Tamira Paszek 2017 - TennisForum.com
 1Likes
Reply
 
LinkBack Thread Tools
post #1 of 16 (permalink) Old Jan 2nd, 2017, 03:20 PM Thread Starter
Senior Member
 
rucolo's Avatar
 
Join Date: Feb 2009
Posts: 26,918
                     
Tamira Paszek 2017

Alles Gute für 2017, Tamira !

Unfortunately she had to withdraw from Aus Open

Serena: "We have great personalities like Jelena (Jankovic) on the tour."
Jelena: "If I had to pick someone after me, I'd pick Serena."

Good Luck
Serena Williams Maria Sharapova Jelena Jankovic
A. Radwanska V. Zvonareva C. Wozniacki N. Petrova M. Hingis
T. Paszek A. Chakvetadze K. Sprem J. Dokic I. Tulyaganova A. Myskina
GNTM 2017
rucolo is online now  
Sponsored Links
Advertisement
 
post #2 of 16 (permalink) Old Jan 2nd, 2017, 03:30 PM Thread Starter
Senior Member
 
rucolo's Avatar
 
Join Date: Feb 2009
Posts: 26,918
                     
Re: Tamira Paszek 2017

http://www.spox.com/at/tennisnet/tur...r-fed-cup.html

Tamira had a surgery in autumn (nose, jaw and the tonsils were removed)
That is the reason why she could not come to Australia

She said she will play Fed Cup !

Tamira plans to return with 2 ITF tournaments at end of January
And after this then Fed Cup in Tallinn, Estonia

Her team will stay the same:
Boyfriend and coach Andrei Pavel and Julia Moldovan as physiotherapist

Serena: "We have great personalities like Jelena (Jankovic) on the tour."
Jelena: "If I had to pick someone after me, I'd pick Serena."

Good Luck
Serena Williams Maria Sharapova Jelena Jankovic
A. Radwanska V. Zvonareva C. Wozniacki N. Petrova M. Hingis
T. Paszek A. Chakvetadze K. Sprem J. Dokic I. Tulyaganova A. Myskina
GNTM 2017
rucolo is online now  
post #3 of 16 (permalink) Old Jan 3rd, 2017, 11:46 PM
Senior Member
 
Not A Fan's Avatar
 
Join Date: Jan 2014
Posts: 7,211
                     
Re: Tamira Paszek 2017

Good luck in 2017, Tamimi
Maybe she can have a year without injuries and all kinds of bad luck
Not A Fan is offline  
 
post #4 of 16 (permalink) Old Feb 4th, 2017, 08:20 PM Thread Starter
Senior Member
 
rucolo's Avatar
 
Join Date: Feb 2009
Posts: 26,918
                     
Re: Tamira Paszek 2017

Mimi is nominated for Fed Cup !


Serena: "We have great personalities like Jelena (Jankovic) on the tour."
Jelena: "If I had to pick someone after me, I'd pick Serena."

Good Luck
Serena Williams Maria Sharapova Jelena Jankovic
A. Radwanska V. Zvonareva C. Wozniacki N. Petrova M. Hingis
T. Paszek A. Chakvetadze K. Sprem J. Dokic I. Tulyaganova A. Myskina
GNTM 2017
rucolo is online now  
post #5 of 16 (permalink) Old Feb 7th, 2017, 09:00 PM Thread Starter
Senior Member
 
rucolo's Avatar
 
Join Date: Feb 2009
Posts: 26,918
                     
Re: Tamira Paszek 2017

http://www.fedcup.com/en/news/248288.aspx

Quote:
EUROPE/AFRICA ZONE GROUP I
Venue: Tallink Tennis Centre, Tallinn, Estonia (hard – indoors)
Dates: 8-11 February
Quote:
Austria
Barbara Haas
Tamira Paszek
Julia Grabher
Pia König
Captain: Jürgen Waber
Viel Glück !

Serena: "We have great personalities like Jelena (Jankovic) on the tour."
Jelena: "If I had to pick someone after me, I'd pick Serena."

