Warum null Konstanz? - TennisForum.com

Reply
 
LinkBack Thread Tools
post #1 of 43 (permalink) Old Sep 18th, 2007, 12:25 PM Thread Starter
Senior Member
 
Join Date: Sep 2001
Posts: 26,030
                     
Warum null Konstanz?

Irgendwie zieht sich das durch die gesamte Riege der deutschen Spielerinnen.
Es gibt immer wieder mal vielversprechende Leistungen und man glaubt, [beliebiger Name] hat einen Schritt nach vorne gemacht. Und dann kommt monatelang gar nichts.
Vor allen Dingen scheinen gute Resultate, die eigentlich Selbstvertrauen bringen sollten, überhaupt keine positiven Auswirkungen zu haben. Zum Beispiel Arn in Estoril oder Malek beim Fed-Cup.

Warum ist das so?
GoDominique is offline  
Sponsored Links
Advertisement
 
post #2 of 43 (permalink) Old Sep 18th, 2007, 12:36 PM
Helpful User
 
Michael!'s Avatar
 
Join Date: Sep 2007
Location: South Germany
Posts: 58,289
                     
Re: Warum null Konstanz?

Das ist eine gute Frage, scheint echt ein typisch deutsches Problem zu sein.
Weitere Beispiele:
Marlene Weingärtner, Bianka Lamade, Julia Schruff oder Anca Barna.
Kurzzeitig in den Top 100 oder Top 50, gute Ergebnisse und dann plötzlich eine Niederlage nach der anderen. Außer Julia haben ja alle ihre Karriere auch schon lange beendet...
Neustes Opfer der fehlenden Konstanz könnte Angelique sein.
Ein paar unglückliche Niederlagen und irgendwann kommt vielleicht garnichts mehr...

Michael! is offline  
post #3 of 43 (permalink) Old Sep 18th, 2007, 01:14 PM
Senior Member
 
A Magicman's Avatar
 
Join Date: Nov 2006
Location: Hannover
Posts: 9,298
                     
Re: Warum null Konstanz?

Das kommt, weil die Arzt- und Juristentöchter nie irgendwie in ihrem Leben beißen mußten, die haben als Kind schon alles gehabt, was sie wollten.

Überspitzt? Sicher.

Es ist trotzdem systemimmanent. Haben Deine Eltern nicht genügend Geld, fällst Du irgendwann aus der Förderung, weil keiner die Kosten übernimmt. Auch wenn Du Talent hast.

Eugenie Bouchard - Naomi Osaka

and a reminiscence to the past:
HELEN KELESI FOREVER
Hater of Ratwanska & Wozniacki
A Magicman is offline  
post #4 of 43 (permalink) Old Sep 20th, 2007, 10:39 AM
Andy!
 
Carsten's Avatar
 
Join Date: Mar 2003
Location: Saarlouis, Germany
Posts: 12,374
                     
Re: Warum null Konstanz?

Quote:
Originally Posted by DankeAnke View Post
Das ist eine gute Frage, scheint echt ein typisch deutsches Problem zu sein.
Weitere Beispiele:
Marlene Weingärtner, Bianka Lamade, Julia Schruff oder Anca Barna.
Kurzzeitig in den Top 100 oder Top 50, gute Ergebnisse und dann plötzlich eine Niederlage nach der anderen. Außer Julia haben ja alle ihre Karriere auch schon lange beendet...
Neustes Opfer der fehlenden Konstanz könnte Angelique sein.
Ein paar unglückliche Niederlagen und irgendwann kommt vielleicht garnichts mehr...
naja, zueiner Barna muss man aber sagen, dass da einfach nicht mehr drin war mit dem was sie erreicxht hat kann sie mehr als zufrieden sein
Weingärtner.. tja, da ist es wohl kein Geheimnis, dass sie viel zu wenig aus sich gemacht hat. Lamade war geplagt von Verletzungen...
Schruff hätte es zumindest drauf, sich duerhaft unter den ersten 100 zu halten.

Ich hoffe du hast unrecht mit Angelique.
Carsten is offline  
post #5 of 43 (permalink) Old Sep 20th, 2007, 04:52 PM
Senior Member
 
Paule22's Avatar
 
Join Date: Feb 2005
Location: Esbjerg, Denmark
Posts: 4,834
                     
Re: Warum null Konstanz?

Irgendwie ist es zu pauschal alle mithereinzunehmen. Zumindest auf den ersten Blick. Denn es sind fast immer irgendwelche Dinge, die von Spielerin zu Spielerin varieren. Das es am Ende im Resultat immer die nicht gute Karriere ist, ist dann aber wieder bei allen so.

