Australian Open 2013 - Page 64 - TennisForum.com

Reply
 
LinkBack Thread Tools
post #946 of 1037 (permalink) Old Jan 24th, 2013, 09:07 AM
Senior Member
 
crazillo's Avatar
 
Join Date: Jul 2003
Location: Stuttgart, Germany
Posts: 36,131
                     
Re: Australian Open 2013

Quote:
Originally Posted by mk27 View Post
Lis Abschneiden zeigt einmal mehr, was für eine Chance hier Görges hatte.
Sehe ich anders. Li Na ist stärker als Görges.

FLAVIA PENNETTA

US OPEN CHAMPION 2015

Thank you for all these moments over the last years! Supported you until your final point!
crazillo is offline  
Sponsored Links
Advertisement
 
post #947 of 1037 (permalink) Old Jan 24th, 2013, 09:23 AM
Senior Member
 
Join Date: Sep 2012
Location: In the Slaughterhouse
Posts: 7,559
                     
Re: Australian Open 2013

Egal wie das Finale ausgeht, es ist ein großartiger Erfolg für Li. Und Görges kann sich auch freuen. Den blöden Netzball hat sie sicher inzwischen abgehakt und weiß, dass sie auch ohne ihn kaum gewonnen hätte. Aber auch, dass sie von den Top 10 so weit gar nicht entfernt ist. Das ist schließlich ihr Ziel.

Andrea Petkovic
Dinah * Angie * Annika * Julia * Sam * Vika * Bára * Lucie * Roby * Casey * Ash
Fury is offline  
post #948 of 1037 (permalink) Old Jan 24th, 2013, 09:36 AM
Senior Member
 
Saraya!'s Avatar
 
Join Date: Jul 2011
Posts: 52,128
                     
Re: Australian Open 2013

Diese Azarenka hat sich wieder was geleistet da in diesm SF..also so was verlogenes...

hoffe Li gewinnt das Endspiel, dann ist Serena wieder die #1.
Saraya! is offline  
post #949 of 1037 (permalink) Old Jan 24th, 2013, 09:38 AM
Senior Member
 
Join Date: May 2011
Posts: 6,135
                     
Re: Australian Open 2013

Quote:
Originally Posted by Patrick345 View Post
Das war auch eine andere Na Li. Super Na wurde praktisch durch diesen vergebenen Satzball geboren, ähnlich wie sie letztes Jahr von dem identischen eigenen Fehler gegen Clijsters zerstört wurde. Hätte Na Li gegen Görges von Anfang an so aufgespielt wie heute wäre Görges mit zwei Spielen vom Platz gegangen. Aber grundsätzlich natürlich alles richtig. Gegen Na Li darf man verlieren, gegen solche Spielerinnen wie Rus oder Pliskova nicht.
Das ist mMn immer sehr relativ und nicht so eindeutig zu sagen.
Natürlich kann Li über längere Strecken eines Spieles gewöhnlich ein höheres Niveau anbieten als Julia, und das macht eigentlich den Unterschied aus.
Wenn jemand schwächer spielt als er es gewöhnlich kann, liegt die eigene Schwäche und das Ausmaß der eigenen Verunsicherung eben auch an der Stärke der Gegnerin, in dem Fall an Julia.
Im Damentennis, wo das spielerische und athletische Niveau insgesamt deutlich niedriger ist als im Herrentennis, spielen solche Dinge eine Rolle und man kann das ständig beobachten, auch im Topbereich.
Spiele wie z.B. Azarenka gegen Williams bei den US Open, wo beide Spielerinnen über sich hinauswachsen, gibt es eben nur alle Jubeljahre im Damentennis heutzutage.

Es kann natürlich auch sein das Li Julia unterschätzt hat und überheblich in die Partie gegangen ist.
Ich hatte nicht den Eindruck, so wie der erste Satz verlaufen ist, ist aber Ansichtssache.
Man könnte es auch so sehen -
In dem Maße wie Li Na nach dem gewonnenen ersten Satz sicherer wurde hat Julia dann nachgelassen. In dem Moment wo sie den Satz hergeschenkt hatte war eigentlich klar das das Spiel gelaufen war.
Ob Julia das Spiel hätte gewinnen können, wenn sie den 1. Satz gewonnen hätte, ist noch mal eine andere Frage.