Good Luck
Serena Williams Maria Sharapova Jelena Jankovic
A. Radwanska V. Zvonareva C. Wozniacki N. Petrova M. Hingis
T. Paszek A. Chakvetadze K. Sprem J. Dokic I. Tulyaganova A. Myskina
GNTM 2017
rucolo is online now  
post #6 of 16 (permalink) Old Feb 7th, 2017, 09:03 PM Thread Starter
Senior Member
 
rucolo's Avatar
 
Join Date: Feb 2009
Posts: 26,918
                     
Re: Tamira Paszek 2017

http://www.spox.com/at/tennisnet/tur...-vorschau.html

Quote:
"Es wird für uns bestimmt nicht leicht, von der Papierform sind wir sogar in der Außenseiterrolle", sagte Waber, "aber wir haben uns die gegnerischen Spielerinnen genau angeschaut. Beim Fed Cup sind alle bis in die Haarspitzen motiviert, es ist eine der wenigen Möglichkeiten für eine Tennisspielerin, ihr Land zu vertreten und für ein Team zu spielen. Das ist immer etwas sehr Besonderes." Für ÖTV-Präsident Robert Groß, der das Team als Delegationsleiter nach Estland begleitet, lautet das Ziel: Klassenerhalt. "Die jungen Spielerinnen wie Haas und Grabher haben ja bereits Fed-Cup-Erfahrung gesammelt. Sie kennen den Druck und wissen, wie man damit umgeht. Wichtig wird sein, ob Tamira Paszek rechtzeitig zur alten Stärke findet. Dann bin ich optimistisch."

Paszek wieder "topfit", Haas erstmals als Nummer 1

Paszek bestritt ihr letztes Match auf der WTA-Tour vor viereinhalb Monaten. Am 27. Oktober wurde die 26-Jährige an der Nasenneben- und Kieferhöhle operiert, zudem wurden die Mandeln entfernt. "Nach der OP konnte ich neun Tage nichts essen, habe acht Kilo abgenommen und dann zu früh mit dem Training begonnen. Ich war dauernd krank, für die Australian Open ist sich das Comeback knapp nicht ausgegangen. Jetzt bin ich topfit und habe keine Bedenken, dass ich gleich wieder ins Spiel hineinfinde. Die Gruppe ist für uns durchaus machbar." Weil Paszek in der Weltrangliste auf Platz 177 abgerutscht ist, wird Haas (159) die Österreicherinnen zum ersten Mal als Nummer eins auf den Court führen. Für die 20-Jährige ist es der dritte Auftritt im Fed Cup nach Budapest und Kairo. "Druck verspüre ich deswegen auch nicht mehr", sagte Haas, die zuletzt in der Qualifikation von St. Petersburg der Deutschen Andrea Petkovic ein tolles Match lieferte. "Eine Nummer eins kann genauso nur einen Punkt holen wie eine Nummer zwei." Die Oberösterreicherin, die sich im August in New York zum ersten Mal für ein Grand-Slam-Hauptfeld qualifizierte, wird sich auch weiterhin auf WTA-Ebene versuchen. "Dort gibt es entsprechend starke Gegnerinnen, auch wenn ich es nicht immer in den Hauptbewerb schaffe. Für dieses Niveau bin ich eingespielt."

Serena: "We have great personalities like Jelena (Jankovic) on the tour."
Jelena: "If I had to pick someone after me, I'd pick Serena."

Good Luck
Serena Williams Maria Sharapova Jelena Jankovic
A. Radwanska V. Zvonareva C. Wozniacki N. Petrova M. Hingis
T. Paszek A. Chakvetadze K. Sprem J. Dokic I. Tulyaganova A. Myskina
GNTM 2017
rucolo is online now  
post #7 of 16 (permalink) Old Feb 14th, 2017, 02:57 PM Thread Starter
Senior Member
 
rucolo's Avatar
 
Join Date: Feb 2009
Posts: 26,918
                     
Re: Tamira Paszek 2017

Poland def. Austria 2-1 !

Katarzyna Piter (POL) def. Tamira Paszek (AUT) 6-2 6-4
Barbara Haas (AUT) def. Magda Linette (POL) 6-4 4-6 7-5
Kania/Piter (POL) def. Grabher/Paszek (AUT) 6-3 6-2

Austria def. Georgia 2-1 !