Nehmen wir mal ein paar Spielerinnen:

Müller - Vater ist so lala, Spiel genauso
Kerber - mag den DTB nicht, mag auch gerne mal ein bisschen zuviel Essen
Petkovic - kann sich nicht entscheiden zwischen Tennis und Studium, ist nervlich total ab manchmal
Arn - hab ich mich noch nie mit beschäftigt richtig
Malek - die Rückhand ist ihr Verhängnis, 2. Aufschlag naja
Schruff - wenn man sich so auf den Stopball verennt ist das nicht so gut, teilweise irgendwie alleingelassen
Görges - mal sehen, macht aber auch gerne Fotoshootings
Klösel - gewisse Lustlosigkeit und Form gewaltig am schwanken
Bachmann - wie Arn
Grönefeld - Font de Mora. Eltern. Chaos.
Barrois - weiss nicht, vielleicht falsche Prioritäten
Rösch - oh mein Gott, was für ein Haufen Lustlosigkeit und Elend
C. Klaschka - irgendwie nie richtig den Knoten platzen lassen
S. Klaschka - macht gerne Party
Henke - wie Arn
Wörle - eigentlich gute Anlagen, aber schafft es nichtmal 1. Satz durchzubringen
Lisicki - geht gern zur Schule
Ripoll - weiss nicht ganz mit ihrer enormen Kraft umzugehen, mal klappts ganz gut, mal überhaupt nicht

Und insgesamt fehlt der Tritt in den Arsch, der absolute Wille. Und aus den Verbänden kommt dieser Tritt erst recht nicht. Dann klappt es mal und es geht aufwärts, aber dann tritt einer der von mir genannten Gründe ins Hirn ein und dann gehts wieder abwärts. Gibt genug andere Sachen als Tennis in Deutschland.

Tatjana *Tadde* Malek
my gallery of german tennis players is at http://www.akstra.de/tennis/
Paule22 is offline  
post #6 of 43 (permalink) Old Sep 20th, 2007, 07:05 PM
Helpful User
 
Michael!'s Avatar
 
Join Date: Sep 2007
Location: South Germany
Posts: 58,289
                     
Re: Warum null Konstanz?

Ist natürlich die Frage warum das so ist. Ist es dein absoluter Traum erfolgreich Tennis zu spielen, dann reicht dir auch die Mittlere Reife (siehe Graf oder Huber), dann brauch man kein Abitur. Gerade zwischen 16 und Anfang 20 machen Spielerinnen im Normalfall die größten Fortschritte.
Und wenn ich mich da nicht voll auf Tennis konzentriere und andere Dinge im Kopf habe, dann verliere ich irgendwann den Anschluss.
Wenn ich wirklich etwas erreichen möchte, dann mache ich nicht noch nebenbei Fotoshootings, esse Burger oder gehe in die Disco. Klar ist Bildung nicht schlecht, aber das Abitur kann ich z.B. später auch noch nachholen, wenn es mit dem Tennis nicht klappt.

Aber es stimmt, es fehlt der Tritt in den Arsch, der letzte Kampf.

Michael! is offline  
post #7 of 43 (permalink) Old Sep 21st, 2007, 04:22 PM
Senior Member
 
Highlandman's Avatar
 
Join Date: Apr 2005
Location: Germany
Posts: 18,601
                     
Re: Warum null Konstanz?

Hmm, Kloesel ist mehr so eine die sich erst dann anstrengt, wenn sie wieder mal gefallen ist Deswegen hält sie sich sich auch seit Jahren so konstant eigentlich, wenn auch weit hinter ihren Möglichkeiten.

Roesch ist ein Speziallfall - Klaschka & Henke sind wie sie in abgeschwächter Form.

@Paule: Angelika neigt auch zum wilden Partyleben
Highlandman is offline  
post #8 of 43 (permalink) Old Sep 23rd, 2007, 10:24 PM
GIMME SHELTER
 
Steff_forever's Avatar
 
Join Date: Mar 2003
Location: LA, Germany
Posts: 38,290
                     
Re: Warum null Konstanz?

Nur, warum schafft es nicht mal doch eine durchzuhalten ?
Immer wieder gute Talente und keine kann sich behaupten -
zum Kotzen !

So viele verschiedene Einzelschicksale und Charaktere können nicht der alleinige Grund sein und auch nicht die Lebensumstände, aus denen die Spielerinnen kommen. Irgendwie glaub ich liegt's an der Psyche ("Hab ja doch keine Chance, mich oben zu halten").

