PDA

View Full Version : Anca Barna foaming at WC decision, while Anke Huber talks crap !


GoDominique
Sep 21st, 2003, 01:40 PM
Article: http://de.sports.yahoo.com/030921/8/3ng9v.html

Tischtuch zwischen Barna und Eberhard zerschnitten

(sid)- Aufregung im deutschen Tennis-Lager der Damen. Die deutsche Tennis-Meisterin Anca Barna will wegen der nicht zugeteilten Wildcard für das Leipziger WTA-Turnier unter Teamchef Klaus Eberhard nicht mehr im Fed-Cup antreten. "Ich bin total enttäuscht von ihm, das hat mich wie aus heiterem Himmel getroffen", sagte die derzeit beste deutsche Tennisspielerin dem Sport-Informations-Dienst (sid): "Unter ihm werde ich nicht mehr im Fed-Cup-Team spielen."
Anca Barna refuses to play Fed-Cup again under captain Klaus Eberhard. "I'm totally disappointed and shocked. I won't play Fed-Cup again under his lead."
Eberhard hatte die von den Organisatoren für den Deutschen Tennis Bund (DTB) reservierte Wildcard an die 18-jährige Anna-Lena Groenefeld (Nordhorn) vergeben. Für Barna (Moers) ist besonders ärgerlich, dass sie für das zeitgleich in Tokio stattfindende Turnier im sicheren Gefühl eines Leipzig-Starts nicht gemeldet hatte und so auf jeden Fall Punkte in der Weltrangliste einbüßt.
Eberhard had given the WC reserved for the DTB to Anna-Lena Grönefeld. It's extra annoying for Barna because she didn't commit to the Tokyo tournament going on at the same time as she believed she would get the WC for sure. [That's crap as the Tokyo tournament is only next week]

Barna auf dem Weg nach vorne

Trainer Horst Engel sagte dem sid: "Mir fehlen die Worte. Barna rückt auf Rang 51 der Weltrangliste vor, für die angestrebte Olympia-Qualifikation ist Platz 45 notwendig. Und nun dieser Rückschlag. Ohne Unterstützung der eigenen Nation geht es nicht. Anca wollte sogar ganz aufhören." Im Juli in Jakarta gegen Indonesien (3:2) hatte Barna noch maßgeblich zum Weltgruppen-Klassenerhalt des deutschen Teams beigetragen.
Coach Horst Engel said, "I don't have any words for this. Barna goes up to Nr. 51 in the ranks, for the aimed qualification for the Olympics No. 45 is required. And now this set-back. It doesn't work without your nation's support. Anca was going to give up completely." :sad: In July Barna had been responsible for Germany remaining in the Fed-Cup world group.

Tischtuch zerschnitten

Das Tischtuch mit Eberhard scheint endgültig zerschnitten. "Ich habe mir keine Gedanken gemacht, wer für ihn Fed-Cup-Teamchef machen sollte. Aber es müsste etwas passieren, damit ich zurückkehre", stellte Barna unmissverständlich klar. Engel: "Es ist nicht das erste Mal, dass etwas nicht stimmt, was er sagt - ein hoher Vertrauensverlust." Barna: "Eberhard hatte mir die Wildcard doch indirekt zugesichert. Es gab keine negativen Signale. Ich bin im Fed-Cup in Vorleistung getreten, Deutschland ist in der A-Gruppe geblieben - mir hätte diese Wildcard zugestanden."
Barna, "I haven't been thinking about a replacement for Eberhard. But it needs something to happen before I return". Engel, "It's not the first time that he said something which didn't come true - we can't really trust him anymore."
Barna, "Eberhard had indirectly assured the WC. There were no negative signals. I was achieving in Fed-Cup, Germany stayed in the World Group - I deserved the WC."

Qualifikation war nicht machbar

Der Leipziger Turnierdirektor Henner Ziegfeld wies die Verantwortung für die Wildcard-Verteilung von sich. Wie üblich habe man dem DTB den Startplatz zur Vergabe überlassen. Für die Qualifikation kam Barna nicht in Frage, da sie in Shanghai bis ins Viertelfinale gelangt war.
Leipzig's organiser Ziegfeld claimed not to be responsible for the WC allocation. "As usual, the DTB was responsible for this". Barna wasn't able to take part in qualifying as she reached the quarters in Shanghai.

In Leipzig war Barna im Vorjahr nach überstandener Qualifikation in Runde zwei an der späteren Gewinnerin Serena Williams gescheitert. Dabei hatte sie der US-Amerikanerin als einzige Gegnerin überhaupt einen Satz abknöpfen können. Barna: "Das ist eines meiner Lieblingsturniere, da kamen schon im letzten Jahr viele Freunde - und nun darf ich nicht spielen."
Last year Barna had reached round after qualifying, being the only taking a set of eventual winner Serena Williams. "It's one of my favourite tournaments, lots of friends were coming last year - and now I can't play."

