Der Laberthread Vol.4 - TennisForum.com
 12Likes
Closed Thread
 
LinkBack Thread Tools
post #1 of 5015 (permalink) Old May 23rd, 2007, 10:55 PM Thread Starter
Senior Member
 
crazillo's Avatar
 
Join Date: Jul 2003
Location: Stuttgart, Germany
Posts: 36,289
                     
Der Laberthread Vol.4


FLAVIA PENNETTA

US OPEN CHAMPION 2015

Thank you for all these moments over the last years! Supported you until your final point!
crazillo is offline  
Sponsored Links
Advertisement
 
post #2 of 5015 (permalink) Old Nov 26th, 2013, 10:43 PM
Helpful User
 
Michael!'s Avatar
 
Join Date: Sep 2007
Location: South Germany
Posts: 58,891
                     
Re: Der Laberthread Vol.4

Vol.3

Viel Spaß beim Labern!

Michael! is offline  
post #3 of 5015 (permalink) Old Nov 26th, 2013, 11:11 PM
-LIFETIME MEMBER-
 
matthias's Avatar
 
Join Date: Sep 2001
Posts: 97,196
                     
Re: Der Laberthread Vol.4

@Katja - hat Petko für Sydney gemeldet?
hat ihr Trainer nicht getwittert das sie Brisbane/Melbourne/Paris spielen?
matthias is offline  
post #4 of 5015 (permalink) Old Nov 27th, 2013, 10:34 AM
Senior Member
 
Join Date: Jul 2011
Posts: 54,298
                     
Re: Der Laberthread Vol.4

Celeborn

Ja, sehe ich auch so..mag sie recht gerne..weiss nicht warum sie mich nicht begeistert, aber mögen ist schon mal was.
Saraya! is offline  
post #5 of 5015 (permalink) Old Nov 27th, 2013, 05:03 PM
Senior Member
 
Schnffy's Avatar
 
Join Date: Dec 2012
Posts: 7,504
                     
Re: Der Laberthread Vol.4

Noch mehr Sex im Amt
Schnffy is offline  
post #6 of 5015 (permalink) Old Nov 27th, 2013, 05:42 PM
-LIFETIME MEMBER-
 
matthias's Avatar
 
Join Date: Sep 2001
Posts: 97,196
                     
Re: Der Laberthread Vol.4

Ein Arbeitskollege ist Hardcore SPD Anhänger und hat vor 2 Monaten noch gesagt
das Adam die Zukunft der bayerischen SPD sei
matthias is offline  
post #7 of 5015 (permalink) Old Nov 27th, 2013, 07:56 PM
Senior Member
 
tennisfreak13's Avatar
 
Join Date: Apr 2012
Posts: 11,517
                     
Re: Der Laberthread Vol.4

Ob die wohl auch so ne Hetze treiber würde, wenn es Frauen gewesen wären. Also ich kann mir gut vorstellen dass es auch bei anderen Politikern, Vorständen usw. gerne mal vorkommt.
tennisfreak13 is offline  
post #8 of 5015 (permalink) Old Nov 27th, 2013, 08:07 PM
Senior Member
 
Join Date: Nov 2005
Posts: 12,491
                     
Re: Der Laberthread Vol.4

Quote:
Originally Posted by tennisfreak13 View Post
Ob die wohl auch so ne Hetze treiber würde, wenn es Frauen gewesen wären. Also ich kann mir gut vorstellen dass es auch bei anderen Politikern, Vorständen usw. gerne mal vorkommt.
Sogar im Zentrum der Macht - Bill und Monica können das bestätigen...
chaton is offline  
post #9 of 5015 (permalink) Old Nov 27th, 2013, 09:07 PM Thread Starter
Senior Member
 
crazillo's Avatar
 
Join Date: Jul 2003
Location: Stuttgart, Germany
Posts: 36,289
                     
Re: Der Laberthread Vol.4

Der neue Koalitionsvertrag ist ja schön und gut, aber ich bin der Meinung, dass hier wieder mal der Kardinalfehler begangen wird, in guten Zeiten nicht für schlechte Zeiten vorzusorgen. Und wer bezahlts? Wir natürlich. Manche rentenpolitischen Maßnahmen mögen ja sinnvoll und gerecht sein, aber ob das in 20 Jahren kein böser Bumerang wird?

