von meiner Seite...

davidmario
Jun 25th, 2010, 11:34 PM
Sorry Korintenkacker war nur halb ernst gemeint. Ich liebe die Sportlersprache;)

DaMatz
Jun 26th, 2010, 10:09 AM
Sorry Korintenkacker war nur halb ernst gemeint. Ich liebe die Sportlersprache;)

Na dann ist ja gut :p, wollte auch keinen Streit anfangen oder besserwisserisch klingen.

mk27
Jun 28th, 2010, 05:44 PM
Werner trifft in der 1.Runde von Vaihingen auf Schruff. Die beiden haben mal vor 8 Jahren bei einem ITF-Turnier gegeneinander gespielt, damals siegte Schruff klar in 2 Sätzen. Allerdings gab es 1998 in Frankfurt mal ein Juniorenmatch der beiden und dort hat die 13-jährige Werner die 2 Jahre ältere Schruff mit 1 und 0 ziemlich abgeschossen.

crazillo
Jun 28th, 2010, 06:13 PM
also wenn schruff das auch verliert, dann sollte sie zurücktreten. ;-)

davidmario
Jun 30th, 2010, 06:56 PM
46 64 26 weiß nicht was ich von diesem ergebnis halten soll... :shrug:

shrOOf
Jul 11th, 2010, 11:24 AM
Bundesliga:

Scarlett Werner def. Marta Domachowska 63 61 :lol:

Carsten
Jul 11th, 2010, 11:59 AM
Kann man ja nicht meckern :D

davidmario
Jul 12th, 2010, 07:01 PM
ordentlich

mk27
Jul 26th, 2010, 10:39 AM
Sie hat sich für das Hauptfeld in Bad Saulgau qualifiziert.

mk27
Jul 28th, 2010, 05:24 PM
Werner - Lucero 6-0 6-0 ;)

guilleromo
Jul 28th, 2010, 06:06 PM
Werner - Lucero 6-0 6-0 ;)
wenn werner so spielt, ist sie dem gesamten feld hier weit überlegen.

allerdings stand die gegnerin nach dem ersten satz auch schon tränenüberströmt auf dem platz.

Michael!
Jul 29th, 2010, 04:18 PM
Jurikova def. Werner 75 62

es bleibt dabei, gegen etwas stärkere Gegnerinnen ist sie zumeist chancenlos, aber immerhin geht es kontinuierlich aufwärts im Ranking, wenn auch langsam...

mk27
Jul 29th, 2010, 04:39 PM
Sie ist halt allenfalls auf dem Niveau einer Schäfer. Um zu Damen wie Ozga oder Klaschka aufzuschließen, fehlt doch noch etwas.

Carsten
Jul 29th, 2010, 07:31 PM
Jurikova def. Werner 75 62

es bleibt dabei, gegen etwas stärkere Gegnerinnen ist sie zumeist chancenlos, aber immerhin geht es kontinuierlich aufwärts im Ranking, wenn auch langsam...

Naja, chancenlos ist dann doch was anderes ;)

Läuft doch alles ganz okay bislang. Die Gegnerinnen 300+ schlägt sie letzte Zeit recht regelmäßig, gegen die etwas Besseren ist es öfter eng. Aber es geht stetig aufwärts bislang, und vielleicht schlägt sie die besseren Spielerinnen auch regelmäßiger wenn sie noch mehr Maches gegen ebensolche bekommt. Mal sehen :)

DaMatz
Jul 29th, 2010, 07:56 PM
Naja, chancenlos ist dann doch was anderes ;)

Läuft doch alles ganz okay bislang. Die Gegnerinnen 300+ schlägt sie letzte Zeit recht regelmäßig, gegen die etwas Besseren ist es öfter eng. Aber es geht stetig aufwärts bislang, und vielleicht schlägt sie die besseren Spielerinnen auch regelmäßiger wenn sie noch mehr Maches gegen ebensolche bekommt. Mal sehen :)

Frage mich auch, was an dem Ergebnis chancenlos ist ;). Chancenlos ist für mich 0:6 0:6 oder 1:6 1:6. Und man weiß ja auch nicht, ob die Spiele im zweiten Satz eng waren, oder ob die Gegnerin da wirklich zügig das zu Ende spielte. Deswegen ist es ja auch immer schwierig zu urteilen, wenn man die Spiele nicht gesehen hat.

mk27
Jul 29th, 2010, 08:03 PM
Frage mich auch, was an dem Ergebnis chancenlos ist ;). Chancenlos ist für mich 0:6 0:6 oder 1:6 1:6. Und man weiß ja auch nicht, ob die Spiele im zweiten Satz eng waren, oder ob die Gegnerin da wirklich zügig das zu Ende spielte. Deswegen ist es ja auch immer schwierig zu urteilen, wenn man die Spiele nicht gesehen hat.

Wieso, gibt doch ein Livescoreboard :shrug:

Michael!
Jul 29th, 2010, 08:08 PM
also 57 26 ist doch recht glatt, da kann man nicht von einem knappen Ergebnis reden und sie hat ja ihre Ziele schon heruntergeschraubt, aber man kann sie ja jetzt auch nicht immer verteidigen, als ehemaliges Wunderkind, die sich in verschiedenen Interviews mit Damen wie Dementieva vergleicht, da muss man eben auch damit leben, dass man da ein 57 26 gegen eine Jurikova nicht schön redet, Fakt ist, dass ihre Ziele, die sie sich gesetzt hat, nicht realistisch sind und da braucht man meiner Meinung nach auch nicht von Top 100 reden, da fehlt einfach zu viel...also wie gesagt, Werner ist nur eine von vielen durchschnittlichen Spielerinnen und wenn man wie sie, das Comeback so großartig ankündigt, da ist man eben im Fokus, nur bisher kann sie das eigentlich alles kaum rechtfertigen...Ergebnisse sind OK, aber das war es auch schon!

Carsten
Jul 29th, 2010, 08:17 PM
also 57 26 ist doch recht glatt, da kann man nicht von einem knappen Ergebnis reden und sie hat ja ihre Ziele schon heruntergeschraubt, aber man kann sie ja jetzt auch nicht immer verteidigen, als ehemaliges Wunderkind, die sich in verschiedenen Interviews mit Damen wie Dementieva vergleicht, da muss man eben auch damit leben, dass man da ein 57 26 gegen eine Jurikova nicht schön redet, Fakt ist, dass ihre Ziele, die sie sich gesetzt hat, nicht realistisch sind und da braucht man meiner Meinung nach auch nicht von Top 100 reden, da fehlt einfach zu viel...also wie gesagt, Werner ist nur eine von vielen durchschnittlichen Spielerinnen und wenn man wie sie, das Comeback so großartig ankündigt, da ist man eben im Fokus, nur bisher kann sie das eigentlich alles kaum rechtfertigen...Ergebnisse sind OK, aber das war es auch schon!

1. Was bitte willst du denn erwarten nach fast 5 Jahren Pause? Natürlich muss man sie verteidigen. Denn da darf man nichts, absolut gar nichts erwarten.
2. Denke ich nicht, dass sie sich mit Dementieva vergleichen hat. Und jetzt bring nicht das Zitat, ich kenne es ;)
3. Und natürlich macht sie etwas Wirbel in den Medien, warum denn auch nicht wenn sie die Möglichkeiten hat? Ist doch klug, um sich den ein oder anderen Sponsor ranzuziehen.
4. Würde ich ihren "Plan" nicht allzu sehr überbewerten, natürlich ist der sehr beschönigt. Aber sie sagt doch auch immer dass es ein Versuch ist, sie will es eine Zeit lang ohne großen Druck versuchen und schauen was geht.

mk27
Jul 29th, 2010, 08:30 PM
1. Was bitte willst du denn erwarten nach fast 5 Jahren Pause? Natürlich muss man sie verteidigen. Denn da darf man nichts, absolut gar nichts erwarten.


Sie spielt doch schon wieder mehr als 1 Jahr. Bislang halten sich die Ergebnisse nach wie vor in Grenzen. Letzte Woche war gar schon in der 1.Qualirunde von Petange Schluss.


2. Denke ich nicht, dass sie sich mit Dementieva vergleichen hat. Und jetzt bring nicht das Zitat, ich kenne es ;)

Das konnte aber jeder so verstehen.


3. Und natürlich macht sie etwas Wirbel in den Medien, warum denn auch nicht wenn sie die Möglichkeiten hat? Ist doch klug, um sich den ein oder anderen Sponsor ranzuziehen.


Die sind bei ausbleibenden Erfolg schneller wieder fort als man schauen kann.


4. Würde ich ihren "Plan" nicht allzu sehr überbewerten, natürlich ist der sehr beschönigt. Aber sie sagt doch auch immer dass es ein Versuch ist, sie will es eine Zeit lang ohne großen Druck versuchen und schauen was geht.

Der wurde ja sogar in der FAZ als Grafik dargestellt. :o
Inzwischen hat sie das ja bereits mehr als relativiert.

Ihr Ziel für 2010 war das Erreichen ihres bislang höchsten Ranglistenplatzes. Dafür bräuchte sie aber schon Siege bei 25k-Turnieren und die sind in Europa nicht drin.

Michael!
Jul 29th, 2010, 08:33 PM
1. Was bitte willst du denn erwarten nach fast 5 Jahren Pause? Natürlich muss man sie verteidigen. Denn da darf man nichts, absolut gar nichts erwarten.
2. Denke ich nicht, dass sie sich mit Dementieva vergleichen hat. Und jetzt bring nicht das Zitat, ich kenne es ;)
3. Und natürlich macht sie etwas Wirbel in den Medien, warum denn auch nicht wenn sie die Möglichkeiten hat? Ist doch klug, um sich den ein oder anderen Sponsor ranzuziehen.
4. Würde ich ihren "Plan" nicht allzu sehr überbewerten, natürlich ist der sehr beschönigt. Aber sie sagt doch auch immer dass es ein Versuch ist, sie will es eine Zeit lang ohne großen Druck versuchen und schauen was geht.