-----------------------------

Good on Anca to address this shit. :fiery:

But to blame are also the tournament in Leipzig for giving only one WC to the DTB (that way there will always be disappoitments), and the DTB on agreeing in the arrangement. :(
It's just showing once again the biggest problem in German tennis: lack of communication. If Eberhard really indicated Anca before that she would get the WC, then he had to tell her when he changed his mind. :mad:

KV
Sep 21st, 2003, 01:53 PM
Kann man Anca Barna nicht übel nehmen, das sie keinen Fed Cup mehr spielen will. Verdiente eine WC-Hauptfeld.

Can't blame Anca Barna for not wanting to play the Fed Cup. She deserved a WC-Main Draw.

GoDominique
Sep 21st, 2003, 02:02 PM
Another article: http://de.sports.yahoo.com/030921/226/3ngcz.html

Barna spielt nicht mehr Fedcup unter Teamchef Eberhard

Leipzig (dpa) - Die deutschen Tennisspielerinnen haben im Gegensatz zum Daviscup-Team zwar den Klassenerhalt geschafft, dafür gibt es jetzt hausgemachten Ärger in der Mannschaft von Kapitän Klaus Eberhard. Die deutsche Nummer eins, Anca Barna aus Nürnberg, kündigte an, unter der Regie von Eberhard keine Fedcup-Spiele mehr für Deutschland zu bestreiten.

Grund für den Rücktritt aus der Nationalmannschaft ist Barnas Verärgerung darüber, dass für das Turnier in Leipzig in der kommenden Woche nicht sie die Wildcard bekommen hat, sondern die 18-jährige Anna-Lena Grönefeld.

«Das ist ein Vertrauensbruch», schimpfte Barna. «Ich stand in Schanghai im Viertelfinale und konnte deshalb die Qualifikation in Leipzig nicht spielen. Wäre Anna-Lena Grönefeld in die Qualifikation gegangen, hätten wir beide an dem Turnier teilnehmen können.» Beim zeitgleich stattfindenden Turnier in Tokio wäre sie direkt für das Hauptfeld qualifiziert gewesen. Doch in der festen Annahme, in Leipzig spielen zu können, kam sie nach Nürnberg zurück. «Nun kann ich in dieser Woche gar kein Turnier spielen. Das ist bitter, denn ich brauche Punkte für die Olympia-Qualifikation», sagte Barna. Um in nächstes Jahr in Athen dabei zu sein, muss die derzeit 57. der Weltrangliste unter die Top 45 gelangen.

In ihrem Frust holte die Barna gleich zum Rundumschlag aus: «Ich habe noch nie irgendeine Unterstützung vom DTB bekommen, auch keine Wildcard», sagte die gebürtige Rumänin, die in Leipzig im Vorjahr die 2. Runde erreicht hatte. «Klaus Eberhard müsste sich als Teamchef viel mehr um seine Fedcup-Spielerinnen kümmern. Er kennt sich sowieso nicht gut aus im Damentennis, weil er mehr mit seinen Junioren unterwegs ist.»

Der Fedcup-Kapitän reagierte gelassen auf die Vorwürfe: «Ich finde das absolut überzogen, vor allem, weil das keine Momentaufnahme ist, sondern mit Abstand passierte», sagte Eberhard der dpa. Da das Leipziger Turnier nicht dem Deutschen Tennis Bund (DTB) gehöre, sei er als Bundestrainer überhaupt nicht berechtigt, über die Verteilung von Wildcards zu entscheiden. «Die Leipziger Veranstalter wollten die Wildcard einer jungen Spielerin geben. Sie haben mich um Rat gefragt, und ich habe lediglich zugestimmt, dass sie Anna-Lena Grönefeld bekommt», erklärte Eberhard.

In einer E-Mail des Leipziger Turnierdirektors Henner Ziegfeld an Barnas Manager Franz-J. Wich heißt es jedoch: «Die noch freie Wildcard haben wir, wie üblich dem DTB bzw. Klaus Eberhard zur Entscheidung überlassen.» Und Barnas Trainer Horst Engel sagte, das DTB-Sportwart Rolf Schmid sich von Eberhards Entscheidung distanziert habe.

Ein Gespräch zwischen beiden Parteien wird es frühestens beim Turnier in zwei Wochen in Filderstadt geben. «Aber ich bin so sauer, dass ich Eberhard gar nicht mehr sehen will», sagte Barna, die ihren Fedcup-Rückzug nur revidieren will, wenn sie für Filderstadt eine Wildcard bekommt. Eberhard sagte dazu: «Ich entscheide darüber nicht, ich kann nur darum bitten.»