Ekaterine Gorgodze (GEO) def. Julia Grabher (AUT) 7-5 6-3
Barbara Haas (AUT) def. Sofia Shapatava (GEO) 6-4 6-1
Grabher/Haas (AUT) def. Kalashnikova/Shapatava (GEO) 6-3 7-5

Serena: "We have great personalities like Jelena (Jankovic) on the tour."
Jelena: "If I had to pick someone after me, I'd pick Serena."

Good Luck
Serena Williams Maria Sharapova Jelena Jankovic
A. Radwanska V. Zvonareva C. Wozniacki N. Petrova M. Hingis
T. Paszek A. Chakvetadze K. Sprem J. Dokic I. Tulyaganova A. Myskina
GNTM 2017
rucolo is online now  
post #8 of 16 (permalink) Old Feb 14th, 2017, 03:00 PM Thread Starter
Senior Member
 
rucolo's Avatar
 
Join Date: Feb 2009
Posts: 26,918
                     
Re: Tamira Paszek 2017

Austria finished 2nd in group A !

https://twitter.com/FedCup/status/830218580415373312


Serena: "We have great personalities like Jelena (Jankovic) on the tour."
Jelena: "If I had to pick someone after me, I'd pick Serena."

Good Luck
Serena Williams Maria Sharapova Jelena Jankovic
A. Radwanska V. Zvonareva C. Wozniacki N. Petrova M. Hingis
T. Paszek A. Chakvetadze K. Sprem J. Dokic I. Tulyaganova A. Myskina
GNTM 2017
rucolo is online now  
post #9 of 16 (permalink) Old Feb 14th, 2017, 08:03 PM Thread Starter
Senior Member
 
rucolo's Avatar
 
Join Date: Feb 2009
Posts: 26,918
                     
Re: Tamira Paszek 2017

Team Austria



Julia Grabher, Pia König, Jürgen Waber, Babsi Haas, Tamira Paszek






Serena: "We have great personalities like Jelena (Jankovic) on the tour."
Jelena: "If I had to pick someone after me, I'd pick Serena."

Good Luck
Serena Williams Maria Sharapova Jelena Jankovic
A. Radwanska V. Zvonareva C. Wozniacki N. Petrova M. Hingis
T. Paszek A. Chakvetadze K. Sprem J. Dokic I. Tulyaganova A. Myskina
GNTM 2017
rucolo is online now  
post #10 of 16 (permalink) Old Feb 15th, 2017, 06:45 PM
Senior Member
 
Not A Fan's Avatar
 
Join Date: Jan 2014
Posts: 7,211
                     
Re: Tamira Paszek 2017

Mimi played today her first match of 2017 (not counting Fed Cup) in 25k Surprise, Arizona but had to retire at 06 03 Hopefully just jetlag or something but not a good sign the way this season started.
Not A Fan is offline  
post #11 of 16 (permalink) Old Mar 20th, 2017, 09:33 PM
Senior Member
 
Not A Fan's Avatar
 
Join Date: Jan 2014
Posts: 7,211
                     
Re: Tamira Paszek 2017

Nice interview with Tamira for the austrian press: ? Es war schwierig, erwachsen zu werden? - NEUE Vorarlberger Tageszeitung
Plans to comeback next week at a french 60k near Paris and her goal this year is to try to make it back to top50

Quote:
„ Es war schwierig, erwachsen zu werden“

In den vergangenen Monaten ist es *ruhig geworden um Tamira Paszek. Doch die 26-Jährige, die vor elf Jahren ihr erstes WTA-Turnier gewann, will nach einer Auszeit wieder angreifen.