1. sie war es die große Töne gespuckt hat, da kann man dann auch gewisse Ansprüche habe ;)

Ja, klar ich meine, sie kann ja spielen, ihre Ergebnisse sind ja auch ok, aber das Theater, dass um ihre Rückkehr gemacht wurde, das war schon übertrieben, und es hat sie sicherlich keiner gezwungen einen 5 Jahresplan aufzustellen mit dem Endziel, Top 20, jätte sie auch von Anfang an sagen können, dass es nur ein Versuch ist, hätte sie sicherlich trotzdem noch genügend Sponsoren gefunden!

Und klar, sie hat 5 Jahre nicht gespielt, aber sieht man mal wieder, die tolle Scarlett, Wunderkind, Megatalent etc, aber wenn man sieht wie schnell sich eine Date Krumm mit fast 40 wieder in die Top 60 gespielt hat, und das nach über 10 Jahren Pause, da sieht man dann, dass es schon möglich ist, wenn man eben eine Ausnahmetalent ist, aber das war Werner nie und wird es auch nie sein, aber das ist auch wieder typisch, da feiert man mal zwei oder drei gute Siege mit 12 oder 13 und schon ist man das Wunderkind...nichts neues!

Carsten
Jul 29th, 2010, 08:34 PM
Sie spielt doch schon wieder mehr als 1 Jahr. Bislang halten sich die Ergebnisse nach wie vor in Grenzen. Letzte Woche war gar schon in der 1.Qualirunde von Petange Schluss.


Und? Es geht nach oben, ist doch super. Irgendwann kommt der Punkt wo sie stagnieren wird und es nicht mehr weitergeht, ob das jetzt Platz 100, 200, 300 oder 423 ist wird man sehen. Aber solang es nach oben geht ist doch alles in Butter :)


Das konnte aber jeder so verstehen.


Wenn man ein bischen nachdenkt versteht man schon wie es gemeint war :tape:


Die sind bei ausbleibenden Erfolg schneller wieder fort als man schauen kann.

Ja. Hat ja niemand was anderes gesagt. Aber besser kurzzeitig Sponsoren als nie Sponsoren :)

Carsten
Jul 29th, 2010, 08:42 PM
1. sie war es die große Töne gespuckt hat, da kann man dann auch gewisse Ansprüche habe ;)


Und deshalb muss man gleich drauf anspringen? Dass das eher Traumdenken ist und ein bischen "Show" für die Medien, das ist doch klar.



Ja, klar ich meine, sie kann ja spielen, ihre Ergebnisse sind ja auch ok, aber das Theater, dass um ihre Rückkehr gemacht wurde, das war schon übertrieben, und es hat sie sicherlich keiner gezwungen einen 5 Jahresplan aufzustellen mit dem Endziel, Top 20, jätte sie auch von Anfang an sagen können, dass es nur ein Versuch ist, hätte sie sicherlich trotzdem noch genügend Sponsoren gefunden!

Und klar, sie hat 5 Jahre nicht gespielt, aber sieht man mal wieder, die tolle Scarlett, Wunderkind, Megatalent etc, aber wenn man sieht wie schnell sich eine Date Krumm mit fast 40 wieder in die Top 60 gespielt hat, und das nach über 10 Jahren Pause, da sieht man dann, dass es schon möglich ist, wenn man eben eine Ausnahmetalent ist, aber das war Werner nie und wird es auch nie sein, aber das ist auch wieder typisch, da feiert man mal zwei oder drei gute Siege mit 12 oder 13 und schon ist man das Wunderkind...nichts neues!

Natürlich ist es etwas übertrieben. Aber ich glaube nicht dass sie so viele Artikel bekommen hätte, wenn sie nur gesagt hätte ja sie guckt mal was so geht. Aber wenn die Medien drauf anspringen ist es doch nicht ihre Schuld, und warum soll sie das scheuen, wenn es ihr Vorteile bringt?

Der Vergleich mit Date ist ja auch leicht unpassend. Date ist eine ehemalige Top 5 Spielerin die allein schon mit ihrer Erfahrung so viel wettmachen kann.

mk27
Jul 29th, 2010, 08:44 PM
Ich sagte ja schon, Spielerinnen wie Barthel, Gronert, Siegemund, Geuer, Klaschka oder Ozga werden sich ihren Teil dazu denken.


Und klar, sie hat 5 Jahre nicht gespielt, aber sieht man mal wieder, die tolle Scarlett, Wunderkind, Megatalent etc, aber wenn man sieht wie schnell sich eine Date Krumm mit fast 40 wieder in die Top 60 gespielt hat, und das nach über 10 Jahren Pause, da sieht man dann, dass es schon möglich ist, wenn man eben eine Ausnahmetalent ist, aber das war Werner nie und wird es auch nie sein, aber das ist auch wieder typisch, da feiert man mal zwei oder drei gute Siege mit 12 oder 13 und schon ist man das Wunderkind...nichts neues!

Werner war ja auch nie besser als irgendwo um 270 herum. Ist natürlich nur Spekulation von meiner Seite, aber hätte sie weitergespielt wären selbst die Top 100 mMn schwer geworden. Sie wurde damals von den Medien ziemlich gehypt, vor allem wegen ihres Vornamens.

Michael!
Jul 29th, 2010, 08:55 PM
Natürlich ist es etwas übertrieben. Aber ich glaube nicht dass sie so viele Artikel bekommen hätte, wenn sie nur gesagt hätte ja sie guckt mal was so geht. Aber wenn die Medien drauf anspringen ist es doch nicht ihre Schuld, und warum soll sie das scheuen, wenn es ihr Vorteile bringt?

Der Vergleich mit Date ist ja auch leicht unpassend. Date ist eine ehemalige Top 5 Spielerin die allein schon mit ihrer Erfahrung so viel wettmachen kann.

Das mit Date war ein Beispiel,das man schon mehr erwarten könnte, auch wenn man 5 Jahre kein Tennis gespielt hat!

17.Scarlett Werner ..... 056 ..............+ 9................. 10
18.Anne Schäfer ........ 056 .................................. 11
19.Sarah-Rebecca Sekulic 045 ..............+ 9................. 11
20.Sina Haas ........... 039 .................................. 3
21.Tanja Ostertag ...... 037*..............+15................. 4

Hier, eine völlig untalentierte Haas, wie du es gesagt hast, holt 39 Punkte bei 3 Turnieren, eine Ostertag 37 Punkte bei 4 Turnieren, eine Werner gerade mal 56 bei 10 Turnieren, ist da momentan auf dem selben Niveau wie eine Schäfer, damit kann sie nicht zufrieden sein, also da konnte man schon etwas mehr erwarten..

Carsten
Jul 29th, 2010, 09:11 PM
Hier, eine völlig untalentierte Haas, wie du es gesagt hast, holt 39 Punkte bei 3 Turnieren, eine Ostertag 37 Punkte bei 4 Turnieren, eine Werner gerade mal 56 bei 10 Turnieren, ist da momentan auf dem selben Niveau wie eine Schäfer, damit kann sie nicht zufrieden sein, also da konnte man schon etwas mehr erwarten..

Also Haas hat dieses Jahr 13 Turniere gespielt :confused: Davon allein 10 Erstrundenniederlagen bei 10ern bzw. Qualiniederlagen bei 25ern. Und da gab es einfach keine Punkte und deshalb sind die Turniere nicht drin. Aber muss man ja trotzdem nicht unter den Tisch kehren. Bin mir sicher, dass Werner da gewinnen würde ;)

mk27
Jul 29th, 2010, 09:14 PM
Also Haas hat dieses Jahr 13 Turniere gespielt :confused: Davon allein 10 Erstrundenniederlagen bei 10ern bzw. Qualiniederlagen bei 25ern.

Ja, diese Turniere, wo man 0 Punkte holt, nehme ich nicht bei der Anzahl der Turniere auf, da sie ja nicht die Best-of-16 Wertung belasten. Werner hat z.B. letzte Woche aber auch 0 Punkte bekommen. Haas hat jedenfalls 2 Punktewertung über 10 Punkte genau wie Werner. Also ich erkenne da sportlich wenig Unterschiede zwischen den beiden.

Außerdem war Haas sehr oft krank in diesem Jahr. ;)

Michael!
Jul 29th, 2010, 09:20 PM
^^ das spielte hier auch nicht die große Rolle, klar hat eine Haas nicht nur 3 Turniere gespielt, aber wie mk schon sagte, von den Ergebnissen her, geben sich die beiden nicht viel, und die letzten Resultate von einer Haas waren jetzt auch nicht schwächer als die von Werner..also wie gesagt, ich möchte Werner nicht schlecht machen, aber sie ist momentan wirklich nur eine von vielen deutschen Spielerinnen in der Mittelklasse, mehr nicht..

Carsten
Jul 29th, 2010, 09:22 PM
Haas hat genau 2 Spielerinen aus den Top 500 geschlagen dieses Jahr. Das sieht bei Werner doch etwas anders aus.

Michael!
Jul 29th, 2010, 09:28 PM
wir werden ja sehen wie die Entwicklung weitergeht, immer sehr interessant zu verfolgen ;)
Bei Andrea hattest du Recht, bei Görges, wenn ich mir so manch alte Post anschaue, da wären jetzt auch viele überrascht, mal schauen wie es bei Scarlett in ein/zwei Jahren aussieht! :)

mk27
Jul 29th, 2010, 09:31 PM
Haas hat genau 2 Spielerinen aus den Top 500 geschlagen dieses Jahr. Das sieht bei Werner doch etwas anders aus.