----------------------------

Sorry, I don't have time to translate everything.
Here's what it additionally says:

- Anca: "I couldn't play quali because of Shanghai. Had Grönefeld played quali, we both could have played".
-Anca: " I have never gotten any support whatsoever, not even a WC. Eberhard should care a lot more for the Fed-Cup players. He doesn't know much about women's tennis anyway, because he's mostly travelling with the Juniors'."
- Eberhard: "That's way too heavy. It wasn't a sudden decision anyway. And I'm not even responsible for the WC as it's not the DTB's tournament. Organisers wanted to give the WC to a young player. They only asked for my advice, and I agreed on Grönefeld".
- Organiser Ziegfeld on the other hand: "The remaining WC, as usualy, has been decided by the DTB and Eberhard." :rolleyes:
- Engel, Barna's coach: "DTB-officials were disagreeing with Eberhard's decision."
- Anca might return to Fed Cup if she gets a WC for Filderstadt. Eberhard: "I can't decide that, I can only beg for it".

matthias
Sep 21st, 2003, 02:27 PM
Anca is right!!!

she has my full support!!!

TheBoiledEgg
Sep 21st, 2003, 03:14 PM
poor Anca :sad:
i would be mad too....... a two faced Captain is all you need :o

rated_next
Sep 21st, 2003, 03:17 PM
Anca :sad:

*JR*
Sep 21st, 2003, 04:23 PM
Anna-Lena deserved one as "the future of German tennis". But Elke isn't even the future in Belgium (Kirsten is clearly better in singles) and got it probably because Lei Clijsters said in effect "both my daughters or neither". :mad: Hooray for Blonde Lefty in a Baseball Cap for taking a stand! ;)

Monsters
Sep 21st, 2003, 05:41 PM
tennis tour is cruel sometimes.....
and sad at the same time:(

RobM88
Sep 21st, 2003, 07:38 PM
Thanks so much for posting all this - I just hope that Anca will recover from it and realize that she has the talent and game to keep improving! She's really getting there after grinding it out on the tour for many years. Seeing that improvement and getting more chances to play big matches has to help. Still it's a damn shame about what happened! Did she even come back to Germany? (I assume she did) - else she should just go to Moscow and get really prepared to dominate in the qualies there!

GO ANCA!!!

Martian KC
Sep 21st, 2003, 08:37 PM
Why did Anca question Anna-Lena's WC and not Elke's?!?!?

ChrisGermany
Sep 21st, 2003, 08:53 PM
I think that this underlines the strategy of the 3 wildcards in EACH event on the WTA tour, sadly enough, this time in Germany.

I think that Leipzig has one wildcard for the so called Exempt status, if silver or gold, which means selected players (lists are fixed at the beginning of the year) can ask for Wildcards in the two colours - and has two wildcard which are given by the tournament itself.

Now the deal is that they promised one to Clijsters and the one which was questionable was the one for the German federation or which should be discussed with the federation if not given by them.

If a tournament itself decides to give one of two to a player questionable for the rest of the public, they have to defend themselves but that is not what Barna questions.

She questions the fact that it´s not based on the Leipzig generosity that they ignored Barna and wanted the youth in person of AnnaLena.
She questions the fact that there is no communication between players, FedCup captain (who was asked about it) and tournament wether or not she gets the spot in the draw or not. The Olympic stuff is totally new to me, the fact about Tokyo is totally wrong, maybe even for Anca. Tokyo is next week, I think she would have played Moscow within that week.

The thing about Filderstadt should be sure because she has the current indoor German champ should get the wildcard automatically, if not automatically due to this crisis.

I think it´s a VERY VERY VERY good development, especially thinking of the loss of the men today, that this scandal comes to the public - if not regarding the Clijsters-scandal, it´s good it comes to the press with regard to the German federation´s behavior itself.

switz
Sep 22nd, 2003, 06:17 AM
Hooray for Blonde Lefty in a Baseball Cap for taking a stand! (You guys willing to trade her to SUI for a lefty whose every word is controlled by this German citizen anyway)? ;)

sorry, patty's nationality is not up for negotiation. she may be a headcase, but she's our headcase. plus switzerland needs the controversy.

the swiss tennis federation wouldn't give barna a wild-card into zurich either. they weren't even going to give patty one last year and she ended up winning the entire ham.

pan
Sep 22nd, 2003, 07:20 AM
is there a chance to write ANCA herself? she's living in nürnberg (like me) and i try to find out a contact-adress.

btw, i decided not to go to the leipzig-tournament!

Hoopharry
Sep 22nd, 2003, 10:50 AM
In dieser Frage stehe ich zu 100 % auf Ancas Seite.
Es ist seit Jahren eine unglaubliche Frechheit, wie der DTB und die deutschen WTA-Veranstalter ihre Wildcards vergeben.
Ganz gleich ob der Teamchef Schur, Eberhard, Huber oder Schulze und der Präsident Von Waldenfels, Becker oder Kasuppke heißt:
Es ist eine bodenlose Frechheit !

GoDominique
Sep 22nd, 2003, 12:51 PM
Now Rittner bashes Barna. :rolleyes:

Rittner kritisiert Rücktritt von Barna

Leipzig (dpa) - Tennisspielerin Barbara Rittner hat den angekündigten Rücktritt von Anca Barna aus dem Fedcup-Team scharf kritisiert und ein Machtwort gesprochen. «Ich verstehe nicht, dass das so eskaliert. Das ist totaler Blödsinn», sagte die 30-Jährige in Leipzig.

