Roland Garros 2013 - Page 310 - TennisForum.com
Reply
 
LinkBack Thread Tools
post #4636 of 4647 (permalink) Old Jun 10th, 2013, 11:13 AM
Let's have a kiki!
 
Adrian.'s Avatar
 
Join Date: Jan 2008
Location: Dahoam
Posts: 101,912
                     
Re: Roland Garros 2013

Quote:
Originally Posted by Fury View Post
Tja, war falsch, sie hat jetzt 180.

Übrigens hat die Regionalzeitung in Fury-Town heute ganz groß über Serena berichtet, mittelgroße Texte gabs über Nadal und die deutschen Junior-Erfolge. Ungewohnte Gewichtung deutscher Sportjournalisten.


MK
Adrian. is offline  
Sponsored Links
Advertisement
 
post #4637 of 4647 (permalink) Old Jun 10th, 2013, 11:23 AM Thread Starter
Senior Member
 
Join Date: Jan 2002
Posts: 38,688
                     
Re: Roland Garros 2013

Aus der FAZ: http://www.faz.net/aktuell/sport/meh...-12215765.html

Quote:
Das Plakat, das einige deutsche Zuschauer beim Damen-Finale der French Open auf dem Court Philippe Chatrier angebracht hatten, drückte aus, was viele Tennisfans hierzulande denken. "We miss you Steffi" stand da zu lesen, und im Grunde könnte man das jederzeit um zwei Namen erweitern - auch die sportlichen Erfolge der Herren Boris Becker und Michael Stich werden ja schmerzlich vermisst. Es war die Zeit, als deutsche Spieler wie selbstverständlich noch eine Hauptrolle spielten, wenn die großen Turniere in ihre entscheidende Phase gingen.

Seitdem suchen die Deutschen ihren nächsten Superstar, der eine ganze Sportart wieder flottmachen könnte. Denn das Interesse an Tennis hat mit dem Abdanken der Protagonisten stark nachgelassen - aus dem öffentlich-rechtlichen und dem frei empfangbaren Privatfernsehen ist Tennis in Deutschland bis auf wenige Ausnahmen verschwunden oder bei kleinen Spartensendern versteckt, was von vornherein eine magere Einschaltquote nach sich zieht und den Kreislauf des Niedergangs befördert.

Von der aktuellen Generation ist bei allem Respekt vor ihrer Leistung nicht zu erwarten, dass einer oder eine aus ihrer Mitte zu jener Lokomotive wird, die das deutsche Tennis aus ihrem Schattendasein auf die Sonnenseite zieht. Tommy Haas hätte das Zeug, aber mit 35 Jahren ist das Ende seiner Karriere absehbar. Haas war vor elf Jahren schon einmal Weltranglistenzweiter, was im damals noch von den großen Erfolgen verwöhnten Deutschland aber weitgehend unbemerkt blieb, da ihm ein Grand-Slam-Titel fehlte. Zudem war die Marketingarbeit in eigener Sache in jener Zeit damals weder eine Stärke des Spielers geschweige denn seiner Agentur.

Dass mit Antonia Lottner und Alexander Zverev gleich zwei 16 Jahre alte Talente aus Deutschland zu den Finalspielen ihrer Jugendklasse in Paris antraten, ist ein Hoffnungsschimmer - nicht mehr, aber trotz ihrer Niederlagen auch nicht weniger. Es hat viele Juniorenfinalisten bei den Grand-Slam-Turnieren gegeben, denen eine große Karriere gelang (Roger Federer, Andy Murray, Andy Roddick, Martina Hingis oder Viktoria Azarenka), aber genau so viele, von denen man danach wenig oder gar nichts mehr gehört hat. Beim Übergang zu den Profis entstehen die größten Probleme und werden die gravierendsten Fehler gemacht. Gerade in Deutschland, wo mehr Wert auf die duale Ausbildung Schule und Sport gelegt wird, ist der Reibungsverlust hoch. Doch einen Königsweg, wie man beständig Grand-Slam-Sieger formt, haben auch die anderen Nationen nicht gefunden. Vergleicht man die Karrierewege der Stars, ergeben sich viele individuelle Varianten. Es gab damals keinen Grund, warum Deutschland so erfolgreich war, und jetzt keinen, warum nicht wieder ungewöhnliche Hochbegabte auftauchen sollten. Nur wegen einer guten Struktur findet man sie aber nicht - sie werden geboren.