FLAVIA PENNETTA

US OPEN CHAMPION 2015

Thank you for all these moments over the last years! Supported you until your final point!
crazillo is offline  
post #10 of 5015 (permalink) Old Nov 27th, 2013, 10:19 PM
Senior Member
 
Join Date: Nov 2005
Posts: 12,491
                     
Re: Der Laberthread Vol.4

Quote:
Originally Posted by crazillo View Post
Der neue Koalitionsvertrag ist ja schön und gut, aber ich bin der Meinung, dass hier wieder mal der Kardinalfehler begangen wird, in guten Zeiten nicht für schlechte Zeiten vorzusorgen. Und wer bezahlts? Wir natürlich. Manche rentenpolitischen Maßnahmen mögen ja sinnvoll und gerecht sein, aber ob das in 20 Jahren kein böser Bumerang wird?
Eigentlich ist das wichtigste aus meiner Sicht, die Folgen des über unsere Verhältnisse Lebens der Vergangenheit mal langsam abzumildern. Sprich: Die guten zeiten sollten genutzt werden, um in einem ersten Schritt einen ausgeglichenen Haushalt vorzulegen und um dann nachzulegen und die Schulden abzubauen. Immerhin machen die Zinszahlungen einen erheblichen Anteil des Haushaltes aus, Geld, dass man eigentlich besser nutzen könnte.

Leider tragen solche Entscheidungen erst sehr langsam und langfristig ihre Früchte, so dass niemand bereit ist, sie zu tragen. Denn die positiven Effekte erlebt diese Koalition ohnehin nicht mehr.

Und ich fürchte, an dieser Einstellung wird sich leider auch nicht viel ändern.
chaton is offline  
post #11 of 5015 (permalink) Old Nov 27th, 2013, 10:23 PM
Senior Member
 
tennisfreak13's Avatar
 
Join Date: Apr 2012
Posts: 11,517
                     
Re: Der Laberthread Vol.4

Ja Aber die Fehler wurden ja eigentlich schon in den 70/80 Jahren gemacht. Allein schon der Generationenvertrag. Also das ist alles ne Denke als die Kinder immer mehr wurden und die Haushaltspolitik macht immer noch den Eindruck als würde alle 30 Jahre mal nen Krieg kommen und sowieso alles auf Null setzten, bzw. das die Regierung zumindst die Option hat sich alle paar Jahrzente mal mit einer großen Gelddruckaktion der Schulden zu entledigen. Das sind dann 10 richtig böse Jahre, aber dann gehts es erst mal wieder aufwärts. Aber ich glaub keiner will weder einen Krieg oder eine Hyperinflation damit danach erst mal wieder 30 Jahre alles super läuft.

Im Bereich der Netzpolitik stehen die Zeichen ja auch auf Überwachung und strenge verfolung von Urheberrechtsverletzungen.

Dazu dann noch diese Mietpreisbremse, deren Folgen sicher in ein paar Jahren zu sehen sein werden. Es wird dann halt nur noch in den Gebieten gebaut und saniert, wo der Mietpreis jetzt schon entsprechend hoch ist, der Rest wird langsam verfallen. Dazu dann sicher noch jede Menge Schwargeschäfte hintenrum, wenn dann nicht als Nebenkosten usw. genarnt halt gleich Schwarz auf die Hand, bzw. irgendwelche Juristen können sich da schon was einfallen lassen. Zur Not wird das ganze dann halt nicht mehr als Mietwohung sondern Ferienwohnung vermietet.
tennisfreak13 is offline  
post #12 of 5015 (permalink) Old Nov 28th, 2013, 08:05 AM
-LIFETIME MEMBER-
 
matthias's Avatar
 
Join Date: Sep 2001
Posts: 97,196
                     
Re: Der Laberthread Vol.4

Quote:
Originally Posted by tennisfreak13 View Post
Ja Aber die Fehler wurden ja eigentlich schon in den 70/80 Jahren gemacht. Allein schon der Generationenvertrag. Also das ist alles ne Denke als die Kinder immer mehr wurden und die Haushaltspolitik macht immer noch den Eindruck als würde alle 30 Jahre mal nen Krieg kommen und sowieso alles auf Null setzten, bzw. das die Regierung zumindst die Option hat sich alle paar Jahrzente mal mit einer großen Gelddruckaktion der Schulden zu entledigen. Das sind dann 10 richtig böse Jahre, aber dann gehts es erst mal wieder aufwärts. Aber ich glaub keiner will weder einen Krieg oder eine Hyperinflation damit danach erst mal wieder 30 Jahre alles super läuft.

Im Bereich der Netzpolitik stehen die Zeichen ja auch auf Überwachung und strenge verfolung von Urheberrechtsverletzungen.