Barna, als 51. der Weltrangliste zurzeit die deutsche Nummer eins, will unter Teamchef Klaus Eberhard nicht mehr für Deutschland spielen. Als Grund gab sie an, dass nicht sie, sondern die 18-jährige Anna-Lena Grönefeld eine Wildcard für das Turnier in Leipzig bekommen hat.

Rittner, die selbst in Leipzig durch die Qualifikation musste, betonte noch einmal, dass der Veranstalter die Wildcard an Grönefeld vergeben hat und nicht Eberhard. «Die Veranstalter haben sich aber hinter Eberhard versteckt. Die Frage, ob Anca oder ich eine Wildcard bekommen, stellte sich überhaupt nicht, weil die Leipziger eine junge Spielerin im Hauptfeld wollten.»

Für Barbara Rittner kam die Attacke von Anca Barna, die in einem Rundumschlag auch Eberhards Arbeitsstil kritisierte, wie aus heiterem Himmel. «Wir hatten bisher keine schlechte Stimmung, im Gegenteil. Ich spiele seit 12 Jahren Fedcup, und die Woche beim Relegationsspiel in Indonesien war die mit Abstand harmonischste in der ganzen Zeit», sagte Rittner.

Als erfahrenste deutsche Spielerin fühlt sie sich nun in der Pflicht, den Streit aus dem Weg zu räumen, per Telefon oder beim Turnier in Filderstadt, wo sich Eberhard bereits dafür eingesetzt hat, dass Barna eine Wildcard bekommt. «Anca hat sich bis auf Platz 51 in der Weltrangliste verbessert, vor der Leistung ziehe ich den Hut. Aber sie ist nicht in der Position zu sagen, sie sei unverzichtbar. Und im Fedcup hat sie bisher auch nicht wirklich etwas gerissen», urteilte Rittner.

Die Arbeit von Eberhard, der das Amt als Fedcup-Coach seit Anfang des Jahres innehat, lobte sie ausdrücklich. «Es stimmt, dass er viel um die Ohren hat und mit dem Jugendbereich eigentlich voll ausgelastet ist. Dafür hat er seinen Job unheimlich gut gemacht. Dass er sich in den Damenbereich erst reinfinden muss, muss man ihm zugestehen.»

Rittner selbst will im kommenden Jahr auf jeden Fall noch Fedcup spielen, und wenn es nur im Doppel ist. Die deutschen Damen hatten im Gegensatz zu den Herren den Klassenerhalt in der Weltgruppe geschafft. Auch ein Engagement darüber hinaus kann sich die «Mutter der Kompanie» vorstellen. «Ich würde Klaus gern unterstützen. Es laufen Gespräche in diese Richtung», sagte Rittner.

---------------------------------

Rittner says: "This escalation is total nonsense. Tournament organisers were responsible for the WC and they wanted a young player.
We had a good time at the Fed Cup tie against Indonesia, it was the best atmosphere in years. Eberhard is doing a good job.
Anca isn't in the position to claim things like that. And she hasn't done that much in Fed Cup anyway."


Frankly this whole dispute is missing the most important point: The WC for Elke. And I'm surprised Barbara isn't addressing THAT. She seems to be fine with German players only getting one WC out of 3 possible. :rolleyes:
Now players bash officials, players bash players, but no one is bashing THE SHITTY LEIPZIG ORGANISERS. :fiery:

pan
Sep 22nd, 2003, 01:24 PM
i still understand ANCA!

polishprodigy
Sep 22nd, 2003, 02:35 PM
I support Anca 100%, and I am shocked by Rittners' ignorant comments.

Hoopharry
Sep 22nd, 2003, 08:44 PM
In keinem anderen Land der Welt wird die beste Spielerin des Landes nicht per Wildcard zu einem WTA-Turnier eingeladen, selbst dann, wenn sie auf 500 in der Weltrangliste steht.
So etwas ist nur in Deutschland möglich. Ein Witz, ein schlechter Witz !!!

Und Babsi Rittner, die in zehn Jahren höchstens drei gute Turniere gespielt hat, reißt auch noch groß ihre geistig blonde Klappe auf. Schäm dich !!!

DiNaPic
Sep 23rd, 2003, 09:11 AM
is there a chance to write to ANCA herself? she's living in nürnberg (like me) and i try to find out a contact-adress.

Anca's Address is

Karwendelstr. 6 , D-90471 Nuernberg, Germany


( I don't think it's confidential, as it is mentioned in the dtb data files, too.)

*JR*
Sep 23rd, 2003, 01:27 PM
I support Anca 100%, and I am shocked by Rittners' ignorant comments.
Rittner's trying to kiss up to the Clijsters Clan (though Anca shouldn't have dissed ALG).

pan
Sep 23rd, 2003, 02:03 PM
Anca's Address is

Karwendelstr. 6 , D-90471 Nuernberg, Germany


( I don't think it's confidential, as it is mentioned in the dtb data files, too.)


thanx! i found out the same!