Last edited by joy division; Jan 24th, 2013 at 10:11 AM.
joy division is offline  
post #950 of 1037 (permalink) Old Jan 24th, 2013, 09:57 AM
Senior Member
 
Katja's Avatar
 
Join Date: Aug 2012
Posts: 34,511
                     
Re: Australian Open 2013

Weder davor noch danach hatte eine Spielerin Satzball gegen Li. Kann natürlich sein, dass Li ausgerechnet den einen Satz keine Lust hatte, so dass die gehbehinderte Görges mit ihrer Nichtmal-Top-500-Rückhand Satzball hatte, den Li dann per Telekinese souverän abgewehrt hat.

Oder Görges kann doch ganz ok Tennis spielen, aber ist mental halt noch nicht so stabil. Aber das ist sehr unwahrscheinlich.
Katja is offline  
post #951 of 1037 (permalink) Old Jan 24th, 2013, 10:07 AM
Senior Member
 
Join Date: Aug 2011
Posts: 2,247
                     
Re: Australian Open 2013

Quote:
Originally Posted by Fury View Post
Egal wie das Finale ausgeht, es ist ein großartiger Erfolg für Li. Und Görges kann sich auch freuen. Den blöden Netzball hat sie sicher inzwischen abgehakt und weiß, dass sie auch ohne ihn kaum gewonnen hätte. Aber auch, dass sie von den Top 10 so weit gar nicht entfernt ist. Das ist schließlich ihr Ziel.
Wenn du dir ihre Kommentare nach dem Spiel anguckst, sieht sie das - zum Glück - anders. Was wäre das auch für eine Einstellung nicht daran zu glauben die Topleute schlagen zu können? Keine Spielerin ist unschlagbar und natürlich hätte dieser eine Satzball, wenn sie ihn verwandelt hätte, zu einem ganz anderen Spielverlauf geführt, an dessen Ende sie vielleicht als Siegerin vom Platz gegangen wäre. Das ist, was sie weiß und hoffentlich antreibt, es nächstes Mal besser zu machen.
Dispeker is offline  
post #952 of 1037 (permalink) Old Jan 24th, 2013, 10:10 AM
Senior Member
 
Tecumseh's Avatar
 
Join Date: Dec 2012
Posts: 6,688
                     
Re: Australian Open 2013

Ich glaube , dass Li gegen Julia ein ganz normales Spiel gemacht hat und auch sehr motiviert war. Julia ist halt an einem richtig guten Tag in der Lage, auch die besten Spielerinnen in Bedrängnis zu bringen, was man ja auch gegen Azarenka in Wien sehen konnte. Man muss aber auch sagen, dass Li heute gegen Sharpie noch mal richtig was drauf gepackt hat und ich hoffe sehr, dass sie dieses Niveau auch im Finale bringen wird.
Tecumseh is offline  
post #953 of 1037 (permalink) Old Jan 24th, 2013, 10:16 AM
Senior Member
 
Join Date: Sep 2012
Location: In the Slaughterhouse
Posts: 7,559
                     
Re: Australian Open 2013

Quote:
Originally Posted by joy division View Post
Natürlich kann Li über längere Strecken eines Spieles gewöhnlich ein höheres Niveau anbieten als Julia, und das macht eigentlich den Unterschied aus.
Genau das hatte ich gemeint, und deswegen gehe ich davon aus, dass Li sich auch nach einem Satzverlust gesteigert hätte und Görges das Match nicht gewonnen hätte. Natürlich ist es ihr Ziel, die Top-Spielerinnen zu schlagen, und muss es auch sein. Aber so weit ist sie noch nicht, dazu fehlt es an Konstanz. Und das weiß sie doch auch.