Sie haben seit September aufgrund von Krankheit und Verletzungen einzig im Februar beim Fed Cup gespielt und mussten die einzige Partie auf der Tour in den USA kurz darauf wegen einer Schulterverletzung aufgeben. Wie geht es Ihnen jetzt?
Paszek: Mir geht es schon wieder besser. Es war eine langwierige Geschichte nach der Operation im Herbst. Ich wollte mir bewusst genügend Zeit lassen, um sagen zu können, ich bin wieder zu 100 Prozent fit. Der Fed Cup mit drei Matches innerhalb weniger Tage war eine große Belastung, ich hatte dort zwischenzeitlich Probleme mit dem Oberschenkel, welche sich aber schnell wieder besserten. In Amerika kamen Schulterprobleme dazu. Dann fiel die Entscheidung, es macht mehr Sinn, wieder zurückzukommen und mich grundlegend vorzubereiten, bis ich sagen kann, jetzt bin ich wieder bereit.

Haben Sie die neuerliche Pause auch mental gebraucht?
Paszek: Das kann sein. Beim Fed Cup sind immer spezielle Emotionen im Spiel. Ich war davor vier Monate daheim und nach dem Länderkampf ziemlich müde vom Kopf her. Beim Fed Cup sind der Druck und die Erwartungen höher, und ich selbst bin deutlich emotionaler während des Spiels, weil ich nicht nur für mich, sondern für das ganze Land spiele.

Sie waren während Ihrer Zeit beim Fed Cup in Estland auf den Sozialen Netzwerken sehr aktiv und haben stets ihre Verbundenheit zum österreichischen Team betont. Welche Bedeutung hat der Fed Cup für Sie persönlich?
Paszek: Der Fed Cup hat für mich einen hohen Stellenwert. In den letzten Jahren war ich häufig verletzungsbedingt nicht dabei, was sehr schade war. Die Atmosphäre im Team ist super, und seit vergangenem Jahr haben wir eine geniale Stimmung in der Gruppe, und da macht es auch viel mehr Spaß, dabei zu sein. Der Fed Cup war schon zu Beginn, als wir zwei Auftritte in Dornbirn hatten (2007 und 2008; Anm.), etwas besonderes und lieferte stets Gänsehautfeeling. Ich hoffe, dass wir irgendwann wieder in eine Gruppe aufsteigen, in der ein wirklicher Fed Cup über drei Tage mit dem Duell eines Landes gegen das andere stattfindet.

Sie trainieren derzeit im Olympiazentrum Vorarlberg. Welche Schwerpunkte setzen Sie in Dornbirn?
Paszek: Priorität hat jetzt das Tennistraining, da die Fitness wieder mitspielt. Wir haben aber pro Woche drei intensive Einheiten Fitness im Olympiazentrum. Hier habe ich die optimalen Trainingsbedingungen auf meinem Weg zurück.

Wann werden Sie wieder in den Turnierbetrieb einsteigen?
Paszek: Ich habe für das 60.000-Euro-ITF-Turnier in Croissy-Beaubourg genannt. Das Turnier in Frankreich beginnt am 27. März. Mein kurzfristiges Ziel ist es, bis dann wieder voll fit und bereit zu sein.

Welches sind Ihre weiteren Ziele im Verlaufe der Saison 2017?
Paszek: Ich bin im Ranking auf Rang 202 zurückgefallen, was nach solch einer langen Pause ganz normal ist. In meiner Karriere bin ich schon öfter nach Verletzungen in der Rangliste weit hinten gestanden und war nach ein paar Monaten wieder in den Top 100. Mein größtes Ziel ist, dass der Kopf frei ist. Ich weiß, dass ich mich die vergangenen vier Jahre unter meinem Wert und unter den Möglichkeiten, die ich habe, verkauft habe. Als Athlet ist es schwierig zu akzeptieren, dass man so schlecht dasteht wie noch nie zuvor in der Karriere. Mein mittelfristiges Ziel ist, vermehrt WTA-Turniere zu spielen und mich eher bei größeren Turnieren durch die Qualifikation kämpfe und so Schritt für Schritt Matches und Punkte sammle, als nur bei kleinen Turnieren zu starten. Es wird sicher einige Zeit dauern, und ich erwarte mir keine Wunder, aber mein ganzes Team inklusive mir ist bereit, diesen Weg zu gehen.