Last edited by mk27; Jun 10th, 2013 at 02:20 PM.
mk27 is offline  
post #4638 of 4647 (permalink) Old Jun 10th, 2013, 02:29 PM
Senior Member
 
Join Date: Nov 2005
Posts: 12,491
                     
Re: Roland Garros 2013

Quote:
Originally Posted by mk27 View Post
Am Schluss steht da sehr viel Wahres: Man kann sich eben keine Ausnahmespieler backen.
chaton is offline  
post #4639 of 4647 (permalink) Old Jun 10th, 2013, 02:30 PM Thread Starter
Senior Member
 
Join Date: Jan 2002
Posts: 38,688
                     
Re: Roland Garros 2013

Dort wird aber auch zum x-ten Mal Graf als Maßstab genommen.
mk27 is offline  
post #4640 of 4647 (permalink) Old Jun 10th, 2013, 02:38 PM
Senior Member
 
Johnbert's Avatar
 
Join Date: Jul 2011
Posts: 6,999
                     
Re: Roland Garros 2013

Quote:
Originally Posted by mk27 View Post
Dort wird aber auch zum x-ten Mal Graf als Maßstab genommen.
die gräfin kann natürlich kein maßstab sein. die amis werden auch so schnell keine zweite silliams haben.

man hat ja an sich keine schlechten spielerinnen. kerber und lisicki standen schon in gs-halbfinals, petko vor ihrer verletzungsmisere in mehreren viertelfinals. so schwach ist das nicht. reisst halt natürlich in deutschland niemanden vom hocker, der sich jetzt nicht mit tennis beschäftigt. da muss schon ein gs-sieg her.
Johnbert is offline  
post #4641 of 4647 (permalink) Old Jun 10th, 2013, 02:45 PM Thread Starter
Senior Member
 
Join Date: Jan 2002
Posts: 38,688
                     
Re: Roland Garros 2013

Quote:
Originally Posted by Johnbert View Post
die gräfin kann natürlich kein maßstab sein. die amis werden auch so schnell keine zweite silliams haben.

man hat ja an sich keine schlechten spielerinnen. kerber und lisicki standen schon in gs-halbfinals, petko vor ihrer verletzungsmisere in mehreren viertelfinals. so schwach ist das nicht. reisst halt natürlich in deutschland niemanden vom hocker, der sich jetzt nicht mit tennis beschäftigt. da muss schon ein gs-sieg her.
Das Problem ist eben, dass durch Grafs Erfolge, den Leuten gar nicht mehr klar ist, was schon ein VF oder HF bei einem Grand Slam bedeuten. Es haben insgesamt nur 3 deutsche Damen in der weit über 100-jährigen Geschichte der Grand Slams Titel im Einzel gewinnen können. Neben Graf noch Cilly Aussem und Hilde Krahwinkel, was aber schon 75 bis 80 Jahre zurückliegt. Selbst Damen wie Masthoff (FO-Finalistin), Hanika (FO-Finalistin, Masters-Siegerin), Kohde-Kilsch (3x HF bei Grand Slams in einem Jahr) oder auch Huber (AO-Finalistin) stehen da im Schatten. Ein GS-Sieg ist eben deutlich seltener vorgekommen als ein WM-Titel in der Leichtathletik oder im Schwimmen oder halt im Wintersport.


Bin mal gespannt, was in der Schweiz nach der Ära Federer passieren wird. In Belgien hat das Interesse ja auch rapide abgenommen, obwohl man mit Flipkens und Wickmayer noch ganz ordentliche Spielerinnen hat.
mk27 is offline  
post #4642 of 4647 (permalink) Old Jun 10th, 2013, 07:23 PM
KV
Senior Member
 
KV's Avatar
 
Join Date: Jun 2003
Location: Under the deep blue sky
Posts: 198,939
                     
Re: Roland Garros 2013

[QUOTE=mk27;29409033]Das Problem ist eben, dass durch Grafs Erfolge, den Leuten gar nicht mehr klar ist, was schon ein VF oder HF bei einem Grand Slam bedeuten. Es haben insgesamt nur 3 deutsche Damen in der weit über 100-jährigen Geschichte der Grand Slams Titel im Einzel gewinnen können. Neben Graf noch Cilly Aussem und Hilde Krahwinkel, was aber schon 75 bis 80 Jahre zurückliegt. Selbst Damen wie Masthoff (FO-Finalistin), Hanika (FO-Finalistin, Masters-Siegerin), Kohde-Kilsch (3x HF bei Grand Slams in einem Jahr) oder auch Huber (AO-Finalistin) stehen da im Schatten. Ein GS-Sieg ist eben deutlich seltener vorgekommen als ein WM-Titel in der Leichtathletik oder im Schwimmen oder halt im Wintersport.