Andrea Petkovic
Dinah * Angie * Annika * Julia * Sam * Vika * Bára * Lucie * Roby * Casey * Ash
Fury is offline  
post #954 of 1037 (permalink) Old Jan 24th, 2013, 10:16 AM
Senior Member
 
Join Date: May 2011
Posts: 6,135
                     
Re: Australian Open 2013

Im Interview nach dem Spiel gegen Sharapova auf Eurosport hat Li übrigens gesagt, das sie ihren Trainingsaufwand vor dieser Saison noch mal erheblich gesteigert hat.
Das scheint sich jetzt auszuzahlen.
Ich würde ihr den Titel sehr gönnen.
joy division is offline  
post #955 of 1037 (permalink) Old Jan 24th, 2013, 10:21 AM
Senior Member
 
Katja's Avatar
 
Join Date: Aug 2012
Posts: 34,511
                     
Re: Australian Open 2013

Niemand behauptet, dass Görges mit verwandeltem Satzball zwangsläufig jetzt im Finale stehen würde oder auch nur zwangsläufig das Match gewonnen hätte. Aber eine Chance war es definitiv, ein gewonnener Satz erhöht bei Best-of-3 die Gewinnwahrscheinlichkeit massiv, das letzte Match gegen Radwanska hat sie gewonnen und gegen Sharapova hat sie zuletzt 4-6 im 3. Satz verloren. Ärgern kann man sich darüber allemal, und wie Dispeker schon gesagt hat, tut sie das ja zum Glück selbst auch. Ihre größte Schwäche ist, dass es ihr schwer fällt, die notwendige Intensität/Konzentration lange genug aufrecht zu erhalten. Man hat ja gegen Zheng am Ende gesehen, wie sie nach jedem Punkt neu versucht hat sich selbst anzufeuern.

Quote:
Originally Posted by joy division View Post
Im Interview nach dem Spiel gegen Sharapova auf Eurosport hat Li übrigens gesagt, das sie ihren Trainingsaufwand vor dieser Saison noch mal erheblich gesteigert hat.
Das scheint sich jetzt auszuzahlen.
Ich würde ihr den Titel sehr gönnen.
Ich mag Li allein schon wegen der Interviews.
Katja is offline  
post #956 of 1037 (permalink) Old Jan 24th, 2013, 10:27 AM
Senior Member
 
Join Date: Aug 2011
Posts: 2,247
                     
Re: Australian Open 2013

Quote:
Originally Posted by Fury View Post
Genau das hatte ich gemeint, und deswegen gehe ich davon aus, dass Li sich auch nach einem Satzverlust gesteigert hätte und Görges das Match nicht gewonnen hätte. Natürlich ist es ihr Ziel, die Top-Spielerinnen zu schlagen, und muss es auch sein. Aber so weit ist sie noch nicht, dazu fehlt es an Konstanz. Und das weiß sie doch auch.
Nach der Logik hätte sie auch nicht Radwanska bei den Olympischen Spielen schlagen dürfen.
Dispeker is offline  
post #957 of 1037 (permalink) Old Jan 24th, 2013, 10:39 AM
Senior Member
 
Join Date: May 2011
Posts: 6,135
                     
Re: Australian Open 2013

Quote:
Originally Posted by Fury View Post
Genau das hatte ich gemeint, und deswegen gehe ich davon aus, dass Li sich auch nach einem Satzverlust gesteigert hätte und Görges das Match nicht gewonnen hätte. Natürlich ist es ihr Ziel, die Top-Spielerinnen zu schlagen, und muss es auch sein. Aber so weit ist sie noch nicht, dazu fehlt es an Konstanz. Und das weiß sie doch auch.
Womit wir wieder vor der berühmten Frage stehen, wie es eine Spielerin schafft, konstanter in ihrem Spiel zu werden.