Haben Sie sich eine bestimmte Platzierung zum Saisonende als Ziel gesetzt?
Paszek: Man muss sich immer hohe Ziele setzen. Und wie schon in den Vorjahren peile ich die Top 50 an. Natürlich ist das sehr ambitioniert, aber im Tennis ist vieles möglich. Zwei, drei gute Wochen können den Aufschwung einleiten. Ich möchte allerdings weniger ans Ranking denken, sondern an den Prozess. An jeden Tag, an jedes Training, an den Weg, der natürlich einige Zeit dauern wird.

Sie haben im Tennis schon vieles erlebt, sind dreifache Turniersiegerin, waren unter den Top 30 der Welt und standen bereits zwei Mal im Wimbledon-Viertelfinale. Ist es für Sie schwierig, sich für kleine Challenger-Turniere zu motivieren?
Paszek: Ich muss zugeben, es ist etwas ganz anderes. Anderer*seits ist das mein Job, egal, ob ich bei einem Grand Slam oder einem 25er auf dem Platz stehe. So professionell muss ein Tennisprofi sein, um zu sagen, egal, wo ich auf den Platz gehe: Ich spiele, um zu gewinnen. Das war nicht immer einfach, gerade in den letzten Jahren, weil ich davor kaum Challenger ge*spielt habe. Das ist wohl auch ein Mitgrund, warum ich eher bei größeren Turnieren starten will.

Wie hat sich Ihrer Meinung nach das Damentennis in den letzten Jahren entwickelt? Und was müssen Sie an ihrem Spiel ändern, um auch heute noch modern zu sein?
Paszek: Ich sollte wieder zu meinem aggressivem Spiel zurückfinden, um in der heutigen Zeit mit Powertennis, bei dem die Fitness ein großer Aspekt ist, reüssieren zu können. Meinen Spielwitz muss ich mir behalten, das war ohnehin meine Art und Weise zu spielen, nur ist mir die Aggressivität ein bisschen abhanden gekommen.

Was sind Ihrer Meinung nach die Hauptgründe, warum Sie sich nicht über eine längere Zeit in der absoluten Weltspitze halten konnten?
Paszek: Es findet natürlich eine Entwicklung statt. Mit 14 habe ich auf der Tour angefangen, mit 15 das erste WTA-Turnier gewonnen, mit 16 war ich auf Weltranglistenplatz 35 und habe die Schule abgebrochen. Das war für mich ein großer Einschnitt, weil es dann keinen normalen Alltag mehr gab. Da habe ich mich schwer zurechtgefunden, ich hatte viele Verletzungen, und es gab private Probleme. Das ist eine Lawine, die immer größer wird. Das macht es schwierig, erwachsen zu werden. Man denkt nicht mehr gleich und ist nicht mehr so unbeschwert. Dann kommt der Druck dazu, und man fängt an sich Gedanken zu machen. In meiner Karriere gab es viele Trainerwechsel. Wenn ich etwas ändern könnte, dann das. Ansonsten bereue ich nichts, weil ich immer der Meinung bin, dass alles einen Grund hat und jeder seinen Lebensweg geht. Meiner war vielleicht ein wenig steiniger als andere.

Sind Sie einverstanden mit der Aussage „Sie waren zu jung schon zu gut“?
Paszek: So würde ich es nicht sagen. Es gab viele, die sehr jung schon sehr stark waren, wie etwa Martina Hingis oder Jennifer Capriati. Es sind einfach einige Dinge unglücklich gelaufen. Ich habe vieles erlebt, was ich in meinem jungen Alter vielleicht nicht erleben hätte sollen. Die Selbstfindung hat dadurch vielleicht etwas länger gedauert.

Denken Sie manchmal an die Zeit nach der Karriere?
Paszek: Auf jeden Fall. Ich habe zuletzt mit meiner Mutter über verschiedene Alternativen von der Arbeit mit Tieren bis zum Job als Cobra-Beamtin gesprochen (lacht). Aber eine wirkliche Ahnung, in welche Richtung es gehen wird, habe ich noch nicht. Aber ich liebe Mode, das wäre auch eine Möglichkeit. Und ich würde sehr gerne weiterhin etwas für das Tennis und den Nachwuchs in Vorarlberg tun. Ich bin der Meinung, dass man etwas zurückgeben sollte.