TheBoiledEgg
Sep 23rd, 2003, 03:18 PM
they trying to say: "Anca you're not a real German" :rolleyes:

GoDominique
Sep 23rd, 2003, 05:16 PM
The next chapter: Anke Huber :rolleyes: After reading this, I have to say that she's a stupid cow who doesn't know shit. :mad:

--------------------

Wildcard-Diskussion: Klare Worte von Anke Huber

(sid)- Anke Huber plädiert für zukunftsorientierte Maßnahmen, DTB-Sportwart Rolf Schmid für ein generelles Vorrecht deutscher Spielerinnen bei deutschen Turnieren: Die Diskussion um die Vergabe der begehrten Wildcards ist durch den Fall Anca Barna beim WTA-Turnier in Leipzig wieder neu in Gang gesetzt worden."Wenn man Wildcards vergibt, muss man doch alles Mögliche in Betracht ziehen", sagt Anke Huber, Turnierdirektorin in Filderstadt: "Da geht es darum, wer zuletzt gut gespielt hat, wer Perspektiven für die Zukunft besitzt und wer sich in der Halle überhaupt wohlfühlt." Anca Barna sei zwar deutsche Meisterin und nationale Nummer eins, aber: "Sie macht ihre besten Matches auf Sand und draußen auf Hartplatz." Auch in Filderstadt, so Huber, "wird Anca deshalb keine Wildcard bekommen, zumindest nicht für das Hauptfeld".
Anke Huber says: "You have to consider who has played well recently, who is a prospect for the future and who likes playing indoors. Although Anca is National champion and no. 1, she plays her best matches on clay and on hardcourt. :rolleyes: So she won't get a WC for Filderstadt, at least not in the maindraw. :rolleyes: :fiery:

Die Entscheidung zugunsten der 18-jährigen Anna-Lena Groenefeld in Leipzig findet Anke Huber völlig okay: "Natürlich ist es schön, wenn deutsche Spielerinnen bei deutschen Turnieren spielen, aber die Leistung muss auch passen." Porsche als Titelsponsor in Filderstadt sei ein internationales Unternehmen,"und die denken auch global. Die wollen das beste Feld, das sie kriegen können, und da gehören halt im Moment keine Deutschen rein."
Anke: "The WC for Grönefeld was justified. [...]Porsche is an international company and with global thinking. They want the best field they can get, and right now German players don't belong in there. :rolleyes:

Rolf Schmid, Sportwart des Deutschen Tennis Bundes (DTB), sieht sich auf einer ganz anderen Mission. "Die Frage darf doch bei deutschen Turnieren nicht sein, ob man Groenefeld oder Barna die Wildcard gibt", sagt Schmid: "Es muss doch völlig klar sein, dass sie beide eine kriegen." Um sich aktiv in die Diskussion einzubringen, will Schmid am Wochenende nach Leipzig fahren. Danach will er auch "mindestens ein Gespräch mit Anke Huber führen". Da wird er vermutlich wenig Resonanz bekommen, denn die frühere Weltklassespielerin hat eine ganz klare Meinung: "Wenn sich keine Deutsche von der Leistung her aufdrängt, ist eben keine dabei." Moralische Unterstützung erhält Anke Huber von ihrer langjährigen Weggefährtin Barbara Rittner, die "nicht weiß, auf welcher Grundlage Anca Barna Wildcards fordert".
Rolf Schmidt (DTB) diagrees: "At German tournaments, it can't be 'Barna OR Grönefeld'. Both must get a WC." :clap2:
Anke: "As long as no German player offers convincing performance, none will play". :rolleyes:

Rolf Schmid hat die Diskussion im Mai schon einmal geführt, damals hatte der unbekannte Schweizer Roman Valent auf Wunsch von Chairman Boris Becker eine Wildcard für die Qualifikation beim Hamburger Masters bekommen. In Leipzig gab Fed-Cup-Teamchef Klaus Eberhard die Wildcard an Anna-Lena Groenefeld und die Verantwortung der Turnierleitung: "Der Veranstalter hat gesagt, dass er eine Nachwuchsspielerin will."

---------------------------

I hate Anke. First of all, it's total crap that Anca plays best on clay and hard-court. Has she ever asked Anca what she likes to play on ??? I don't think so. :rolleyes: Anca has had very good indoor results and some good wins.
And Anca isn't good enough to get a WC for Filderstadt, but Anke's "old friend" Rittner is ??? She got one last year. :rolleyes:
Anke, go and talk to the players, watch matches etc., but stop talking out of your ass. :fiery:

I think Eggy is right, Anca is just not accepted and has no lobby. :sad:

Dizzy Miss Lizzy
Sep 23rd, 2003, 05:40 PM
I've heard that Anke Huber is a sort of coach for ALG. That could explain things of course.

pan
Sep 23rd, 2003, 05:41 PM
If they give WC to Pierce and Groenfield, who would get the last one???

her name is GROENEFELD :(

JackFrost
Sep 23rd, 2003, 06:04 PM
If they give WC to Pierce and Groenfield, who would get the last one???