Dafür aber ähnlich wie Werner das VF eines 25k-Turniers erreicht. Die letzten 3 Turniere waren jeweils sehr ordentlich von Haas. Bei Werner kann ich keine Steigerung feststellen. Jedenfalls sind Damen wie Barthel, Gronert, Siegemund, Klaschka oder Ozga dann doch noch stärker als Werner. Auch im Jahr 2010.

bei Görges, wenn ich mir so manch alte Post anschaue, da wären jetzt auch viele überrascht, mal schauen wie es bei Scarlett in ein/zwei Jahren aussieht! :)

Vor allem, dass mal Görges die meisten Sandpunkte aller Deutschen in einer Saison holen würde. Aber das hätte ich ihr auch nicht zugetraut. :angel:

mk27
Aug 1st, 2010, 01:40 PM
Jurikova hat am Ende auch das Turnier von Bad Saulgau sehr souverän gewonnen. ;)

Scarlett Werner steht zusammen mit Tamaela im Doppelfinale gegen Jovanovic/Zaja

mk27
Aug 3rd, 2010, 04:45 PM
Sie hat die Quali geschafft und trifft im Hauptfeld auf Sarah Gronert. Da gebe ich ihr sogar Chancen, denn Gronert scheint doch ein wenig außer Form zu sein.

shrOOf
Aug 4th, 2010, 02:43 AM
War wirklich begeistert von Werner, wobei sie die Matches auch noch klarer gewinnen hätte können, weil sie ihren Gegnerinnen einfach überlegen war. Hab vor dem Match Sema beim Mittagessen gesehn und die hat erstmal ne Rote und nen Berg Spaghetti verputzt bevor es auf den Platz ging, deshalb hat die sich wohl auch so schwerfällig bewegt. :eek: :lol:

LightsOut!
Aug 4th, 2010, 07:43 AM
:lol:

Jogi
Aug 4th, 2010, 03:08 PM
Schade bei Werner, sie rast immer durch die Qualis, da sind die Gegnerinnen eine oder noch mehr klassen schlechter, und im Hauptfeld zieht sie dann den kürzeren... Match ist zwar noch nicht vorbei, aber ist doch ne Tendenz
naja, bald sollte sie auch ohne Quali im Hauptfeld stehen, zumindest bei 25Ks

mk27
Aug 4th, 2010, 03:46 PM
3:6 3:6 gegen Gronert raus

War allerdings offener als es aussah. Möglicherweise war sie auch etwas müde von den letzten Tagen (Doppel in Bad Saulgau + 2 Qualispiele) oder Gronert hatte einen der Tage, wo sie eben richtig gut spielt und wenn Gronert noch gut aufschlägt, kann das dann schon schwer werden.

LightsOut!
Aug 4th, 2010, 03:48 PM
:tears:

Carsten
Aug 4th, 2010, 04:35 PM
schade :( aber musste vielleicht wirklich den 3 Matches gestern auch Tribut zollen...

mk27
Aug 4th, 2010, 04:44 PM
schade :( aber musste vielleicht wirklich den 3 Matches gestern auch Tribut zollen...

Keiner hat sie gezwungen hier auch Doppel zu spielen :shrug:

Dort haben sie und Tamaela allerdings das topgesetzte Paar geschlagen.

shrOOf
Aug 4th, 2010, 07:43 PM
Also das Match war sehr ausgeglichen... aber wirklich schade dass Werner so ein Match dann auch nicht mal gewinnt. Hat ja auch ein sehr komplettes Spiel... tolle Punkte am Netz. Optisch ist sie ja auch ein Hingucker. :lol:

mk27
Aug 4th, 2010, 08:01 PM
... sowie die mit einer Wild Card ausgestatteten Carolin Daniels, Stephanie Wagner und Scarlett Werner auf jeden Fall sechs deutsche Spielerinnen mit von der Partie.

http://www.westfalen-blatt.de/nachrichten/regional/halle.php?id=40531&artikel=1

Hauptfeld-WC für Versmold ;)

LightsOut!
Aug 4th, 2010, 10:49 PM
Scarlett hat ne "dicke Erkältung" - so nennt sie das ;)
Sie sagt, sie habe darum heute nicht voll spielen können...
Morgen müsse sie zum Glück nicht ran, da könne sie sich ein wenig auskurieren.
Gute Besserung, Scarlett!!! :hug:

LightsOut!
Aug 9th, 2010, 05:47 PM
Scarlett neu auf #314 im Doppel-Ranking :eek:
Einzel auf #430... :)

Graf~Dokic
Aug 9th, 2010, 06:47 PM
ITF $25.000 Versmold - Main Draw:

(6) Jessica Moore (AUS) vs. Yera Campos-Molina (ESP)
(WC) Scarlett Werner (GER) vs. Qualifier
Erika Sema (JPN) vs. Carla Lucero (ARG)
(4) Aleksandra Krunic (SRB) vs. Eva Fernández-Brugués (ESP)

LightsOut!
Aug 10th, 2010, 07:57 AM
Good draw :hearts:

DaMatz
Aug 11th, 2010, 08:21 PM
Scarlett Werner siegt in Runde eins, schön :)

[WC]Scarlett Werner def. [LL]Mara Nowak 6:2 6:4

LightsOut!
Aug 11th, 2010, 11:02 PM
:)... good win!

mk27
Aug 12th, 2010, 05:22 PM
Und in der 2.Runde war auch schon wieder alles vorbei, 3-Satz-Niederlage gegen Moore.

Michael!
Aug 12th, 2010, 06:01 PM
Naja, Moore hätte sie doch schlagen können/müssen, die ist zuletzt wirklich nicht gerade gut in Form gewesen und Sand ist ja auch nicht unbedingt der Lieblingsbelag von Moore, ich bleibe dabei, da sollte doch zumindest etwas mehr von Werner kommen....

Carsten
Aug 12th, 2010, 06:17 PM
Naja sie war wohl auch noch nicht ganz fit. Aber immerhin trotzdem ne Runde gewonnen :)

LightsOut!
Aug 23rd, 2010, 07:56 PM
Scarlett startet gegen barbara Bonic in braunschweig ;)
Ziel müsste eigentlich der Turniersieg sein!
Doppel spielt sie nicht...
Viel Glück :)

mk27
Aug 24th, 2010, 01:29 AM
Eigentlich sollte der Turniersieg drin sein, aber mal abwarten

DaMatz
Aug 25th, 2010, 05:08 PM
In Braunschweig hatte Werner in Runde 1 keine Mühe :)

[2]Scarlett Werner def. Barbara Bonic 6:2 6:1

mk27
Aug 25th, 2010, 06:14 PM
Also bis zum Halbfinale sollte der Weg hier aber frei sein. Shinikova in der nächsten Runde, dann die Siegerin aus Lottner gegen Kiesl, leichter geht es ja schon fast nicht mehr. ;)

mk27
Aug 27th, 2010, 06:37 PM
Werner hat sich extrem schwer getan in der 2.Runde und konnte nur mit 7:6 im 3.Satz gewinnen.

Mit Werner, Kiesl, Hofmann und Perkovic in der unteren Hälfte, steht eine Deutsche bereits im Finale von Braunschweig. :yeah:

LightsOut!
Aug 27th, 2010, 11:23 PM
Go Scarlett!!!

mk27
Aug 28th, 2010, 02:26 PM
(2)Scarlett Werner (GER) d. (Q)Alexandra Kiesl (GER) 60 62

Mehr oder weniger ein Pflichtsieg. Kiesl feierte mit 22 Jahren ihre Premiere in einem VF.

LightsOut!
Aug 28th, 2010, 03:57 PM
:)

mk27
Aug 28th, 2010, 04:08 PM
Normalerweise sollte Werner jetzt das Turnier gewinnen.

Carsten
Aug 28th, 2010, 05:32 PM
Werner def. Hofmann 6:3 6:4 :)

solider Sieg!

LightsOut!
Aug 28th, 2010, 05:33 PM
Go Scarlett :)

mk27
Aug 28th, 2010, 05:42 PM
Eigentlich bislang alles Pflichtsiege.

Jogi
Aug 28th, 2010, 05:58 PM
damit dürfte sie die top-400 geknackt haben, bis zu den GS-Qualis ist es aber noch ein weiter Weg, da muss sie schon mal das ein oder andere 25K Turnier gewinnen

LightsOut!
Aug 28th, 2010, 06:04 PM
Scarlett ist wirklich eine Bereicherung für das deutsche Tennis!

mk27
Aug 28th, 2010, 06:19 PM
damit dürfte sie die top-400 geknackt haben, bis zu den GS-Qualis ist es aber noch ein weiter Weg, da muss sie schon mal das ein oder andere 25K Turnier gewinnen

Laut Entry Liste spielt sie als nächstes Alphen (25k), aber auf Facebook sprach sie von Italien, das wäre dann Mestre. In Alphen wäre sie jedenfalls derzeit nur 2 Plätze vom Hauptfeld entfernt. Dort machen auch die GS-Qualispielerinnen Barthel, Gronert und Schruff mit.

Es bleibt abzuwarten, ob sie den Anschluß an Spielerinnen wie Klaschka, Ozga oder Geuer schaffen wird.

LightsOut!
Aug 28th, 2010, 06:27 PM
IMO hat sie den schon geschafft... was die momentan erreichen, das kann Scarlett auch... schon lange..!

mk27
Aug 29th, 2010, 11:39 AM
Finale Braunschweig

Scarlett Werner - Aminat Kushkova 6-3 6-0

Ich habe gestern noch gelesen, dass die Russin ziemlich über Müdigkeit klagte. Na ja, Sieg ist Sieg. Werner hat auch 10k Level eigentlich gezeigt, dass sie solche Turniere gewinnen kann. Jetzt muss man abwarten, wie es bei den 25k Turnieren weitergehen wird.

Carsten
Aug 29th, 2010, 11:46 AM
Scarlett :woohoo:

Sehr schöner Erfolg, hoffentlich gibt ihr das wieder etwas Selbstvertrauen dass sie sich bei den 25ern jetzt steigern kann und dort zumindest mal Richtung HF/Finale kommt. :)

Michael!
Aug 29th, 2010, 11:46 AM
Schönes Turnier von Scarlett, diese Spielerinnen hat sie im Griff, das hat sie wieder bewiesen, nur sollte es eben jetzt auch bei größeren Turnieren mal den ein oder anderen größeren Erfolg geben!

