PDA

View Full Version : Artikel zum Fed Cup gegen Frankreich!


S-T-E-V-E
Apr 15th, 2004, 01:46 PM
Ein Artikel aus der aktuellen Sport-Bild, der mich doch sehr geschockt hat:eek:


Sorgen vor Fed Cup

Um das Fed-Cup-Team, das nächste Woche in Frankreich antreten muss, ist es schlecht bestellt. Deutschlands derzeit einzige passable Tennisspielerin Anca Barna (Nr. 46 der Welt) tritt nicht an - sie hat sich mit Teamchef Klaus Eberhard zerstritten, verlangt 25 000 € Antrittsgeld. Der DTB lehnte ab. Marlene Weingärtner (Nr. 90) und Anna - Lena Grönefeld (Nr. 103) sidn außer Form. Nur auf eine bewährte Kraft kann Eberhard hoffen: Barbara Rittner (30, Nr. 145) ist nach fünf Montane Pause wegen einer Fersenspornentzündung wieder schmerzfrei. "Mir fehlt zwar Matchpraxis, aber fürs Doppel würde es reichen."

Carsten
Apr 15th, 2004, 08:31 PM
Ein Artikel aus der aktuellen Sport-Bild, der mich doch sehr geschockt hat:eek:


Sorgen vor Fed Cup

Um das Fed-Cup-Team, das nächste Woche in Frankreich antreten muss, ist es schlecht bestellt. Deutschlands derzeit einzige passable Tennisspielerin Anca Barna (Nr. 46 der Welt) tritt nicht an - sie hat sich mit Teamchef Klaus Eberhard zerstritten, verlangt 25 000 € Antrittsgeld. Der DTB lehnte ab. Marlene Weingärtner (Nr. 90) und Anna - Lena Grönefeld (Nr. 103) sidn außer Form. Nur auf eine bewährte Kraft kann Eberhard hoffen: Barbara Rittner (30, Nr. 145) ist nach fünf Montane Pause wegen einer Fersenspornentzündung wieder schmerzfrei. "Mir fehlt zwar Matchpraxis, aber fürs Doppel würde es reichen."

oh man, gehts eigentlich noch lächerlicher als in dem Artikel?? :haha:
"Deutschlands derzeit einzige passable Tennisspielerin Anca Barna"... alles klar! Grönefeld und Weingärtner sind außer Form, aber Barna nicht... die trifft auch seit einiger Zeit wenig... Welcher Ahnungslose hat das denn geschrieben :rolleyes: Dann noch der Schwachsinn mit Rittner, die hat ewig nicht gespielt, was soll das für ne Hoffnung sein...

Und nochmal zu Anca Barna: Die hat doch ein Rad ab, 25000€ Antrittsgeld zu verlangen, ich glaube die gute überschätzt sich ein wenig, und das sagt denke ich einiges über ihren Charakter aus... Abgesehen davon würde ich sie als Teamchef nicht mitnehmen, wenn sie mir 25000€ schenken würde :lol: Ich halte spielerisch von ihr nichts...

Hätte als Teamchef so aufgestellt:

1. Marlene Weingärtner
2. Anna-Lena Grönefeld
3. Angelique Kerber
4. Martina Müller

Kerber deshalb, sie ist erst 16, hat diese Saison immerhin schon ein 25K Finale, das sie knapp gegen Domanchowska verlor, die in sehr guter Form ist momentan. Und ich finde, in der Situation sollte man echt mal auf Junge setzen... Martina Müller an 4, weil sie hinter Marlene Weingärtner beste Deutsche im Doppel ist, und auch im Einzel sich wieder einigermaßen vorarbeitet.
Aber wenn Eberhard nicht will... :smash:

matthias
Apr 15th, 2004, 10:38 PM
vorallem die nominierung von Rittner ist echt ein witz.
Grönefeld ausser form? naja, wer hat in letzter zeit die meisten spiele gewonnen von den nominierten? ganz klar A-L

matthias
Apr 15th, 2004, 10:39 PM
ich sehe gerade der bericht ist von der sportbild :lol:

sport-trash
gibt ja kaum eine unglaubwürdigere zeitung als die sport-bild

GoDominique
Apr 16th, 2004, 09:35 AM
Sport-Bild :rolleyes:

Im Prinzip macht es keinen Unterschied wer spielt. Es gibt so oder so eine üble Niederlage.
ALG sollte auf jeden Fall beide Einzel spielen. Ihre Ergebnisse sind zwar nicht berauschend, aber sie hat eine Chance verdient.
Marlene :rolleyes: verliert ein Match nach dem anderen. Und ihr letztes Fedcup-Auftritt gegen die Slowakei war ein Desaster. Trotzdem wird sie wohl Einzel spielen, aber wahrscheinlich ohne jede Chance.