Uns bleibt nur festzustellen - Aha, sie ist anscheinend noch nicht ganz so weit.
Wie Du sagst hat Julia das selbst auch erkannt und das ist auch die beste Voraussetzung an den Dingen zu arbeiten.
Der Wille spielt eine grosse Rolle, ob`s dann eines Tages wirklich was wird, ist eine andere Frage.
joy division is offline  
post #958 of 1037 (permalink) Old Jan 24th, 2013, 10:43 AM
Helpful User
 
Michael!'s Avatar
 
Join Date: Sep 2007
Location: South Germany
Posts: 58,293
                     
Re: Australian Open 2013

Li an einem guten Tag ist stärker als Görges, aber auch stärker als Kerber. Die hat ja an sich keine großen Schwächen, ihr fehlt es eben an Konstanz. Klar, der Aufschlag ist nicht überragend, aber das ist bei fast allen Damen der Fall..gegen Azarenka hat Li auch alle Chancen, zuletzt zwar oft verloren, aber liegt natürlich immer an der Anzahl der eigenen Fehler, wenn sie die in Grenzen hält dann hat sie gute Chancen, da sie einfach die größeren Waffen hat als Azarenka. Aber bei Li weiß man eben nie was kommt, Error Na schaut ja auch oft vorbei

Michael! is offline  
post #959 of 1037 (permalink) Old Jan 24th, 2013, 10:45 AM
Senior Member
 
Join Date: Sep 2012
Location: In the Slaughterhouse
Posts: 7,559
                     
Re: Australian Open 2013

Quote:
Originally Posted by joy division View Post
Womit wir wieder vor der berühmten Frage stehen, wie es eine Spielerin schafft, konstanter in ihrem Spiel zu werden.
Durch Erfahrung und mentales Training. Li ist fast 31, Görges ist 24. Und sie wird ja besser, aber braucht eben Zeit. Eine Garantie gibts natürlich nicht, hast du ja recht.

Andrea Petkovic
Dinah * Angie * Annika * Julia * Sam * Vika * Bára * Lucie * Roby * Casey * Ash
Fury is offline  
post #960 of 1037 (permalink) Old Jan 24th, 2013, 12:35 PM
Senior Member
 
crazillo's Avatar
 
Join Date: Jul 2003
Location: Stuttgart, Germany
Posts: 36,131
                     
Re: Australian Open 2013

Quote:
Originally Posted by Fury View Post
Genau das hatte ich gemeint, und deswegen gehe ich davon aus, dass Li sich auch nach einem Satzverlust gesteigert hätte und Görges das Match nicht gewonnen hätte. Natürlich ist es ihr Ziel, die Top-Spielerinnen zu schlagen, und muss es auch sein. Aber so weit ist sie noch nicht, dazu fehlt es an Konstanz. Und das weiß sie doch auch.
Julia war eben Außenseiterin, so klar muss man das sehen. Wenn die Außenseiterin ihre große Chance nicht nutzt, geht es oft schnell bergab. So war es dann auch im 2. Satz. Li hätte hingegen einfach weitergemacht und wäre nicht groß abgefallen, denke ich. Das ist der Unterschied zwischen einer GS-Siegerin und konstanten Top 10-Spielerin (trotz aller schlechten Phasen, die sie ab und an hat) und einer Top 20-Spielerin mit fünf guten Turnieren im Jahr. Ist einfach so.

FLAVIA PENNETTA

US OPEN CHAMPION 2015

Thank you for all these moments over the last years! Supported you until your final point!
crazillo is offline  
Reply

Quick Reply
Message:
Options

Register Now



In order to be able to post messages on the TennisForum.com forums, you must first register.
Please enter your desired user name, your email address and other required details in the form below.

User Name:
Password
Please enter a password for your user account. Note that passwords are case-sensitive.

Password:


Confirm Password:
Email Address
Please enter a valid email address for yourself.

Email Address:
OR

Log-in









Human Verification

In order to verify that you are a human and not a spam bot, please enter the answer into the following box below based on the instructions contained in the graphic.



Thread Tools
Show Printable Version Show Printable Version
Email this Page Email this Page



Posting Rules  
You may not post new threads
You may post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off
Trackbacks are On
Pingbacks are On
Refbacks are On

 
For the best viewing experience please update your browser to Google Chrome