DaMatz
Aug 29th, 2010, 11:46 AM
Finale Braunschweig

Scarlett Werner - Aminat Kushkova 6-3 6-0

Ich habe gestern noch gelesen, dass die Russin ziemlich über Müdigkeit klagte. Na ja, Sieg ist Sieg. Werner hat auch 10k Level eigentlich gezeigt, dass sie solche Turniere gewinnen kann. Jetzt muss man abwarten, wie es bei den 25k Turnieren weitergehen wird.

Klar das du mit sowas wieder um die Ecke kommst. Das soll den deutlichen Sieg nun wirklich nicht schmälern. Werner ist einfach spielerisch besser. Wenn man danach geht könnte jede Spielerin diesen Grund angeben. Selbst wenn sie müde war, war das trotzdem sehr wenig Gegenwehr von ihr.

Und beide haben im August gleich viele Matches gehabt.

mk27
Aug 29th, 2010, 11:48 AM
Klar das du mit sowas wieder um die Ecke kommst. Das soll den deutlichen Sieg nun wirklich nicht schmälern. Werner ist einfach spielerisch besser. Wenn man danach geht könnte jede Spielerin diesen Grund angeben. Selbst wenn sie müde war, war das trotzdem sehr wenig Gegenwehr von ihr.

Und beide haben im August gleich viele Matches gehabt.

Mir tut alles weh, gab sie offen zu. :wavey:

http://www.77.am/index.php/content/view/Braunschweig-Womens-Open-Aminat-Kushkova-Tennis/28081055/

mk27
Aug 29th, 2010, 11:50 AM
Schönes Turnier von Scarlett, diese Spielerinnen hat sie im Griff, das hat sie wieder bewiesen, nur sollte es eben jetzt auch bei größeren Turnieren mal den ein oder anderen größeren Erfolg geben!


Ja, als nächstes käme ja Alphen, u.a. mit Barthel, Gronert, Schruff, Geuer und Ozga.
Das ist dann doch eine Nummer größer als Braunschweig.
Sehr wahrscheinlich kommt sie dort schon ins Hauptfeld, ist derzeit 2 Plätze vom Hauptfeld entfernt.

DaMatz
Aug 29th, 2010, 11:51 AM
:wavey:

http://www.77.am/index.php/content/view/Braunschweig-Womens-Open-Aminat-Kushkova-Tennis/28081055/

Ist auch nix besonderes, sowas passiert jede Woche bei den Turnieren. Trotzdem sehr schöner Sieg, hätte sie auch sonst gewonnen, da sie spielerisch die bessere ist.

matthias
Aug 29th, 2010, 12:18 PM
Fitness gehört halt zum Tennis dazu, und wenn die Russin nicht fit ist, selber schuld.
Scarlett musste auch 4 Matches spielen um ins Finale zu kommen und hatte noch die Kraft dort zu dominieren

mk27
Aug 29th, 2010, 12:20 PM
Im Ranking wird es nach den US Open immerhin in die Top 400 gehen. 19 Punkte hat sie dieses Jahr allerdings noch zu verteidigen. An einen Spring in die Top 300 glaube ich aber derzeit nicht, dazu bräuchte sie schon richtig gute Resultate (Halbfinale und mehr) bei einem 25k Turnier.

Die Zeit der 10k Turniere dürfte aber für sie vorbei sein.

Fitness gehört halt zum Tennis dazu, und wenn die Russin nicht fit ist, selber schuld.
Scarlett musste auch 4 Matches spielen um ins Finale zu kommen und hatte noch die Kraft dort zu dominieren

Die Russin hat hier auch noch Doppel gespielt und darf gleich noch das Doppelfinale gegen die beiden 14-jährigen Deutschen bestreiten.

LightsOut!
Aug 29th, 2010, 01:22 PM
:yeah:

matthias
Aug 29th, 2010, 01:23 PM
Die Russin hat hier auch noch Doppel gespielt und darf gleich noch das Doppelfinale gegen die beiden 14-jährigen Deutschen bestreiten.
selber Schuld, zwingt sie doch niemand

rucolo
Aug 29th, 2010, 05:51 PM
Glückwunsch zum Titel, Scarlett!:bounce:

http://www.ntv-tennis.de/ntv_13338.php


Braunschweig Women's Open: Die Rückkehr des Lächelns - Scarlett Werner siegt souverän

29.08.2010 - "Die Rückkehr des Lächelns" - das ist das Motto von Scarlett Werner seit ihrer Rückkehr auf die große Tennisbühne. Und die 25-Jährige hatte am finalen Sonntag der Braunschweig Women's Open tatsächlich allen Grund zum Lächeln: Mit 6:0, 6:3 besiegte das einstige Tennis-Wunderkind die Russin Aminat Kushkhova und gewann damit ihr zweites ITF-Future-Turnier im Jahr 2010.

"Ich habe von Anfang an versucht, das Spiel abwechslungsreich zu gestalten, immer wieder Slice und hohe Bälle eingestreut", sagte eine sichtlich überglückliche Scarlett Werner nach dem Sieg. Eine gute Taktik, denn im schnellen Ballwechsel konnte die junge Russin das Tempo problemlos mitgehen.

"Die Braunschweig Women's Open sind ein wunderbares Turnier", betonte Scarlett Werner. In ihrer jüngsten Erinnerung ist es zudem eines der ersten, bei denen sie im vergangenen Jahr, mit einer Wild-Card ausgestattet, ihr Comeback startete. "Dafür möchte ich mich an dieser Stelle noch einmal bedanken", sagte die sympathische Spielerim, die schon einen bewegten Lebensweg hinter sich hat und während ihrer Tennispause Medizin studierte, im Rahmen der Siegerehrung.

"Trotz des Wetters ziehen wir auch im zweiten Jahr des Turniers eine positive Bilanz", erklärt Turnierinitiator Freddy Pedersen, der unterstrich, wie wichtig die Unterstützung der Sponsoren - insbesondere des Hauptsponsors Öffentliche Versicherung - und des Niedersächsischen Tennisverbandes sei. "Das Turnier im Jahr 2011 fangen wir bald an. zu planen", versprach er.

Im Doppel siegte die russische Paarung Kushkhova/Panova deutlich mit 6:3, 6:0 gegen das überraschend bis ins Finale vorgestoßene Juniorinnendoppel Jana Nabel (Braunschweiger THC)/Antonbia Lottner (TC Moers).

LightsOut!
Aug 29th, 2010, 08:46 PM
Schöner Artikel über Scarlett. Nervt mich aber langsam, dass jedesmal vom "einstigen Wunderkind" geschrieben werden muss.
Scarlett lebt doch im Hier und Jetzt und bringt wirkliche tolle Resultate. Ayer no puede ser hoy!

LightsOut!
Sep 2nd, 2010, 07:29 AM
Es sieht ganz so aus, als würde Scarlett das WTA-Turnier in Tashkent spielen :hearts: :eek: :hearts:
Im Q-Draw ist sie schon einmal auf sicher :)

DaMatz
Sep 2nd, 2010, 08:16 AM
Es sieht ganz so aus, als würde Scarlett das WTA-Turnier in Tashkent spielen :hearts: :eek: :hearts:
Im Q-Draw ist sie schon einmal auf sicher :)

Cool :), schön das sie es versucht. In Tashkent ist allemal was möglich in der Quali, v.a. wenn sie auf eine WC-Spielerin möglicherweise trifft. Werner kann allemal dort mehr reißen, als die sonstigen Verdächtigen.

matthias
Sep 2nd, 2010, 09:06 AM
Endlich mal eine deutsche die Tashkent auf ihrer Schedule hat
dort sind ja die Ranglistenpunkte relativ leicht zu holen, zumindest wenn man Losglück hat.

mk27
Sep 2nd, 2010, 09:31 AM
Na ja, für 3 gewonnene Matches in der Quali gibt es gerade mal 16 Punkte. Bei einem 25k bekomme ich für 3 Siege (also Halbfinale) bereits 24 Punkte.

DaMatz
Sep 2nd, 2010, 11:00 AM
Na ja, für 3 gewonnene Matches in der Quali gibt es gerade mal 16 Punkte. Bei einem 25k bekomme ich für 3 Siege (also Halbfinale) bereits 24 Punkte.

Na und? Das Hauptfeld in einem WTA zu erreichen sieht allemal besser aus als ein Halbfinale bei einem 25K. Und so kann sie auch WTA-Luft schnuppern, allemal interessanter als 25K-Turniere sind die auch. Aber klar, dass du wieder was dran auszusetzen hast, dir gehts ja auch nur um Punkte. Das drum herum spielt auch ne Rolle.

mk27
Sep 2nd, 2010, 12:29 PM
Na und? Das Hauptfeld in einem WTA zu erreichen sieht allemal besser aus als ein Halbfinale bei einem 25K. Und so kann sie auch WTA-Luft schnuppern, allemal interessanter als 25K-Turniere sind die auch. Aber klar, dass du wieder was dran auszusetzen hast, dir gehts ja auch nur um Punkte. Das drum herum spielt auch ne Rolle.

Logisch, das du auf meinem Beitrag antworten musst. :p

Wer sagt denn, das es für das Hauptfeld reicht. Sie dürfte dann eine der schlechteren platzierten Spielerinnen sein und nachgewiesen, dass sie regelmäßig Top 300 Spielerinnen schlagen kann, hat sie doch noch nicht.

Aber schauen wir erst mal auf nächste Woche.
Dort ist sie nur noch einen Platz vom Hauptfeld in Alphen entfernt.

DaMatz
Sep 2nd, 2010, 05:03 PM
Logisch, das du auf meinem Beitrag antworten musst. :p

Wer sagt denn, das es für das Hauptfeld reicht. Sie dürfte dann eine der schlechteren platzierten Spielerinnen sein und nachgewiesen, dass sie regelmäßig Top 300 Spielerinnen schlagen kann, hat sie doch noch nicht.

Aber schauen wir erst mal auf nächste Woche.
Dort ist sie nur noch einen Platz vom Hauptfeld in Alphen entfernt.

So einen Unsinn kann man auch nicht im Raum stehen lassen. Wer sagt denn, dass sie beim 25K weit kommt, du weisst es ja natürlich...