Barbara Schett or Barbara Rittner of course. Both are close friends of Anke and got a wildcard last year. :mad:
Who needs good results when you have influential friends. :rolleyes:

GoDominique
Sep 23rd, 2003, 06:17 PM
Barbara Schett or Barbara Rittner of course. Both are close friends of Anke and got a wildcard last year. :mad:
Who needs good results when you have influential friends. :rolleyes:
Exactly. :rolleyes:

GoDominique
Sep 23rd, 2003, 06:27 PM
Interview with Anca

Sport1: Frau Barna, wie ist ihre Gefühlslage im Moment? Sind Sie immer noch arg enttäuscht?

Anca Barna: Ja klar, auf jeden Fall. Das vergeht ja auch nicht so schnell. Ich sitze jetzt hier zu Hause und hatte mich eigentlich auf das Turnier in Leipzig vorbereitet. Ich habe deswegen in Shanghai extra mein Doppel abgesagt. Ich bin sehr enttäuscht.

Sport1: Ihr Trainer Horst Engel soll gesagt haben, dass Sie eventuell sogar ganz aufhören wollten. Ist das richtig?

Barna: Nein, das hat er nicht so gesagt. Das ist wohl irgendwie falsch rübergekommen.

Sport1: Klaus Eberhard meinte, dass er vom DTB die Maßgabe erhalten hätte, die Wildcard an eine Nachwuchsspielerin zu vergeben und nicht an eine der Etablierten. Wie beurteilen Sie das?

Barna: Wir haben vom Turnierdirektor in Leipzig, Herrn Ziegfeld, ein Fax bekommen, wo genau drauf steht, dass Herr Eberhard alleinig die Entscheidung trägt.

Sport1: Spüren Sie auch so etwas wie Undankbarkeit von Seiten des DTB? Immerhin haben Sie in Indonesien dem Fed-Cup-Team den Klassenerhalt gerettet und jetzt bekommen Sie nicht einmal eine Wildcard.

Barna: Ja. Ich bin nach Indonesien geflogen in der Mitte der Saison, obwohl keine von uns so recht Lust gehabt hat, da hinzufliegen, und bin dort in Vorleistung gegangen. Jetzt habe ich auch in letzter Zeit gute Ergebnisse gehabt und ich finde, dafür sollte man eigentlich belohnt und nicht noch bestraft werden.

Sport1: Würden Sie sagen, das System, mit dem die Wildcards vergeben werden - in Leipzig stehen dem Turnierveranstalter drei und dem DTB eine zur Verfügung - ist verbesserungswürdig? Eigentlich hätten doch sowohl Anna-Lena Groenefeld als auch Sie eine bekommen müssen, oder?

Barna: Ja, das sehe ich auch so. Es ist natürlich die Entscheidung des Turnierdirektors, aber in jedem anderen Land gibt es das nicht, dass irgendwelche Spielerinnen aus dem Ausland die Wildcards bekommen und nicht die eigenen.

Sport1: Sie sind derzeit die Nummer 51 der Welt . Für Olympia qualifizieren sich die Top-45. Ist die Nicht-Teilnahme bei einem großen Turnier wie jetzt in Leipzig für Sie ein großer Rückschlag?

Barna: Ich hätte in Leipzig 45 Punkte zu verteidigen gehabt und die verliere ich jetzt. Das ist natürlich wieder ein Schritt zurück für mich. Ich muss jetzt einfach bei den nächsten Turnieren versuchen, die Punkte wieder reinzuholen.

Sport1: Aber Sie sind auch erst 26 Jahre alt und haben sicher noch einiges vor. Kommt ihre beste Zeit vielleicht sogar erst noch?

Barna: Auf jeden Fall. Ich bin ja ein Spätstarter. Ich habe spät angefangen, gut zu spielen und habe die nächsten Jahre noch viel vor.

Sport1: Demnächst stehen die Turniere in Moskau und Filderstadt auf dem Programm. Wie geht es jetzt mit Ihnen in naher Zukunft weiter?

Barna: Das weiß ich noch gar nicht so richtig. Eigentlich wollte ich nach Leipzig eine Woche Pause machen und dann in Filderstadt spielen, aber jetzt bin ich wohl gezwungen, doch nach Moskau zu gehen.

Sport1: Werden Sie denn in Filderstadt starten können?

Barna: Das ist wieder genau die gleiche Geschichte wie jetzt. Keiner weiß Bescheid und jeder sagt, er hätte die Wildcard nicht. Bei mir meldet sich auch keiner vom DTB. Ich bin total enttäuscht, weil ich allein gelassen werde. Da setzt sich keiner ein. Ich muss selber entscheiden und schauen, wie ich weiterkomme.

Sport1: Schließen Sie eine Rückkehr in das Fed-Cup-Team aus?

Barna: Unter Klaus Eberhards Leitung auf jeden Ball. Ich kann mir im Moment überhaupt nicht vorstellen, wie das gehen soll, wenn er auf der Bank sitzt und mich betreuen soll, weil auch einfach ein Vertrauensbruch da ist.