Mir schwirren noch Namen wie Glass, Kandarr, Schnitzer, Raab, Beller und Zelder im Hirn rum...

go
Aga_DanI- BeLInDA-CarO-GArBiÑe_Jelena

Angelique Kerber | Ana Ivanovic | Annika Beck

forgive, you will never reach the level of my loyalty for the best that has ever played:
__Steffi forever__

Steff_forever is offline  
post #9 of 43 (permalink) Old Sep 23rd, 2007, 10:41 PM
Senior Member
 
Paule22's Avatar
 
Join Date: Feb 2005
Location: Esbjerg, Denmark
Posts: 4,834
                     
Re: Warum null Konstanz?

Also Raab war völlig unsportlich. Und Zelder ist leider vom Weg abgekommen.

Tatjana *Tadde* Malek
my gallery of german tennis players is at http://www.akstra.de/tennis/
Paule22 is offline  
post #10 of 43 (permalink) Old Sep 24th, 2007, 09:29 AM
Junior Member
 
Join Date: Nov 2005
Posts: 20
                     
Re: Warum null Konstanz?

Quote:
Originally Posted by Paule22 View Post
Also Raab war völlig unsportlich. Und Zelder ist leider vom Weg abgekommen.
Zelder ist seit letztem Jahr verletzt und dieses Jahr schon 2Mal am Handgelenk operiert worden... das 2.Mal erst vor ein paar Wochen, soweit ich weiss!!
Raab war auch öfters verletzt....
aneress is offline  
post #11 of 43 (permalink) Old Sep 24th, 2007, 09:31 AM
Senior Member
 
Paule22's Avatar
 
Join Date: Feb 2005
Location: Esbjerg, Denmark
Posts: 4,834
                     
Re: Warum null Konstanz?

Oh das ist natürlich doof. Ich hatte sie nur auf Partybildern erspäht.

Tatjana *Tadde* Malek
my gallery of german tennis players is at http://www.akstra.de/tennis/
Paule22 is offline  
post #12 of 43 (permalink) Old Sep 24th, 2007, 09:34 AM
Junior Member
 
Join Date: Nov 2005
Posts: 20
                     
Re: Warum null Konstanz?

Quote:
Originally Posted by Paule22 View Post
Oh das ist natürlich doof. Ich hatte sie nur auf Partybildern erspäht.
ist halt bitter!! naja, wenn man verletzt ist kann man doch schlecht trainieren!!

Last edited by aneress; Sep 24th, 2007 at 09:57 AM.
aneress is offline  
post #13 of 43 (permalink) Old Oct 2nd, 2007, 09:07 PM Thread Starter
Senior Member
 
Join Date: Sep 2001
Posts: 26,030
                     
Re: Warum null Konstanz?

Ich muss meine Meinung revidieren.

Zumindest in Stuttgart waren die Deutschen durchweg konstant - konstant schlecht.
GoDominique is offline  
post #14 of 43 (permalink) Old Oct 2nd, 2007, 09:14 PM
Helpful User
 
Michael!'s Avatar
 
Join Date: Sep 2007
Location: South Germany
Posts: 58,289
                     
Re: Warum null Konstanz?

Stimmt, auch wenn jetzt einige wieder sagen werden, dass bei einem Turnier wie Stuttgart die Gegnerinnen übermächtig waren.
Es wäre sicherlich bei einigen Spielen mehr für die Deutschen möglich gewesen.
Und auch eine Julia Görges, muss auch mal so ein Spiel wie heute oder auch wie letzte Woche gegen Zvonareva gewinnen, will sie den ganz großen Durchbruch schaffen.
Jetzt bleibt sie erstmal um 140 hängen....
Aber das ist auch ein typisch deutsches Syndrom. Halten sie mal gut mit und sind eigentlich besser als die Gegnerin, scheitern sie an ihren Nerven.

Michael! is offline  
post #15 of 43 (permalink) Old Oct 3rd, 2007, 07:23 AM
Senior Member
 
Highlandman's Avatar
 
Join Date: Apr 2005
Location: Germany
Posts: 18,601
                     
Re: Warum null Konstanz?

Na ja, aus der Quali war letztlich nur die Kerber-Niederlage eine Enttäuschung! Alle anderen hatten schwere Lose und ein Sieg war nicht zu erwarten.

Aber man ziehte dort ja auch eine Kayser gegenüber einer Lisicki vor
Highlandman is offline  
Reply

Quick Reply
Message:
Options

Register Now



In order to be able to post messages on the TennisForum.com forums, you must first register.
Please enter your desired user name, your email address and other required details in the form below.

User Name:
Password
Please enter a password for your user account. Note that passwords are case-sensitive.

Password:


Confirm Password:
Email Address
Please enter a valid email address for yourself.

Email Address:
OR

Log-in










Thread Tools
Show Printable Version Show Printable Version
Email this Page Email this Page



Posting Rules  
You may not post new threads
You may post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off
Trackbacks are On
Pingbacks are On
Refbacks are On

 
For the best viewing experience please update your browser to Google Chrome