Bei dir muss man auch immer alles nachweisen; naja wer nur auf Statistiken schaut, der verliert schnell den Bezug zum wirklich wesentlichen. Du würdest wahrscheinlich ein 25K spielen anstatt die CHance eines WTA wahrzunehmen :lol:.

mk27
Sep 2nd, 2010, 05:15 PM
Wir werden ja sehen, wenn sie dann eine Top 200 Spielerin in der Quali bekommt und möglicherweise verliert, dann gibt es halt nur einen Punkt plus natürlich die ganzen Reisekosten.

Wenn sie 25k-Turniere mal irgendwann gewinnen kann (vielleicht nächstes Woche in Alphen) dann können wir über WTA Qualis reden.

Was hat es Spielerinnen wie Klaschka oder Siegemund (die beide besser sind als Werner) genützt, dass sie einmal in einem WTA-Hauptfeld waren. Ja, schöne Erfahrung aber mehr auch nicht.

DaMatz
Sep 2nd, 2010, 05:17 PM
Wir werden ja sehen, wenn sie dann eine Top 200 Spielerin in der Quali bekommt und möglicherweise verliert, dann gibt es halt nur einen Punkt plus natürlich die ganzen Reisekosten.

Wenn sie 25k-Turniere mal irgendwann gewinnen kann (vielleicht nächstes Woche in Alphen) dann können wir über WTA Qualis reden.

Was hat es Spielerinnen wie Klaschka oder Siegemund (die beide besser sind als Werner) genützt, dass sie einmal in einem WTA-Hauptfeld waren. Ja, schöne Erfahrung aber mehr auch nicht.

Das du mit solchen Erfahrungen nichts anfangen kannst ist ja klar. Für dich gelten nur Statistiken. Wie gut, dass du kein Tennistrainer bist, da würde keine Spielerin auch nur im Ansatz was reißen.

Carsten
Sep 2nd, 2010, 05:18 PM
Mein Gott lass sie spielen und gut ist.

Ist doch ne gute Idee so ein schwach besetztes WTA-Turnier einzustreuen, Chancen in der Quali sind sicher da. Ist natürlich keine Garantie, aber wer nicht wagt... ;)

DaMatz
Sep 2nd, 2010, 05:19 PM
Mein Gott lass sie spielen und gut ist.

Ist doch ne gute Idee so ein schwach besetztes WTA-Turnier einzustreuen, Chancen in der Quali sind sicher da. Ist natürlich keine Garantie, aber wer nicht wagt... ;)

Eben, er geht ja gleich davon aus, das sie nix reißt. Aber das kennen wir ja, lieber vom negativsten ausgehen.

mk27
Sep 2nd, 2010, 05:32 PM
Warten wir erstmal ab, wie sie in Alphen abschneiden wird. Sie hinkt ihrem Plan jedenfalls hinterher. Da war für dieses Jahr nämlich ein Erreichen des Career High-Ranking vorgesehen.

So jetzt muss ich mich erstmal wieder den großen Meden- und Poensgen-Spielen in Essen widmen :wavey:

mk27
Sep 5th, 2010, 03:20 PM
Werner tritt in Alphen nicht an

LightsOut!
Sep 5th, 2010, 08:42 PM
:sobbing:

mk27
Sep 5th, 2010, 08:51 PM
Sie schrieb ja selbst auf Facebook: Braunschweig, dann Training, dann Italien (das wäre am nächsten Wochenende Quali in Mestre). Also war Alphen wohl gar nicht geplant :shrug:

DaMatz
Sep 13th, 2010, 06:40 PM
Werner erreicht in Mestre die letzte Quali-Runde, wär schon wenn sie es bis ins MD schaffen würde :)

Q1: Scarlett Werner def. Alice Moroni 6:1 6:0
Q2: Scarlett Werner def. Milana Spremo 6:1 6:2
Q3: Scarlett Werner vs. Anastasia Grymalska

mk27
Sep 14th, 2010, 10:57 AM
Scarlett Werner def. Anastasia Grymalska 4-6 6-1 6-2

Ziemlich eng und insgesamt laut Scoreboard 12 DF, aber Sieg ist Sieg. Jetzt wäre mal wirklich wichtig die 1.Runde im Hauptfeld zu überstehen, da die Quali bislang nur 6 Punkte bringt.

Mögliche Hauptfeldgegnerinnen:
Kustova, Schruff, Kruncic, Gabba (die wäre auch das leichteste Los)

LightsOut!
Sep 14th, 2010, 11:04 AM
Alles schwere Gegnerinnen... ich weiss gar nicht, wer am schwächsten ist, wahrscheinlich schon Gabba, aber die ist auch nicht schlecht..!

Tennis Observer
Sep 14th, 2010, 11:29 AM
Dieses $ 50K Turnier ist relativ stark besetzt und mit Ausnahme von WC Giuila Gabba (# 654) wird sie in der ersten Hauptrunde auf höher eingeschätzte Gegnerinnen treffen. Nur: Da sich Scarlett für das WTA Turnier in Taschkent qualifizieren will ist es vorteilhaft, ihre derzeitige Leistungsstärke zu überprüfen und gegebenenfalls ihren Turnierplan anzupassen.

Die sechs Punkte sind zwar nicht viel, bedeuten aber für Scarlett (# 382, Anastasia Grymalska # 418) nächste Woche ca. 15 Plätze plus.

mk27
Sep 14th, 2010, 11:48 AM
Ich sehe gerade, dass es insgesamt 7 Plätze für Qualifikantinnen bzw. LL im Hauptfeld gibt, haben also 3 Damen noch abgesagt.

Die weiteren 3 möglichen Gegnerinnen wären: andere Qualifikantin, Ondraskova (dürfte das schwerste Los sein) und Piter

mk27
Sep 14th, 2010, 06:07 PM
Sie spielt in der 1.Runde im Hauptfeld gegen Klepac, nicht leicht, aber sicherlich nicht unlösbar.

davidmario
Sep 14th, 2010, 06:26 PM
hier gibts n livestream zu ihrem momentan laufenden doppelmatch
http://www.livestream.com/etennistv2

LightsOut!
Sep 15th, 2010, 04:55 PM
Scarlett verliert in Einzel und Doppel... :sad:
Jetzt fliegt sie voller Sorgen (:lol:) nach Tashkent ;)

mk27
Sep 15th, 2010, 04:57 PM
In der 1.Runde im Hauptfeld gab es eine Niederlage. Das bleibt das Problem von Werner, das sie halt bei solchen Turnieren kaum punkten kann, anscheinend stößt sie dann doch an ihr Limit.

Am Wochenende dann also Quali in Tashkent, was sicher nicht leichter wird.

Edit:
6-2 7-6 hat Klepac gewonnen, also ziemlich eindeutig

Für Werner wären eigentlich 25k Turniere besser wie letzte Woche in Alphen, der Sprung von 10k auf 50k ist doch ziemlich groß.

Tennis Fool
Sep 17th, 2010, 02:34 AM
Scarlett makes Also in the News... on the G&R for her 2nd title of the year, at Braunschweig :)

Michael!
Sep 17th, 2010, 02:38 PM
Tashkent, Quali:

(4)Lyudmyla Kichenok v (wc)Sophie Lefevre
Scarlett Werner v (wc)Rano Nizamova
(wc)Elena Zenko v (wc)Viktoriya Karmenova
(wc)Victoria Serenkova v (5)Zarina Diyas

Nach dem "Freilos" in Runde 1 wird es für Werner erst in der zweiten Runde ernst werden, mal schauen wie weit sie kommen kann!

Carsten
Sep 17th, 2010, 02:51 PM
Draw könnte eigentlich nicht viel besser sein. Aber mal sehen :)

rucolo
Sep 17th, 2010, 10:15 PM
Also von Rano Nizamova hab ich ehrlich gesagt noch nix gehört.
R2 ist sehr hart. Halte sehr viel von Lyudmyla Kichenok.
Hat mich gegen Stosur im Fed Cup sehr beeindruckt. Potentielle Top-20 Spielerin (mindestens!).
Allerdings ist sie in schlechter Form.

Viel Glück in Taschkent, Scarlett!:);)

chaton
Sep 18th, 2010, 07:57 AM
Also von Rano Nizamova hab ich ehrlich gesagt noch nix gehört.
R2 ist sehr hart. Halte sehr viel von Lyudmyla Kichenok.
Hat mich gegen Stosur im Fed Cup sehr beeindruckt. Potentielle Top-20 Spielerin (mindestens!).
Allerdings ist sie in schlechter Form.

Viel Glück in Taschkent, Scarlett!:);)

Zweite Qualirunde sollte sie packen, ein Weiterkommen dann wäre allerdings ne faustdicke Überraschung...

mk27
Sep 18th, 2010, 10:05 AM
1 und 0 gewonnen

Selbst die ITF wusste nichts über diese Gegnerin, aber immerhin gut zum eingewöhnen. Jetzt wird es dann aber auch schon deutlich schwieriger.

Tennis Observer
Sep 18th, 2010, 10:05 AM
Sechs Ranglistenpunkte für Scarlett nach einem wenig überraschenden 6:1, 6:0 gegen WC Rano Nizamova (UZB, kein WTA Ranking) in der 1. Qualifikationsrunde für WTA Tashkent. Nächste Gegnerin: Siegerin aus Lyudmyla Kichenok (UKR, # 242) gegen WC Sophie Lefevre (kein WTA Ranking).

DaMatz
Sep 18th, 2010, 10:10 AM
Sechs Ranglistenpunkte für Scarlett nach einem wenig überraschenden 6:1, 6:0 gegen WC Rano Nizamova (UZB, kein WTA Ranking) in der 1. Qualifikationsrunde für WTA Tashkent. Nächste Gegnerin: Siegerin aus Lyudmyla Kichenok (UKR, # 242) gegen WC Sophie Lefevre (kein WTA Ranking).

Stimmt, der Sieg war auf jeden Fall als Pflicht einzustufen! Hat sie aber gut gemeistert :). Kichenok ist sicherlich ein anderes Kaliber, aber nicht unlösbar. Immerhin 6 Punkte jetzt :).