Sport1: Was sagen Sie zu der Kritik von Barbara Rittner, die ihre Entscheidung nicht verstehen kann?

Barna: Das höre ich jetzt zum ersten Mal. Es steht mir auch nicht zu, über andere Spielerinnen zu urteilen. Jeder muss sein Ding machen und schauen, wie er voran kommt. Was soll ich dazu sagen? Ich konnte in Leipzig überhaupt nicht mitspielen. Es wäre etwas anderes gewesen, wenn ich wenigstens zur Qualifikation hätte ankommen können, dann hätte ich eben die Quali gespielt, aber so bin ich vom Turnier komplett ausgeschlossen.

Wojtek
Sep 23rd, 2003, 06:31 PM
I think Mary Pierce will get WC to Filderstadt she was champion there and she is still big star. Second WC will go to turtle Barbara Schett because she is Anke Huber friend.

ys
Sep 23rd, 2003, 07:10 PM
I don't understand the whole issue, to be honest.

What is it, WC are now a kind of favor or salary, with a fixed trade value? You start measuring numer of times you play for your country in number of WCs you get in return? You want some favors in return for playing for your country? Players have 52 weeks to prove that they have a right to play the tournament, they are worth of playing it, direct acceptance that is. If not, go play qualies, and don't whine that they don't give you a WC and don't blackmail your national federation. It is really a shame. Will people buy tickets and come to watch Anca Barna? I really doubt so. Then why give her WC?

JackFrost
Sep 23rd, 2003, 07:29 PM
I don't understand the whole issue, to be honest.

What is it, WC are now a kind of favor or salary, with a fixed trade value? You start measuring numer of times you play for your country in number of WCs you get in return? You want some favors in return for playing for your country? Players have 52 weeks to prove that they have a right to play the tournament, they are worth of playing it, direct acceptance that is. If not, go play qualies, and don't whine that they don't give you a WC and don't blackmail your national federation. It is really a shame. Will people buy tickets and come to watch Anca Barna? I really doubt so. Then why give her WC?

She can´t play qualies, because she reached the quaters in shanghai.
And I honestly doubt, that in Germany somebody would buy a ticket because of Elke Clijsters. So why give her a wildcard?

KV
Sep 23rd, 2003, 08:00 PM
Gut gesagt von Anke Huber, die Leistung muss stimmen. In der Halle A. Barna's Ergebnisse waren nicht gut genug. Muss auch schon erwähnen Barbara Schett's Ergebnisse waren gut. Huber soll sie das mal anschauen
http://home17.inet.tele.dk/wta/

ys
Sep 23rd, 2003, 08:22 PM
She can´t play qualies, because she reached the quaters in shanghai.
And I honestly doubt, that in Germany somebody would buy a ticket because of Elke Clijsters. So why give her a wildcard?

To please Kim Clijsters, and people would come to see her. Just a business decision.

*JR*
Sep 23rd, 2003, 09:40 PM
Hey Anke, another lefthanded native German speaker was considerd a clay court specialist. (She like won this hardcourt Tier I last fall, if your memory goes back that far)? :rolleyes:

CoryAnnAvants#1
Sep 23rd, 2003, 09:57 PM
---------------------------------

Rittner says: "This escalation is total nonsense. Tournament organisers were responsible for the WC and they wanted a young player.
We had a good time at the Fed Cup tie against Indonesia, it was the best atmosphere in years. Eberhard is doing a good job.
Anca isn't in the position to claim things like that. And she hasn't done that much in Fed Cup anyway."


You aren't in the position to be claiming anything period, Barbara. She's done more than you in Fed Cup. And she's ranked higher :rolleyes:

-Sonic-
Sep 23rd, 2003, 10:29 PM
I feel so sorry for Anca in this. She's just doing her job, and not being given benefits that others are getting undeservedly.

I don't care about the money/business side of it. Its a total farce with Huber saying that shit, esp considering her links to Rittner/Anna-Lena. Seems to be popularity among the organisers more than popularity for ticket-buyers etc.

RobM88
Sep 23rd, 2003, 11:09 PM
Interview with Anca

Sport1: Frau Barna, wie ist ihre Gefühlslage im Moment? Sind Sie immer noch arg enttäuscht?

Anca Barna: Ja klar, auf jeden Fall. Das vergeht ja auch nicht so schnell. Ich sitze jetzt hier zu Hause und hatte mich eigentlich auf das Turnier in Leipzig vorbereitet. Ich habe deswegen in Shanghai extra mein Doppel abgesagt. Ich bin sehr enttäuscht.

Sport1: Ihr Trainer Horst Engel soll gesagt haben, dass Sie eventuell sogar ganz aufhören wollten. Ist das richtig?

Barna: Nein, das hat er nicht so gesagt. Das ist wohl irgendwie falsch rübergekommen.

(... more above)

Sorry to ask, but could someone translate the main points of what Anca is saying? (or any new information). Thanks so much!