Dazu dann noch diese Mietpreisbremse, deren Folgen sicher in ein paar Jahren zu sehen sein werden. Es wird dann halt nur noch in den Gebieten gebaut und saniert, wo der Mietpreis jetzt schon entsprechend hoch ist, der Rest wird langsam verfallen. Dazu dann sicher noch jede Menge Schwargeschäfte hintenrum, wenn dann nicht als Nebenkosten usw. genarnt halt gleich Schwarz auf die Hand, bzw. irgendwelche Juristen können sich da schon was einfallen lassen. Zur Not wird das ganze dann halt nicht mehr als Mietwohung sondern Ferienwohnung vermietet.
Bin nicht so drin in der Thematik, aber was wäre ein alternative zur Mietpreisbremse?
bezahlbarer Wohnraum wird ja in städten wie München/Hamburg etc schon knapp.
Ich bin zwar auch nicht dafür das alles reguliert wird, aber bei den Mieten kann man ja nicht nach "der finanz starke überlebt, der finanzschwache stirbt" vorgehen.
oder seh ich das falsch?
matthias is offline  
post #13 of 5015 (permalink) Old Nov 28th, 2013, 08:07 AM
-LIFETIME MEMBER-
 
matthias's Avatar
 
Join Date: Sep 2001
Posts: 97,196
                     
Re: Der Laberthread Vol.4

Quote:
Originally Posted by crazillo View Post
Manche rentenpolitischen Maßnahmen mögen ja sinnvoll und gerecht sein, aber ob das in 20 Jahren kein böser Bumerang wird?
meinst du Absenkung des Rentenbeitrags, oder den Renteneintritt mit 63 wenn man 45 Beitragsjahre hat?
matthias is offline  
post #14 of 5015 (permalink) Old Nov 28th, 2013, 08:35 AM
Senior Member
 
Tim.'s Avatar
 
Join Date: Oct 2012
Posts: 11,695
                     
Re: Der Laberthread Vol.4

Quote:
Originally Posted by matthias View Post
Bin nicht so drin in der Thematik, aber was wäre ein alternative zur Mietpreisbremse?
bezahlbarer Wohnraum wird ja in städten wie München/Hamburg etc schon knapp.
Ich bin zwar auch nicht dafür das alles reguliert wird, aber bei den Mieten kann man ja nicht nach "der finanz starke überlebt, der finanzschwache stirbt" vorgehen.
oder seh ich das falsch?
Eine Alternative zur Mietpreisbremse wäre einfach nicht 700 Euro für eine 30qm Wohnung zu zahlen.

Mal im Ernst: Ich denke dass eine Mietpreisbremse dazu führen würde, dass der eh schon knappe Wohnraum noch knapper werden würde. Warum soll ich meine Wohnung vermieten, wenn ich dadurch nicht genug Geld reinbekomme? Warum soll ich meine Wohnung renovieren, wenn ich die Kosten dafür nicht mehr über meinen Mieter reinbekomme? Die Wohnqualität würde definitiv leiden, und vieles würde tatsächlich verfallen.

Es muss eine andere Lösung geben, allerdings fällt mir keine gute ein..
Tim. is offline  
post #15 of 5015 (permalink) Old Nov 28th, 2013, 08:40 AM
Senior Member
 
Tim.'s Avatar
 
Join Date: Oct 2012
Posts: 11,695
                     
Re: Der Laberthread Vol.4

Quote:
Originally Posted by chaton View Post
Eigentlich ist das wichtigste aus meiner Sicht, die Folgen des über unsere Verhältnisse Lebens der Vergangenheit mal langsam abzumildern. Sprich: Die guten zeiten sollten genutzt werden, um in einem ersten Schritt einen ausgeglichenen Haushalt vorzulegen und um dann nachzulegen und die Schulden abzubauen. Immerhin machen die Zinszahlungen einen erheblichen Anteil des Haushaltes aus, Geld, dass man eigentlich besser nutzen könnte.

Leider tragen solche Entscheidungen erst sehr langsam und langfristig ihre Früchte, so dass niemand bereit ist, sie zu tragen. Denn die positiven Effekte erlebt diese Koalition ohnehin nicht mehr.

Und ich fürchte, an dieser Einstellung wird sich leider auch nicht viel ändern.
Ich fürchte, dass das nicht nur für die Politik gilt, sondern auch für unsere Gesellschaft. Die Deutschen würden doch keine Partei wählen, die den Haushalt regulieren möchte. Das will ich erstmal sehen..
Tim. is offline  
Closed Thread

Quick Reply
Message:
Options

Register Now



In order to be able to post messages on the TennisForum.com forums, you must first register.
Please enter your desired user name, your email address and other required details in the form below.

User Name:
Password
Please enter a password for your user account. Note that passwords are case-sensitive.

Password:


Confirm Password:
Email Address
Please enter a valid email address for yourself.

Email Address:
OR

Log-in









Human Verification

In order to verify that you are a human and not a spam bot, please enter the answer into the following box below based on the instructions contained in the graphic.



Thread Tools
Show Printable Version Show Printable Version
Email this Page Email this Page



Posting Rules  
You may not post new threads
You may post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off
Trackbacks are On
Pingbacks are On
Refbacks are On

 
For the best viewing experience please update your browser to Google Chrome