LightsOut!
Sep 18th, 2010, 10:59 AM
:banana:

rucolo
Sep 18th, 2010, 03:11 PM
6 Weltranglistenpunkte für Scarlett!:)

In R2 geht`s jetzt mehrere Level nach oben.
Denke Scarlett wurde nicht grad gefordert in R1.
Hoffentlich qualifiziert sich die Siegerin des nächsten Matches!

Zweite Qualirunde sollte sie packen, ein Weiterkommen dann wäre allerdings ne faustdicke Überraschung...

Sehe ich genau umgekehrt.:p
Lyudmyla Kichenok ist tausendmal besser als Diyas.
Aber -wie gesagt- Lyudmyla ist nicht gut drauf momentan.
Durchaus möglich für Scarlett. Mal schaun...

Tennis Observer
Sep 18th, 2010, 03:57 PM
Ich wünsche Scarlett für ihr morgiges Match gegen Lyudmyla Kichenok (2. Spiel nach 10 Uhr Ortszeit auf Platz 2) viel Erfolg. Ich irre mich gerne, bin aber überzeugt, dass sie mit einem WTA Turnier die falsche Veranstaltung wählte. Ich verstehe den Reiz bei weniger stark besetzten Turnieren punkten zu wollen (Nr. 1 Alexandra Dulgheru, Nr. 8 Elena Maria Camerin, # 106) , nur ist das bei weitem (noch) nicht ihre Preisklasse. Bedenkt, dass Scarlett in Mestre an Andreja Klepac (# 352) scheiterte, die ebenso wie Lyudmyla höherwertige Turniere bestreitet und dort auch Spiele gewinnt.

DaMatz
Sep 18th, 2010, 04:06 PM
Ich wünsche Scarlett für ihr morgiges Match gegen Lyudmyla Kichenok (2. Spiel nach 10 Uhr Ortszeit auf Platz 2) viel Erfolg. Ich irre mich gerne, bin aber überzeugt, dass sie mit einem WTA Turnier die falsche Veranstaltung wählte. Ich verstehe den Reiz bei weniger stark besetzten Turnieren punkten zu wollen (Nr. 1 Alexandra Dulgheru, Nr. 8 Elena Maria Camerin, # 106) , nur ist das bei weitem (noch) nicht ihre Preisklasse. Bedenkt, dass Scarlett in Mestre an Andreja Klepac (# 352) scheiterte, die ebenso wie Lyudmyla höherwertige Turniere bestreitet und dort auch Spiele gewinnt.

Ich finde es gut, dass sie es hier versucht. Warum sollte sie die Chance nicht nutzen, wenn sie mit ihrem Ranking in so eine Quali kommt? Sie hat 6 Punkte geholt, bei einem 10K muss man dafür ins Halbfinale kommen, bei einem 25K ins Achtelfinale.

Die Gegnerin von Kichenok war heute auch nur grade mal Top 1100, also noch mehr als 600 Plätze schlechter platziert als Werner. Zuletzt verlor Kichenok gegen Majeric glatt, gegen Görges glatt (kam in Biarritz aber nur als LL ins Hauptfeld), und davor hatte sie auch schon Niederlagen gegen Spielerinnen die in der Weltrangliste hinter Scarlett stehen, die ist also alles andere als gut drauf.

Auf gehts Scarlett :).

Michael!
Sep 19th, 2010, 08:44 AM
Werner def. Kichenok 63 57 63

Guter Sieg für Werner, gegen eine allerdings zuletzt ziemlich formschwache Gegnerin!
Allerdings wieder 12 DF, ist natürlich etwas zu viel, jetzt gegen Diyas, mal schauen ob sie sich qualifizieren kann, wird aber sicherlich nicht ganz so einfach werden.....

shrOOf
Sep 19th, 2010, 09:02 AM
Nice win. :eek: :yeah:

mk27
Sep 19th, 2010, 09:41 AM
Allerdings wieder 12 DF, ist natürlich etwas zu viel

Die Gegnerin hatte ja auch 11, vielleicht war es recht windig dort. Jetzt ist aber sogar tatsächlich eine Quali für das Hauptfeld möglich.

Tennis Observer
Sep 19th, 2010, 09:54 AM
Gratulation zu 10 Punkten!

Die Kazachin Zarina Diyas (# 243) spielte im August beim $ 50K Hartplatzturnier in Astana und schied dort nach Siegen über Anastasiya Vasylyeva(UKR, # 380) und Nina Bratchikova (RUS, Brille, # 142) im Viertelfinale gegen Vesna Manasieva (RUS, # 158) aus. Eine Woche davor verlor sie das Halbfinale des $ 25K Hartplatzturnier in Almaty gegen Richel Hogenkamp (NED, # 296) mit 3:6 im Entscheidungssatz. Es entzieht sich meiner Kenntnis, warum diese beiden ITF Turniere (noch) nicht für die Weltrangliste gewertet wurden.


@ DaMatz: Sorry für meine Einlassungen zu einem nicht mehr relevanten Zeitpunkt (Scarlett war bereits in Taschkent). Was Turnierplanungen berifft, sind wir offensichtlich unterschiedlicher Meinung.

crazillo
Sep 19th, 2010, 10:05 AM
Hätte ich nicht gedacht, halte Werner eigentlich für zu limitiert, um WTA-Qualis zu schaffen. Sie hat hier aber echt ne Chance!

chaton
Sep 19th, 2010, 10:29 AM
6 Weltranglistenpunkte für Scarlett!:)

In R2 geht`s jetzt mehrere Level nach oben.
Denke Scarlett wurde nicht grad gefordert in R1.
Hoffentlich qualifiziert sich die Siegerin des nächsten Matches!



Sehe ich genau umgekehrt.:p
Lyudmyla Kichenok ist tausendmal besser als Diyas.
Aber -wie gesagt- Lyudmyla ist nicht gut drauf momentan.
Durchaus möglich für Scarlett. Mal schaun...

Ich glaub du hast mich missverstanden. Meinte mit "zweite Runde" das Erreichen derselben.

Für mich ist der Sieg gegen Kichenok schon eine Überraschung.

Allerdings wenn die gerade nicht gut drauf ist, sollte man wohl gegenn Diyas nicht zu viel erwarten...

LightsOut!
Sep 19th, 2010, 11:49 AM
Go Scarlett :yeah:

Carsten
Sep 19th, 2010, 01:50 PM
Super Sieg :)

rucolo
Sep 19th, 2010, 06:51 PM
Starker Sieg von Scarlett!:eek::):yeah:

Hoffe sie kann sich jetzt qualifizieren!

Übrigens: Wer Lust hat, kann heut abend um 23.30 Uhr RTL einschalten.:p
Gibt nen Bericht über Scarlett!

http://www.focus.de/focustv/faszination-leben/faszination-leben-am-19-september-2010-ca-23-30-uhr-bei-rtl_aid_551167.html

DaMatz
Sep 19th, 2010, 06:56 PM
Hätte ich nicht gedacht, halte Werner eigentlich für zu limitiert, um WTA-Qualis zu schaffen. Sie hat hier aber echt ne Chance!

Also spielerisch hat sie sicherlich mehr drauf als eine Malek bsp., denke sie hat ne echte Chance sich zu qualifizieren. Aber die beiden Siegen sind bereits jetzt schon als Erfolg zu werten :).

Phil=)
Sep 19th, 2010, 08:45 PM
Ich will euren Enthusiasmus ja nicht schmälern aber ich glaub, dass sie gegen Diyas keine Chance haben wird.;)

Carsten
Sep 19th, 2010, 08:47 PM
Sie ist sicher klare Außenseiterin, aber ihre Chancen wird sie denke ich haben ;)

LightsOut!
Sep 20th, 2010, 08:14 AM
3-6, 1-2* :tape: sieht nicht so gut aus...

Carsten
Sep 20th, 2010, 08:35 AM
:tape:??

3:6 2:6 :sad: schade, im ersten war echt mehr drin..

aber trotzdem ein gutes Turnier! :)

LightsOut!
Sep 20th, 2010, 08:37 AM
:sad:

Tennis Observer
Sep 20th, 2010, 09:29 AM
Es war gegen die knapp 17 jährige Zarina Diyas auch nicht mehr zu erwarten.

Was bleibt ist ein Sieg gegen die 18 jährige Lyudmyla Kichenok (#243), die im September nicht an ihre frühere Form anschließen konnte und - wenn man so will - ein Geschenk in Form von sechs Punkten (Sieg gegen WC) für die weite Anreise zu einem wenig attraktiven Turnier. Für Scarlett und ihre Vermarkter sicher auch die Teilnahme an einem WTA Turnier (wenn's auch "nur" die Quali war).

Michael!
Sep 20th, 2010, 09:47 AM
Diyas hat natürlich schon mehr drauf als Werner, konnte man vielleicht darauf hoffen, dass sie nicht ihren besten Tag erwischt, da sie ja noch nicht die Konstanz hat, aber da war sie heute einfach chancenlos, vor allem im 2. Satz!
Und der Aufschlag war heute auch nicht effektiv genug, über den 1. Aufschlag sollte man eigentlich immer zumindest über 50% der Punkte machen, da ist natürlich 16/35 extrem schwach...am Ende bleiben 6 Punkte, das ist OK, aber eben auch nichts besonderes, so wie ihr gesamtes Comeback bisher eben auch verläuft!

Tennis Observer
Sep 20th, 2010, 10:04 AM
Wenn man die 10 Punkte (Finalistin in WTA International Quali) mit 16 Turnieren mulitipliziert, nennt Adam Riese die Zahl 160 als Ergebnis. Das ist dann ein Ranking um die # 300 und in der Größenordnung einer Nicola Geuer.

Spielt Scarlett $25K (Sandplatz-)Turniere - was ihrer derzeitigen Leistungsstärke entspricht - und streut hin- und wieder ein $50K Turnier ein, dann kann man an ihrer Scorecard erkennen, wohin die Reise gehen könnte.