Anca - ihre Forderung ist vielleicht etwas überzogen. Trotzdem kann ich sie verstehen. Warum sollte sie motiviert sein, für einen Verband anzutreten, der ihr noch nie auch nur die kleinste Unterstützung hat zukommen lassen, und sei es nur eine WC.

Schruff - naja. Die macht ja im Moment eigentlich nur Doppelfehler. Aber es fällt mir auch keine Alternative ein.

RobM88
Apr 19th, 2004, 03:47 AM
So what's the word on Anca not playing? (I apologize I cannot read German.) Is she still eligible for the Athens Olympics?

Thanks!

S-T-E-V-E
Apr 21st, 2004, 04:49 PM
Ein weiteres Artikel:


Barna setzt sich nach Nichtnominierung zur Wehr

von jt

http://eur.news1.yimg.com/eur.yimg.com/xp/sid/20040419/18/2406842957.jpg (http://de.sports.yahoo.com/040419/8/t/3zp7x.html)
Bild: Copyright © 2004 AFPBild vergrößern (http://de.sports.yahoo.com/040419/8/t/3zp7x.html) F1 Gameshttp://eur.i1.yimg.com/eur.yimg.com/i/de/sp/yraci.gif (http://de.racingmanager.yahoo.net/)
F1 Racingmanager (http://de.racingmanager.yahoo.net/)


http://eur.i1.yimg.com/eur.yimg.com/i/de/sp/virtu1.jpg (http://de.download.games.yahoo.net/fiche.php?intIdGame=2984)
Virtual F1 (http://de.download.games.yahoo.net/fiche.php?intIdGame=2984) http://eur.i1.yimg.com/eur.yimg.com/i/de/g/new3.gif (sid)- Anca Barna hat sich im Streit mit dem Deutschen Tennis Bund (DTB) zu Wort gemeldet. Die frühere deutsche Meisterin bestritt Vorwürfe über zu hohe Geldforderungen an den Verband. "Für Anca ist es durchaus eine Ehre, für ihr Land beim Fed Cup zu spielen. Sie hat ihre Teilnahme angeboten. Die geforderten 25.000 Euro bezogen sich nicht nur auf das Match gegen Frankreich, sondern auf alle Fed-Cup-Einsätze im Jahr 2004", sagte Barnas Manager Franz-J. Wich.

Die 26-Jährige vom TC Moers war für die Weltgruppen-Partie gegen Frankreich am 24./25. April in Amiens von Teamchef Klaus Eberhard nicht berücksichtigt worden. Hintergrund war unter anderem die 25.000-Euro-Forderung von der auf Position 50 bestplatzierten deutschen Spielerin an den Verband. Dies hatte der DTB abgelehnt.

Jährlich 70.000 Euro an Kosten

"Anca hat niemals auch nur die kleinste Unterstützung durch den DTB erfahren. Sie hat auch nie Forderungen gestellt, als sie die Nummer drei, vier oder fünf war. Anca kann aber nicht vier Jahre warten, bis der DTB irgendwann mal wieder Geld hat. Sie muss jährlich 70.000 Euro an Trainings- und Reisekosten aufwenden", meinte Wich weiter.

Eberhard hatte in der Vorwoche die Leverkusenerin Barbara Rittner, Marlene Weingärtner (Moers), Anna-Lena Grönefeld (Nordhorn) und Julia Schruff (Stuttgart) ins Aufgebot berufen. "Ich bin nicht bereit, auf Barna zuzugehen. Aus ihrem Umfeld hat es gehäuft negative Äußerungen gegen meine Person gegeben", begründete der Coach seine Entscheidung.

S-T-E-V-E
Apr 21st, 2004, 04:54 PM
So what's the word on Anca not playing? (I apologize I cannot read German.) Is she still eligible for the Athens Olympics?

Thanks!

Well, Anca had some bad disscusion with the German Fed Cup Team Chef last year about not getting a WC for Leipzig and so lost important points for the Olympic Race. She said, that she wants a WC for Filderstadt, but Eberhard said, the WC will go to Anna-Lena Gronefeld as in Leipzig. As she didn't get one, she said she will not play Fed Cup under team chef Eberhard.

But she can definitly play the Olympics, she played Fed Cup in 2003 and 2002.

:)

GoDominique
Apr 21st, 2004, 06:40 PM
Warum sollte sie motiviert sein, für einen Verband anzutreten, der ihr noch nie auch nur die kleinste Unterstützung hat zukommen lassen, und sei es nur eine WC.

"Anca hat niemals auch nur die kleinste Unterstützung durch den DTB erfahren."