Bin mal gespannt, was in der Schweiz nach der Ära Federer passieren wird. In Belgien hat das Interesse ja auch rapide abgenommen, obwohl man mit Flipkens und Wickmayer noch ganz ordentliche Spielerinnen hat.[/QUOTE]Jo, in meinem Umfeld wird ganz selten über Flipkens/Wickmayer geredet. Aber in den Zeiten von Graf/Evert/Navratilova/McEnroe/Connors/Becker/Stich/Noah/Leconte u.a. spielten war das Interesse da, unabhängig von den belgischen Spieler bzw Spielerinnen.
KV is offline  
post #4643 of 4647 (permalink) Old Jun 15th, 2013, 10:37 AM
Senior Member
 
crazillo's Avatar
 
Join Date: Jul 2003
Location: Stuttgart, Germany
Posts: 36,289
                     
Re: Roland Garros 2013

Quote:
Originally Posted by mk27 View Post
Das Problem ist eben, dass durch Grafs Erfolge, den Leuten gar nicht mehr klar ist, was schon ein VF oder HF bei einem Grand Slam bedeuten. Es haben insgesamt nur 3 deutsche Damen in der weit über 100-jährigen Geschichte der Grand Slams Titel im Einzel gewinnen können. Neben Graf noch Cilly Aussem und Hilde Krahwinkel, was aber schon 75 bis 80 Jahre zurückliegt. Selbst Damen wie Masthoff (FO-Finalistin), Hanika (FO-Finalistin, Masters-Siegerin), Kohde-Kilsch (3x HF bei Grand Slams in einem Jahr) oder auch Huber (AO-Finalistin) stehen da im Schatten. Ein GS-Sieg ist eben deutlich seltener vorgekommen als ein WM-Titel in der Leichtathletik oder im Schwimmen oder halt im Wintersport.

Bin mal gespannt, was in der Schweiz nach der Ära Federer passieren wird. In Belgien hat das Interesse ja auch rapide abgenommen, obwohl man mit Flipkens und Wickmayer noch ganz ordentliche Spielerinnen hat.
Deswegen vertrete ich ja die These, dass ein Tennis-Boom wie durch Graf / Federer, Hingis / Clijsters, Henin kurzfristig (für die Zeit der aktiven Karriere) gut für den Sport im Land sind, langfristig aber sogar destruktiv sein können, weil eben die Erwartungen unrealistisch werden.

FLAVIA PENNETTA

US OPEN CHAMPION 2015

Thank you for all these moments over the last years! Supported you until your final point!
crazillo is offline  
post #4644 of 4647 (permalink) Old Jun 15th, 2013, 10:56 AM Thread Starter
Senior Member
 
Join Date: Jan 2002
Posts: 38,688
                     
Re: Roland Garros 2013

Quote:
Originally Posted by crazillo View Post
Deswegen vertrete ich ja die These, dass ein Tennis-Boom wie durch Graf / Federer, Hingis / Clijsters, Henin kurzfristig (für die Zeit der aktiven Karriere) gut für den Sport im Land sind, langfristig aber sogar destruktiv sein können, weil eben die Erwartungen unrealistisch werden.
Sieht man auch in den USA, wo die Herren jetzt bald 10 Jahre auf einen Grand Slam Titel warten und ein Ende ist nicht in Sicht. Dort verschwindet Tennis auch immer mehr und mehr in kleinere Spartenkanäle. Selbst die US Open wird es bald nicht mehr bei CBS zu sehen geben.
mk27 is offline  
post #4645 of 4647 (permalink) Old Jun 16th, 2013, 11:04 AM
Senior Member
 
Join Date: Jun 2006
Posts: 7,798
                     
Re: Roland Garros 2013

Quote:
Originally Posted by Johnbert View Post
die gräfin kann natürlich kein maßstab sein. die amis werden auch so schnell keine zweite silliams haben.

man hat ja an sich keine schlechten spielerinnen. kerber und lisicki standen schon in gs-halbfinals, petko vor ihrer verletzungsmisere in mehreren viertelfinals. so schwach ist das nicht. reisst halt natürlich in deutschland niemanden vom hocker, der sich jetzt nicht mit tennis beschäftigt. da muss schon ein gs-sieg her.
Das stimmt, so eine Spielerin wie Graf wird es sowieso nicht noch ein zweites Mal geben. Anke Huber stand ja selbst auch immer im Schatten von Steffi, obwohl sie ja auch immerhin 12 Turniersiege und ein Grand Slam Finale verbuchen konnte.