Abgesehen davon: Ich weiß nicht wie stark sie die Finalisierung ihres Medizinstudiums beansprucht.

mk27
Sep 20th, 2010, 11:05 AM
Immerhin mit 10 Punkten hat es sich ja wenigstens etwas gelohnt. So ganz verstehe ich aber nicht, warum sie jetzt nur noch größere ITF-Turniere (und dort in der Quali) spielt und keine 25k Turniere.

chaton
Sep 20th, 2010, 02:54 PM
Also spielerisch hat sie sicherlich mehr drauf als eine Malek bsp., denke sie hat ne echte Chance sich zu qualifizieren. Aber die beiden Siegen sind bereits jetzt schon als Erfolg zu werten :).

Das sehe ich anders. In Topform kann Malek gut Druck machen mit der Vorhand. Ausserdem ist Maleks Aufschlag um Lichtjahre besser als der von Werner.

DaMatz
Sep 20th, 2010, 03:27 PM
Das sehe ich anders. In Topform kann Malek gut Druck machen mit der Vorhand. Ausserdem ist Maleks Aufschlag um Lichtjahre besser als der von Werner.

Malek ist aber weit von ihrer "Topform" entfernt. Selbst dann finde ich einge doch noch spielerisch besser. Und der zweite Aufschlag von Malek ist eher ein Einwurf. Sobald eine Spielerin weiß wie sie mit Malek umzugehen hat, dann wirds sehr schwer für sie.

Gut Druck machen mit der Vorhand können einige, an ihrem Spiel ist nun gar nichts besonderes. Viel zu oft wird auch einfach nur rumgeslicet, gab schon einige Matches wo die Hälfte nur Slice gespielt wurde.

Steffi Graf hat zwar auch viel Slice gespielt, aber bei ihr war der so ausgereift, dass es eine richtige Waffe war. Ich will jetzt nicht Malek mit Graf vergleichen, wenn hier das jemand gleich behauptet ;).

Lisickinator
Sep 20th, 2010, 04:24 PM
Übrigens: Wer Lust hat, kann heut abend um 23.30 Uhr RTL einschalten.:p
Gibt nen Bericht über Scarlett!

http://www.focus.de/focustv/faszination-leben/faszination-leben-am-19-september-2010-ca-23-30-uhr-bei-rtl_aid_551167.html

http://rtl-now.rtl.de/faszinationleben.php?film_id=31173&player=1&season=0&na=1

chaton
Sep 20th, 2010, 07:18 PM
Malek ist aber weit von ihrer "Topform" entfernt. Selbst dann finde ich einge doch noch spielerisch besser. Und der zweite Aufschlag von Malek ist eher ein Einwurf. Sobald eine Spielerin weiß wie sie mit Malek umzugehen hat, dann wirds sehr schwer für sie.

Gut Druck machen mit der Vorhand können einige, an ihrem Spiel ist nun gar nichts besonderes. Viel zu oft wird auch einfach nur rumgeslicet, gab schon einige Matches wo die Hälfte nur Slice gespielt wurde.

Steffi Graf hat zwar auch viel Slice gespielt, aber bei ihr war der so ausgereift, dass es eine richtige Waffe war. Ich will jetzt nicht Malek mit Graf vergleichen, wenn hier das jemand gleich behauptet ;).

Sicher ist Malek auch keine Überspielerin. Aber es ging hier um den Vergleich Werner - Malek und da hat Malek aus meiner Sicht spielerisch doch mehr Möglichkeiten als Werner.

Carsten
Sep 20th, 2010, 07:20 PM
Die Diskussion ist doch auch völlig Panne.... 1. wie soll man Malek mit Werner vergleichen und 2. haben die meisten hier Werner doch eh kaum spielen sehn :rolleyes:

rucolo
Sep 20th, 2010, 07:58 PM
Scarlett :sad::(

Aber immerhin 10 Punkte und ein sehr guter Sieg über L.Kichenok.;)


Leider verloren. Seit Tagen tut mir nun schon der Arm weh, lass mich hier gleich von den tollen Physios behandeln, dann nehme ich mir mal eine Auszeit. Morgen geht's zurück nach Hause, yipeeah meine Hunde warten schon. Danke für die tolle Unterstützung von Euch!


Hoffe es ist nix Schlimmes mit dem Arm.:awww:

War Taschkent eigentlich Scarlett`s erstes WTA-Turnier?

mk27
Sep 20th, 2010, 08:13 PM
War Taschkent eigentlich Scarlett`s erstes WTA-Turnier?

Nein, sie spielte bis 2002 schon einige WTA-Qualis, allerdings mit ziemlich mäßigen Erfolg. Bei WTA-Turnieren war das hier in Tashkent ihr bislang größter Erfolg.

Tennis Observer
Sep 21st, 2010, 01:24 AM
Aber immerhin 10 Punkte und ein sehr guter Sieg über L.Kichenok.;)?
Nur zur Erinnerung: Scarlett (http://www.welt.de/sport/article5701151/Scarlett-Werner-Wunderkind-kehrt-zurueck.html) wollte 2010 zwanzig ITF Turniere spielen und zu Jahresende (wieder) den 279. Weltranglistenplatz knacken.

Bisher spielte sie 16 Turniere (35:14), davon fünf $ 10K Turniere wovon sie bekanntlich die Veranstaltungen in Wiesbaden (Mai) und in Braunschweig (August) gewann. Ihr bestes Ergebnis holte sie sich beim $ 25K Sandplatzturnier in Perigueaux, wo sie im Viertelfinale Petra Cetkovska 1:6, 3:6 unterlag und 15 Weltranglistenpunkte erzielte. # 279 hält Sofia Shapatova mit 177 Punkten (d.s. im Schnitt 11 Punkte bei 16 Turnieren/Jahr).

Nach der Faktenlage kann ich nicht erkennen, welchen großen Beitrag ihre Teilnahme an der Taschkent-Quali zur Erreichung ihres Jahresziels (derzeit: # 371, 102 Punkte) beigetragen hat. Meiner Ansicht nach tritt sie bei zu vielen Turnieren an, wofür ihren spielerischen Möglichkeiten (derzeit) nicht ausreichen (zB WTA International Taschkent, $ 100K Johannesburg, Cagnes sur Mer & Petange, $ 50K Mestre).

Übrigens: Laut "Karriereplan" will sie 2013 Top 20 Spielerin sein.

War Taschkent eigentlich Scarlett`s erstes WTA-Turnier?
Nein. Im Juli 2000 stand sie im Hauptbewerb der French Community Championships (direkt qualifiziert). Da überschaubar, hier ihre bisherigen Ergebnisse auf der WTA Tour zwischen 1999 und 2004:

10/99: Q1 Filderstadt (0:6, 3:6 gegen Farina)
05/00: Q1 German Open Berlin (3:6, 1:6 gegen Nola)
07/00: R1 Knokke-Heist [4:6, 6:2, 6(5):7 gegen Wartusch]
07/01: Q2 Basel ( 5:7, 0:6 gegen Arn)
10/01: Q1 Filderstadt [4:6, 6(1):7 gegen Chladkova]
02/02: Q2 Bogota (Brille gegen Casoni)
07/02: Q2 Casablanca (1:6, 2:6 gegen Gallovits)
10/02: Q1 Filderstadt (6:3, 2:6, 0:6 gegen Dübbers)

davidmario
Sep 21st, 2010, 02:50 AM
Jedesmal hat sie ne verletzung wenn sie verliert. oder meldet garnix bei facebook;)

mk27
Sep 21st, 2010, 09:00 AM
Sie scheint irgendwie zu hoffen, dass sie bei der größeren Turnieren die Quali schafft und dann halt auch noch eine Runde im Hauptfeld gewinnt. Das ist aber z.B. in Mestre nicht aufgegangen, obwohl sie dort mit der LL Klepac ein eigentlich einfaches Los erwischt hat.

Dieser Plan hat natürlich den Nachteil, dass man nur wenig Punkte bekommt, wenn man eben kein Sieg im Hauptfeld schafft, sondern nur die Quali übersteht. In Mestre gab es ja 6 Punkte für die überstandene Quali, aber bei einem Hauptfeldsieg wären es ja sogar 16 gewesen.

Da sie ja bereits 10k Turniere gewonnen hat, wäre es eigentlich sinnvoll sich auf 25k Turniere zu konzentrieren wie in dieser Woche z.B. in Foggia.

Tennis Observer
Sep 21st, 2010, 10:09 AM
Da sie ja bereits 10k Turniere gewonnen hat, wäre es eigentlich sinnvoll sich auf 25k Turniere zu konzentrieren wie in dieser Woche z.B. in Foggia.
Ähnliches schrieb ich in Post #477 (http://www.tennisforum.com/showpost.php?p=18547209&postcount=477).

Wenn sie bei 25K Turnieren antritt, dann wird sie grundsätzlich im Hauptbewerb starten und bekäme für zwei Siege 14 Punkte. Ist dies ihr Jahresschnitt, sind dies bei 16 Turnieren 224 Zähler und dann hätte sie ihr gestecktes Saisonziel mit # 279 bei weitem übererfüllt. Nur: Nach meiner Einschätzung steht ihr derzeit insbesondere ihr Aufschlag im Weg und zweitens ist sie und ihr Umfeld weniger an seriösem Aufbau als an öffentlichkeitswirksamer Selbstdarstellung interessiert (Beispiel: Teilnahme an der Qualifikation in Taschkent).

Carsten
Sep 21st, 2010, 10:12 AM
Jedesmal hat sie ne verletzung wenn sie verliert. oder meldet garnix bei facebook;)

Das stimmt aber wirklich nicht ;)


Nur zur Erinnerung: Scarlett (http://www.welt.de/sport/article5701151/Scarlett-Werner-Wunderkind-kehrt-zurueck.html) wollte 2010 zwanzig ITF Turniere spielen und zu Jahresende (wieder) den 279. Weltranglistenplatz knacken.