Gab es ein Spiel in Ihrer Karriere, an das Sie regelmäßig zurückdenken?
Paszek: Es gibt ein paar. Etwa das Spiel gegen Justine Henin 2007 in Dubai. Ich war damals erst 16 Jahre alt. Dann natürlich das Finale in Eastbourne 2012 gegen Angelique Kerber. Und das Spiel, an das ich am häufigsten denke, war das Erstrundenmatch gegen Caroline Wozniacki am Centre Court 2012 in Wimbledon. Damals kämpften wir über drei Tage mit Regenpause. Für solche Begnungen vor Tausenden Zuschauern spiele ich Tennis.
Not A Fan is offline  
post #12 of 16 (permalink) Old Mar 21st, 2017, 10:00 PM Thread Starter
Senior Member
 
rucolo's Avatar
 
Join Date: Feb 2009
Posts: 26,918
                     
Re: Tamira Paszek 2017

@Not A Fan

Thanks for this interesting article !

Do you speak German ?

Serena: "We have great personalities like Jelena (Jankovic) on the tour."
Jelena: "If I had to pick someone after me, I'd pick Serena."

Good Luck
Serena Williams Maria Sharapova Jelena Jankovic
A. Radwanska V. Zvonareva C. Wozniacki N. Petrova M. Hingis
T. Paszek A. Chakvetadze K. Sprem J. Dokic I. Tulyaganova A. Myskina
GNTM 2017
rucolo is online now  
post #13 of 16 (permalink) Old Mar 21st, 2017, 10:31 PM
Senior Member
 
Not A Fan's Avatar
 
Join Date: Jan 2014
Posts: 7,211
                     
Re: Tamira Paszek 2017

Quote:
Originally Posted by rucolo View Post
@Not A Fan

Thanks for this interesting article !

Do you speak German ?
You're welcome.

And yes, I do speak german
Not A Fan is offline  
post #14 of 16 (permalink) Old Mar 21st, 2017, 10:38 PM Thread Starter
Senior Member
 
rucolo's Avatar
 
Join Date: Feb 2009
Posts: 26,918
                     
Re: Tamira Paszek 2017

Quote:
Originally Posted by Not A Fan View Post
You're welcome.

And yes, I do speak german


Are you Siebenbürger Sachse ?

Serena: "We have great personalities like Jelena (Jankovic) on the tour."
Jelena: "If I had to pick someone after me, I'd pick Serena."

Good Luck
Serena Williams Maria Sharapova Jelena Jankovic
A. Radwanska V. Zvonareva C. Wozniacki N. Petrova M. Hingis
T. Paszek A. Chakvetadze K. Sprem J. Dokic I. Tulyaganova A. Myskina
GNTM 2017
rucolo is online now  
post #15 of 16 (permalink) Old Mar 21st, 2017, 11:19 PM
Senior Member
 
Not A Fan's Avatar
 
Join Date: Jan 2014
Posts: 7,211
                     
Re: Tamira Paszek 2017

Quote:
Originally Posted by rucolo View Post


Are you Siebenbürger Sachse ?
No, but the school I've attended was for "Deutsch als Muttersprache", as in for the Siebenbürger Sachsen.
rucolo likes this.
Not A Fan is offline  
Reply

Quick Reply
Message:
Options

Register Now



In order to be able to post messages on the TennisForum.com forums, you must first register.
Please enter your desired user name, your email address and other required details in the form below.

User Name:
Password
Please enter a password for your user account. Note that passwords are case-sensitive.

Password:


Confirm Password:
Email Address
Please enter a valid email address for yourself.

Email Address:
OR

Log-in









Human Verification

In order to verify that you are a human and not a spam bot, please enter the answer into the following box below based on the instructions contained in the graphic.



Thread Tools
Show Printable Version Show Printable Version
Email this Page Email this Page



Posting Rules  
You may not post new threads
You may post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off
Trackbacks are On
Pingbacks are On
Refbacks are On

 
For the best viewing experience please update your browser to Google Chrome