:scratch:

S-T-E-V-E
Apr 22nd, 2004, 02:38 PM
Nochmal ein Artikel:


Fedcup-Team droht Abstieg


Den deutschen Tennisspielerinnen droht in diesem Fedcup-Jahr gleich ein doppelter Abstieg. Dennoch tritt die Mannschaft gegen Frankreich ohne Anca Barna an. Nach einem Streit mit Kapitän Klaus Eberhard um eine Wildcard hatte sie im Vorjahr ihren Rücktritt aus dem Fedcup-Team erklärt und später für den Fall einer Rückkehr eine Jahresgage von 25.000 Euro vom DTB gefordert.


http://www.eurosport.de/img3/article.gif Streit bremst Barna (http://www.eurosport.de/sport.asp?LangueID=1&SportID=57&StoryID=574715&eventid=6365)
http://www.eurosport.de/img3/audio.gif Anca Barna: "Durchbruch im nächsten Jahr" (javascript:MM_openBrWindow('/zones/V3/multim/popup/Player_Container.asp?LangueID=1&AudioID=4969&SportID=57&StoryID=578021','audiovideo','width=600,height=540 ,left=80,top=80'))


Daraufhin wurde sie gar nicht erst nominiert.

"Ich bin die einzige Nummer eins, die noch nie irgendeine Förderung vom DTB erhalten hat. Das lasse ich mir nicht mehr gefallen. Bei den letzten Fedcup-Spielen habe ich pro Partie 2500 Euro erhalten. Das ist lächerlich. Da bekomme ich ja in der Bundesliga mehr", sagte Barna. Gängige Praxis beim finanziell klammen DTB ist es, lediglich die vom Internationalen Tennisverband (ITF) gezahlten Prämien an die Spielerinnen weiterzureichen - nach Abzug aller Kosten. Für die Reise nach Frankreich stehen insgesamt rund 30 000 Euro zur Verfügung.

http://www.eurosport.com/imgbk/TENNIS/ALL/MD-I136554.jpg Dass man bei dem wirtschaftlich wenig attraktiven Mannschaftswettbewerb nur ehrenhalber spielen soll, sieht Barna nicht ein: «Ich habe mit Marlene Weingärtner und Julia Schruff gesprochen. Die sind auf meiner Seite." Allerdings spielen beide in Amiens. Barna hält das für Kalkül. "Ich gehe davon aus, dass Marlene eine Wildcard für das Turnier in Berlin bekommt."

Anca Barna ist als Nummer 50 die bestplatzierte Deutsche in der Weltrangliste - mit großem Abstand. Die 18 Jahre alte Anna-Lena Grönefeld aus Nordhorn schaffte gerade erstmals den Sprung unter die Top 100, Marlene Weingärtner folgt als 101. Eberhard sieht das Fehlen von Anca Barna dennoch nicht als Nachteil: "Im Fedcup waren ihre Möglichkeiten immer begrenzt. Sie hat drei Mal gespielt, aber nie die gegnerische Nummer eins bezwungen."

Das dürfte gegen Frankreich für alle deutschen Spielerinnen schwer werden. Der Titelverteidiger wird angeführt von der Weltranglistendritten Amelie Mauresmo. Als Einzelspielerin kommt außerdem Emilie Loit in Frage, die gerade die Turniere in Casablanca und Estoril gewonnen hat. Außerdem ist da noch Urgestein Mary Pierce - eine Bank im Fedcup. Genau wie Barbara Rittner, die an ihrem 31. Geburtstag im Doppel zum Einsatz kommen soll. Für die Einzel, die ausgelost werden, sind Grönefeld und Weingärtner erste Wahl.

RobM88
Apr 26th, 2004, 05:53 PM
Thanks for the help in translating... so the German team had a rather sad result it seems. I cannot figure out why they asked Rittner to play singles? Hasn't she retired officially? Was something wrong with Marlene? I notice she didn't even play in doubles! She's actually been playing fairly well I think this year so far, even though her ranking has dropped so far - mainly she's had a few tough draws and the foot injury. Thanks again!

S-T-E-V-E
Apr 27th, 2004, 11:42 AM
Thanks for the help in translating... so the German team had a rather sad result it seems. I cannot figure out why they asked Rittner to play singles? Hasn't she retired officially? Was something wrong with Marlene? I notice she didn't even play in doubles! She's actually been playing fairly well I think this year so far, even though her ranking has dropped so far - mainly she's had a few tough draws and the foot injury. Thanks again!

Well, Barbara Rittner had a six-month injury timeout (same problem as Martina Hingis had in 2002). She hasn't yet retired officially, but she seems interesting in helping the DTB to give advises to the youth players. Marlene Weingartner injured her abdominal muscle in January (I think it was in Canberra). She has lots of problems with it (same injury as Venus Williams had), and she had the whole Fed Cup weeks problems and couldn't practise much. And Marlene's Matches this year? She lost her 1# round at the Australian Open against Kim Clijsters, lost her 3# round Quali match against Sprem in Paris, Indoors. She played then Miami, Amelia Island and Charleston, losing to WC Shenay Perry, Jelena Kostanic and Patty Schnyder in straight sets.