Bisher spielte sie 16 Turniere (35:14), davon fünf $ 10K Turniere wovon sie bekanntlich die Veranstaltungen in Wiesbaden (Mai) und in Braunschweig (August) gewann. Ihr bestes Ergebnis holte sie sich beim $ 25K Sandplatzturnier in Perigueaux, wo sie im Viertelfinale Petra Cetkovska 1:6, 3:6 unterlag und 15 Weltranglistenpunkte erzielte. # 279 hält Sofia Shapatova mit 177 Punkten (d.s. im Schnitt 11 Punkte bei 16 Turnieren/Jahr).

Nach der Faktenlage kann ich nicht erkennen, welchen großen Beitrag ihre Teilnahme an der Taschkent-Quali zur Erreichung ihres Jahresziels (derzeit: # 371, 102 Punkte) beigetragen hat. Meiner Ansicht nach tritt sie bei zu vielen Turnieren an, wofür ihren spielerischen Möglichkeiten (derzeit) nicht ausreichen (zB WTA International Taschkent, $ 100K Johannesburg, Cagnes sur Mer & Petange, $ 50K Mestre).

Übrigens: Laut "Karriereplan" will sie 2013 Top 20 Spielerin sein.


Und du nimmst das auch noch ernst mit den Top 20? :haha: Herrlich.

Und den Rest weiß hier jeder selbst bzw. kann es nachschauen :wavey: Bei dir dreht sich im Tennis wohl auch alles um Zahlen und Fakten oder? :tape::lol:



Ich glaube Scarlett ist intelligent genug und weiß selbst was machbar ist und was nicht ;)

mk27
Sep 21st, 2010, 10:17 AM
Na ja, hauptsache in jeder größeren Zeitung ein Artikel über ihr Comeback. :o
Zu dumm, das der Karriereplan schon 2010 scheitern wird und dann dürften sich auch potentielle Sponsoren schnell wieder verabschieden. :wavey:

Carsten
Sep 21st, 2010, 10:22 AM
Na ja, hauptsache in jeder größeren Zeitung ein Artikel über ihr Comeback. :o
Zu dumm, das der Karriereplan schon 2010 scheitern wird und dann dürften sich auch potentielle Sponsoren schnell wieder verabschieden. :wavey:

Ja, klug gemacht :)

Tennis Observer
Sep 21st, 2010, 10:38 AM
Und du nimmst das auch noch ernst mit den Top 20? :haha: Herrlich.
Wenn Du meine Beiträge liest, dann wirst Du erkennen, dass ich ihren sogenannten "Karriereplan" bereits für 2010 als realitätsfern beurteile.

Ich glaube Scarlett ist intelligent genug und weiß selbst was machbar ist und was nicht ;)

Wenn das so ist, dann hat sie versucht, potentielle Sponsoren zu täuschen. Dies halte ich für unseriös:

Aus FAZ, 10. November 2009 (http://www.faz.net/s/Rub9CD731D06F17450CB39BE001000DD173/Doc~EE934D6C4D75E48BB9BFF8A13980C7A3B~ATpl~Ecommon ~Scontent.html): "Mit ihrem Freund hat Scarlett Werner einen Karriereplan ausgearbeitet, dessen Ziel ambitioniert anmutet: 2013 will sie zu den besten zwanzig Spielerinnen der Welt gehören."

Aus Welt, 4. Januar 2010 (http://www.welt.de/sport/article5701151/Scarlett-Werner-Wunderkind-kehrt-zurueck.html): "Anfangs war Hildebrandt nur ihr Freund. Mittlerweile ist er auch Betreuer, Termin-Koordinator und Athletiktrainer. Er sagt wir, wenn er über Werners Rückkehr redet. Und: „Ich mache nichts ohne Plan.“ Hildebrandt ist Marketingfachmann, und so unterliegt auch Werners zweite Karriere einem Businessplan. [...] Neun kleinere ITF-Turniere spielte Werner 2009, zwanzig sollen es in diesem Jahr werden. Sie ist die Nummer 780 der Welt, am Ende des Jahres will sie die 279 knacken. [...] 2013, so sieht es ihr Karriereplan nun vor, soll sie zu den Top 20 der Welt gehören. Es ist ein äußerst ambitioniertes Ziel. Ob es realistisch ist, vermag keiner einzuschätzen. Werner begegnet solcher Skepsis mit demonstrativer Gelassenheit. Sie glaubt an sich, sie spüre keinen Druck mehr wie damals, sagt sie. 'Früher wurde ich gesteuert, heute lenke ich selbst.'“

Carsten
Sep 21st, 2010, 11:08 AM
In dem Bericht auf RTL war als Ziel die Rede davon das alte Career High zu knacken und vielleicht irgendwann Richtung erste 200 oder gar 100 zu kommen. Ist doch lächerlich sie an diesem komischen "Plan" festzunageln.

Und wenn Sponsoren so blöd sind un sowas glauben, kann man auch wirklich nur sagen sie sind selbst schuld und verdienen es nicht anders. ;)

Aber die Diskussion gabs ja schon oft genug hier, alles nachzulesen.

Jogi
Sep 21st, 2010, 11:32 AM
jetzt sollte sie aber auch wirklich mal Taten sprechen lassen, um sich nicht völlig lächerlich zu machen :tape:
die top 300 bis zum Jahresende sind nicht völlig unrealistisch, mit ein paar guten Resultaten bei schwächer besetzten 25K Turnieren
ob sie dann auch den nächsten SPrung Richtung top200 schafft bleibt abzuwarten, sicher ist, dass dafür eine gewaltige Leistungssteigerung her muss, eine professionelle EInstellung und ein gutes Umfeld, und sich nicht durch die ganze Selbstvermarktung vom Wesentlichen ablenken bzw unter Druck setzen lassen

mk27
Sep 21st, 2010, 11:36 AM
Nochmal als Erinnerung ihr "Karriereplan" veröffentlicht aus der FAZ

http://img17.imageshack.us/img17/4566/bild1qz.jpg

Derzeitige Raceposition: 373 (also gut 100 Plätze hinter ihrem Ziel für Ende 2010)

Jogi
Sep 21st, 2010, 11:46 AM
ich denke, wenn sie ihr altes Career-high übertrifft und mal ne GS-Quali spielen darf, wäre das schon ein Erfolg für sie, wäre ihr zu gönnen, sie macht ja einen sehr sympathischen Eindruck

Jogi
Sep 21st, 2010, 11:52 AM
Nochmal als Erinnerung ihr "Karriereplan" veröffentlicht aus der FAZ

http://img17.imageshack.us/img17/4566/bild1qz.jpg

Derzeitige Raceposition: 373 (also gut 100 Plätze hinter ihrem Ziel für Ende 2010)

dass das unrealistisch ist, nach so langer Abstinenz und bisherigem Career-high von 279 ist wohl jedem, ihr wohl am meisten, bewusst, aber wenn der ein oder andere Sponsor drauf anspringt wars das doch schon wert, und ich finde es falsch sie ständig darauf festzunageln und daran zu messen, lass sie doch durch ihre Story etwas Geld reinspülen und dann ist auch gut
ich erinnere mich an eine Malek, die vor ein paar Jahren mal als Ziel die top-10 angab, oder Schruff, die auf ihre alten Tage noch meint, ein GS-VF erreichen zu wollen... ist doch alles genauso unrealistisch, aber wenn es geld einbringt, bei den unkosten die sie haben, dann ist es doch ok
der einzige der sich dann lächerlich macht, bist du, weil du es ernst nimmst und sie ständig daran misst

ich versteh auch die Graphik nicht ganz, top200 ist doch gleichbedeutend mit GS-quali und top100 mit GS-Hauptfeld..?!

Tennis Observer
Sep 21st, 2010, 11:53 AM
In dem Bericht auf RTL war als Ziel die Rede davon das alte Career High zu knacken und vielleicht irgendwann Richtung erste 200 oder gar 100 zu kommen. Ist doch lächerlich sie an diesem komischen "Plan" festzunageln.

Aus Scarlett's aktuellen facebook (http://www.facebook.com/scarlettwerner) Einträgen:

010910:
Sebastian Fulland: Erst einmal muss ich sagen, du hast eine der besten Websites, die ich seit langem gesehen habe. Ich hab mich komplett durch deine Vita gelesen und ziehe meinen Hut. Ich wünsch dir einen erfolgreichen Abschluss des Studiums und natürlich auch, dass du dir deinen Traum erfüllst und dein Fernziel TOP 20 erreichst.
Scarlett Werner: dankeschöön

190910:
Scarlett Werner: ‎...wieder gewonnen ! Danke fürs Daumen drücken

200910:
Scarlett Werner: Leider verloren. Seit Tagen tut mir nun schon der Arm weh, lass mich hier gleich von den tollen Physios behandeln, dann nehme ich mir mal eine Auszeit. [...]

mk27
Sep 21st, 2010, 12:03 PM
dass das unrealistisch ist, nach so langer Abstinenz und bisherigem Career-high von 279 ist wohl jedem, ihr wohl am meisten, bewusst, aber wenn der ein oder andere Sponsor drauf anspringt wars das doch schon wert, und ich finde es falsch sie ständig darauf festzunageln und daran zu messen, lass sie doch durch ihre Story etwas Geld reinspülen und dann ist auch gut
ich erinnere mich an eine Malek, die vor ein paar Jahren mal als Ziel die top-10 angab, oder Schruff, die auf ihre alten Tage noch meint, ein GS-VF erreichen zu wollen... ist doch alles genauso unrealistisch, aber wenn es geld einbringt, bei den unkosten die sie haben, dann ist es doch ok
der einzige der sich dann lächerlich macht, bist du, weil du es ernst nimmst und sie ständig daran misst

ich versteh auch die Graphik nicht ganz, top200 ist doch gleichbedeutend mit GS-quali und top100 mit GS-Hauptfeld..?!

Malek oder Schruff haben auch keine 15-minütige Fernsehbereichterstattung bekommen. :o

Ich habe in den letzten 25 Jahren noch nie so einen Medienwirbel um eine Spielerin gesehen, die sehr wahrscheinlich nicht einmal die Top 200 in ihrer Karriere erreichen wird.

Und ernst nehmen sie ja wohl genügend Leute, ansonsten würden die Zeitungen ja nicht die Artikel veröffentlichen.