:)

GoDominique
Sep 23rd, 2003, 11:30 PM
Sorry to ask, but could someone translate the main points of what Anca is saying? (or any new information). Thanks so much!

:)
The interview isn't that interesting as Anca doesn't really say anything which hasn't been said before.
But I can translate some of it tomorrow.

GoDominique
Sep 23rd, 2003, 11:36 PM
Gut gesagt von Anke Huber, die Leistung muss stimmen. In der Halle A. Barna's Ergebnisse waren nicht gut genug. Muss auch schon erwähnen Barbara Schett's Ergebnisse waren gut. Huber soll sie das mal anschauen
http://home17.inet.tele.dk/wta/
What a nonsense.
First of all, Barbara is 20 spots below Anca in the ranks, that alone doesn't justify any WC's for her.
And her last indoor results were bad as well. Last fall she only reached the 2nd round twice, and this year she lost 1st round in Paris.
She only keeps getting WC's because she has been top 10 ages ago, and people forget that she really sucks now.
Anca had good results last fall, she qualified for MD's 3 times and was National champ indoors.

But don't worry, Barbara will get a WC for Filderstadt, after all she's Anke's friend. :rolleyes:

GoDominique
Sep 23rd, 2003, 11:42 PM
I don't understand the whole issue, to be honest.

What is it, WC are now a kind of favor or salary, with a fixed trade value? You start measuring numer of times you play for your country in number of WCs you get in return? You want some favors in return for playing for your country? Players have 52 weeks to prove that they have a right to play the tournament, they are worth of playing it, direct acceptance that is. If not, go play qualies, and don't whine that they don't give you a WC and don't blackmail your national federation. It is really a shame. Will people buy tickets and come to watch Anca Barna? I really doubt so. Then why give her WC?
You miss the point.

First of all, Anca would have played quali if it hadn't been made impossible by playing in Shanghai the day before it began.

And Anca complains not just because this tournament, but because the complete lack of support from tournaments and the German federation. She has never gotten any kind of WC. She doesn't exist for them.

It was about time that she speaks out about these discriminations, and it was the right opportunity to do it.

KV
Sep 24th, 2003, 02:57 PM
What a nonsense.
First of all, Barbara is 20 spots below Anca in the ranks, that alone doesn't justify any WC's for her.
And her last indoor results were bad as well. Last fall she only reached the 2nd round twice, and this year she lost 1st round in Paris.
She only keeps getting WC's because she has been top 10 ages ago, and people forget that she really sucks now.
Anca had good results last fall, she qualified for MD's 3 times and was National champ indoors.

But don't worry, Barbara will get a WC for Filderstadt, after all she's Anke's friend. :rolleyes:
Go Dominique I meant it sarcastically. Can't call Anke Huber a fair-minded person. Even some top 30 ranked don't get the results they are expected to have. Wondering what Anke will say about some top 30 ranked, having more early exits than a good tournament.

GoDominique
Sep 24th, 2003, 08:15 PM
Go Dominique I meant it sarcastically. Can't call Anke Huber a fair-minded person. Even some top 30 ranked don't get the results they are expected to have. Wondering what Anke will say about some top 30 ranked, having more early exits than a good tournament.
Sorry :o your German was a bit "unusual" so I thought you were serious. ;)

Princess Fiona
Sep 24th, 2003, 08:44 PM
Big Anke Huber fan here (she was my liebling player for 10 years... *sigh* :) ) but I imagine Anca Barna must be feeling very bad indeed. I don't really know what to say only that I wish Anca lots and lots of luck next tournament!! This is not nice at all... Good luck Anca!! It's nice to see that she has the support of fans... :)

Berlin_Calling
Sep 25th, 2003, 02:43 AM
Damn, Anca is just unlucky with the German Tennis Federation huh :(:mad:

DiNaPic
Sep 26th, 2003, 08:21 AM
Wildcard-Diskussion: Klare Worte von Anke Huber
Anca Barna sei zwar deutsche Meisterin und nationale Nummer eins, aber: "Sie macht ihre besten Matches auf Sand und draußen auf Hartplatz."
Although Anca is National champion and no. 1, she plays her best matches on clay and on hardcourt. :rolleyes:

Wo ist ANCA eigentlich zweimal Deutsche Meisterin geworden? War das nicht in Quierschied? War das nicht in der Halle? Ist das nicht Beweis genug?
Bin gespannt, die Begründungen für die WC in Filderstadt zu hören.

Where did ANCA succeed to be German Champion twice? Wasn't that indoors? Isn't that proof enough?
Loooking forward, how Anke will explain reasons for giving WC in Filderstadt...

Beat
Sep 26th, 2003, 11:23 AM
very disappointed by anke. what a load of rubbish. :mad:

starr
Sep 26th, 2003, 12:29 PM
I understood it all when I read that Anca was born in Romania. :(

Hey, in the interview Anca is only saying that she is still very disappointed. She is sitting at home instead of playing tennis. She prepared herself for Leipzig and even gave up her doubles in Shanghai. She also says that her coach never said that she was ready to give up tennis altogether and says that his statements some how came across wrong.