Carina Witthöft / Mona Barthel / Annika Beck / Andrea Petkovic / Angelique Kerber / Anna-Lena Friedsam / Kimiko Date Krumm / Dinah Pfizenmaier / Mandy Minella
DaMatz is offline  
post #4646 of 4647 (permalink) Old Jun 16th, 2013, 11:42 AM
Guest
 
Join Date: Jul 2012
Location: We speak here bad English
Posts: 610
                     
Re: Roland Garros 2013

Quote:
Originally Posted by crazillo View Post
Deswegen vertrete ich ja die These, dass ein Tennis-Boom wie durch Graf / Federer, Hingis / Clijsters, Henin kurzfristig (für die Zeit der aktiven Karriere) gut für den Sport im Land sind, langfristig aber sogar destruktiv sein können, weil eben die Erwartungen unrealistisch werden.
Schöne falsche These. Ohne Graf und Becker wäre Tennis heute auch nicht erfolgreicher - Frauentennis schon gar nicht. Der Zeitgeist ändert sich, Tennis ist out, ob mit oder ohne die Erfolge vor 2-3 Jahrzehnten.

Aber wer weiß, Trends ändern sich schneller als wir gucken können. Kann durchaus sein, dass Tennis in 6 Jahren wieder der absolute Überflieger ist. Irgendeine Spielerin, die einen Boom auslöst. Irgendeine Regeländerung, die den Sport attraktiver macht. Irgendeine technische Weiterentwicklung, die dem Tennis entgegen kommt. Irgendeine mediale Kooperation, mit ungeahnten Auswirkungen. Die Zukunft ist immer anders - und meist sogar verdammt sehr anders.

Last edited by xxxxxxxxxxxHoly Father; Jun 16th, 2013 at 12:16 PM.
xxxxxxxxxxxHoly Father is offline  
post #4647 of 4647 (permalink) Old Jun 16th, 2013, 03:52 PM
Senior Member
 
Join Date: Sep 2012
Location: In the Slaughterhouse
Posts: 7,805
                     
Re: Roland Garros 2013

Quote:
Originally Posted by crazillo View Post
Deswegen vertrete ich ja die These, dass ein Tennis-Boom wie durch Graf / Federer, Hingis / Clijsters, Henin kurzfristig (für die Zeit der aktiven Karriere) gut für den Sport im Land sind, langfristig aber sogar destruktiv sein können, weil eben die Erwartungen unrealistisch werden.
Destruktiv? Das würde ja heißen, dass man besser keine großen Erfolge hat, weil es danach nur abwärts gehen kann. Weiter gedacht, dürfte man auf nichts hoffen, weil man dann enttäuscht werden könnte. Nee, die These gefällt mir nicht.

Übrigens können Erfolge dazu führen, dass ein paar mehr Kids Lust auf Tennis bekommen. Das ist doch auch positiv. Jedenfalls wenn der Verband was draus macht.

Andrea Petkovic
Dinah * Angie * Annika * Julia * Sam * Vika * Bára * Lucie * Robi * Casey * Ash
Fury is offline  
Reply

Quick Reply
Message:
Options

Register Now



In order to be able to post messages on the TennisForum.com forums, you must first register.
Please enter your desired user name, your email address and other required details in the form below.

User Name:
Password
Please enter a password for your user account. Note that passwords are case-sensitive.

Password:


Confirm Password:
Email Address
Please enter a valid email address for yourself.

Email Address:
OR

Log-in









Human Verification

In order to verify that you are a human and not a spam bot, please enter the answer into the following box below based on the instructions contained in the graphic.



Thread Tools
Show Printable Version Show Printable Version
Email this Page Email this Page



Posting Rules  
You may not post new threads
You may post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off
Trackbacks are On
Pingbacks are On
Refbacks are On

 
For the best viewing experience please update your browser to Google Chrome